Rauchen vermindert kognitive Fähigkeiten

10.06.08 19:20 #1
Neues Thema erstellen

Oregano ist offline
Beiträge: 63.681
Seit: 10.01.04
In einer großen Studie von 1985-1988 und 1997-1999 wurden die kognitiven Fähigkeiten von Rauchern getestet. Über 5000 Beamte aus England haben an der Studie teilgenommen.
Es zeigte sich, daß nach 5 Jahren die kognitiven Fähigkeiten schlechter geworden waren.

.... umfangreiche Tests, in denen Gedächtnisfunktionen sowie kognitive und verbale Fähigkeiten abgefragt wurden. 4.659 der Probanden wurden fünf Jahre später erneut getestet.
Dabei zeigten Raucher insgesamt schlechtere Ergebnisse als diejenigen, die noch nie zur Zigarette gegriffen hatten. Bei Ex-Rauchern waren nur einige Bereiche - vor allem Gedächtnis und verbale Fähigkeiten - im Vergleich zu den Nichtrauchern beeinträchtigt.
Rauchen macht vergesslich (10.06.08) - aerztlichepraxis.de

Uta
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Rauchen vermindert kognitive Fähigkeiten

ErikaC ist offline
Beiträge: 855
Seit: 29.05.07
Hallo Uta,

nicht nur Rauchen. Rauchen ist ja nur ein Faktor, der zu nitrosativem /oxidativem Stress führt - und das vermindert kognitive Fähigkeiten und macht darüber hinaus krank, früher oder später.

Ich bin übrigens (leider) Raucherin . Seitdem ich etwas gegen oxidativen Stress und Nährstoffmangel unternehme, bin ich echt besser drauf, auch kognitiv. Davor ist mir eigentlich gar nicht aufgefallen, dass ich mich manchmal schlecht konzentrieren konnte und abends müde und erschöpft war - war eben normal für mich. Insbesondere freitags nach einer immer anstrengenden Woche war ich abends "platt" und brauchte bis mindestens montags, um mich wieder zu erholen. Das ist jetzt vorbei - ich bin fit wie ein Turnschuh - trotz rauchen. Es ist natürlich richtig, dass Rauchen gesundheitsschädlich ist - aber es ist lange nicht der einzige Risikofaktor. Bei der Krebsentstehung soll Ernährung an 1. Stelle stehen.

Viele Grüße
Erika

Bei Nikotinsucht kann Hypnosetherapie hilfreich sein

Wenn man wirklich aufhören möchte zu rauchen, dann ist die aufdeckende Hypnosetherapie eines der effektivsten Instrument, diesen Wunsch Realität werden zu lassen. Sie wirkt da, wo die Sucht entstanden ist, nämlich im Unterbewusstsein.

Wenn erst einmal die emotionale Ursache für das Suchtverhalten aufgefunden und neutralisiert wurde, kann der Mensch wieder suchtfrei leben. Aber wie erwähnt muss der Wunsch nach Veränderung vorhanden sein. Niemand kann mit Hypnose dazu gezwungen werden, etwas zu tun, was er selber nicht wirklich möchte.
mehr
Rauchen vermindert kognitive Fähigkeiten

Milan2008 ist offline
Beiträge: 120
Seit: 19.05.08
Naja, ich bin ehrlich >

Ich kann solchen Tests nicht vertrauen....

Ich denke der Alkohol ist das wesentlich um vielfaches schlimmer, was das Absterben der Hirnzellen angeht....


Liebe Grüße

Euer Milan


Optionen Suchen


Themenübersicht