Was ist die URSACHE von Altersflecken (am Handrücken)?

09.11.12 16:14 #1
Neues Thema erstellen
Was ist die URSACHE von Altersflecken (am Handrücken)?

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo EinfachLogischDenken,

Mir geht schon auch ab und zu mal irgendeine LED an.
Aber Spaß beiseite, ich denke, dass wir uns im großen und ganzen einig sind.
Sorry, ist so kompliziert.

Von LED halte ich ansonsten nicht viel. Das Licht ist für die Augen und die Sehleistung nicht brauchbar.

Ja, das meine ich auch nicht als Vergiftung!
Ich meine Schwermetallvergiftungen und die tausenden chemischen Stoffverbindungen wie Formaldehyd, PCP, PCB, Holzschutzmittel etc. und nicht zu vergessen die mikrobiellen Vergiftungen durch Infektionen!
Und dann auch nicht zu vergessen, die millionenfachen verdeckten mikrobiellen Belastungen (Schimmel und Bakterien)!
Da würde ich Deine Vergiftungen eher als vernachlässigbar in Bezug auf "Altersflecken" und Leberflecken einstufen, denn das sind eher Entzündunsgreaktionen im Körper, die aber nicht so immense Vergiftungswirkungen auf die Entgiftungsorgane haben.
Du hast doch noch nicht so den Durchblick, würde ich meinen. Nimm es nicht übel.
Du findest bei uns in Europa sicher keinen normalen Menschen ohne Schwermetallbelastung. Formaldehyd ist allgegenwärtig...

Mir fällt gerade ein, das man mir in schlimmen Zeiten diagnostiziert hatte, ich würde einen systemischen Pilz haben, der für normale Menschen gar kein Problem wäre ....ich hatte definitiv lange mit Schimmel ein Problem.


ABER die Vergiftungen mit ach so schönen "Nahrungsmitteln" ohne Nährwert unterschätzt Du total. Da produziert man die Gifte genauso selber ....
Ich habe schon oft geschrieben, was ich so beobachte an Ernährungsgewohnheiten von jungen Leuten 20+ , 30+ usw. ...die Folgen kannst Du hier im Forum zu Hauff lesen.

LG Kuku
__________________
LG K.

Geändert von Kullerkugel (14.07.13 um 16:01 Uhr)

Was ist die URSACHE von Altersflecken (am Handrücken)?
1gisa
Zitat von EinfachLogischDenken Beitrag anzeigen

Und wer tatsächlich Gesund ist, der wird erst spät graue Haare bekommen und auch sehr spät "Altersflecken" bekommen.
Es gibt ja schließlich ältere Semester, die ab ca. 60 Jahre und älter erst die sogenannten "Altersflecken" bekommen!
Diese Deine Aussage, EinfachLogischDenken, stimmt partout nicht.

Bei mir liegen seit Jahren folgende Erkrankungen vor: Hashimoto-Thyreoditits, Borreliose; KPU, Schwermetallbelastungen, chemische Belastungen teils weit über Norm und noch etliches mehr.

Würdest Du anhand dieser Liste behaupten, ich sei gesund? Wohl kaum, oder? Und dennoch, bis vor der SM-Ausleitung mit DMPS in diesem Jahr, waren meine Haare schön hellbraun. Mittlerweile zeigen sich vereinzelt weiße Haare. Wie bereits geschrieben erst nach der letzten DMPS-Infusion. Dies bedeutet für mich, bei mir liegt ein Mangel an Spurenelementen vor und hier vermute ich Kupfer. Allerdings habe ich ehrlich gesagt ein bißchen Bammel, mir Kupfer zuzuführen, da die Kupferausscheidung durch DMPS 3-fach über Norm lag.

Ein Baubiologe sagte mir ganz klar, Kupfer wird durch die gesamten Mobilfunkstrahlen verbraucht (oxidiert) und im Körper abgelagert. Klinghardt beschreibt bei einem erhöhten Kupfernachweis durch Ausleitung sei zwingend Kupfer erforderlich. Und dennoch...

Weiter: Ich habe 4 Geschwister und bei keinem sind die Haare noch pigmentiert. Bei meinem Bruder fingen bereits die ersten grauen Haare mit 16 an - mit 20 Jahren waren diese schneeweiß. Er erfreut sich dennoch bester Gesundheit. Niemand von Ihnen ist derart krank. Im Gegenteil...

Meine "Alters"flecken zeigten sich erst im letzten Jahr - trotz des gesamten Zustandes meines Körpers.

Was übrigens diese Flecken betrifft, so wirst Du von mir richtig schön komplizierte biochemische Zusammenhänge geliefert bekommen. Denn ich setzte mich im vergangenen Jahr bereits mit dem Phänomen dieser auseinander und hörte damit auf, nachdem ich die Wirkung des natürlichen Vitamin E bemerkte. Einiges davon ist noch auf meinem Rechner gespeichert.

Die Funktion des Golgi-Apparates im menschlichen Körper werde ich Dir jedoch gnädigerweise - denn auch dieser steht im Zusammenhang mit den "Alters"flecken, ersparen.

Schöne Grüße
1Gisa

Geändert von 1gisa (14.07.13 um 23:06 Uhr) Grund: 1. Satz geändert....

Was ist die URSACHE von Altersflecken (am Handrücken)?
Medizinmann-Lukas
Themenstarter
Graue Haare kann ja nun viele Ursachen haben.
Nach meinen recherchen folgende:

Ursachen:
1.) Freie Radikale (insbesondere Wasserstoffperoxid)
2.) Schilddrüsen-Störung
3.) Kupfer-Mangel
4.) Pantothensäure-Mangel
5.) Übersäuerung

Was ist die URSACHE von Altersflecken (am Handrücken)?

EinfachLogischDenken ist offline
Beiträge: 124
Seit: 27.09.12
Zitat von Kullerkugel Beitrag anzeigen
Du hast doch noch nicht so den Durchblick, würde ich meinen. Nimm es nicht übel.
Du findest bei uns in Europa sicher keinen normalen Menschen ohne Schwermetallbelastung. Formaldehyd ist allgegenwärtig...

Ich rede von all den schädigenden Umweltgiften und Wohngiften!
Und ich rede, dass die "normalen" Nahrungsmittel auch oft hoch mit Giften und Schadstoffen belastet sind!
Ich versuche hier die Zusammnehänge etwas klarer zu erklären und die meisten wenn nicht sogar all meine Behauptungen finden sich so auch immer wieder in der Wissenschaft, bei einigen Medizinern (eher Heilpraktiker oder Ärzte mit Naturheilverfahren-sind die einzigen, die von Vergiftungen sprechen dürfen, was aber fast immer offiziell nicht anerkannt wird), in diversen Publikationen und in Fernsehberichte!
Wo bitteschön soll ich denn kein "Durchblick" haben?
Lies doch mal meine Beiträge genauer!
Mit entsprechendem Hintergrundwissen weis jede Person von was ich rede!
Mir fällt gerade ein, das man mir in schlimmen Zeiten diagnostiziert hatte, ich würde einen systemischen Pilz haben, der für normale Menschen gar kein Problem wäre ....ich hatte definitiv lange mit Schimmel ein Problem.
Aha, da haben wir doch genau die Sachen, die ich die ganze Zeit anspreche!
Auch zuvor gesunde Personen können durch eine Pilzinfektion oder Vergiftungen durch Mykotoxine schwer krank werden!

ABER die Vergiftungen mit ach so schönen "Nahrungsmitteln" ohne Nährwert unterschätzt Du total. Da produziert man die Gifte genauso selber ....

Wieder etwas konfus, weil ich doch genau das auch schreibe!
Wer behauptet denn, dass ich diese Vergiftungen unterschätze?
Der Hinweis auf die Fernsehsendung bei arte ist doch ein Beleg.

Nur kannst Du Deine LI nicht mit diesen anderen viel schwereren Vergiftungen vergleichen.

Und mittlerweile werden bei arte, 3sat, phoenix, br-alpha, den Regionalsendern, ntv, n-24, Eins Plus, ZDF Neo, ZDF-Info und in anderen Sendern unheimlich viele interessante Dokus, Reportagen und wissenwerte Infos gesendet!
Man muss sich nur anhand von guten Fernsehzeitungen die entsprechenden Sendungen aussuchen, dann könnte man den kompletten Tag nur Wissensbeiträge, Gesundheitsbeiträge, Verbrauchersendungen, Reisereportagen und andere diverse Dokus anschauen.
Nicht alles davon entspricht natürlich der Wahrheit, aber dennoch kann man sich aus dieser Wissensflut ein gewisses Bild von der Welt machen und das in jeder Hinsicht!
Lebst Du denn so global oder kannst Du so global denken?

Beste Grüße von ELD

Was ist die URSACHE von Altersflecken (am Handrücken)?

EinfachLogischDenken ist offline
Beiträge: 124
Seit: 27.09.12
Zitat von 1gisa Beitrag anzeigen
Diese Deine Aussage, EinfachLogischDenken, stimmt partout nicht.
Bei der Masse der Menschen stimmt meine Meinung schon! Zudem diese ja auch noch von anderen Personen wie von Medizinern oder von Wisseschaftlern bestätigt werden!
Musst nur mal genauer die Menschen beobachten!

Würdest Du anhand dieser Liste behaupten, ich sei gesund? Wohl kaum, oder? Und dennoch, bis vor der SM-Ausleitung mit DMPS in diesem Jahr, waren meine Haare schön hellbraun. Mittlerweile zeigen sich vereinzelt weiße Haare. Meine "Alters"flecken zeigten sich erst im letzten Jahr - trotz des gesamten Zustandes meines Körpers.

Na bitte, die ersten grauen Haare sind schon da!
Und "Altersflecken" tauchen bei Dir auch auf!
Was denkst Du denn, welche Ursachen das bei Dir hat?

Ein Baubiologe sagte mir ganz klar, Kupfer wird durch die gesamten Mobilfunkstrahlen verbraucht (oxidiert) und im Körper abgelagert.
Eisen oxidiert dann auch im Körper?
Und andere Metalle auch?
Dann hätten wir ja alle (weltweit) Mängelerscheinungen von diesen Metallen! Oder?
Diese Theorie teile ich so nicht.

Was übrigens diese Flecken betrifft, so wirst Du von mir richtig schön komplizierte biochemische Zusammenhänge geliefert bekommen. Denn ich setzte mich im vergangenen Jahr bereits mit dem Phänomen dieser auseinander und hörte damit auf, nachdem ich die Wirkung des natürlichen Vitamin E bemerkte. Einiges davon ist noch auf meinem Rechner gespeichert.

Warum hattest Du berichtet, dass Du für mich im Internet nach Berichten dazu gesucht hast, wenn Du doch die Infos auf Deinem Rechner hast?
Irgendwie konfus!

Beste Grüße von ELD

Was ist die URSACHE von Altersflecken (am Handrücken)?

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo ELD,

ich finde es gut, das Du Dir über all das Gedanken machst.

Nicht alles davon entspricht natürlich der Wahrheit, aber dennoch kann man sich aus dieser Wissensflut ein gewisses Bild von der Welt machen und das in jeder Hinsicht!
Lebst Du denn so global oder kannst Du so global denken?
Die Frage ist, wie gehst Du mit Deinem Wissen um ?Was tust Du konkret ?

Kannst Du zwischen den ganzen Infos auch Verbindungen herstellen ? Kannst Du alles richtig einordnen und vor allem, lebst Du nun anders als vor den Erkenntnissen ?

Mit entsprechendem Hintergrundwissen weis jede Person von was ich rede!
Nö, ich weiß nicht, was Du da alles an Dokus konsumierst. Es gibt da sicher gute und schlechte.
Ich schaue meist nicht selber, ich bekomme Rückmeldung anderer Zuschauer.
Oft ist die Darstellung sehr einseitig .

Ich denke da nur an die schöne , erneuerbare Energie, so sauber und einfach , ein paar Windräder, Biogasanlagen oder Wellenkraftwerke .....der hohe Preis der Zerstörung von Umwelt und Lebensbedingungen von Mensch und Tier wird in Dokumentationen zum Thema oft überhaupt nicht beachtet. Und das Mais und Gräser als Energiepflanzen in Monokultur nur mit hohem Chemieaufwand anzubauen sind , das man sogar die Feld- und Straßenränder umpflügt um noch eine Pflanze mehr aufs Feld zu quetschen....das kommt dann meist nicht in den Dokus.

Ich hatte kürzlich Begegnung mit Jemanden , der solche Dokus mit produziert. Feuer und Flamme für saubere Energien. Stromsparen usw. ....das die Felder ersaufen in der Schlempe aus den Biogasanlagen, das das Zeug oft mit Keimen / Bakterien belastet ist, die in der Umgebung Mensch und Tier todkrank machen , das weiß der vermutlich alles gar nicht. Woher auch ? Nächste Woche ist ein anderes Thema dran.

Du erwähnst Gesundheitssendungen ...ich werde oft benachrichtigt, wenn so etwas kommt. Ich habe da Einiges gesehen, wo mir die Haare zu Berge standen . Friss nur jeden Mist in Dich hinein, wir können operieren oder haben viele bunte Pillen für Dich ....

Was eine LI , eine nicht erkannte Glutenproblematik oder ähnliches für Betroffene bedeuten, die das Jahrzehntelang nicht wissen, kann wohl nur ein Betroffener ermessen.
Denn unsere Supermärkte sind randvoll mit Nahrungsmitteln , die das Zeug in Mengen enthalten, die oft auch Menschen ohne Unverträglichkeiten krank machen. ( Im Fernsehen zeigt man dann, das es auch laktosefreie Milchprodukte gibt und alles ist wieder schick....welche Einfalt ! )
Fehlverdauung erzeugt Fuselalkohole. Durch Milch, durch Fruktosesirup z.B. erzeugt man da Mengen, als wär man Dauertrinker von Alkohol. Das sind keine schlimmen Gifte ?

Aber lass man, ich kann mir schon denken, was Du so denkst.
Und mir ist es lieber, die Leute machen sich Gedanken wie Du, anstatt noch mal schnell um die Erde zu fliegen um den letzten Zipfel Regenwald und den letzten Affen zu sehen .

LG K.
__________________
LG K.

Was ist die URSACHE von Altersflecken (am Handrücken)?

EinfachLogischDenken ist offline
Beiträge: 124
Seit: 27.09.12
Zitat von Kullerkugel Beitrag anzeigen
Die Frage ist, wie gehst Du mit Deinem Wissen um? Was tust Du konkret?
Na ganz einfach, ich versuche mich eben von jeglichen Schad- und Giftstoffen fernzuhalten soweit es überhaupt möglich ist.
Der Vorteil ist aber, dass ich nun weis, worauf ich achten muss und dass mich andere dämligen Schmarotzer nicht für dumm verkaufen können.
Zudem bin ich nun mal selbst schwer krank geworden, weshalb ich mich erst auch etwas intensiver mit Giften und Schadstoffen beschäftigen musste.
Und vor allem weil man bei den "Normalo-Medizinern" sehr oft für blöd gehalten wird bzw. die keine Diagnosen von Vergiftungen öffentlich stellen dürfen.

Kannst Du zwischen den ganzen Infos auch Verbindungen herstellen ? Kannst Du alles richtig einordnen und vor allem, lebst Du nun anders als vor den Erkenntnissen ?
Oh ja, ich hatte allerdings vor meinen Erkrankungen gegenüber den meisten Leuten schon sehr gesund gelebt!
Nun ja, dass hat mir gezeigt, dass selbst zuvor gesunde Personen schwer krank werden können durch diverse Schadstoffe und Gifte!
Verbindungen kann ich sehr wohl recht gut einordnen, denn viele instinktive Meinungen und tatsächliche Erlebnisse, werden sehr oft überall bestätigt.
Na ja, gesünder wie jetzt kann man schon fast gar nicht mehr leben, angepasst an meine finanziellen und rechtlichen Mittel.
Wenn entsprechende rechtliche Grundlagen da wären, dann würde ich eine Person nach der anderen bis zum bitteren Ende verklagen, die mich insbesondere gesundheitlich geschädigt haben.

Nö, ich weiß nicht, was Du da alles an Dokus konsumierst. Es gibt da sicher gute und schlechte.
Ich schaue meist nicht selber, ich bekomme Rückmeldung anderer Zuschauer.
Oft ist die Darstellung sehr einseitig .
Kannst ja auch im Internet die einen oder anderen interessanten Dokus und Reportagen bspw. bei arte ansehen.
Du scheinst da nicht wirklich zu wissen, welche richtig gut recherchierten Dokus und Berichte es in den letzten Jahren gibt.
Und wenn, dann solltest Du Dir selbst eine Meinung machen und nicht von irgendwelchen Deppen und Wichtigtuern Dir was erzählen lassen!

....das kommt dann meist nicht in den Dokus.
Ich hatte kürzlich Begegnung mit Jemanden , der solche Dokus mit produziert. Feuer und Flamme für saubere Energien. Stromsparen usw. ....das die Felder ersaufen in der Schlempe aus den Biogasanlagen, das das Zeug oft mit Keimen / Bakterien belastet ist, die in der Umgebung Mensch und Tier todkrank machen , das weiß der vermutlich alles gar nicht. Woher auch ? Nächste Woche ist ein anderes Thema dran.
Oh je, Du scheinst nicht wirklich zu wissen, welche sehr kritischen Dokus und Reportagen so gesendet werden!
Gerade diese kritischen Dokus gegen Fracking, gegen die Banken, gegen das Gesundheitssystem, gegen die Finanzsysteme, gegen Monsanto (Pestizide, Biozide, Insektizide), gegen die Immobilienbranche, gegen die Pharmaindustrie, gegen die Lebensmittelindustrie etc. sehe ich mir an!
Die Themen werden ja sogar in den Regionalsendern bei den vielen Verbrauchersendungen angesprochen und kritisch diskutiert.

Alles was nicht kritisch hinterfragt wird, interessiert mich auch nicht!

Du erwähnst Gesundheitssendungen ...ich werde oft benachrichtigt, wenn so etwas kommt. Ich habe da Einiges gesehen, wo mir die Haare zu Berge standen . Friss nur jeden Mist in Dich hinein, wir können operieren oder haben viele bunte Pillen für Dich ....
Noch mal oh je, Du scheinst eben immer noch nicht meine Beiträge verstanden zu haben.
Genau ich bin eben kritisch gegenüber all diesen Blödsinn der Chemie- oder Pharmaindustrie!
Ich nehme mir nur für die diversen Diagnostikmöglichkeiten einige Infos mit oder auch die schlechten Erfharungen von Patienten, damit ich aus den Fehlern von anderen lernen kann und diese nicht auch mache!
Es sind manchmal nur sehr wenige Infos aus einer Sendung, aber die haben es dann in sich! Einige Infos würde ich so nie im Netz finden, oder würde erst gar nicht auf die Idee kommen, mich mal nach den einen oder anderen Sachen intensiver zu informieren!

Hast Du es denn endlich verstanden? Meine Ansichten!

Im Großen und Ganzen sind wir uns da in den Meinungen ähnlicher, wie Du tatsächlich meinst!

Beste Grüße von ELD

Was ist die URSACHE von Altersflecken (am Handrücken)?

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo ELD,

Du scheinst da nicht wirklich zu wissen, welche richtig gut recherchierten Dokus und Berichte es in den letzten Jahren gibt.
Könntest Du ein paar konkrete Beispiele bringen ? Quellen oder Links z.B. ?

Und wenn, dann solltest Du Dir selbst eine Meinung machen und nicht von irgendwelchen Deppen und Wichtigtuern Dir was erzählen lassen!
Ich werde es mir merken...

Im Großen und Ganzen sind wir uns da in den Meinungen ähnlicher, wie Du tatsächlich meinst!
Denke ich doch auch

LG K.
__________________
LG K.

Was ist die URSACHE von Altersflecken (am Handrücken)?
1gisa
Bei der Masse der Menschen stimmt meine Meinung schon! Zudem diese ja auch noch von anderen Personen wie von Medizinern oder von Wisseschaftlern bestätigt werden!
Musst nur mal genauer die Menschen beobachten!
Was ich von den sogenannten Medizinern und Wissenschaftler halte, das schreibe ich hier lieber nicht. Mir reicht Deine Theorie, alleine durch die Umwelteinflüsse würde dieses entstehen, nicht aus.

Für mich spielen hier ganz andere Faktoren zusätzlich noch eine Rolle. Hier in erster Linie die Ernährung. Wie soll ein Mensch gesund bleiben bzw. gesund werden, wenn er sich von Fast Food, verpestetes Obst und Gemüse, welches zudem noch auf ausgelaugtem Boden wächst, von Antibiotika verseuchten Tiere und deren Produkte, usw. usf., ernährt?

Dabei bleiben nicht einmal die Gesunden gesund und die Kranken werden erst recht nicht gesund, da diese m.E. zusätzlichen Bedarf an ausreichenden Vitalstoffen benötigen.

Na bitte, die ersten grauen Haare sind schon da!
Und "Altersflecken" tauchen bei Dir auch auf!
Was denkst Du denn, welche Ursachen das bei Dir hat?
Warum und wieso erklärte ich Dir bereits. Ich bin keine Schallplatte. Es bringt viel mehr Spass in Diskussion zu treten, wenn auch das gelesen und wiedergegeben wird, was geschrieben wurde - ohne es aus dem Kontext zu reißen.

Primär geht es mir um den Zusammenhang zwischen "Alters"flecken und deren Beseitigung durch Vitamin E.

Eisen oxidiert dann auch im Körper?
Und andere Metalle auch?
Dann hätten wir ja alle (weltweit) Mängelerscheinungen von diesen Metallen! Oder?
Diese Theorie teile ich so nicht.
Ich gehe einfach mal davon aus, dass Dir einige Hintergründe nicht bekannt sind. Warum werden Schutzstoffe gegen Mobilfunkstrahlung aus Kupferfäden und nicht Eisenfäden hergestellt?


Warum hattest Du berichtet, dass Du für mich im Internet nach Berichten dazu gesucht hast, wenn Du doch die Infos auf Deinem Rechner hast?
Irgendwie konfus!
Es ist wesentlich weniger konfus, als Du es Dir konfuserweise vorstellst.
Ich erkläre es Dir gerne: Wie bereits geschrieben, setzte ich mich anfangs damit auseinander. Stellte dann anhand eigener Studie fest, Vitamin E hilft mir gegen diese Flecken. Da ich nicht daran zweifelte, brauchte ich auch keinerlei Studien darüber, zumal ich ja wußte, wie ich ebenfalls schrieb, dass Vitamin E gegen "Alters"flecken wirkt. Klaro?

Schöne Grüße
1Gisa

Was ist die URSACHE von Altersflecken (am Handrücken)?
1gisa
Wie versprochen geht es jetzt in die Tiefe zum Thema "Alters"flecken.

Bei Wiki steht zum Thema "Alters"flecken folgendes:

Altersflecken (lateinisch: Lentigines seniles, Lentigines solares) sind Pigmentstörungen der Haut. Sie entstehen durch vermehrte, chronische Exposition gegenüber ultravioletter Strahlung, z.*B. Sonnenlicht. Dabei kommt es zu lokalen, scharf begrenzten hellbraunen Fleckbildungen („Makulae“) mit Vermehrung der melaninproduzierenden Melanozyten, überwiegend im Bereich der Handrücken, Unterarme und Gesichtshaut. Bei den Flecken handelt es sich konkret um Anhäufungen des bräunlich-wachsartigen Pigments Lipofuszin (auch Alters- oder Abnutzungspigment), welches als Endprodukt aus der Oxidation von ungesättigten Fettsäuren der Zellmembranen entsteht. Die Lysosomen sind nicht mehr imstande, den Stoff völlig abzubauen. So bleibt er als Fleck zurück.
Aber, wir sind ja zusammen schlauer und stellten fest, dass diese Pigmentstörungen auch an Hautstellen auftreten, welche nicht unbedingt der Sonne ausgesetzt wurden.

Die Erklärung zum Thema melaninproduzierende Melanozyten gab's schon.

Dass dies nicht die einzige Erklärung über die Wirkung des Vitamin E's sein kann, hast Du folgenrichtig festgestellt, EinfachLogischDenken.

Weiter ist bei Wiki unter Lipofuszin folgendes zu finden:

Lipofuszin, auch Lipofuscin geschrieben und häufig als Alterspigment bezeichnet, ist ein gelb-braunes quervernetztes Aggregat, bestehend aus oxidierten Protein- (30–58*%) und Lipidclustern (19–51*%), das sich besonders in Herzmuskel-, Hepatozyten und Nervenzellen sowie im retinalen Pigmetepithel (RPE), eine spezielle Schicht von Zellen im hinteren Teil des Auges, mit der Zeit akkumuliert.[1] Lipofuszin findet sich primär in den Telolysosomen (residual bodies), Vakuolen aus der Fusion von Lysosomen mit oder Phagosomen.[2]
Es ist mikroskopisch im Bereich des Zellkerns als dunkles Feld sichtbar. Mit zunehmendem Alter verdichtet sich dieses endogene Pigment und verfärbt die Haut an einigen Stellen bräunlich. Lipofuszin entsteht als nicht weiter verwert- beziehungsweise zerlegbares Abfallprodukt durch oxidativen Stress an Proteinen (Proteinoxidation) und Lipiden (Lipidperoxidation). Es wird unter anderem von den Herzmuskelzellen gespeichert. Das Pigment ist auch Gegenstand der Altersforschung.[3]
Zu Lysosomen ist folgendes zu lesen:
Lysosomen sind Zellorganellen in tierischen Zellen. Es handelt sich dabei um von einer einfachen Biomembran umschlossene Vesikel mit saurem pH-Wert. Sie enthalten Verdauungsenzyme und werden teilweise im Golgi-Apparat gebildet. Die Funktion der Lysosomen besteht darin, Biopolymere in ihre Monomere zu zersetzen.
Zu Lypofuscin und der Wirkung von Vitamin E ist folgendes zu finden:

Lipofuscin
eine einer Klasse von Fettsäuren Pigmente durch die Lösung eines Pigments in Fett gebildet. Sie haben die Form von goldenen körnigen Ablagerungen aus Lipid-Komponenten membranöse Organellen abgeleitet, und allgemein mit zunehmendem Alter oder Vitamin-E-Mangel auftreten. Genannt auch abnutzen Pigment.
Google Übersetzer

Ein Ergebnis des Fehlens von Vitamin E Antioxidans-Aktivität ist die Ansammlung von Lipofuscin in vielen Geweben, einschließlich des zentralen Nervensystems, der Lunge, Niere, Muskel und Fettzellen.
Google Übersetzer

Japanische Forscher entdeckt, dass Vitamin E eine gute Anti-Aging hat. Vitamin E kann zur Zerstörung der chemischen Aktivität von freien Radikalen, die den Alterungsprozess hemmt. Vitamin E kann auch verhindern, dass die Ablagerung von Lipofuscin in der Haut. Wissenschaftler entdecken, dass die Bildung von Lipofuszin etwas mit peroxidierten Lipide zu tun hat.
Google Übersetzer

Eine schöne Grafik - diesmal nicht im holprigen Google-Deutsch , wo mehr als deutlich dargestellt wird, wie das Vitamin E im Körper transportiert wird und die Lysosomen auflöst:

http://edoc.ub.uni-muenchen.de/5467/..._Katharina.pdf

Falls nicht direkt die Grafik angezeigt werden sollte, sie befindet sich auf Seite 33.

Wesentlich einfacher ist natürlich die Erklärung aus meinem Buch, welche mit obigen Aussagen übereinstimmt:

Vitamin E: Schutzpolizei des Körpers

Vitamin E erfüllt in unserem Körper den wichtigen
Schutzauftrag Freie Radikale zu bekämpfen und Fettsäuren.
speziell die mehrfach ungesättigten Fettsäuren, vor diesen
gefräßigen Stoffwechselraubtieren zu schützen. Die
ungesättigten Fettsäuren sind nämlich sehr wichtig (z. B.
für alle Zellmembranen), aber leider verletzlich. Sie
werden von Freien Radikalen angegriffen, zerstört, und
diese Zerstörung setzt sich dann wie beim Schneeballsystem
oder bei einer Kettenreaktion vernichtend fort. Das Vitamin-
E-Molekül schnappt sich so ein Freies-Radikal-Molekül und
wandelt es durch die Abgabe eines Elektrons oder eines Ions
zu einer neutralen, ungefährlichen Substanz um, die
abgebaut und über den Urin ausgeschieden werden kann. Immer
dort, wo die Schutzfunktion von Antioxidantien wie Vitamin
E fehlt, wird Fett zerstört. So z. B. auch in der Butter,
die man offen dem Licht aussetzt. Sie wird ranzig, was
nichts anderes bedeutet, als daß die in ihr enthaltenen
Fettsäuren von Freien Radikalen angegriffen und zerstört
werden.

Wenn in unserer Nahrung zuwenig Vitamin E enthalten ist,
wird Fett in unserem Körper auf eben dieselbe Weise ranzig.
Typische Zeichen sind die sogenannten Lipofuscine oder
Altersflecken an unseren Händen. Sie sind Anhäufungen von
Fettstoffen, die durch Freie Radikale oxidiert wurden, kaum
mehr abbaubar sind und zu allem Überdruß mit Eiweiß harte
Verbindungen eingehen, die sich nicht mehr oder nur noch
schwer abbauen lassen. Diese Lipofuseine treten auch
unsichtbar in der Lunge, im Nervensystem, dem Gehirn, in
den Nieren, Fettzellen, Muskeln und anderen Geweben auf.
Bei einer ausreichenden Versorgung des Körpers mit Vitamin
E aber können sie sich gar nicht erst bilden.

Wissenschaftler haben jetzt ausgerechnet, daß jede
Körperzelle pro Tag etwa 10 000mal von Freien Radikalen
angegriffen wird. Man kann sich also ausmalen, welche
bedeutende Schutzfunktion die Antioxidantien (vor allem
Vitamin A, Vitamin C, Vitamin E und Selen) haben.

Dementsprechend sind Beschwerden und Krankheiten oft
lediglich Folge eines Mangels an Antioxidantien wie Vitamin
E. Freie Radikale zerstören dann Zellkerne und Zellen. Und
sie vermehren sich außerdem explosiv im zerstörten Zellgut.
Da ich nach der gesamten googelei zu faul war, dieses direkt abzuschreiben, fand ich es auch im Internet.

Altersflecken? | Diskussionen, Fragen & Ratschläge - NetDoktor.de Community

Dieser Text stammt aus dem Buch von Klaus Oberbeil mit dem Titel: Fit durch Vitamine. Auflage 1993.

So, und egal was jetzt noch an Einwänden zum Thema Vitamin E und "Alters"flecken kommt, ist es mir wurscht. D.h. gerne kann dann weiter auf die Umweltschadstoffe als Grund für Pigmentflecke eingegangen werden.

Schöne Grüße
1Gisa


Optionen Suchen


Themenübersicht