Ausgenutzt werden in Beziehungen

12.01.18 12:35 #1
Neues Thema erstellen

dorli87 ist gerade online
Beiträge: 14
Seit: 06.01.18
Hallo,

Ich habe seit enigen Jahren ein ziemliches Problem bei der Partnersuche. Früher war ich sehr locker und nicht unbedingt auf der Suche nach einer festen Beziehung. Das hat sich nun aber geändert. Leider treffen ich jetzt aber nur noch auf Männer die nur Sex wollen, oder aber aus verschiedensten Gründen gefühlsmässig nicht investieren wollen oder können. Da ich ein sehr gefühlvoller Mensch bin trifft mich das dann immer sehr hart. Mittlerweile halte ich nicht mehr an sowas fest sobald ich merke, dass da kein wirkliches Interesse besteht aber deprimierend ist es auf jeden Fall. Ich verstehe das nicht ganz, da ich schon der Meinung bin Ernsthaftigkeit auszustrahlen, wieso treffe ich dann immer wieder auf solche Männer? Langsam habe ich überhaupt keine Lust mehr mich mit irgendwem zu treffen.

Ausgenutzt werden in Beziehungen

MaxJoy ist offline
Beiträge: 1.443
Seit: 18.03.16
Hallo dorli87,

in den Paarbeziehungen ist bei uns schon länger der Wurm drin, ich denke, der Frust sitzt auf beiden Seiten tief und niemand mag sich da noch großartig engagieren. Ich glaube auch, dass Programme wie Tinder oder Partnervermittlungen ungeeignet sind, um einen Lebenspartner zu finden, denn da trifft man immer nur die gleiche Sorte Schwerenöter und Kaumvermittelbare. Vielleicht hast du mehr Chancen auf einen ernsthaften Lebenspartner, wenn du dich deinen Interessen entsprechend in Kirchen, Vereinen oder anderen Organisationen einbringst. Gemeinsame Interessen und eine ähnliche Weltsicht sind auf längere Sicht der bessere Kit für eine Beziehung als nur Sex.

Viel Erfolg!
__________________
Alles in Maßen. Erkenne dich selbst.

Ausgenutzt werden in Beziehungen

Oregano ist gerade online
Beiträge: 62.937
Seit: 10.01.04
Hallo dorli,

bist Du vielleicht sehr entgegenkommend, wenn Du einen Mann kennenlernst?
Zum Ausnutzen bzw. Sich-ausnutzen-lassen gehören ja immer zwei. Der eine nutzt die Situation aus und der andere läßt sich ausnutzen.
Vielleicht kannst Du Dir überlegen, was Dein Anteil daran ist? Bist Du evtl. in einer neuen "Beziehung" so begeistert, daß Dein Verstand sich ausschaltet? - Setzt Du dann die rosarote Brille auf und übersiehst, daß die neue "Beziehung" Dich eigentlich gar nicht nett behandelt, als ob er nicht wirklich an Dir interessiert ist?
Das hat alles mit Selbstbewußtsein zu tun, und der Suchende bzw. Bittende ist immer in der schwächeren Position, weil er ja etwas will, was der andere vielleicht geben kann.

https://kindofbeauty.de/warum-du-imm...theilen-kannst

Ich schließe mich MaxJoy an: Interessen verbinden, und vor allem steht bei einem gemeinsamen Interesse nicht eine Beziehung im Vordergrund sondern eben das Interesse .

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Ausgenutzt werden in Beziehungen

dorli87 ist gerade online
Themenstarter Beiträge: 14
Seit: 06.01.18
Das war früher vielleicht so. Aber mittlerweile erkenne ich ja das Verhaltensmuster schnell. Die Frage ist nur wieso gerate ich trotzdem immer wieder an solche...
Aber vielleicht hat das doch auch mit diesen Plattformen zu tun.
Ausserdem fürchte ich bin ich durch die vielen schlechten Erfahrungen miittlerweile wirklich etwas needy geworden.

Danke jedenfalls für eure Antworten! Input von anderen kann bei sowas oft ganz hilfreich sein.

Ausgenutzt werden in Beziehungen

Gleerndil ist offline
Beiträge: 4.108
Seit: 27.07.09
Zitat von dorli87 Beitrag anzeigen
Früher war ich sehr locker und nicht unbedingt auf der Suche nach einer festen Beziehung.
Das hat sich nun aber geändert.
Leider treffen ich jetzt aber nur noch auf Männer die nur Sex wollen, oder aber aus verschiedensten Gründen gefühlsmässig nicht investieren wollen oder können.
Da ich ein sehr gefühlvoller Mensch bin trifft mich das dann immer sehr hart.
Ich hatte daran gedacht, wie Du "früher" reagiert haben magst, wenn ein Mann von Dir vielleicht mehr wollte als eine lockere Beziehung - und da hast Du ja wohl eher weniger "Gefühl investieren wollen oder können"?!
Hat es das gegeben, und wie hast Du reagiert, und wie haben dann (gegebenenfalls) Männer darauf reagiert, in der Vergangengheit.....vielleicht eine Frage, die Du Dir stellen könntest.

Grüße - Gerd
__________________
Die Sinnesorgane der Engel sind unsere Edelsteine. Rudolf Steiner

Ausgenutzt werden in Beziehungen

dorli87 ist gerade online
Themenstarter Beiträge: 14
Seit: 06.01.18
Danke für die Anregung.
Ich war früher aufgrund meiner narzisstischen Erziehung tatsächlich weniger fähig echte Gefühle zu entwickeln. Ich habe das aber bearbeitet.
Das gilt allerdings jetzt für mich persönlich, ich kann ja nicht annehmen dass ich jetzt nur noch auf Narzissten treffe

Ausgenutzt werden in Beziehungen

Piratin ist offline
Beiträge: 871
Seit: 29.09.13
Zitat von dorli87 Beitrag anzeigen
Das war früher vielleicht so. Aber mittlerweile erkenne ich ja das Verhaltensmuster schnell. Die Frage ist nur wieso gerate ich trotzdem immer wieder an solche...
Aber vielleicht hat das doch auch mit diesen Plattformen zu tun.
Ausserdem fürchte ich bin ich durch die vielen schlechten Erfahrungen miittlerweile wirklich etwas needy geworden.

Danke jedenfalls für eure Antworten! Input von anderen kann bei sowas oft ganz hilfreich sein.
Hallo dorli!

Ich bin in einer ähnlichen Situation und habe mir daher schon so einige Gedanken gemacht. Außer, dass ich nicht so wirklich aktiv suche und eh schon lange keinen mehr kennengelernt habe.
Es muss nicht ausschließlich an diesen Plattformen liegen. Ich kenne Paare, die sich dort gefunden haben und langfristig zusammengeblieben sind. Also das gibt es schon. Man muss aber auch sagen, dass Alter mit Sicherheit ein Faktor ist. Die leichvermittelbaren haben mit 30 eine Familie gegründet. Dann wird eben nicht mehr so viel ausgegangen, alles ist nicht mehr so locker wie mit Anfang 20 und das macht es dann für die alleinstehenden Freunde von den Vergebenen auch nicht einfacher, jemanden kennenzulernen. Mit steigendem Alter steigen auch die Ansprüche. Es liegt also nicht unbedingt ausschließlich an dir, sondern sicher auch am Angebot.
Und dennoch kann jeder in jeder Lebenssituation jemanden kennenlernen. Das sehe ich immer wieder in meinem Bekanntenkreis. Und dann fragt man sich natürlich schon...
Sicher ist: "needy" zu sein ist für beide Geschlechter ein ziemliches Ausschlusskriterium. Wie man allerdings nicht mehr "needy" ist, das finde ich echt schwer zu beantworten, das Problem versuche ich selbst auch zu lösen. Man kann ja seine Bedürfnisse und Wünsche nicht einfach abschalten. Wichtig ist, denke ich, möglichst viele eigene Interessen zu haben, Spaß zu haben, mit Freunden was zu unternehmen, Weiterbildungen machen, sich im Beruf zu verwirklichen, einfach das Leben bestmöglich auszukosten, bis "er" dann eben kommt.
Ich finde, es gibt echt nichts schlimmeres, als eine Frau, die für einen Typen alles andere sofort stehen und liegen lässt. Würde mich auch umgekehrt an einem Mann glaube ich ziemlich abschrecken.
Es gibt zwei sehr gute Bücher, die ich dir empfehlen kann. 1) "Er steht einfach nicht auf dich!" (total lustig), 2. "Die Kunst den Mann für´s Leben zu finden". In letzterem stehen ein paar ganz gute Grundlagen drin finde ich!

Wenn du es tiefer ergründen möchtest, könntest du mal ein wenig in deiner Familiengeschichte rumwühlen. Wie war die Beziehung von und zu deinen Eltern? Wessen Platz hast du vielleicht eingenommen? Wovor schützt dich evtl. die Partnerlosigkeit? Ist die Angst vielleicht größer als der Wunsch? Bist du noch sehr mit einem Ex verstrickt? Usw...
Auf jeden Fall ist es eine Gradwanderung zwischen "die Hoffnung nicht aufgeben" und "verbissen zu suchen". Ich wünsche dir, dass es dir gelingt!

Liebe Grüße
Piratin
__________________
Alles von mir Geschriebene entspricht einzig und allein meiner Meinung ohne Allgemeingültigkeit.

Ausgenutzt werden in Beziehungen

dorli87 ist gerade online
Themenstarter Beiträge: 14
Seit: 06.01.18
Vielen Dank für deine Anregungen. Ja der Punkt ist vielleicht einfach auch dass ich mir zu viel erwarte.Ich sehe viele Beziehungen in denen ich zum Beispiel nicht stecken möchte, wo man sich gar nicht mit Respekt behandelt. Bevor ich sowas wieder habe bin ich ehrlich gesagt auch lieber alleine.... Und sonst ist es vielleicht einfach auch Glück. Ich hatte schonmal mit 20 eine 4 jährige Beziehung. Die war zwar auch alles andere als perfekt aber zumindest hat mein Partner mir emotionalen Halt gegeben oder viel mehr wir beide uns gegenseitig. Das fehlt mir einfach am meisten. Ich kann einfach nicht vestehen wie man oberflächlichen Sex sowas vorziehen kann...

Geändert von Malve (13.01.18 um 23:41 Uhr) Grund: Vollzitat entfernt

Ausgenutzt werden in Beziehungen

Piratin ist offline
Beiträge: 871
Seit: 29.09.13
Was meinst du eigentlich mit ausnutzen, in welcher Hinsicht? Was bekommen denn diese Männer oder was wollen sie?

Zitat von dorli87 Beitrag anzeigen
Vielen Dank für deine Anregungen. Ja der Punkt ist vielleicht einfach auch dass ich mir zu viel erwarte.Ich sehe viele Beziehungen in denen ich zum Beispiel nicht stecken möchte, wo man sich gar nicht mit Respekt behandelt. Bevor ich sowas wieder habe bin ich ehrlich gesagt auch lieber alleine.... Und sonst ist es vielleicht einfach auch Glück. Ich hatte schonmal mit 20 eine 4 jährige Beziehung. Die war zwar auch alles andere als perfekt aber zumindest hat mein Partner mir emotionalen Halt gegeben oder viel mehr wir beide uns gegenseitig. Das fehlt mir einfach am meisten.

Ja, so ähnlich sehe ich es auch. Die Beziehung muss nicht perfekt sein, sowas gibt es wahrscheinlich nicht. Aber gewisse Sachen sind ein Ausschlusskriterien, ich darf nicht meine Selbstachtung verlieren. Ich denke auch oft, wenn Freundinnen was erzählen "Warum gibt sie sich das...?". Ich denke aber nicht, dass Respekt und liebevoller Umgang zu viel erwartet sind. Man muss halt realistisch seinen eigenen Marktwert einschätzen und dann schauen, wo man Abstriche machen möchte und wo nicht. Aber eine Beziehung um jeden Preis möchte ich auch nicht.

Zitat von dorli87 Beitrag anzeigen
Ich kann einfach nicht vestehen wie man oberflächlichen Sex sowas vorziehen kann...
Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass es wirklich viele Menschen gibt, die das vorziehen. Das ist immer nur personenbezogen.

Liebe Grüße
Piratin
__________________
Alles von mir Geschriebene entspricht einzig und allein meiner Meinung ohne Allgemeingültigkeit.

Ausgenutzt werden in Beziehungen

Oregano ist gerade online
Beiträge: 62.937
Seit: 10.01.04
Hallo dorli,

falls Du noch etwas lesen möchtest zu Deinem Thema, könnte das hier interessant für Dich sein:

https://www.persoenlichkeits-blog.de...nn-fuers-leben
https://www.persoenlichkeits-blog.de...immer-haufiger

Ich habe irgendwo mal gelesen, daß eine Partnerschaft dann funktionieren kann, wenn einer des anderes "Heimat" ist. Das fand ich zunächst ziemlich seltsam. Aber dieser Satz hat mich beschäftigt, und inzwischen denke ich, daß der Wunsch und das Bestreben auf beiden Seiten wirklich eine gute Voraussetzung für Gemeinsamkeit sein können. Das setzt aber voraus, daß das Wohl des Partners (soweit mir nicht unwohl dabei ist) mir am Herzen liegt und vice versa.

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.


Optionen Suchen


Themenübersicht