Brauche Klarheit?!

02.02.13 11:48 #1
Neues Thema erstellen

anoym ist offline
Beiträge: 3
Seit: 02.02.13
Bei mir war das so,wo ich geboren worden bin, war noch alles gut(Familär Bekannte).5.Lebensjahr war alles anders.Erst wurde ich sexuel Belästigt,dann wurde ich in der Schule von der einen Person geärgert. Obwohl ich sie mochte.Dann habe ich ein Abschluss geschafft und mache eine Maßnahme (für angepasste arbeit).Dann nach geraumer Zeit wurde ich von der Familie enttäuscht mir wurde unser Waschlappen(11 St.) geklaut. Ich hab Angst zu sterben .*

*
Was soll ich machen? Soll ich neu anfangen?!
*
Ich sehe keinen Ausweg mehr. Denn ich will neu anfangen,obwohl ich bis 25J. bei meiner Mutter leben muss (78 qm mietwohnung) Bin 21J und möchte in ein betreutes WG*


Umzugsfrage

anoym ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 02.02.13
Ich bin 21J möchte in ein Betreutes Wohnen gehen (WG),wohne noch bei meiner Mutter 78qm Mietwohnung von Arge

*
Meine Frage ist muss meine Mutter trotzdem ausziehen?
*
Brauche viele Ratschläge.

Brauch klarheit?!

Oregano ist offline
Beiträge: 63.688
Seit: 10.01.04
Hallo anonym,

hast Du eine Therapie oder wenigstens Leute, mit denen Du über Deine Probleme und Ängste sprechen kannst? Ich glaube, das ist ganz wichtig für Dich.
So ein AnsprechpartnerIn (Kirche, AWO, Caritas u.a.) könnten Dir auch weiter helfen bei dem Wunsch, in ein "betreutes Wohnen" zu kommen.

Du könntest auch über Email eine solche Stelle für betreutes Wohnen anschreiben und dort nachfragen, ob die Dir sagen können, was für Dich überhaupt in Frage kommt, welche Voraussetzungen Du haben musst ...

Warum "mußt" Du bis 25 bei Deiner Mutter wohnen?

Dieser Artikel bietet viele Informationen:
Betreutes Wohnen Artikel | Vor- und Nachteile fr Jugendliche beim Betreuten Wohnen - paradisi.de

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Brauch klarheit?!
yelly
Zitat von Oregano Beitrag anzeigen
Hallo anonym,


Warum "mußt" Du bis 25 bei Deiner Mutter wohnen?

Grüsse,
Oregano

4. Umzug von so genannten U25 („Jugendlichen“, die das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben)
Wer in diese Gruppe fällt und noch bei seinen Eltern wohnt, darf grundsätzlich nicht ausziehen. Sollten Sie sich dennoch für einen Auszug ohne wichtigen Grund entscheiden, so erhalten sie lediglich 80 Prozent des Hartz IV Regelsatzes, mehr nicht. Die Kosten der Unterkunft werden nicht übernommen. Wichtige Gründe für einen Umzug wären die unter Punkt 3. genannten, sowie Zerwürfnis mit den Eltern (dokumentiert durch z.B. Polizei, Jugendamt, Familienhilfe). Schwangerschaft, Aufnahme einer Ausbildung Ehe, Partnerschaft. Wird einem Umzug zugestimmt, so ist die Erstausstattung (§ 24 SGB II) für die gesamte Wohnung zu beantragen. Dazu gehören alle Haushaltsgeräte, vom Wasserkocher bis zur Waschmaschine ebenso, wie Geschirr, Besteck, Kochtöpfe, Pfannen, Handtücher, Wäsche, Bekleidung, Lampen, Vorhänge, Schränke, Tisch Stühle, Bett etc. Also die Liste für den Erstausstattungsantrag so detailliert wie möglich erstellen. Die Bedürftigkeit wird vor Ort geprüft!
www.gegen-hartz.de/umzug-bei-hartz-iv-alg-ii.php

Umzugsfrage
yelly
Zitat von anoym Beitrag anzeigen
Ich bin 21J möchte in ein Betreutes Wohnen gehen (WG),wohne noch bei meiner Mutter 78qm Mietwohnung von Arge

*
Meine Frage ist muss meine Mutter trotzdem ausziehen?
*
Brauche viele Ratschläge.

kommt auf die Miethöhe an, ist von Bundesland zu Bundesland etwas unterschiedlich was noch toleriert wird , es kann von Kaltmiete 270- 285 Euro gehen

ansonsten :
die Faustregel 45 – 50 qm für eine Einzelperson, 60 qm für Paare, 75 qm für 3 Personen sowie 10 bis 15 qm für jede weitere Person.
Hartz IV: Miete, Heizkosten & Nebenkosten

Brauche Klarheit?!

Oregano ist offline
Beiträge: 63.688
Seit: 10.01.04
Hallo anonym,

das ist ja gar nicht so einfach . Ich kann gut verstehen, daß Du ein eigenes Zuhause haben möchtest.
Hoffentlich bringen Dich Deine GEspräche weiter .

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Brauche Klarheit?!

anoym ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 02.02.13
Ich bin am Ende,(siehe "Brauch Klarheit").Ich hatte heute mit meiner Mutter ein Termin über betreutes Wohnen und nicht ne gute Antwort bekommen.Ich habe ein psychologische Betreung,aber ich denke die haben ihr wares Gesicht gezeigt und ich will jetzt sofort weit Weg wenn ich Geld hätte.Ich habe eingesehen,seit ich kleinauf bin die Leute herzlos sind.
Meine Frage ist,ist der neu Anfang trotzdem gut für mich?

Brauche Klarheit?!
darleen
hallo Anoym

hat sich bei dir Etwas getan ?

zu deiner besseren Zufriedenheit ?

liebe grüße darleen


Optionen Suchen


Themenübersicht