Meine Partnerin wohnt mit Ex-Partner noch zusammen

18.02.18 04:28 #1
Neues Thema erstellen
Meine Partnerin wohnt mit Ex-Partner noch zusammen

Mara1963 ist offline
Beiträge: 210
Seit: 16.02.18
Zitat von fak2411 Beitrag anzeigen
Mara, ich werde am Montag mit ihr reden müssen. Ich ertrage das nicht mehr, lasse ihr aber die Zeit bis dort hin.
Wenn du nicht gut findest was ich tue, dann mach mir einen Vorschlag. Mit ihm darf ich nicht reden, mit ihr kann ich nicht reden. Also was bleibt mir?
Ich finde das auch gut, dass du mit ihr reden möchtest.
Doch mehr wie ihr deine Wünsche und Vorstellungen mitteilen wird dir nicht übrig bleiben, entscheiden wird sie selbst müssen was sie tut und du wirst entscheiden müssen ob du damit umgehen kannst / willst.

Meine Partnerin wohnt mit Ex-Partner noch zusammen

fak2411 ist offline
Themenstarter Beiträge: 971
Seit: 18.02.08
Auszug einer Internetseite :

In wirtschaftlicher Hinsicht kommt es darauf an, dass keine gemeinsame Haushaltskasse mehr besteht und die Ehepartner getrennt wirtschaften, also keine gegenseitigen Versorgungsleistungen mehr erbringen (wie etwa kochen oder Wäsche waschen). In diesem Zusammenhang ist auch zu regeln, wie die Kosten für das bewohnte Haus bzw. die Wohnung von den getrennt lebenden Ehegatten finanziert werden.
Letztendlich ist beim Getrenntleben jeder Ehegatte in allen Belangen für sich selber zuständig und verbringt auch seine Freizeit alleine, wesentliche Beziehungen zum anderen Ehegatten dürfen nicht mehr bestehen.

Meine Partnerin wohnt mit Ex-Partner noch zusammen

Gleerndil ist offline
Beiträge: 4.200
Seit: 26.07.09
Ich denke mal, dass bei dem Termin beim Jugendamt doch auch sowas angesprochen wurde..und ich verstehe sehr gut, worum es Dir wohl auch geht:
Wenn dann nach einem Jahr ein Scheidungsrichter sagen sollte, dass es kein richtiges Trennungsjahr war, und der ganze Zirkus nochmal von vorne los gehen sollte!?

Ich hatte heute auch mal gesucht, die Hinweise findet man sicher hundertfach..

Scheidung.org/ Trennungsjahr
scheidung.org/ Zerrüttungs-Prinzip
Nur eine zerrüttete Ehe kann in Deutschland geschieden werden.
scheidung.org/ Scheidungsgründe

Hat man ja alles schonmal irgendwie gehört, aber letztlich muss es dann auch sehr konkret g e m a c h t werden.
__________________
Die Sinnesorgane der Engel sind unsere Edelsteine. Rudolf Steiner

Geändert von Gleerndil (22.03.18 um 19:16 Uhr)

Meine Partnerin wohnt mit Ex-Partner noch zusammen

pita ist offline
Beiträge: 3.138
Seit: 08.04.07
Frank, mit welchem Datum beginnt eigentlich das Trennungsjahr?
Du sagst, es wurde nichts unterschrieben (was vom Jugendamt per Mail kam).
Das kann ich mir nicht vorstellen, denn ohne ist doch ein Trennungsjahr letztlich gar nicht nachzuweisen.
https://www.scheidung.org/trennungsj...-trennungsjahr

Meine Partnerin wohnt mit Ex-Partner noch zusammen

fak2411 ist offline
Themenstarter Beiträge: 971
Seit: 18.02.08
Gleerndil,
meine größte Angst ist nicht das das Scheidungsjahr scheitert, sondern es wird vielleicht 20 Prozent von dem getan was gefordert wird umgesetzt . Ich will das sie Signale setzt, die alte Wohnung nur dafür nutzt um für die Kinder da zu sein, alles mit nimmt. Möbel, Wäsche usw. Ich will das sie für die Kinder kocht, einkauft, wäscht, nicht mal für sich soll sie da waschen. Ihr Mann soll erkennen und sehen das sie bei mir wohnt, er soll für sich selbst sorgen. Er ist jetzt ohne Partnerin oder Haushaltshilfe. Er soll für sich sorgen, er soll am Mittwoch zu Hause bleib bleiben oder jemand suchen für die Kinder. Meine Partnerin tut das übrigens auch jeden Donnerstag wenn sie ab 16.30 Uhr bei der Arbeit ist, ihre Mutter kommt.
Sie hat mir den Brief vom Jugendamt ja vorenthalten, erst auf Nachfrage bekam ich ihn, laut Datum war er längst da. Wenn ich die Dame vom Jugendamt kontaktiere, möchte ich nur wissen ob sie es klipp und klar gesagt hat, daß er selbst haushalten muß, ob sie es vergessen hat oder ob sie es nicht weiß. Nachdem die beiden das mit dem Mittwoch und Freitag nicht abgesprochen haben, muß ich auch damit rechnen das sie es angesprochen hat, sie es aber tun wie sie wollen, warum auch immer. Ich will auch Klarheit.
Und ja, es kotzt mich langsam an.
Danke euch

Geändert von fak2411 (23.03.18 um 01:04 Uhr)

Meine Partnerin wohnt mit Ex-Partner noch zusammen

Mara1963 ist offline
Beiträge: 210
Seit: 16.02.18
Zitat von fak2411 Beitrag anzeigen
Ich will das sie Signale setzt....
Ich will das sie für die Kinder ...
nicht mal für sich soll sie ...
er soll für sich selbst sorgen
Er soll für sich sorgen,
er soll am Mittwoch ...

Sie hat mir den Brief vom Jugendamt ja vorenthalten, erst auf Nachfrage bekam ich ihn, laut Datum war er längst da. Wenn ich die Dame vom Jugendamt kontaktiere, möchte ich nur wissen ob sie es klipp und klar gesagt hat...
Wie soll denn das funktionieren, wenn SIE tun soll, was du willst und der Ex soll auch und ihre eigene Post muss sie dir zeigen und du prüfst sogar das Eingangsdatum .

Meine Partnerin wohnt mit Ex-Partner noch zusammen

damdam ist offline
Beiträge: 2.229
Seit: 02.10.10
Hallo Mara,

ich habe Dir gar nichts unterstellt, ich fand nur Deine Feststellung merkwürdig, aber ich weiß nicht, wie ich es anders formulieren kann, was konkret ich daran komisch finde.

Hallo Frank,

das Problem mit den Ratschlägen ist so eine Sache. Du bist Du, und wenn Du Ratschläge bekommst, die aber nicht zu Deiner Art oder Deinem vorigen Verhalten passen, dann ist das oft nutzlos.

Mein Vorschlag bzgl. der Sachen in der alten Wohnung wäre an sich z.B., sie ganz neutral zu fragen, wie ihre Vorstellung davon ist, wann das zusammenleben wie aussehen soll. Ich meinte, sie selbst fragen, damit sie sieht, wo der Widerspruch liegt (auch für sich selbst).

Ich befürchte allerdings, dass sie sich da gedrängt gefühlt, wenn Du jetzt fragst, und das hat auch mit Deinem bisherigen Druck zu tun. Selbst wenn Du es jetzt vorsichtig formulierst, wird sie es vermutlich als Drängen verstehen. Das ist halt auch ein Zusammenspiel beider Beteiligter und daher (weil das auch etwas verfahren ist) mein Vorschlag mit Beratung. Deswegen teile ich Oreganos Meinung auch voll:

Zitat von Oregano
Mir kommt dieses ganze Beziehungsdurcheinander ziemlich verwirrt und verwirrend vor, und ich denke, es sollte vor allem zwischen Dir und ihr etwas mehr Klarheit herrschen.
Zitat von fak2411
Ich rede oft von Zielen, Reisen, Wohnmobil, ebike, das ich Italien liebe, sie hört es sich an, es kommt kaum Reaktion oder ein "das wäre toll wenn wir das zusammen tun".
Habt ihr denn keine gemeinsamen Träume?

Viele Grüße

Meine Partnerin wohnt mit Ex-Partner noch zusammen

Felis ist offline
Beiträge: 5.387
Seit: 14.08.10
Zitat von fak2411 Beitrag anzeigen

auch habe ich mir überlegt ob ich die Dame vom Jugendamt um Rat bitte. Ich will nicht der Ordnungshüter spielen, aber sie soll wissen das alles andere als die reinen Formalitäten nicht funktioniert. Ausserdem will ich wissen ob es wirklich sein muß das sie ihm die Wäsche macht usw.
Du wirst (hoffentlich) keine Auskunft von ihr erhalten. Frank. Das würde ich, wäre ich du, nicht machen. Damit überschreitest du die Grenzen, meiner Meinung nach. Die Antworten müsstest du von deiner Freundin bekommen und bekommst du sie nicht, dann "musst" du der Freundin gegenüber reagieren....

Liebe Grüße von Felis
__________________
Was man liebt, das möchte man bewahren.

Meine Partnerin wohnt mit Ex-Partner noch zusammen

damdam ist offline
Beiträge: 2.229
Seit: 02.10.10
Sehr prägnant zusammengefasst, Mara (in #436)

Wenn man das nochmal so sieht: Es geht nicht darum, anderen zu sagen, was sie tun sollen, das einzige, worauf Du, Frank, Einfluss hast bzw. wo Du entscheiden kannst, ist Eure Beziehung.
Du kannst sagen, ich möchte gerne dies und das (alles was EUER Zusammenleben betrifft), sehen, wie sie sich dazu äußert, ob sie das auch möchte. Dann ist es an ihr, Dir zu ZEIGEN, dass sie es auch möchte (wie sie das macht, ist IHR überlassen *, Beispiele gibts genug). An DIR ist es dann wiederum zu entscheiden, ob es für Dich reicht. Wenn nicht, hast Du jederzeit die Möglichkeit, abzuspringen.

Um nichts anderes geht es meiner Meinung nach, und über das viele Bereden der Details hier geht das in meinen Augen völlig verloren.

*= Das scheint ihr beide nicht zu verstehen.
Du meinst, nur wenn sie xy macht, hat sie es Dir bewiesen und wenn sie es nicht macht, musst Du sie dazu bringen. Darum geht es aber nicht. Wenn es Dir nicht reicht, musst Du halt die Konsequenzen ziehen.
Sie schiebt offenbar immer wieder irgendwas vor, dieses und jenes, was gerade dazwischen kommt es so zu tun, wie Du meinst (vielleicht liegt es auch daran, dass Du mit Deinem Bedrängen Euch in so einen Modus gebracht hast, dass ihr beide (vielleicht auch unbewusst) meint, es geht nur um genau das,was Du forderst. Damit bringst Du sie aber auch ein bisschen aus der Verantwortung). Es ist IHRE Sache, alles andere zu regeln und auch wie sie das macht, so dass die "Abmachung" zwischen Euch eingehalten wird.
Alles andere ist nur Ablenkung.

Die einzige Ausnahme sehe ich in dem, was früher thematisiert wurde, dass sie es nicht schafft, sich aus der alten Beziehung zu lösen (ist jetzt seit dem Jugendamt hinfällig?). Aber da fände ich es wichtig, darüber zu kommunizieren und zwar mit jemand Drittem, der sich damit auskennt.

Viele Grüße

Geändert von damdam (22.03.18 um 21:10 Uhr)

Meine Partnerin wohnt mit Ex-Partner noch zusammen

fak2411 ist offline
Themenstarter Beiträge: 971
Seit: 18.02.08
Pita, das Trennungsjahr beginnt wenn man beim Amtsgericht angerufen hat. Sie will das jetzt dann tun, da sie ja jetzt umgemeldet ist. Ich hoffe bald.


Optionen Suchen


Themenübersicht