Rauchen aufhören!

20.09.11 14:17 #1
Neues Thema erstellen

swwd ist offline
Beiträge: 207
Seit: 27.03.10
Hallo!
Ich möchte demnächst vom Rauchen aufhören! Aber ich habe Angst beim Entzug der dauert 3-5 Tage was ich so vom herumhören hörte! Das ist meine Nachwissens glaube ich die Ärgste Sache von meiner Seite! Aber was kommt nach dem Entzug eigentlich auf mich zu?


lg swwd

Geändert von Malve (07.11.11 um 22:36 Uhr)

Rauchen aufhören!

Felis ist offline
Beiträge: 5.388
Seit: 14.08.10
Hallo mark!

Angst. Was kommt auf mich zu.

Das sind einfach die Ängste des noch süchtigen Körpers und die daraus entstehenden Vorstellungen, die dein Gehirn dir fabriziert.



Versuche doch mal, dir vorzustellen, wie schön es ist,
wenn dein Körper wieder wohlig warm ist.Überall und konstanter.
Und du dich den Temperaturen, ob kalt ob warm wieder besser anpassen kannst.
Du besser atmen kannst. Deine Haut feinfühliger wird. Du Deine Umgebung
besser riechst. Wie draussen alles duftet.
Oder manches auch stinkt
Wie angespannte Muskeln mit der Zeit entspannter werden.
Das Essen besser schmeckt.
Du nicht mehr dem Zwang unterliegst, nach der nächsten Kippe rennen zu
müssen.
Jeden Tag (wenn du ein Päckchen wegziehst) fünf Euro
für sinnvollere Dinge im Geldbeutel stecken bleiben.
Du deine gesundheitlichen Ängste, was die Schädigungen durch das Rauchen angeht langsam loslassen kannst.
Deine Abwehr besser funktionieren kann...
Dein Magen unempfindlicher wird, du weniger Magenprobleme haben wirst, oder gar keine mehr.

Und vergiss was du von anderen gehört hast.
Bei dir kann es ganz anders sein.
Was Dich erwartet?

Freiheit.
Du hast deine Ketten weggeworfen, einfach so.
Und du kannst der Tabakmafia die Zunge herausstrecken,
Denn denen sind wir ganz egal, wenn wir kaputt gehen.

Also, sei mutig, lass dich drauf ein. Es ist machbar.
Was ich noch anmerken wollte.
Aus eigener Erfahrung weiss ich, je besser dein Körper mit allen Vitaminen die wir brauchen unterstützt wird, desto leichter wird der Entzug und desto leichter wirst du dabei bleiben.
Schau doch mal in die Vitaminthreads hier. Auch in die VC Threads.
Ich würde für diese Zeit und ab der Zeit viel trinken, viel Obst, Gemüse essen.
Mich auch nicht wundern, wenn ich plötzlich sogar einen Infekt habe - ein Zeichen, dass die Abwehr wieder besser funktioniert.

Also, nur Mut, vom Nichtrauchen stirbst du bestimmt nicht.

Liebe Grüße von Felis

Geändert von Felis (20.09.11 um 14:59 Uhr)

Bei Nikotinsucht kann Hypnosetherapie hilfreich sein

Wenn man wirklich aufhören möchte zu rauchen, dann ist die aufdeckende Hypnosetherapie eines der effektivsten Instrument, diesen Wunsch Realität werden zu lassen. Sie wirkt da, wo die Sucht entstanden ist, nämlich im Unterbewusstsein.

Wenn erst einmal die emotionale Ursache für das Suchtverhalten aufgefunden und neutralisiert wurde, kann der Mensch wieder suchtfrei leben. Aber wie erwähnt muss der Wunsch nach Veränderung vorhanden sein. Niemand kann mit Hypnose dazu gezwungen werden, etwas zu tun, was er selber nicht wirklich möchte.
mehr
Rauchen aufhören!

swwd ist offline
Themenstarter Beiträge: 207
Seit: 27.03.10
Also ich habe eigentlich so im Internet gelesen! Der Entzug dauert 3-5 Tage wo man ständig denkt an eine zu Rauchen! Und danach dass man auch zwar an eine Zigarette denkt aber nicht mehr so oft => daher psychisch! ok

Aber was kommt denn noch auf mich zu gibt es andere krankheiten die dann auftauchen können? Z.B Schlafstörungen,Zittern,Unruhe sowas meinte ich in Etwa!



Zweite Frage!
Wie macht man es am besten wenn man auf einen anderen Tag vom Rauchen aufhört sodass ich zwar das Hauptproblem finde beim Entzug das dauernde DENKEN nach einer Zigarette kann man das eigentlich irgendwie verringern?

Es gibt ja sogenannte Hilfsmitteln Nicorette Kaugummi,Nicorette Inhalierstift oder auch Nicorette Nikotin Pflaster!

Was würdest du mir von den sogenannten Hilfsmitteln empfehlen?

Rauchen aufhören!

Felis ist offline
Beiträge: 5.388
Seit: 14.08.10
Hallo mark!

Ich habe dir deswegen die positiven Seiten aufgezählt,
die du dir deinem Sinn gemäß zuschneidern kannst, weil sie all das leichter machen.
Wenn du dich in Befürchtungen versenkst, dann haben Befürchtungen
grosse Macht, und lassen deine Konditionierung Unruhe - Beruhigung suchen- Kippe greifen viel schneller wieder anspringen.
Mit Hilfsmitteln habe ich keine Erfahrung.
Schluss und Ende.
Und das was du meinst, deine Ängste, sind zum einen Teil der körperliche Entzug und dann der psychische.

Zum Körperlichen: Ich habe geschwitzt, war müde, habe aber anders, tiefer geschlafen damals.
Ich habe nicht gezittert, als ich meinen Körper dann besser mit Vitaminen
versorgt habe.
Und Wasser.
Bei der Verdauung, hat es ein bisschen gestockt, also noch mehr Wasser und
ach du Schreck! Einläufe, die aber enorm beim Entgiften helfen, wenn man zum Beispiel wirklich grätzig wird.

Psychisch: Ich habe dem flüsternden Suchtteufel gesagt "Äh, du schon wieder. Ich bin grösser als du, ausserdem klüger und stärker."
Und habe mir das auch so vorgestellt.
Und ich sagte ihm, manchmal ruhig auch laut:" Zisch ab, mich kriegst du nicht mehr."
Ja man denkt an Kippen, aber je öfters du den Gedanken überstanden hast, desto mehr wirst du merken, dass es nur Gedanken sind - denen man wirklich etwas entgegensetzen kann.
Mit anderen guten Gedanken.
Und den Fokus auf das andere Körpergefühl geleitet. Diese schöne Wärme. Das Hautgefühl. Das will ich behalten!
Und irgendwann waren die Gedanken einfach weniger.
Und der Stolz grösser, diese blöden alten Mechanismen dahin zurückverwiesen zu haben, wo sie hingehören.
Raus aus mir.

Es gibt verschiedene Wege mit dem Rauchen aufzuhören.
Für mich war es dieser. Vitamine, gutes Essen, Wasser, Selbstfürsorgegedanken, gute Gedanken und der Drang frei zu werden.
Mehr kann ich dir dazu nicht sagen, denn alles andere ist Angst .

Aber vor was denn eigentlich?

Du musst dir doch keine Angst machen krank zu werden,
wenn du nicht mehr rauchst!
Dein Immunsystem wird fitter, und wo du sonst "kalte" Infekte hattest,
die nie richtig herauskamen, hast du dann eben "heissere".
Na und? Das ist die Aufgabe unseres Körpers, wenn die Abwehr wieder funktioniert.

Liebe Grüße von Felis und ich wünsche dir einfach den Mut
die Ängste wegzukicken.

Geändert von Felis (20.09.11 um 15:31 Uhr)

Rauchen aufhören!

swwd ist offline
Themenstarter Beiträge: 207
Seit: 27.03.10
Okay danke am anfang sollte der entzug ja größer sein , wielange haltet das eigentlich an ?!

Rauchen aufhören!
kopf
hey,
schlafstörungen treten auf !
ich kenne ein gutes anthroprosophisches Mittel , was hilft.
LG

nikotinpflaster sind auch gut ,aber teuer.
ich habe versucht aufzuhören ,habe es mit einem besuch(mehrere Tage) verbunden und hatte auch keine probleme.
zu haus gings dann wieder los.

Rauchen aufhören!

Felis ist offline
Beiträge: 5.388
Seit: 14.08.10
Hallo kopf
Nun hast du mich daran erinnert!
Ich hatte tabacum C 30 für die erste Zeit.
Morgens, zehn Globuli.
Aber ganz wichtig: Die Gedanken und für mich auch die Vitamine.
Ich habe andere gescheiterte Entzüge vorher hinter mir, und
für mich ist es Tatsache. Sie helfen.
Vergesst die positiven Gedanken nicht.
Und ruhig ganz tief darin einsteigen.
Ich weiss, wovon ich rede, das ist nicht dahergeschwätzt
rauchfrei: wie sich der Körper erholt

Der Link hier sagt ein bisschen was über die Dauer und was
körperlich sich so
tut, nach dem Stopp.
Das was Jahre dauert würde ich aber ausblenden.
Das Jetzt zählt schon so viel.


Felis

Geändert von Felis (20.09.11 um 16:05 Uhr)

Rauchen aufhören!

Felis ist offline
Beiträge: 5.388
Seit: 14.08.10
Noch etwas, was vielleicht die Entzugsgefühle anders sehen lässt.
Ich versuchte immer, es als das zu sehen, was es ja auch war: Entgiften.
Nicht ich lechze und leide nur nach Nikotin, sondern mein
Körper beginnt den Dreck wegzuschaffen.
Mit Schwitzen usw.Er tut etwas Gutes und das tut er für mich.
Und diese "Zustände" sind Teil seiner Arbeit, also sehe ich sie nicht nur negativ, sondern beobachte, was sich tut.
Die psychische Komponente (Befürchtungen) scheint mir immer noch das grösste Rückfallrisiko.


Felis

Rauchen aufhören!
kopf
hallo felis,

das tabacum hat ich mir auch besorgt ,aber nie genommen.
warum weiß ich auch nicht.
der Link ist gut
LG

Rauchen aufhören!

Felis ist offline
Beiträge: 5.388
Seit: 14.08.10
Hallo kopf

Ja, manchmal hat man die Sachen da, und kommt irgendwie nicht
hin...beim nächsten Mal vielleicht ?

Liebe Grüße
Felis


Optionen Suchen


Themenübersicht