Ehe - höchste Erfüllung, notwendiges Übel oder schlicht überflüssig?

24.04.08 12:30 #1
Neues Thema erstellen
Ehe - höchste Erfüllung, notwendiges Übel oder schlicht überflüssig?

soullove ist offline
Beiträge: 719
Seit: 02.05.06
also wegen kinder trennung und allem.
mein tochter war damals 8 und hats gut hinbekommen,hängt echt vieles mit eigen gefühl zusammen.
mein stieftochter ist nach trennung gebohren,war aber kein ehe,und sie wusste auch nicht besser dan das sie dan bei mama dan bei papa lebt.

alles ist abhängig von eigene gefühle,kinder sind da echt wundervolle klangbretter.

lg brigit

Ehe - höchste Erfüllung, notwendiges Übel oder schlicht überflüssig?

NellyK ist offline
Beiträge: 2.901
Seit: 02.08.06
Hallöchen

In Amerika kann man ja seit längerem sein Haustier offiziell mit Trauschein heiraten.

Ob das so toll für das Tier ist... .

LG NellyK

Ehe - höchste Erfüllung, notwendiges Übel oder schlicht überflüssig?
Weiblich KimS
Hahah Nelly,

Ich sag's doch, die Gesellschaft wird immer verrückter! Ich wundere mich, wenn dass Tier damit auch die Möglichkeit bekäme sich vom Besitzer scheiden zu lassen... Hihi, die Tiere denken dann, ja bitte Heirate mich damit ich endlich auch Rechte bekomme um weg zu kommen von hier!

Liebe Grüsse
Kim

Ehe - höchste Erfüllung, notwendiges Übel oder schlicht überflüssig?

Ingrid ist offline
Beiträge: 123
Seit: 31.03.08
Die spinnen, die Amis...

Ehe - höchste Erfüllung, notwendiges Übel oder schlicht überflüssig?

Manuela ist offline
Beiträge: 1.510
Seit: 31.03.08
Ehe ist für mich ein besonderes Zeichen der Zusammengehörigkeit. Ich finde nicht nur weil man Kinder haben möchte - sondern weil es eine besondere Bindung ist. Natürlich kann es sein, dass es nicht für ewig ist, aus welchen Gründen auch immer. Aber heiraten, denke ich, möchte man doch nur eine best. Person. Als Teenager war immer mein Traum irgendwann mal zu heiraten, aber "der Richtige" ist mir nur einmal über den Weg gelaufen. Und das ist das Besondere daran.

Ehe - höchste Erfüllung, notwendiges Übel oder schlicht überflüssig?

dede ist offline
Beiträge: 38
Seit: 19.05.08


Ich bin seit 9 Jahren in einer glücklichen Partnerschaft, wir sind jedoch nicht verheiratet und haben aber 2 Kinder..
Die Ehe ansicht macht mir Angst, das Risiko möchte und kann ich momentan auch nicht eingehen - ich kann es mir nicht erklären..
Ich bekomme Panikattacken, wenn ich an einer Hochzeit anwesend und die Braut den Brautstrauss werfen möchte.

Die Braut die sich nicht traut (so könnte man mich beschreiben)



Optionen Suchen


Themenübersicht