Neurozystizerkose am Hirn

19.11.11 19:44 #1

Diskussionen über Erkrankungen durch Innen- und Außenparasiten, deren Behandlung sowie Maßnahmen zur Vermeidung der Übertragung
Neues Thema erstellen
Neurozystizerkose am Hirn
Rina41
Themenstarter
Bianca
Das stimmt.. Aber weit würde ich da nicht kommen
....:-((

Neurozystizerkose am Hirn
Rina41
Themenstarter
Bei mir würde einfach nie ein mrt gemacht
Nur immer blutwerte... Ein ct kopf
Mehr nicht
Sonst
Antidepresiva und tavor

Neurozystizerkose am Hirn

Brigitka ist offline
Beiträge: 1.008
Seit: 06.04.09
Zitat von Rina41 Beitrag anzeigen
Brigitka
Was nimmst du??
Bystilcide??
Warum??
Wie lange den??
Wie geht es dir damit?
Habe gestern das Biltricide (Wirkstoff Praziquantel) nochmal in einer größeren Dosis wiederholt. Neulich hatte ich nur eine kleine Packung Cesol. Bandwurmmäßig kam nix raus, jedenfalls nix großes. Gibt ja auch kleine, deren Glieder man leichter übersieht. Aber das Hoch gefühl, nach ca. vier Stunden hat mich stutzig gemacht. Morgends bin ich noch leicht deprimiert rumgeschichen und dann habe ich so verdächtig gute Laune bekommen...

Ja und nach meinen Aufenthaltsorten könnter ich mir schon gut was Egelmäßiges zugezogen haben. Nur da muß höher dosiert werden.

Vertragen habe ich es gut, nur das Abführsalz (Um eine Neurozystizerkose zu verhindern) und der Durchfall machen halt ein wenig schlapp. Aber nur ein TAg ist ja wirklich nicht schlimm.

Und an Lamblien bin ich leider auch noch dran. Aber man muß ja immer von groß nach klein therapieren.

Bist Du sicher, daß Du nicht noch ein paar mehr Viecher hast?

Mich wollten sie auch immer in die Psychoecke stecken. Mir wurde sogar von meinem Rentenversicherer die Auflage gemacht mich in eine Psychiatrische Klinik zu begeben und und entsprechende Pillen zu schlucken. Dabei kann ich das Giftzeug wegen eines Gendefekts kaum abbauen.

Viele Grüße, Brigitka

Neurozystizerkose am Hirn

BiancaSing ist offline
Beiträge: 791
Seit: 28.05.11
Hey Brigidka, wie wurden die viecher bei dir diagnostiziert?

Neurozystizerkose am Hirn

BiancaSing ist offline
Beiträge: 791
Seit: 28.05.11
Zitat von Rina41 Beitrag anzeigen
Bei mir würde einfach nie ein mrt gemacht
Nur immer blutwerte... Ein ct kopf
Mehr nicht
Sonst
Antidepresiva und tavor
Genau in dem Fall koenntest du was erreichen. Banwuermerlassen sich so gut wie nie im Blut nachweisen. Die Dummheit der deutschen medizin und die blutwerteversessenhein sind kaum zu uebertreffen.

Neurozystizerkose am Hirn

Kathy ist offline
Beiträge: 3.197
Seit: 06.03.07
Zitat von BiancaSing Beitrag anzeigen
Genau in dem Fall koenntest du was erreichen. Banwuermerlassen sich so gut wie nie im Blut nachweisen. Die Dummheit der deutschen medizin und die blutwerteversessenhein sind kaum zu uebertreffen.
Von einem kompetenten Analytiker lassen sich Hinweise auf Bandwurm in der Dunkelfeld-Diagnostik nach Prof. Enderlein nachweisen.

Die Martin Keymer-Diagnostik findet Hunde- Fuchs- und Schweinebandwurm.
__________________
Die Flöte des Unendlichen wird ohne Ende gespielt und ihr Ton ist Liebe. (Kabir)

Neurozystizerkose am Hirn

Brigitka ist offline
Beiträge: 1.008
Seit: 06.04.09
Zitat von BiancaSing Beitrag anzeigen
Hey Brigidka, wie wurden die viecher bei dir diagnostiziert?
Nur nach Symptomen, EOS waren bei mir in den letzten Jahren immer im unteren Referenzdrittel und Elisatest Stuhl waren negativ. Habe meinen HA mit guten Infos überzeugt. Und ihm das Buch von der Dr. Fonk als Quelle auf den Tisch gelegt.

Meine ganze Familie war krank, Bei meinem Vater hatte meine Mutter sogar mal einen Wurm auf dem Kopfkissen gefunden. (habe ich meinem HA auch erzählt) Da wir alles so krank waren und auch nicht wußten, wie schlimm eine Parasitenbefall sich auswirkt hatten wir das wieder vergessen.

Ich bin jetzt die einzige Überlebende. Meine Mutter ist jämmerlich an Krebs gestorben.

Wenn ich nicht dank Lisbe, Datura und einigen anderen hier soviel Infos bekommen hätte, hätte ich meinen HA gar nicht überzeugen können.
Habe mich durch den ganzen Lamblienthread durchgeackert.
Hier ist mal zusammengefaßt, wann die EOS erhöht sein können, müssen aber nicht. Und bei Lamblien sind sie nie erhöht.

http://www.symptome.ch/vbboard/paras...tml#post682019

@Kathy

Bin da bei dieser Dunkelfelddiagnostik doch eher skeptisch. Die IST Diagnostik habe ich auch probiert. Aber vielleicht hängt es eher von fähigen Leuten ab...Nur die gibt es kaum.

Deswegen halte ich es eher mit Daturas Spruch: Selber wissen ist gesund

VG, Brigitka

PS Bianca, bist Du jetzt wieder in Singapur?

Neurozystizerkose am Hirn

Kathy ist offline
Beiträge: 3.197
Seit: 06.03.07
. Aber vielleicht hängt es eher von fähigen Leuten ab...Nur die gibt es kaum.
Da kann ich Dir nur zustimmen. Das "Selberwissen" ist sehr wichtig. Ich habe auch in den 4 Jahren Recherche versucht, mit unwissenden Ärzten zu reden. Die sitzen aber am längeren Hebel. Selber wissen hat mich noch nicht gesund gemacht. Eine Dunkelfeld-Analyse konnte ich mir ja auch nicht erstellen. Was ich dort gesehen habe, hat mir allerdings die Sprache verschlagen. Natürlich werde ich weiter forschen. Jetzt ist die Enderlein Therapie dran.

Es wird mir vorläufig nicht gelingen, ein eigenes Therapie-Programm zu erstellen; deswegen muss ich einmal mehr den Versuch machen, zu vertrauen.

Gruss
Kathy
__________________
Die Flöte des Unendlichen wird ohne Ende gespielt und ihr Ton ist Liebe. (Kabir)

Neurozystizerkose am Hirn
Rina41
Themenstarter
Ich bin total verunsichert jetzt!
Weiss nicht was denken
Hab nur eine cysticide therapie gemacht 14 tagen die durch thropisches institut in tübingen so angeordnet wurde.
Stuhlgang proben mehrmals ergab kein ergebniss
Blutwerte
Ultraschalle
Mehr wurde bei mir nicht gemacht
Meine symptome waren in letztem jahr sehr unterschiedlich
Ich hatte oft benommenheit, herzrasen, herzrythmusstörungen, ängste, zunahme, abnahme, unruhe....
Was für symptome hattet ihr ???
Ich hab wieder nur noch angst!
Schit
Zu welchen arzt soll ich jetzt gehen und was verlangen?

Neurozystizerkose am Hirn

BiancaSing ist offline
Beiträge: 791
Seit: 28.05.11
Aus welter Gegend Deutschlands kommst du und wie bist du versichert? Also ich kann einen Arzt, der mit IST Diagnostik arbitet nur empfehlen. Meiner Diagnostiziert und behandelt damit.
Ruf bei Fr Dr Fonk mal an und bitte sie, dir einen Arzt in deiner Gegend zu empfehlen, der mit IST arbeitet.
Ich habe jetzt eine Kapselendoskopie gemacht, der Bandwurm war Weg, aber jetzt testen andere Viecher bei Mir im Darm. Habe deswegen Mebendazol (Vormex) verschrieben bekommen. 2x3, dann 20 Tage pause, dann wieder 2x3, dann 6 Wochen lang 1 Tablette die Woche.
Und ich persoenlich finde Unikliniken am schlimmste. Die finden nix, selbst wenn denen die Viecher rauskommen und Visitenkarten uebergeben

Hi Brigidtka, bin jetzt wieder in Singapur. Habe nachher einen Termin mit dem chef der infektiologie hier. Bin mal gespannt, werde berichten!


Optionen Suchen


Themenübersicht