Ekel vorm Sex

17.02.14 16:25 #1
Neues Thema erstellen
Ekel vorm Sex

UDO15 ist offline
Themenstarter Beiträge: 36
Seit: 23.03.13
Hallo Felis!

Vielen Dank für Deinen Beitrag!

Ich teile vollkommen Deine Meinung,dass Sex in einer Beziehung nur "sekundär" ist, er ist dass"Sahnehäubchen" in einer Beziehung!!!!

Viel wichtiger ist, dass sich die (der )Partnerin (Partner) auf den Anderen verlassen kann!!!!!

Wie heißt es so schön bei der Trauung:"....in Guten wie in schlechten Zeiten"!!!

Und wir hatten überwiegend nur schlechte Zeiten, und ich stehe immer noch zu ihr!!

Danke auch für die Links, ich werde es weiterverfolgen!!

Liebe Grüße Udo

Geändert von Malve (19.02.14 um 20:11 Uhr)

Ekel vorm Sex

UDO15 ist offline
Themenstarter Beiträge: 36
Seit: 23.03.13
Nachtrag zu meinem letzten Beitrag

Und ich bin dazu bereit, diesen "langen und steinigen Weg" mit ihr zu gehen!!!!!!!!

Geändert von Malve (19.02.14 um 20:10 Uhr)

Ekel vorm Sex

Therakk ist offline
Beiträge: 1.690
Seit: 07.08.10
Viel Kraft euch, besonders deiner Freundin. mMn muss sie die Vergangenheit aufarbeiten, alles aussöhnen, mit sich, mit den Tätern, mit der Welt…das braucht Kraft.

alles gute
Therakk
__________________
Wir leben in der Annahme, dass wir denken, wobei es genauso möglich ist, dass wir gedacht werden

Geändert von Malve (19.02.14 um 20:20 Uhr) Grund: hat sich erledigt

Ekel vorm Sex

UDO15 ist offline
Themenstarter Beiträge: 36
Seit: 23.03.13
Danke für die gut gemeinten Wünsche!!

Ja dass braucht es wirklich "... viel Kraft"!

Gruß Udo!

Ekel vorm Sex

jue rgen ist offline
Beiträge: 1
Seit: 11.06.14
Zunächst: ich bin kein Arzt oder Heiler, kann aber Vorschläge unverbindlicher Art machen, die ich an mir selber ausprobiert habe.
Ich litt auch an einem starken libido-Verlust aufgrund von Nebenwirkungen anderer Medikamente.
Ich habe verschiedene Mittel ausprobiert; sehr beeindruckend war die Wirkung von "Mucuna pruriens".
Mucuna pruriens habe ich morgens und abends jeweweils einen Teelöffel in Wasser aufgelöst genommen.
Eine Wirkung stellt sich nach ca. 2 bis drei Wochen ein - für mich hat es eine neue Welt (wieder-)eröffnet.
Mucuna wirkt insgesamt anregend und ist in der ayurvedischen Medizin lange bekannt.
Natürlich kommt man wahrscheinlich mittelfristig um therapeutische Maßnahmen nicht herum; Mucuna kann die sicherlich auch nicht ersetzen, aber für einen ersten Schritt kann ich es nur ans Herz legen.

Alles Gute und Gute Besserung

Ju ergen

Geändert von Malve (12.06.14 um 07:07 Uhr) Grund: Firmenangabe entfernt

Ekel vorm Sex

Flummi ist offline
Beiträge: 383
Seit: 29.07.09
Na wenn das so hartnäckig ist mit deinem Ekel, dan verzichte doch auf einen Partner und lebe allein.

Ekel vorm Sex

dadeduda ist offline
Beiträge: 1.503
Seit: 23.08.12
Hallo Flummi-Troll wiedermal

Udo schreibt hier stellvetretend fuer seine Freundin, dein Einwurf zeigt wiedermal ganz klar, dass du hier nur trollst, denn du hast das nichtmal gesehen/durchgelesen, die Anrede DU ist voellig unlogisch.

Ekel vorm Sex

Flummi ist offline
Beiträge: 383
Seit: 29.07.09
Das war nicht trollend, sondern ernst gemeint.
Habe eine Bekannte die auch missbraucht wurde und daher keinen Partner hanben will. Das ist für manche der beste Weg.

Geändert von Flummi (22.06.14 um 21:39 Uhr)

Ekel vorm Sex

Sternlicht85 ist offline
Beiträge: 54
Seit: 20.04.12
Hallo,

ich persönlich würde Dir, Freundin von Udo, keine Verhaltens- sondern eine Traumatherapie empfehlen. Vielleicht gibt es auch eine Selbsthilfegruppe in der Nähe, die Du aufsuchen kannst? Reden hilft! (Weiß ich aus eigener Erfahrung)

Und dann probier doch wirklich mal, die Kneipentouren auf maximal jeden Freitag oder Samstag zu reduzieren oder ganz sein zu lassen. Was auch helfen könnte, zu sich selbst zu finden (und mit sich selbst wieder in Einklang zu kommen), wäre eine Sportart, bei der Du entspannen, Dich aber auch auspowern kannst.

Ich habe vor vielen Jahren eine Zeit lang Aikido gemacht und wurde bald in dieser Verteidigungskampfsportart mit meinen eigenen Problemen konfrontiert. Einmal erlitt ich beinahe einen Zusammenbruch, als es darum ging, den Gegenüber gezielt mit einem Hieb in Richtung Kopf zu treffen. Konnte ich nicht. Ich wollte NIE einen Menschen schlagen und hatte eine Schlaghemmung, schlug immer weit daneben. Der Trainer "zwang" mich dann, auf so ein gepolstertes Ding zu schlagen, was er vor sich hielt, mit all meiner Kraft. Ich kann Dir sagen, dass ich das getan habe - aber unter Tränen und ich war in den Tagen danach zu nichts mehr zu gebrauchen.

Aber es hat geholfen! Es war die Art Konfrontation, die ich gebraucht hatte, um einen Teil der Mauer in mir zu brechen.

Wenn man schlimme Dinge in der Vergangenheit erlebt hat, wird man leider oft zu sehr von ihr beherrscht. Überwinde das!

Liebe Grüße
Sternlicht

PS: Achso, ich sollte vielleicht noch erklären, warum ich dieses gezielte Schlagen so schlimm für mich war: Ich wurde als Kind und Jugendliche körperlich und seelisch misshandelt und für mich stellte sich die Frage: Wenn ich in der Lage bin, einen anderen Menschen zu schlagen, was unterscheidet mich dann noch von dem Menschen, der mich geschlagen hat?

Die Antwort, das weiß ich heute, ist simpel: Alles!
__________________
***~~~***~~~*** ***~~~***~~~***~~~***

Ekel vorm Sex

Sternlicht85 ist offline
Beiträge: 54
Seit: 20.04.12
Zitat Flummi: "Habe eine Bekannte die auch missbraucht wurde und daher keinen Partner hanben will. Das ist für manche der beste Weg. "

Woher weißt Du aber, dass sie sich insgeheim nicht doch nach Liebe sehnt? Vielleicht eine Familie haben möchte? Ihre Seele jemandem anvertrauen möchte, der sie über alles liebt?
__________________
***~~~***~~~*** ***~~~***~~~***~~~***


Optionen Suchen


Themenübersicht