Hilfe mein Mann ist in Rente

13.12.10 20:59 #1
Neues Thema erstellen
Hilfe mein Mann ist in Rente

ory ist offline
Weiblich ory
Themenstarter Moderatorin
Beiträge: 8.270
Seit: 04.02.09
jepp .....darum meine frage

lg ory
__________________
Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von Neuem beginnen. (Buddhistische Weisheit)

Hilfe mein Mann ist in Rente

Rawotina ist offline
Rubrikenbegleiterin Schüssler Salze
Beiträge: 2.743
Seit: 17.07.10
Hallo Malve,

unsere Küche ist leider recht klein. Wir würden uns ständig auf die Füße treten. Außerdem hockt man ja schon den ganzen Winter nebeneinander und geht sich gegenseitig mit Radio, Fernsehen und Computer auf den Docht. Ich muss deshalb unbedingt einmal im Monat den ganzen Tag raus und zwar mit dem Auto. Das Problem ist, dass da so ein ehemaliger Vorgesetzte auch noch als Rentner alles unter Kontrolle haben will. Das ist der Haken.

Männer und Einkauf - dazu sage ich lieber nichts.
Ich glaube, "nicht der Papa" kommt hier einiges recht bekannt vor. Deshalb amüsiert sie sich so köstlich. Oder?

Im Sommer ist alles kein Problem. Der Tag ist so schön lang,
jeder kann seine Interessen ausleben. Da wird auch ab und zu im Garten gegrillt, gemeinsam Gemüse geputzt usw. Ich habe mir heute einen ganz großen Kochtopf gekauft. Die fertige Suppe werde ich dann portionieren und einfrieren. Wieso bin ich darauf
nicht schon früher gekommen?

LG Rawotina

Hilfe mein Mann ist in Rente

nicht der papa ist offline
Beiträge: 4.533
Seit: 18.11.09
Zitat von Rawotina Beitrag anzeigen
Ich glaube, "nicht der Papa" kommt hier einiges recht bekannt vor. Deshalb amüsiert sie sich so köstlich. Oder?

LG Rawotina
Bekannt ja. Aber ich denke in anderem Zusammenhang als Du vermutest.
Ich muss dabei an mein Unverständnis denken, als ich vor Jahren eine recht frisch verheiratete ehemalige Kollegin anlässlich der Geburt ihres Kindes besucht hatte. Denn sie beschwerte sich darüber, wie lästig es ihr doch wäre wenn ihr Mann mal ein paar Tage frei hätte und überall im Weg wäre.
Da habe ich mich echt gefragt warum sie diesen Mann überhaupt geheiratet hat.

unsere Küche ist leider recht klein. Wir würden uns ständig auf die Füße treten.
Das ist doch eine ich-will-nicht Aussage.
Einer kocht und nachher macht der Andere Ordnung und spült ab.
Dazu ist die Grösse der Küche doch vollkommen egal.

Mein Mann würde den ganzen Tag nicht mit mir sprechen, wenn sein Fress-Näpfchen leer bleibt.
Das erinnert mich allenfalls an Infantilismus. Mein Vater war so ähnlich drauf und ist sogar regelrecht abgetiert, wenn das Essen abends nicht sofort auf dem Tisch stand.
Er war damals völlig hilflos, als meine Mutter gestorben ist.

Für mich wäre so ein Mann erst gar nicht als Partner in Frage gekommen.
Mein Mann fragt höchstens kochst Du was oder soll ich selbst was machen. Das muss er aber eh meist selbst, weil ich nicht koche wenn ich arbeite und abends zwischen 19 und 20 Uhr nachhause komme.

Heute habe ich allerdings Faschingsurlaub.www.symptome.ch/vbboard/%3Ca%20href=http:
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben. gerold 2.1.11

Hilfe mein Mann ist in Rente

ory ist offline
Weiblich ory
Themenstarter Moderatorin
Beiträge: 8.270
Seit: 04.02.09
hallo ndp,


Für mich wäre so ein Mann erst gar nicht als Partner in Frage gekommen.
die zeit,die jahre vergehen nicht ohne veränderung und die veränderung kommt............oft vielleicht erst im rentenalter .


lg ory
__________________
Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von Neuem beginnen. (Buddhistische Weisheit)

Hilfe mein Mann ist in Rente

Rawotina ist offline
Rubrikenbegleiterin Schüssler Salze
Beiträge: 2.743
Seit: 17.07.10
Hallo nicht der papa,

Du hast natürlich recht mit der Küche. Mein Mann sagte früher immer: "Vier Frauen im Haus - da muss ich nicht auch noch helfen." Und so ist es dann geblieben.

Meine Schwiegermutter war eine gute Köchin. Ihr Lieblingsplatz
war die Küche. Sie ließ sich nichts aus der Hand nehmen und bediente unermüdlich ihre Männer im Haus. Sie war ja nie berufstätig. Das Elternhaus prägt natürlich auch.

Die Mütter unserer Schwiegersöhne waren alle berufstätig. Die Söhne mussten im Haushalt helfen. Alle drei bekochen am Wochenende unsere Töchter, damit etwas gemeinsame Freizeit bleibt. Das ist heute eine andere Generation. Zum Glück.

LG und viel Spaß beim Fasching

Hilfe mein Mann ist in Rente

Difi ist offline
Beiträge: 4.051
Seit: 28.04.09
Nun das kenne ich nicht..obwohl hier Rentner schreiben. Herr Difi kocht! Ist ein Hobbykoch mit echten Sternchen. Das ist nicht nur Hobby sondern Freude pur. Ich bin das Versuchskaninchen und der beste Fan. Da kommen schon Sachen wo ich erst mal über den Tellerrand schaue. Gürteltier? Nandu? Krokodil?

Dieser Mann hat immer gerne gekocht. Wir haben beide gearbeitet. Jetzt genießen wir die Freizeit und kochen gemeinsam. Ihr hört richtig. Wir haben eine winzige Küche im Haupthaus und eine normale im Grillhaus. Immer öfter arbeiten wir in der Winzigküche. Hat einen großen Grill und einen Brotbackofen. Werde mal ein Foto aussuchen.

Papa sagt es....die Spielchen sind von gestern... sinngemäß nur es gibt da noch eine Generation, die es anders sieht. Nicht alle aber doch sehr viele.

LG, Difi
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt! -- Einstein --

Hilfe mein Mann ist in Rente

BlondeLady ist offline
Beiträge: 3
Seit: 14.03.11
Hallo,
als mein Vater in Rente gegangen ist wußte er erst gar nichts mit sich anzufangen. Doch nach etwa einem dreiviertel Jahr hat er sich ein Hobby gesucht - Computer und Internet. Seitdem er damit beschäftigt ist, ist meine Mutter richtig glücklich. Denn als er mit sich nichts anzufangen wußte, gab es schon Spannungen zwischen beidne. Doch die sind jetzt zum Glück nicht mehr vorhanden. Da sieht man wieder einmal, dass ein Hobby Wunder vollbringen kann.

Blonde Lady

Hilfe mein Mann ist in Rente

nicht der papa ist offline
Beiträge: 4.533
Seit: 18.11.09
Zitat von Difi Beitrag anzeigen
Papa sagt es....die Spielchen sind von gestern... sinngemäß nur es gibt da noch eine Generation, die es anders sieht. Nicht alle aber doch sehr viele.

LG, Difi
Man kann es drehen und wenden, wie immer man will. Auch Jungs werden von Frauen erzogen und Männer von Frauen beeinflusst.

Mein Schwager hat sich sein Leben lang zum Frühstück an den gedeckten Tisch gesetzt, den Kaffee bringen, das Brot schmieren und in Reiterchen schneiden lassen.
Obwohl seine Frau die ganze Zeit über ebenso Vollzeit gearbeitet hat und einen genauso anspuchsvollen, gut bezahlten Job hatte wie er.

Also mMn. gehören auch zu sowas immer Zwei. Einen Mann, der sich so benimmt und eine Frau, die das mitmacht.

Ich denke, das meine Schwägerin jetzt in der Rente auch ihre Freude mit ihm haben wird. Aber schließlich hat sie Jahrzehnte daran gearbeitet, sich diesen Mann so zu verziehen.
Das soll ja nicht umsonst gewesen sein.

Du siehst, mich amüsiert das Thema sehr, weil ich denke- man erntet was man gesät hat.
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben. gerold 2.1.11

Hilfe mein Mann ist in Rente

Difi ist offline
Beiträge: 4.051
Seit: 28.04.09
Muss dazu sagen, das es sich schon sehr geändert hat. meine Freunde haben da keine Probleme. Wenn Herr Difi und ich solche Sprüche kloppen, lachen wir.

Schätze da hat sich einiges geändert. Diif
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt! -- Einstein --

Hilfe mein Mann ist in Rente

Rawotina ist offline
Rubrikenbegleiterin Schüssler Salze
Beiträge: 2.743
Seit: 17.07.10
Hallo nicht der Papa,

nicht nur Mütter und Ehefrauen beeinflussen die Männer - es sind auch oft männliche und weibliche Mitarbeiter, die regelrecht um ihren Chef herumkriechen und ihm den Eindruck vermitteln, der Größte zu sein. Soch ein Gott kann sich zu Hause nur schwer einordnen. Die Ehe meiner Schwägerin ist daran zerbrochen.


Optionen Suchen


Themenübersicht