War das ein Orgasmus?

04.09.07 19:45 #1
Neues Thema erstellen
War das ein Orgasmus?

Carrie ist offline
Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Du machst ja interessante Tests, Mister X. Standen bei den Antworten denn keine Erklärungen dabei?
Der Herbst ist vielleicht anregender, weil es kälter wird und man wieder mehr kuscheln will.
Das mit der erregendsten tageszeit hab ich aber auch mal gelesen. Da ist auch echt was dran, während Frauen glaube ich eher so spätnachmittags (oder spätvormittags?) drauf sein sollen.
Aber 9 von 11 Antworten richtig ist doch ne super Leistung
__________________
Liebe Grüße Carrie

War das ein Orgasmus?

Sporti ist offline
Beiträge: 15
Seit: 18.02.08
Hi zusammen,

das Thema Sex bez. erfüllte Leidenschaft ist ein ständiges auf und ab. So ergeht es zu mindestens mir und meiner Partnerin. Wenn wir schon mal beim „offenen“ sind. Gespräch meine ich natürlich, würde ich gerne erzählen wie ich das mit meiner süßen erlebt habe. Wir sind nun fast 1 Jahr zusammen, davor kannten wir uns durchs Internet und haben uns ab und dann mal ganz ungezwungen und ohne jegliche Absicht getroffen. Ich habe für sie bei den Treffen überhaupt keine Sexuelle Spannung empfunden. Für mich war sie lange Zeit ein super liebes Mädchen mit der ich einfach nur gerne Zeit verbringen wollte. Wir sind alle paar Wochen mal ausgegangen und haben uns in Bars amüsiert und unsere Freuden wie auch Sorgen geteilt. Obwohl Alkohol im Spiel war ist nie was gelaufen, wir sind zwar Hand in Hand durch die Nacht gewandert und haben der Sonne beim aufwachen zu geschaut. Dennoch ist vom Gefühl her nichts passiert was den Anschein nach Liebe machen würde. Auf jeden Fall habe ich schon da gemerkt das sie doch eigentlich was ganz besonderes ist und ich vielleicht einfach zu versteift auf der Suche nach dem Perfekten. Es war auch eine ganz schräge Zeit und vor allem Phase in der ich mich zu in dem Lebensabschnitt befunden habe. Ich habe mir wirklich eines Tages ernsthaft gesagt „Tomasz du siehst doch den Wald vor lauter Bäumen nicht, versuche es mit ihr“ so komisch es klingt. Ich sollte Recht behalten, aber dazu später noch. So ließ ich mich voll und ganz auf sie ein, von dem Gedanken gelenkt das sie mehr ist als ich bis jetzt gesehen habe. So war es auch, obwohl der Weg ziemlich holprig war. Aber „ohne Fleiß kein Preis“ so war es mit ihr. Es geht um unser erstes mal, es war so was von kalt, unangenehm und einfach ohne jeglichem Gefühl der Sinne und der Leidenschaft. Uns beiden kamen die Zweifel ob das alles einen Sinn hat. Merkwürdig, den Liebe braucht ja auch hin und wieder Zeit zum wachsen. Aber wir haben innerlich einfach an uns geglaubt und siehe da, mit der Zeit haben wir wirklich den schönsten Sex überhaupt erlebt. Vor allem das Gefühl und die Intensität die wir mit der Zeit aufgebaut haben ist einfach nicht in Worte zu fassen. Für mich als Mann ist es eine Erfüllung wenn meine Partnerin auch ihren Orgasmus bekommt. Sicher mache ich mich damit auch des öfteren verrückt, den es kann Psychisch einen zu hohen Stellenwert einnehmen und gegeben falls auch stark unter Druck setzen. Es ist einfach so das der Mann und das Problem habe sicher viele (von der Dunkelziffer mal abgesehen :-D) hin und wieder mal schnell den Schuss abgibt. Sex ist wie das Wetter, mal Sonnig mal Wolkig. Es Regnet oder es Stürmt (was sicher geil ist :-D) es ist einfach davon abhängig wie die Stimmung des einzelnen ist, wie er aufgelegt ist ob in Stress und Sorgen plagen. Um so länger man zusammen ist um so mehr verändert sich das auch bis sich das ganze einspielt und festigt. Ich als Mann habe aber auch klar erkannt das es auch viel an uns liegt wie gut oder schlecht der Sex ist. Nicht das ich nicht kreativ bezüglich dessen bin, aber mit der Zeit
wird man(n) gemütlich und irgendwie auch faul. Deshalb habe ich mir ein Supermann Kostüm gekauft :-D nein ich zeige keine Fotos! „Das war natürlich ein Spaß“ jetzt habe ich auch innerlich total den Faden bez. das Schlusspledoje verpasst ...Fortsetzung folgt....gute Nacht...

War das ein Orgasmus?

melbourne ist offline
Beiträge: 27
Seit: 05.01.09
Zitat von MisterX Beitrag anzeigen
Mit welcher Geschwindigkeit schießen die Spermien bei der Ejakulation aus dem Samenleiter?

RICHTIG: mit 14-18 km/h
mhh das soll richtig sein ??? Ich hab da so ein schlaues buch in dem schlaue sachen stehn XD und dort heißt es schon im vorwort das ,das ejakulat mit 50km/h heraus kommt....(man gehe zu der seite wo es beschrieben ist und man lese) das geht deshalb weil es ein zusammen spiel von penis,hoden,samenleiter,geschlechtsdrüsen und auch die muskeln des afters und die des beckens daran direkt beteiligt sind....dann steht da das so ein hoher druck entsteht wenn der orgasmus kommt das der einem autoreifen gleich kommt(1,5-1,7atü) soo wenn dann das sperma heraus kommt wird es so stark beschleunigt das nicht mal ein sportwagen da mit halten kann...jajaaa ...
__________________
ich schaue nicht den wiederstand,denn ich habe erkannt das der drache durch den gegenwind fliegt.

War das ein Orgasmus?
fehlbesiedelung
Zitat von Bodo Beitrag anzeigen
Was in erster Linie an leidenschafts- und phantasielosen Männern liegt.
Nur bedingt richtig, auch wenn die "Metzgermeister" meist falsch und unmotorisch ans Werk gehen, darf dennoch nicht mißachtet werden, dass es in der Regel, die mangelhafte Kommunikation ist. Die Vorstellung alleine, der andere hätte es auch gerne so individuell, wie man es sich selbst zugestehen will, trifft selten Nährboden. Dies betrifft beide Seiten, wobei sich der Mann eben, wie die Statistik zeigt, dennoch leichter für die Orgasmusfähigkeit hingeben kann.


Zitat von Bodo Beitrag anzeigen
Zu pauschal, zu verallgemeinernd. Morgens stimmt physiologisch - viele Männer erwachen mit einer Errektion, mit der sie nun "arbeiten" können. Andererseits sind angesammelte, erotische Phantasien ein idealer Stimmungsmacher für den Abend, wenn er (nicht "er", sondern der Mann) denn nicht zu abgekämpft ist.
Noch allgemeiner: Es gibt keine pauschale Zeit, wann der Sexualpartner den Kopf frei hat, um sich vollständig für genussreichen Sex fallen lassen zu können.

Herbert

War das ein Orgasmus?

Juhuh ist offline
Beiträge: 61
Seit: 15.02.07
Hallo,

Zitat von MisterX Beitrag anzeigen
1

Wie erkennt man einen Orgasmus?

RICHTIG: Durch rhythmische Kontraktionen im Genitalbereich.
Ich habe mal eine Frage an Euch: Wieviele Kontraktionen sind das in etwa bei den meisten?

Bei mir (als Frau) sind es maximal 6 sehr leichte Kontraktionen.
Ich würde schon sagen, dass es ein Orgasmus ist, aber vielleicht ein etwas verkümmerter.


Gruß

Juhuh

War das ein Orgasmus?

HSP ist offline
HSP
Gesperrt
Beiträge: 154
Seit: 22.08.09
Zählt man da mit?

Zumindest viel länger als ne Minute scheint er wohl bei den meisten Menschen nicht zu dauern bei einer Sau dauert er meines Wissens bis zu 30 Minuten und damit ist die Sau Rekordhalter

Vielleicht kommt daher der Satz: Du warst echt tierisch gut drauf!

Weiterlesen
Ausgewähltes aus Partnerschaft und Sexualität
Wie sag ich es meiner Frau
 
Wurde verlassen - Schuldgefühle!
 
Wie sag ich es meiner Frau?


Optionen Suchen


Themenübersicht