Wohnkonzept im Alter?

07.02.17 18:08 #1
Neues Thema erstellen
Wohnkonzept im Alter?

James ist offline
Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 5.762
Seit: 20.05.08
@Tarajal
oben rechts auf "Erweiterer Edior",
dann scrollen und unten auf "Anhänge verwalten".
Es macht sich ein neues Fenster auf.
Mit "Durchsuchen" das Foto finden und wenn es gefunden ist "Hochladen". Das ist schon alles, es wird der Name bei "Anhänge verwalten" angezeigt.
Das ist schon alles, klingt zwar kompliziert ist aber einfach. Das Bild, die PDF usw. darf nur nicht zu groß sein, das sprengt sonst den Rahmen. Besser vorher etwas verkleinern...so etwa auf 450 KB. Ich lege meist das Bild auf den Desktop und schaue mir mit "Eigenschaften" vorher die Größe an. Das erleichtert das Prozedere.
__________________
Die Krise ist ein produktiver Zustand. Man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. Max Frisch, schweizerischer Architekt und Schriftsteller

Gruß, James

Geändert von James (08.02.17 um 22:35 Uhr)

Wohnkonzept im Alter?

Morima ist offline
Themenstarter Beiträge: 19
Seit: 06.02.17
James, das ist der schönste Oscar den ich je gesehen habe!
Was für ein Glück, wenn so ein besonderes Lebewesen den Weg zu einem findet. Du hast aber auch wirklich fast einen Zoo bei dir gehabt Super!

Ich kann - und will mir - nicht vorstellen ohne ein Tier zu sein, aber man hat die Verantwortung für sie und irgendwann kommt der Punkt, wo man ganz klar NEIN sagen muss. Die absolute Horrorvorstellung wäre, dass es mich wegrafft und sie alleine dastehen. Vlt. auch noch steinalt, so dass niemand mehr einen Platz übrig hat...

@Wildaster
Lass dich von den Dingen inspirieren die dir Freude bringen und versuche alles andere auszublenden. Menschen die keine Tiere mögen und denen jedes Kind zuviel ist kann man m.M. nach getrost ignorieren. Sie dürfen unter sich bleiben u. sich gegenseitig bereichern

@ Tarajal
Du hast auch so großes Glück - so viele Tiere und dein Seelenhund ist auch noch bei dir! Boerboel, diese Rasse musste ich googeln, ist mir noch keiner begegnet. Die sind ja riieesig wer geht da mit wem Gassi
Luna ist gut erzogen, Jagen ist ganz großes Pfui!!! Ein Sonnenscheinchen
Ja, sie tragen unser Schicksal mit, das kenne ich gut. In den dunkelsten Stunden sind sie bei uns u. mit uns. Ich drücke dich gerade mal feste!

Vlt. kann man ja wirklich so ein tiergestütztes Wohnkonzept "anzetteln"

@kari
du hast auch ein Pferd reitest du es noch? Meine Stute ist jetzt 24 geworden und ich versuche sie momentan wieder unter den Sattel zu bekommen - halt nur was sie anbietet... bißchen Gelände, Bodenarbeit usw.
Das Beinchen will manchmal nicht so recht (Ex Hufrolle)
Meine Große Hundeliebe ist verg. Sept. innerhalb von 2 Monaten mit 11 Jahren weggegangen. Ich weiß also genau, wie du dich fühlst! Bin mit dir!
Hoffentlich klappt das Wohnprojekt bei dir!!!!

Wohnkonzept im Alter?

Oregano ist offline
Beiträge: 62.676
Seit: 10.01.04
Hallo,

ich habe keine Haustiere, u.a. deshalb, weil ich erlebt habe, wie schwierig es für meine Eltern mit Hund war, für längere Zeit weg zu fahren und ihn unterzubringen. Er wurde sehr alt (17 Jahre) und hat ihnen sicher alles in allem viel Freude gemacht. Aber es war eben manchmal im Alter aller Beteiligten doch auch schwierig.

Auch ich habe schon oft darüber nachgedacht, wie das Leben im hohen Alter, in dem man es alleine nicht mehr schafft, außerhalb eines Heims möglich sein könnte.
Mein Lieblingsgedanke dabei ist eine Senioren-WG mit eigener Pflegerin. Am besten in einem Haus, in dem vorher eine Familie gewohnt hat, die dann langsam immer kleiner wurde: erst sind die Kinder ausgezogen, dann ein Ehepartner gestorben und dann blieb z.B. die Frau alleine übrig.
Wenn man dann die Möglichkeit hätte, das Haus für z.B. 5 Senioren + Einliegerwohnung für die Pflegerin oder für abwechselnde PFleger umzugestalten, stelle ich mir das recht gut vor.

ABER: dazu gehört Geld! Das Haus müßte ja so umgebaut werden, daß es als WG möglichst auch vor dem Gesundheitsamt + Pflegedienst akzeptiert werden würde. Entweder müßten darin Menschen wohnen, die es sich leisten könnten, dort zu wohnen, eine Pflege zu bezahlen, oder das müßte irgendwie anders finanziert werden können.
Dazu kommt, daß es ja nicht mehr so einfach ist, im Alter verschiedene Arten von Menschen zusammen zu bringen. - Ich würde z.B. nur gleichgeschlechtliche Menschen zusammen bringen, weil das meiner Meinung nach einfacher ist als bei gemischten Bewohnern.
Und selbst wenn man glaubt, mögliche MitbewohnerInnen zu kennen: wer weiß, wie sich das entwickelt? Alter und Krankheit können einen Menschen sehr verändern. Und meistens kennt man ja einen Menschen nur beschränkt und nicht im ständigen Zusammensein. Selbst ein Urlaub kann da täuschen...

Schwierig, schwierig !

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Wohnkonzept im Alter?

Earl Grey ist offline
Beiträge: 858
Seit: 25.09.13
Hallo Oregano,
die Idee ist schön und gut.
Aber wer beaufsichtigt das Pflegepersonal in einem Haus voller hilfloser Menschen?
Da ist die Kontrolle in einem Pflegeheim evtl. besser?
Viele Grüße
Earl Grey

Wohnkonzept im Alter?

Morima ist offline
Themenstarter Beiträge: 19
Seit: 06.02.17
Hallo Oregano,

stimmt, wer Tiere hat kann nicht so einfach mal abzwitschern, aber mir persönlich macht das nichts aus. Entweder die Nasen kommen mit, oder ich bleibe Zuhause. Ein Urlaub ist schnell vorbei - der Rest vom Jahr elend lang.
Außerdem gibt es noch "Paten", allerdings hat Luna derzeit auch keinen mehr - sie hat uns einfach sitzen lassen

Ich verstehe, dass nicht jedermann so leben möchte und respektiere das selbstverständlich auch. Es ist wohl eine Art Lebensphilosophie

Also meinem Verständnis nach, müssten diverse Wohnprojekte vom Vater Staat angeboten werden und auch betrieben werden. Jeder bezahlt seine Miete und kann Dinge dazu buchen - wenn es nötig würde. Fertig.

Private Anstrengungen sind, glaube ich, oft zum scheitern verurteilt, weil jeder Mitstreiter meint das Rad neu erfinden zu müssen.
Für mich ginge das nur, wenn es im Vorfeld schon glasklare Regeln gibt die jeder unterschreiben muss und... selbstverständlich auch leben muss.
So ein Königreich wäre eine Lösung - nur wer ist dann der König

Du hast Recht, schwierig, sehr schwierig, aber nicht unlösbar oder?

LG

Wohnkonzept im Alter?

James ist offline
Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 5.762
Seit: 20.05.08
Unlösbar ist so was nicht. Bei uns gibt es in der Nähe ein Mehrgenerationenhaus, da scheint es so ähnlich zu funktionieren. Werde mich mal schlau machen...
__________________
Die Krise ist ein produktiver Zustand. Man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. Max Frisch, schweizerischer Architekt und Schriftsteller

Gruß, James

Wohnkonzept im Alter?

Oregano ist offline
Beiträge: 62.676
Seit: 10.01.04
Hallo Earl Grey,

es gibt schon solche Pflege-Firmen, die auch Alten-WGs betreuen. Die könnten ja dann die oberste Personalaufsicht übernehmen.

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Wohnkonzept im Alter?

Morima ist offline
Themenstarter Beiträge: 19
Seit: 06.02.17
Prima James mach dich schlau!

Leider sind die Pflegefirmen sehr gewinnorientiert und "Mensch" fällt oft hinten runter

LG

Wohnkonzept im Alter?

Oregano ist offline
Beiträge: 62.676
Seit: 10.01.04
Hallo Morima,

das stimmt leider. - Deshalb habe ich ja auch geschrieben: ohne Geld oder nur mit der kleinen Rente geht so etwas nicht.

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Wohnkonzept im Alter?

Tarajal ist offline
Beiträge: 4.473
Seit: 12.05.13
Ich weiß von einem bereits seit Jahren bestehenden Wohnkonzept mit festgeschriebenen Mieten sowohl für junge Leute auch sehr gerne mit Kindern, als auch mit älteren Menschen die der Pflege bedürfen.

Das Konzept existiert bereits seit Jahren in Deutschland und auf der Insel La Gomera hatte man ebenfalls eine kleinere Dependance in Form eines Clubs.

Leider erinnere ich mich nicht mehr an den Namen oder den Ort des Betreibers/Erfinders (Amnesielücke), ich weiß nur noch, dass der jenige einen adeligen Namen hatte.

Ich hatte mir das Konzept genauer angeschaut und es klang für mich echt überzeugend und empfehlenswert.

Leider hilft euch das auch nicht weiter. :(

Liebe Grüße Tarajal


Optionen Suchen


Themenübersicht