Jung und Alt unter einem Dach?

12.11.13 23:57 #1
Neues Thema erstellen
Jung und Alt unter einem Dach?

christelchen ist offline
Beiträge: 234
Seit: 25.09.08
Hallo,

für mich persönlich würde das auch nicht in Frage kommen,mit unserem Sohn unter einem Dach zu leben.Beruflich bedingt,wohnt er von uns sehr weit entfernt.Das wollte auch unsere Schwiegertochter nicht,mit uns zusammen leben.Bei Krankheit würde ich beide nicht um Hilfe bitten,sie haben genug mit sich zu tun.Wenn es irgendwann nicht mehr geht,kommt für mich nur noch ein Alten- und Pflegeheim in Betracht.

Grüße
Christelchen

Jung und Alt unter einem Dach?

Fremder ist offline
Themenstarter Beiträge: 584
Seit: 21.06.11
Ich finde es interessant, dass offenschichtlich kaum jemand das Wohnen mit Kindern zusammen in Betracht zieht. Für mich wäre es allerdings auch nichts.

Anders wäre es vielleicht, wenn eine Wohnung im gleichen Haus oder vielleicht nebenan (Reihenhaus vielleicht) in Frage käme. Da könnte ich mir es schon vorstellen, zwar noch im eigenen Reich zu leben, aber doch Hilfe nahe zu wissen.
Es kommt natürlich auch darauf an, wie man mit den Kindern auskommt. Ich könnte mir das mit allen meinen Kindern schon vorstellen. Allerdings ist nur ein Sohn in Neuseeland, die anderen kämen gar nicht in Frage aus diesem Grund. Der Sohn in Neuseeland hat eine indische Frau, mit der kommen wir auch prima zurecht. Die Inder halten ja alte Leute besonders in hoher Achtung, das ist schon ein großer Vorteil. Aber ihr Haus ist nicht so, dass wir dort unsere eigene Wohnung haben könnten. Also kommt das auch nicht in Frage. Deshalb bleiben wir, so lange es geht, in unserem eigenen Haus. Da ist alles schon so eingerichtet, dass wir auch mit leichten Behinderungen noch leben können. Auch die Geschäfte sind zu Fuss erreichbar, was ein großer Vorteil ist.

Schöne Grüße
Werner

Jung und Alt unter einem Dach?

Gesundbrunnen ist offline
Beiträge: 14
Seit: 09.02.14
Ob jemand Lust hat, privat mit anderen zusammen zu wohnen, ist immer auch eine Geschmackssache. Trotzdem könnte es eine gute Idee sein, eine jüngere Person, die eine Basisausbildung in Pflege hat, in unmittelbarer Nähe zu haben. Vielleicht in der Form, dass eine Pflegefachkraft eine Wohnung in der Nähe mehrerer älterer Menschen hat, die sich regelmäßig besucht und denen sie hilft, allerdings nicht in der hektischen Form, wie das im Moment in der ambulanten Pflege passiert. Sie müsste präsenter sein.

Jung und Alt unter einem Dach?

Fremder ist offline
Themenstarter Beiträge: 584
Seit: 21.06.11
Das Wohnen alter Menschen ist offensichtlich ein noch nicht gelösten Problem.
Wir alle wollen noch Selbständigkeit, so lange es geht. Wir sind alle doch mehr oder weniger Individualisten und das ist hinderlich für ein Zusammenwohnen.
Was die Lösung sein könnte, das weiss offensichtlich noch niemand. Wir müssen wohl in diesen modernen Zeiten erst zu einer Lösung finden.
Ansätze wären schon so etwas, wie es Gesundbrunnen anspricht. Jedoch kann das Keiner alleine lösen. Dazu müssten Organisationen (Caritias, Innere Mission oder ähnliche) diese Sache in die Hand nehmen. Möglich auch noch staatliche Hilfe beantragen und so weiter. Da liesse sich dann schon etwas aufbauen.
Was ich für ideal fände, wäre schon eine Wohnsituation, in der auch jüngere Leute und sogar auch Kinder mit in der Umgebung dabei sind. Denn wenn man als alter Mensch nur immer alte Menschen sieht und mit ansehen muss, wie die Nachbarn immer gebrechlicher werden, dann ist das keine aufmunternde Situation.
Bei uns in Neuseeland gibt es nun immer mehr "Altensiedlungen". Das sind fast schon so etwas wie kleine Dörfer, jeder hat sein eigenes kleines Häuschen. Es werden dann auch viele Aktivitäten angeboten, Vorträge oder Filme, Gymnsastik und dergleichen mehr. Das wird von vielen Leuten sehr gerne angenommen und es scheint hier bei uns nun fast schon die Norm zu werden, das Alter in so einem "Dorf" zu verbringen.
Für mich wäre das allerdings nichts, denn wie ich schon sagte, würde ich eine Mischung von Alt und Jung vorziehen. Alles hat jedoch Vor- und Nachteile.
Gib es die ideale Lösung überhaupt? Muss nicht jeder individuell oder den Lebensumständen entsprechend (besonders Gesundheitszustand!) die für ihn oder sie richtige oder beste Lösung finden? Das könnte auch ein Altersheim sein. Bei plfegebedürftigen Personen wird dann leider nur noch das Pflegeheim in Frage kommen. Oder, als Alternative dazu, eine Pflegeperson, die stundenweise kommt. Das ist bei meiner Schwester zur Zeit der Fall. Aber der Nachteil hierbei ist, dass sie eben doch die meiste Zeit des Tages alleine ist und sich fast nichts mehr selbst tun kann. Dann kommt auch noch die Angst dazu, dass sie plötzlich Hilfe braucht und niemand da ist, etc....

Früher waren die Alten in der Familie der Jungen. War für manche eine supergute Lösung. Aber bei Vielen gab es Stress und sie vertrugen sich gar nicht, denn das Zusammenleben auf engem Raum ist ja auch nicht ganz einfach.

Also bleibt die Frage immer noch offen: Was wäre die ideale Lösung in der heutigen Zeit?

Ich werde mal ein neues Thema hierüber aufmachen. Vielleicht kommen interessante Anregungen und auch Hinweise WIE man neue Organisation aufbauen könnte.

Schöne Grüße
Werner

Jung und Alt unter einem Dach?

Freesie ist offline
Moderatorin
Beiträge: 1.314
Seit: 22.07.09
Hallo Fremder,
Zitat von Fremder Beitrag anzeigen
Also bleibt die Frage immer noch offen: Was wäre die ideale Lösung in der heutigen Zeit?
ich denke, "die ideale Lösung" wird es nicht geben. Aber mittlerweile gibt es doch den ein oder anderen Ansatz wie Jung und Alt zusammen leben können.

Mehrgenerationenhäuser

Wohnen für Hilfe

Sehr interessante Möglichkeiten wie ich finde.

Grüssle
Freesie
__________________
Wir haben die Erde nicht von unseren Eltern geerbt, sondern von unseren Kindern geliehen. (indianische Weisheit)

Jung und Alt unter einem Dach?

Fremder ist offline
Themenstarter Beiträge: 584
Seit: 21.06.11
Hallo Freesie

Danke für die Links.
Das sind sehr gute Beispiele.
Wie ist es allerdings, wenn die Alten nicht mehr so tun können oder gar nichts mehr, bettlägerig sind etc....?
Gib hier schon Erfahrungen?

LG
Werner


Optionen Suchen


Themenübersicht