Klimawandel

08.07.10 11:33 #1

Hier finden Deine Gedanken zum Leben ihren Platz
Neues Thema erstellen

mara022 ist offline
Beiträge: 1.216
Seit: 03.09.09
Hey Leute

Ich hatte heute Nacht einen Traum,ich träumte dass es über 40 Grad heiß wurde,aber auch von Schneestürmen und Überschwemmung.
Es hat mich sehr nachdenklich gestimmt.

Man könnte es auf die letzen Jahre und besonders auch auf das heurige Jahr schön übertragen,ein eiskalter Winter,starke Regenfälle im Frühjahr und jetzt eine Hitzewelle.

Die alten Leute sagen immer dass es damals noch nicht so extrem war,es gab noch einen richtigen Frühling und Herbst.

Wie denkt ihr so übers Klima?

Gruß Mara

Klimawandel...

alibiorangerl ist offline
Moderatorin
Beiträge: 7.454
Seit: 09.09.08
Wuhu,
das Klima von Mutter Erde verändert sich. Hat sich schon immer geändert - ist nie gleich geblieben und wird sich immer ändern - wir reden da von hunderten, gar tausenden von Jahren; Mag sein, dass der zum Parasiten mutierte Erdling Mensch aktuell - die letzten hundert Jahre - dazu beiträgt;

Nicht immer überlebt der "Stärkere", in der Regel der "Anpassungsfähige"; Also, wer fähig ist sich anzupassen - und/oder das nötige "Kleingeld" dazu hat - der passt dann wohl "seinen" Flecken Erde entsprechend an respektive findet dann einen für sich geeigneten - entsprechend "klimatisierten"...

__________________
♥liche Grüße, Alibi ORANGERL
{gerechtfertigtes Apfelsinchen}

Hinweis: Moderatoren sorgen für die Rahmenorganisation im Board. Beteiligen sie sich inhaltlich, sollte aus ihrer Moderatorenfunktion keine spezielle fachliche Kompetenz abgeleitet werden.

Klimawandel...

Polarwind ist offline
Beiträge: 554
Seit: 11.02.10
Ich befürchte, dass zu sehr das CO2 für Hitze verantwortlich gemacht wird...
__________________
Man muss seinen Diktator lieben

Klimawandel...

mara022 ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.216
Seit: 03.09.09
Hallo alibiorangerl

So denke ich da auch drüber,die die fett Kohle haben finden für fast alles einen Ausweg während ander auf der Strecke bleiben-das ist leider so,siehe sozial Benachteiligte,Dritte Welt etc...

Naja die Welt wird ja nicht so schnell untergehen obwohl der Mensch schon sehr viel dazu beigetragen hat dass sich die Erde so stark verändert.

Möglicherweise ist der Klimawandel selber ja nicht das Hautproblem sondern mehr die ganze Verschmutzung durch Abgase,Giftstoffe,Ölpest und und und.

Wenn es wirklich mal zu einer Katastrophe kommen sollte in vielen vielen Jahren werden die Reichen aber auch nicht mehr viel machen können,also wenn unser Planet kaputt ist.

Außer man kann derweilen schon den Mars besiedeln....

Klimawandel...

alibiorangerl ist offline
Moderatorin
Beiträge: 7.454
Seit: 09.09.08
Wuhu,
Zitat von mara022 Beitrag anzeigen
...
Naja die Welt wird ja nicht so schnell untergehen obwohl der Mensch schon sehr viel dazu beigetragen hat dass sich die Erde so stark verändert...
da fällt mir ein Witz ein:

Treffen sich zwei Planeten.
"Du siehst aber gar nicht gut aus!"
"So fühl ich mich auch..."
Hast Du Dir Parasiten eingefangen?"
"Ja, ich hab Menschen."
"Ach, DAS geht vorbei!"


Eigentlich zum Weinen...
__________________
♥liche Grüße, Alibi ORANGERL
{gerechtfertigtes Apfelsinchen}

Hinweis: Moderatoren sorgen für die Rahmenorganisation im Board. Beteiligen sie sich inhaltlich, sollte aus ihrer Moderatorenfunktion keine spezielle fachliche Kompetenz abgeleitet werden.

Klimawandel...

alibiorangerl ist offline
Moderatorin
Beiträge: 7.454
Seit: 09.09.08
Wuhu,
Zitat von Polarwind Beitrag anzeigen
Ich befürchte, dass zu sehr das CO2 für Hitze verantwortlich gemacht wird...
DAS ist die große Ausrede für noch mehr "Umwelt-Steuern" - die aber für ganz was anderes als Umwelt-Schutz bzw -Sanierung verwendet werden
__________________
♥liche Grüße, Alibi ORANGERL
{gerechtfertigtes Apfelsinchen}

Hinweis: Moderatoren sorgen für die Rahmenorganisation im Board. Beteiligen sie sich inhaltlich, sollte aus ihrer Moderatorenfunktion keine spezielle fachliche Kompetenz abgeleitet werden.

Klimawandel...

nicht der papa ist offline
Beiträge: 4.536
Seit: 18.11.09
Ich habe mich immer noch nicht so ganz zwischen Haarp, ozonschädigenden Gasen und natürlicher Wetterveränderung, wie sie seit Bestehen der Erde durch Bewegung der Platten und andere leichte Veränderungen immer wieder vorkam, entscheiden können.

So manches ist doch eher menschengemacht. Z.B. wenn natürliche Überflutungsgebiete bewohnt und Flüsse begradigt wurden.

Aus Aufzeichnungen aller möglichen Kulturen sind doch viele Unwetter bekannt, die damals überirdischen Mächten zugeordnet wurden.
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben. gerold 2.1.11

Klimawandel...
Weiblich schmetterling
Zitat von mara022 Beitrag anzeigen
Hey Leute

Ich hatte heute Nacht einen Traum,ich träumte dass es über 40 Grad heiß wurde,aber auch von Schneestürmen und Überschwemmung.
Es hat mich sehr nachdenklich gestimmt.

Man könnte es auf die letzen Jahre und besonders auch auf das heurige Jahr schön übertragen,ein eiskalter Winter,starke Regenfälle im Frühjahr und jetzt eine Hitzewelle.

Die alten Leute sagen immer dass es damals noch nicht so extrem war,es gab noch einen richtigen Frühling und Herbst.

Wie denkt ihr so übers Klima?

Gruß Mara


der traum kann dich aber auch auf einen inneren klimawandel aufmerksam machen.


lanny

Klimawandel...

Maria Theresa ist offline
Beiträge: 16
Seit: 11.06.09
Zitat von mara022 Beitrag anzeigen
Hey Leute

Ich hatte heute Nacht einen Traum,ich träumte dass es über 40 Grad heiß wurde,aber auch von Schneestürmen und Überschwemmung.
Es hat mich sehr nachdenklich gestimmt.

Man könnte es auf die letzen Jahre und besonders auch auf das heurige Jahr schön übertragen,ein eiskalter Winter,starke Regenfälle im Frühjahr und jetzt eine Hitzewelle.

Die alten Leute sagen immer dass es damals noch nicht so extrem war,es gab noch einen richtigen Frühling und Herbst.

Wie denkt ihr so übers Klima?

Gruß Mara
Interessantes Phaenomen:
Während des Flugverbots in den USA nach 9-11 beobachtete man eine Klärung der oberen Luftschichten - in diesem Zusammenhang aber ein intensives Eindringen der Sonneneinstrahlung. Die Folge war ein rasant zunehmender Temperaturanstieg über 3°C täglich!
Erst als die Luftverschmutzung wieder einsetzte, relativierte sich auch die Klimaerwärmung in Nordamerika. Schlussfolgerung: wenn also Staub- und Schadstoffemissionen weiterhin den Luftraum verschmutzen, ist eine Vezögerung der Erderwärmung gegeben??

Klimawandel...

alibiorangerl ist offline
Moderatorin
Beiträge: 7.454
Seit: 09.09.08
Wuhu
Zitat von Maria Theresa Beitrag anzeigen
... Schlussfolgerung: wenn also Staub- und Schadstoffemissionen weiterhin den Luftraum verschmutzen, ist eine Vezögerung der Erderwärmung gegeben??
das Thema ist noch älter als nein-ilewn; Gabs doch auch laute Gedanken (aus Politiker-Kopfe?! - vgl "Welsbach-Patent"), dass man absichtlich in die oberen Atmospheren-Schichten Partikel freisetzt, was aber offiziell verworfen wurde - Stichworte "Global Dimming" & "Chemtrails";
Zitat von http://de.wikipedia.org/wiki/Globale_Verdunkelung
Einige Klimaforscher haben die Hypothese aufgestellt, dass die von Flugzeugen verursachten Kondensstreifen einen Beitrag zur globalen Verdunkelung leisten, der stetige Luftverkehr ließ eine Überprüfung der Hypothese jedoch nie zu. Nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 galt für drei Tage ein Flugverbot für die gesamten USA. In dieser Zeit wurde beobachtet, dass die Temperaturdifferenz zwischen Tag und Nacht über den USA um 1,1 °C höher war als einen Tag vor oder nach dem Flugverbot. Ein so hoher Temperaturunterschied war dort in den vergangenen dreißig Jahren nicht gemessen worden.
__________________
♥liche Grüße, Alibi ORANGERL
{gerechtfertigtes Apfelsinchen}

Hinweis: Moderatoren sorgen für die Rahmenorganisation im Board. Beteiligen sie sich inhaltlich, sollte aus ihrer Moderatorenfunktion keine spezielle fachliche Kompetenz abgeleitet werden.

Geändert von alibiorangerl (09.07.10 um 14:41 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht