Ergebnis Test auf M. Wilson

04.07.08 18:42 #1
Neues Thema erstellen
Ergebnis Test auf M. Wilson

margie ist offline
Beiträge: 4.567
Seit: 02.01.05
Hallo Masso,

wenn die Leber gesund ist, sollte man Milchprodukte vertragen, es sei denn, man hat eine Allergie auf Milch oder seine Bestandteile wie Milcheiweiß oder man hat eine Laktoseintoleranz.
Wenn eine dieser Ursachen bei Dir nicht vorliegt und Du dennoch den Eindruck hast, dass Dir Milchprodukte nicht guttun, wäre noch eine Überlegung, ob Du bereits eine schwerer geschädigte Leber hast. Dann würde das Eiweiß der Milch zu einer vermehrten Fäulnisflora führen und diese wiederum führt zur Bildung von Ammoniak.
Ammoniak wiederum führt zu einer hepatischen Enzephalopathie, die sehr schleichend beginnt.
Ich selbst habe damit gerade Erfahrung gemacht, d. h. ich reduziere aus diesem Grund bei mir die Milchprodukte und nehme dazu noch Laktulose ein, die die Fäulnisflora im Darm vermindert (ich hatte immer viele Fäulnisbakterien wie Clostridien und Klebsiellen).
Seit ich dies tue, sind meine "Hirnsymptome" sehr stark zurückgegangen, ja, ich beginne wieder etwas vom Leben zu haben. Ja, bei mir hat dies sogar dazu geführt, dass der Leberwert "GLDH" seither nur noch bei 6 liegt (er lag sonst immer über 15 und manchmal auch über 25). GLDH soll am Ammoniakabbau beteiligt sein.
Gleichzeitig bin ich erschrocken über diese Wirkungen, d. h. die der Laktulose und die des geringeren Eiweißkonsums, denn das heißt, dass die Leber schon schwer geschädigt ist.
Vielleicht ist das bessere Befinden bei Dir aufgrund der Reduzierung der Milchprodukte auch in diesem Zusammenhang zu sehen?

Ob diese "Diät" nun auf den Kupferwert Einfluss haben kann, kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Mein Kupferwert ist nicht runtergegangen.

Also ich kann Dir keine gute Erklärung dafür geben, dass Deine Kupferwerte so stark abweichen.
Natürlich sind auch mal Laborfehler, wie Verwechselungen möglich, aber das sollte dann eher selten sein.

Gruß
margie
__________________
“Das Fleisch, das wir essen, ist ein 2-5 Tage alter Leichnam.” - Volker E. Pilgrim, Schriftsteller

Ergebnis Test auf M. Wilson

masso ist offline
Themenstarter Beiträge: 177
Seit: 19.10.06
Interessant, margie. Nachdem ich ständig einen erhöhten Bilirubinwert habe, hab ich wohl den M. Meulengracht, also meine Leber hat offenbar ein "Entgiftungsproblem". Die Kinesiologin sagt immer, meine Leber sei "geschwächt und überfordert", auch mit zuviel Milchprodukten.

LG, masso


Optionen Suchen


Themenübersicht