Hilfe mein Mann ist in Rente

13.12.10 20:59 #1
Neues Thema erstellen
Hilfe mein mein Mann ist in Rente

Shorty ist offline
Beiträge: 507
Seit: 12.09.10
Man muss das Ganze auch mal von der Seite betrachten: Jahrelang ging man zur Arbeit. Auch wenn es noch so nervte oder man keinen Bock dazu hatte, bekam man irgendwo das Gefühl gebraucht zu werden. Dann ab in die Rente. Und plötzlich ist dieses "Gebraucht werden" weg. Man hat keine Aufgabe mehr und die übermächtige Freizeit die man dann zur Verfügung hat ist irgendwie sinnlos.

Dieses "Phänomen" wurde auch in einigen Altenheimen festgestellt: irgendwo hier in Deutschland gibt es ein oder zwei Altenheime die haben Tiere, wie ein paar Pony´s, Esel, Gänse, Kaninchen oder Hühner um die sich die alten Leute kümmern müssen. Festgestellt wurde dass die Leute endlich wieder eine Aufgabe hatten und sogar weniger krank wurden. Ein Altenheimleiter berichtete sogar dass bei einigen Patienten die Medikamente reduziert werden konnten.

Ergo: Der Mensch an sich braucht eine Aufgabe, sonst geht er drauf.

Hilfe mein mein Mann ist in Rente

ory ist offline
Weiblich ory
Themenstarter Moderatorin
Beiträge: 8.270
Seit: 04.02.09
habt dank für eure zeilen und anregungen ,

es ist ja nicht so das mein geliebter herr und meister unglücklich ist über seine zeit die er jetzt endlich einmal für sich nutzen kann (wie er sagt ) .

denke es muss ein zeitaufwändiges ( ) hobby her .

…….auf der suche nach einem passenden hobby für meinen herzallerliebsten habe ich diese wirklich passenden zeilen gefunden .

folgenden text habe ich im web gefunden. leider stand kein autor dabei, sodass ich ihn nicht verlinken kann.
Tagebuch eines Rentners

24. Mai
Es ist geschafft. Mein letzter Arbeitstag. Ich bin endlich Rentner. Jetzt geht mein Leben richtig los. Ich will einfach das machen, woran mich diese ver¬dammte Arbeit immer gehindert hat.

25. Mai
Ich stehe früh auf, und weiß gar nicht, was ich zuerst tun soll. Der Rasen muss gemäht werden, ich will die Dachrinne reparieren, ich muss die Was¬serhähne entkalken, ich will ein Vogelhäuschen bauen und endlich mal „Krieg und Frieden” lesen. Treffe vor dem Haus meinen Nachbarn. Er ist auch Rentner. Er läuft unrasiert im Jogginganzug rum, sieht aus wie Jörg Ka¬chelmann nach 30 Tequila. Er schaut den ganzen Tag Nachmittagstalk¬shows oder löst Kreuzworträtsel. Das wäre nichts für mich. Ich mähe erst¬mal den Rasen, reinige die Dachrinne und fange mit einem Vogelhäuschen an. Das Leben ist wunderbar.

2. Juni
Der Rasen ist gemäht, die Dachrinne gereinigt und das Vogelhäuschen ist fertig. Die Piepmätze kommen an und tirilieren fröhlich. Ich fahre zu OBI, besorge Entkalker für die Wasserhähne. OBI ist voll mit Rentnern. Jeden Morgen trifft sich da das Krampfadergeschwader am Holzzuschnitt. Trübe Tassen. Fahre nach Hause und entkalke die Wasserhähne.

7. Juni
Etwas länger geschlafen. Dann frühstücke ich, und kontrolliere, ob die Was¬serhähne nicht neuen Kalk angesetzt haben. Danach Rasenmähen und Fahrt zu OBI. Lasse mir Holz für ein weiteres Vogelhäuschen zuschneiden. Dann hab ich zwei. Eins für die Vogelmännchen und eins für die Vogelweib¬chen.

22. Juni
Bis Mittags geschlafen. Dann noch ein Vogelhäuschen für Behinderte ge¬baut. Dann Rasen gedüngt, damit er schneller wächst und häufiger gemäht werden muss. Danach Tee mit meiner Frau! Ich gebe ihr Tipps für den Haushalt. Aber manchmal habe ich den Verdacht, ich nerve sie. Zum Bei¬spiel, wenn wir im Garten zusammen Darts spielen. Nicht dass wir uns strei¬ten – aber warum klebt sie vor dem Werfen immer mein Foto auf die Darts¬scheibe?

30. Juni
Will mal wieder mit einem anderen Menschen reden, und gehe zum Arzt. Viele Rentner gehen zum Arzt, um mal zu quatschen; ich habe mir Prostata¬beschwerden ausgedacht. Aber er schickt mich nach Hause – Prostata würde bei Kassenpatienten in meinem Alter nicht mehr behandelt – Rent¬ner hätten genügend Zeit zum Pinkeln?

13. Juli
Schlafen bis Zwei. Danach Rasen mähen und ein Vogelhäuschen basteln. Im Garten stehen jetzt 28 Stück. Als ich es aufstellen will, entdecke ich auf dem Rasen einen Brief. Die Vögel haben ihn geschrieben: „Alter, hör auf mit den Scheiß Vogelhäuschen. Wir sind satt und es ist uns vor den anderen Tieren peinlich.” Mein Nachbar bietet mir ein Kreuzworträtselheft an. Ich schau mal rein. Russischer Fluss mit 7 Buchstaben. Ach was denkt denn sich der Idiot? Das ich Zeit habe, mir im Atlas russische Flüsse mit 7 Buchstaben rauszusuchen?

1. August
Es gibt insgesamt 1.376 russische Flüsse mit 7 Buchstaben. Die bekanntes¬ten sind: BJELAJA, DNJESTR, IRTYSCH, UTSCHUR und WOLCHOV. Am Abend Krise mit meiner Frau. Unser erotisches Leben ist eingeschlafen. Pas¬siert vielen Rentnern. Meine Frau schlägt als Lösung vor, wir sollten mal Sex an ungewöhnlichen Orten probieren.

4. September
Wir haben die Seiten im Bett getauscht. Hilft auch nicht. Habe gelesen, 50% der Männer über 65 nehmen Viagra. 70% davon können sich allerdings nicht mehr daran erinnern, warum…

30. September
Krieg und Frieden lese ich nicht mehr. Schaue jetzt mehr Nachmittagstalk¬shows. Heut ist das Thema „Ich mach Dich kalt, Du
blöde Summse”. Naja, ein bisschen lehnt sich das ja auch an „Krieg und Frie¬den an”.

26. Oktober
Meine Frau meint, wir sollen etwas für unsere Körper tun… Wellness … So¬bald man Rentner ist, soll alles nur noch Wellness sein. Man soll die Seele baumeln lassen… Warum? Wenn man älter wird, baumelt am Körper sowie¬so schon so viel. Da muss die Seele nicht auch noch mit baumeln. Meine Frau schleppt mich zum Rentner Yoga, zur Rentner Sauna, zum Pilâtes. Pilâtes! Das war für mich bislang der Typ, der
Jesus gekreuzigt hat!

12. November
Beim Rentner Yoga soll ich die Figur machen: „Das Gnu liegt in der Morgen¬sonne”. Ich mache die Figur „Der Arbeitnehmer betätigt die Stechuhr”. Werde aus dem Kurs geworfen!

3. Januar
Habe mit dem Sport aufgehört. Nur den Jogginganzug trage ich noch ganz gern. Rasieren tu ich mich auch nicht mehr. Wenn ich auf die Straße gehe, fragen mich manchmal die Obdachlosen, ob ich einen Euro brauche. Meine Frau will mich aktivieren und schafft einen Dackel an. Das ist das Ende. Wenn der beste Freund eines Mannes, eine Wurst mit Beinen ist, die Purzel heißt, ist es Zeit für ihn, abzutreten. Dackel wurden Anfang des 20. Jhds. in England gezüchtet. Ziel der Züchtung war es, eine Nackenrolle zu haben, die selbstständig in die Waschmaschine gehen kann! Ich schäme mich. Aber ich geh mit ihm spazieren. Sitze dann im Wald auf einer Bank, mein Blick fällt auf die Ameisen am Boden. Tja, die arbeiten und arbeiten, von denen sagt keine „Ich bin in Rente und mach jetzt Pilâtes”.

12. Februar
Bin nachts nicht müde. Wovon auch? Stehe deshalb auf, setze mich ins Auto und fahre durch die nächtliche Stadt. Ich lande bei meiner alten Firma, stei¬ge aus, streichle das Gebäude. Auf der Rückfahrt sehe ich, wie an einer Landstraße Türken auf dem illegalen Arbeitsstrich rumstehen und warten, dass sie zur Schwarzarbeit abgeholt werden. Traurig so was!

3. März
Habe mich dunkel geschminkt, mir einen Schnäuzer angeklebt und reihe mich unter die Türken an der Straße ein. Serhat, Mehmet, Ügür und Öczan. Im Auto stellt sich raus, die heißen eigentlich Franz, Theo, Günther und Willi. Und sind auch Rentner mit angeklebten Schnauzern. Am Nachmittag – Arbeit auf einer Baustelle. Ich war lange nicht so glücklich!

12. April
Fahre jetzt jeden Morgen mit den andern Rentnern auf die Baustelle. Nach¬mittags sitzen wir zusammen und überlegen, was wir noch machen könn¬ten. Wir wollen eine Firma gründen, einen Konzern erschaffen, wir wollen ackern und malochen. Auch mit 65 kann man noch viel bewegen. Eine Ge¬schäftsidee fur unseren Konzern haben wir auch schon: Vogelhäuschen
ist aufjedenfall eine idee .


lg ory
__________________
Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von Neuem beginnen. (Buddhistische Weisheit)

Hilfe mein mein Mann ist in Rente

Shorty ist offline
Beiträge: 507
Seit: 12.09.10
der ist wirklich gut

Hilfe mein mein Mann ist in Rente

Bergeversetzer ist offline
Beiträge: 1.143
Seit: 12.04.10
spitze!
__________________
Nette Grüße
Bergeversetzer

Hilfe mein mein Mann ist in Rente

Rawotina ist offline
Rubrikenbegleiterin Schüssler Salze
Beiträge: 2.743
Seit: 17.07.10
Mein Mann ist als Rentner ein "Lumpenstrumpf" geworden. Er findet das sehr bequem. Fehlt der obere Knopf an der Hose, so zieht er sich ein Strick durch die Schlaufen mit Schleife vorn am Bauch. Ich falle regelmäßig um.

Hilfe mein mein Mann ist in Rente

ory ist offline
Weiblich ory
Themenstarter Moderatorin
Beiträge: 8.270
Seit: 04.02.09
hallo ravotina,


bekomme gerade einen schrecken .

ist dein mann auch noch in der eventuellen auffangzeit oder besteht sein
rentner-dasein schon etwas länger !? .

lg ory
__________________
Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von Neuem beginnen. (Buddhistische Weisheit)

Hilfe mein mein Mann ist in Rente

Rawotina ist offline
Rubrikenbegleiterin Schüssler Salze
Beiträge: 2.743
Seit: 17.07.10
Ory, er ist schon ein paar Jahre zu Hause. Früher war er in leitenden
Funktionen tätig und nun möchte er endlich stressfrei leben, sich keinen Kopf mehr machen müssen. Aus Gesprächen weiß ich in- zwischen, dass mehre Frauen so etwas mit ihren Männern erleben.
Könnte das Frust sein?
LG Rawotina

Hilfe mein mein Mann ist in Rente

Gleerndil ist gerade online
Beiträge: 4.200
Seit: 26.07.09
. . . Difi, ist das nicht schön, dass wir ein wenig einig sind? Auch wenn wir nicht gemeinsam in Rente sind?


Liebe Grüße, auch an Herrn Difi !

Gerd
__________________
Die Sinnesorgane der Engel sind unsere Edelsteine. Rudolf Steiner

Hilfe mein mein Mann ist in Rente

Difi ist offline
Beiträge: 4.051
Seit: 28.04.09
Lese es und amüsiere mich. Unfassbar, das der Mensch nicht gelernt hat...abzuschalten.

Warum fahren wir in den Urlaub? Warum träumen wir von Zeit für das was wir sonst nicht können/konnten. Ein Buch im Schatten eines Olivenbaums zu lesen. Kann auch im Schatten einer Wellblechhütte sein.

Egal.....da steckt ein Teufel im Detail.

Menschen sind Gewohnheitstiere. Ich persönlich werde stinksauer, wenn man wieder im Supermarkt umgebaut hat. Wechsel ich glatt das Geschäft. Brauche auch die ORDNUNG das NEST. Ist es also die Aufgabe der Routine, des Gebrauchtwerdens?

Nehmen wir die Umkehrung. Ich als Frau bin nun in vorgezogener Rente. Sage das nur um nicht noch älter taxiert zu werden.

Komme endlich zu Dingen die ich vernachlässigt habe. Herr Difi und ich versuchen gemeinsam Wünsche zu realisieren. Man sollte es akzeptieren, dass auch die Rentnerzeit eine Umstellung benötigt.

Vielleicht bin ich aber auch nur gerne mit Herrn Difi zusammen.

LG, Difi
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt! -- Einstein --

Hilfe mein mein Mann ist in Rente

ory ist offline
Weiblich ory
Themenstarter Moderatorin
Beiträge: 8.270
Seit: 04.02.09
huhu difi ,

Vielleicht bin ich aber auch nur gerne mit Herrn Difi zusammen
.

kennst du das lied von hanne haller ? das fiel mir spontan dazu ein (klitzekleinwenigverändert )


Mein lieber Mann.
I love you too.
La vie, l'amour,
oh, je t'aime, moi non plus.
Ich wünsche mir ein bisschen weniger Zeit mit dir.
Mein lieber Mann.
Mi corazon.
My baby blue.
Oh, die Träume sterben nie.
Dafür bin ich doch viel zu Glücklich mit dir.

Komm, vergiss mal meine küche
wir werden's überleben.
Das du alleine heut deine freizeit mal hast
einmal nur für mich.
Ein paar Stunden allein,
sag, die müssen doch ab und zu mal sein.

Mein lieber Mann.
I love you too.
La vie, l'amour,
oh, je t'aime, moi non plus.
Ich wünsche doch nur ein bisschen mehr Zeit für mich..

Mein lieber Mann.
Mi corazon.
My baby blue.
Oh, die Träume sterben nie.
Dafür bin ich doch viel zu Glücklich mit dir.

Du kommst Heim und ich seh's dir an,
du hast dich geärgert.
Und du glaubst wieder mal,
die ganze Welt ist schlecht.
Und du zeigst wie's dir geht.
und ich weiss ja, wie's um dich steht.
Weil dein Blick dich ganz einfach verrät.
Und dann weiss ich, es ist soweit.
Du brauchst ein Lächeln und Zärtlichkeit.
So wie ich es auch brauche von dir.


Mein lieber Mann.
Mi corazon.
My baby blue.
Oh, die Träume sterben nie.
Dafür bin ich doch viel zu Glücklich mit dir.

lg ory
__________________
Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von Neuem beginnen. (Buddhistische Weisheit)


Optionen Suchen


Themenübersicht