Die Wahrheit über Antibiotika

27.04.13 19:57 #1
Neues Thema erstellen
Die Wahrheit über Antibiotika
sonneundregen
Zitat von FataMorgana Beitrag anzeigen
Wenn das Podomexef, welches ich mal vom Hausarzt gegen eine BE erhalten hatte, jetzt angeblich nicht wirken soll, wie soll ich denn darauf bestehen wollen?
boah mir ist sowas von nicht gut........
Hallo FataMorgana,

hast Du in der Vergangenheit schon oft AB gegen Blasenentzündungen eingenommen?

Du schreibst, dass Du kaum laufen kannst. Hast Du LWS-Schmerzen?

Das Deine Beschwerden nach der Einnahme von AB schlimmer geworden sind, könnten auch Herxheimer Reaktionen sein.

Wurde bei Dir schon mal eine Borrelienserologie gemacht?

Lg

sonneundregen

Die Wahrheit über Antibiotika

FataMorgana ist offline
Beiträge: 1.574
Seit: 09.12.10
mit Mozilla gings.............muss ich mal reinschauen....

Hallo sonneundregen
Ich habe wissentlich zum 1. Mal eine Nierenbeckenentzündung. Als ich das Podomexef bekam (kann nicht mehr sagen, wann das genau war - ist jedenfalls innerhalb der letzten 2 Jahre gewesen), hatte ich lediglich eine Blasenentzündung. Damals und jetzt keine Beschwerden beim Wasserlösen. Gestern der einseitige, konstante Druck rechte Niere bis so gegen vorne. Darum zum Notarzt.
Herxheimer Reaktion, noch nie gehört. Vertrage AB grundsätzlich schlecht (musste zeitlang auch jeweils AB nehmen, wenn ich zum Zahnarzt musste wegen dem Herz). Ich habe aktuell wie Wahrnehmungsstörungen, das Gefühl mir rinne die Kraft aus den Muskeln herunter, heisst die Gliedmassen zieht es in den Boden. Und das Gefühl von ichwürdgernkotzenwennsgeht und dann so ein Magengrummeln. Tja und Herz, es tut weh, pocht sehr fest und sehr schnell (was teilweise leider normal ist), Blutdruck springt rauf und runter zwischen 160:100 und 85:55
Die Niere spüre ich kaum wegen dem Schmerzmittel. Wirbelsäule auch nicht. Ich habe aktuell die Kraft eines Waschlappens.
lg, FataMorgana

Die Wahrheit über Antibiotika

FataMorgana ist offline
Beiträge: 1.574
Seit: 09.12.10
Im ersten Link ist leider das Medikament, welches ich nehmen sollte, nicht erwähnt................oder aber ich bin zu konfus?
Sorry, aber viel Text lesen ist für mich immer sehr schwierig (Folgen vom Hirnschlag)

Die Wahrheit über Antibiotika

Inge ist offline
Beiträge: 270
Seit: 04.12.05
Zitat von FataMorgana Beitrag anzeigen
Im ersten Link ist leider das Medikament, welches ich nehmen sollte, nicht erwähnt................oder aber ich bin zu konfus?
Sorry, aber viel Text lesen ist für mich immer sehr schwierig (Folgen vom Hirnschlag)
Hallo Fata Morgana,

Dein Medikament muss nicht explizit erwähnt werden - es sind alles Fluorchinolone (früher Gyrasehemmer) - die Nebenwirkungen sind identisch. In den USA müssen diese Medis (auch Cipro) ein "black box" label tragen!

FDA orders 'black box' label on some antibiotics - CNN.com

Alles Gute für Dich
Inge

Die Wahrheit über Antibiotika

Datura ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.002
Seit: 09.01.10
Hallo, FataMorgana, es sieht nach dem, was Du schreibst, nicht danach aus, als wäre ein Antibiogramm gemacht worden (Du könntest den Arzt explizit danach fragen und Dir das Ergebnis geben lassen). Mit Hilfe einer Antibiogramms testet man, gegen welches Antibiotikum die Keime, die man sieht (im Mikroskop oder per Combur- Stick), empfindlich sind. So, wies aussieht, macht Dein Arzt Rätselraten ("das wirkt nicht").

Wenn man so gut an Keime rankommt, macht man einfach ein Antibiogramm, das sollte Standart sein, wenn nicht, sollten wir das einfordern, immer.

Wenn der Arzt im Mikroskop viele keime gesehen hat (oder auch mit Hilfe von Combur- Stick), sind das keine Borrelien.

Ich hatte vor Jahren mal einen Gyrasehemmer für eine Woche, mit den Sehnen hatte ich keine Probleme, dafür stand ich kurz vor dem Suizid, bis ich den Beipackzettel gelesen hatte.

Also, Gyrasehemmer sind so was von out, wenn nicht Multiresistenz besteht, Lebensgefahr und nichts anderes wirkt. Die Nebenwirkungen von Doxi sind ein Klacks gegen die von Gyrasehemmern.

Grüße von Datura

Die Wahrheit über Antibiotika

Inge ist offline
Beiträge: 270
Seit: 04.12.05
Hallo Datura,

die NW "Suizidalität" kann ich ebenfalls bestätigen - nur weiß ich jetzt nicht mehr, ob es nicht inzwischen eine Reaktion auf die Sehnen- und Nervenschädigung ist, die mich aus meinem sehr sportlichen Leben katapultiert hat - auf jeden Fall weiß ich, dass ich vor der Einnahme dieses Mittels keine Suizidgedanken hatte...

LG
Inge

Die Wahrheit über Antibiotika

Datura ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.002
Seit: 09.01.10
Ich sollte noch erwähnen, dass die Suizidgedanken schnell wieder weg waren nach dem absetzen

Datura

Die Wahrheit über Antibiotika

FataMorgana ist offline
Beiträge: 1.574
Seit: 09.12.10
Komme soeben vom Notfallarzt.
Es wurde erneut Urin genommen, es wurde ein Blutbild erstellt, es wurde ein ausführlicher US gemacht. Er meinte es sei keine Nierenbeckenentzündung. Das müsste man im Blutbild sehen. Bakterien habe er nicht viel gefunden im Urin. AB und Schmerzmittel weglassen. "das AB sei wohl grad etwas zuviel gewesen für mich" war seine Aussage.
Sein Verdacht, dass es ev. ein kleines Steinchen gewesen sei.
Und ja, ich habe wieder nicht gefragt, ob das nun ein Antibiogramm war.........mein Problem, im richtigen Moment auch die richtigen Fragen abrufen zu können. Ich war nur heilfroh, weil es hiess es sei keine Nierenbeckenentzündung. Ja und dass ich ein Myom neben der Gebärmutter habe....das hatte ich nicht mehr präsent, warum auch. Es macht keine Beschwerden.
Ich bin also nun dazu verdonnert zu zu warten, aber da ich eh alle 14 Tage zum Quick muss, bin ich ja eh unter Kontrolle.

liebe Grüsse
FataMorgana

Die Wahrheit über Antibiotika

Inge ist offline
Beiträge: 270
Seit: 04.12.05
Hallo FataMorgana,

schön, das zu lesen! Ich kann mir vorstellen, dass Du recht erleichtert bist.

Allerdings auch mal wieder ein treffender Beweis für die Rubrik: "Medizinische Behandlungsfehler" - ruck-zuck wird mal eben ein derartiges Mittel verordnet und der verängstigte Patient (damit meine ich nicht nur Dich FataMorgana sondern besonders auch mich) schluckt es erstmal - Du wolltest nicht als Notfall im KH landen und ich auch nicht - obwohl bei uns beiden gar kein Grund dafür bestand...ich hoffe, dass bei dir keine NW zurückbleiben.

LG
Inge

Die Wahrheit über Antibiotika

FataMorgana ist offline
Beiträge: 1.574
Seit: 09.12.10
Hallo Inge

Dankeschön :-)
Allerdings frage ich mich schon, was es ist, was mir dann einseitig in Nierenhöhe immer noch etwas drückt.

Ich wünsche Dir auch, dass alle die Nebenwirkungen wieder verschwinden.............und es wieder so wird wie zuvor :-)
liebe Grüsse
FataMorgana


Optionen Suchen


Themenübersicht