Ehe nur der Vernunft halber?

07.04.13 12:00 #1
Neues Thema erstellen
Ehe nur der Vernunft halber??

keyc ist offline
Beiträge: 56
Seit: 05.11.08
Ich würde sagen, du bist in deiner Gewonheit gefangen, 3 jahre kein Sex ohhh, warum auch?
Du musst dann deinen arsch hoch bekommen und erst mal überlegen was du ändern könntest, dann kannst du deine frau mit einbeziehen. Wie gehst du mit deiner frau um? liegt dein fokus nur auf den Kindern? warum möchtest du dich scheiden lassen? Ist deine frau dir so im Weg?
Zum Feuer kann ich nur sagen, versucht mal einen abend zu zweit zu haben und macht dann nicht immer das was ihr sonst tut, sondern vielleicht einen schönen film schauen, der die richtige stimmung verbreitet dazu etwas musik, sich gegenseitig in den arm nehmen(soll manchmal wunderwirken) und zärtlich küssen.

Es ist traurig wenn du deinen "kumpel" einfach so wegwirfst und im stich lässt ohne eine faire chance. Ich könnte es verstehen, wenn du im Leben noch andere große Ziele hast, aber die hast du anscheinend nicht, also arbeite an den zielen die du schon erreicht hast. Eine Beziehung ist eins der wenigen Ziele an das man sein ganzes Leben arbeiten muss, also beweg dich und jammer nicht so "kein feuer u.s.w" wenn du es wirklich versucht hast, wirklich mit allem was du hast, dann darfst du jammern. (sorry für die wortwahl, aber menschen die aufgeben bevor sie überhaupt irgendwas getan haben verstehen keine andere Sprache)

Ich zitiere mal aus einem Gedicht von Hesse - Stufen (falls man das nicht darf wegen copyirght, dann bitte nur den Link benutzen)
Stufen - Hermann Hesse
Kaum sind wir heimisch einem Lebenskreise
Und traulich eingewohnt, so droht Erschlaffen,
Nur wer bereit zu Aufbruch ist und Reise,
Mag lähmender Gewöhnung sich entraffen.
Und mit Reise ist nicht nur abhauen gemeint, sondern neue Wege beschreiten. Wenn du einfach abhaust wird es keins deiner Probleme lösen, da darfst du dir sicher sein.

Nimm die Ratschläge hier in deinem Thread an oder lass es.


Optionen Suchen


Themenübersicht