Altersweitsichtigkeit natürlich korrigieren

28.08.12 21:44 #1
Neues Thema erstellen
Altersweitsichtigkeit natürlich korrigieren
Clematis
Zitat von Destination Beitrag anzeigen
weißt Du noch, welche Vitamine, Mineralien, Spurenelemente und Nem's das waren?
Hallo Destination,

das weiß ich schon noch, bitte aber darum zu berücksichtigen, daß ich die nahm, um der im Alter nachlassenden Resorption entgegenzuwirken und wegen konkreter Beschwerden, und das alles ist sehr individuell. Was bei mir wirkte oder notwendig war, kann bei jemand anderem völlig anders aussehen oder gar kontraindiziert sein, ganz besonders wenn bestimmte Erkrankungen vorliegen. Daher bitte auf keinen Fall ungeprüft übernehmen.

Damals habe ich genau abgewogen, was ich brauche und alles sorgfältig genau auf mich abgestimmt, zusammengestellt.

Als da waren, Herstellernamen gebe ich an, weil die Zusammensetzungen bei jedem Hersteller anders sind: Multi-Vitamin-Mineral von Bio-Pharma, DK - doppelt dosiert, Trace-Mins (72 Spurenelemente von Deltastar - normal dosiert), Vitamin C Pulver aus der Apotheke - mindestens ein gehäufter Teelöffel tägl. = ca. 5mg bzw. 5000 IE, Vitamin D3 10.000 IE/Tag (Now4U), Q10 von Deltastar - normal dosiert; wegen gelegentlicher Schmerzen in Knien, Fußgelenken MSM und Glucosamin - doppelt dosiert je 2000 bis 4000mg/Tag, Magnesium-chlorid wegen der WS - zunächst 3x tägl. 50ml, danach nur einmal tägl.; weil ich zu der Zeit auch unter Marcumar stand, nahm ich gegen dessen NWs Aminosäuren (Trinkgelatine von Lamperts - normal dosiert), die alle Aminos enthält. Als Tee verwendete ich täglich einen Liter aus Charantea-mordica, weil blutreinigend. Das machte ich für ca. ein Jahr. Danach tat auch nichts mehr weh und es blieb so. Für mich war das so eine Art Wiederaufbau-Programm.

Derzeit mache ich immer mal eine Kur, jedoch mit anderer Zusammensetzung im Wechsel und viel weniger. Gelegentlich Inositol, Cholin, Lapacho-Tee, weniger Vitamine-Mineralien. Zusätzlich habe ich auf viel Rohkost umgestellt, nehme statt Marcumar nur Nattokinase - keine NWs, gelegentlich die Aminosäuren, die mich spürbar munter machen.

Nochmal: bitte nicht einfach übernehmen - erst ganz genau prüfen, was davon für Dich passen könnte!

Gruß,
Clematis

Altersweitsichtigkeit natürlich korrigieren
darleen
Zitat von Creamdoc Beitrag anzeigen
EXAKT darleen, so wird's u.a. auch von 'gedopten' Sportlern u.a. HGH-Usern berichtet: gut gedopt = messerscharfer Visus. Aber die sind alle weit vor ihrer Andro- bzw. Menopause erfolgreich .
bei mir fiel das erst ins Gewicht ab 45 Jahre aufwärts, da wo die Altersweitsichtigkeit zuschlägt so langsam ,in jungen Jahren konnten meine Augen schlechtere *Hormon-Dosen* besser Augentechnisch kompensieren


Altersweitsichtigkeit natürlich korrigieren
Clematis
Zitat von Creamdoc Beitrag anzeigen
Warum vergißt Du's nicht einfach und bringst Deinem Körper wieder bei, das meiste was er braucht via gesundem Appetit auf die halbwegs naturbelassenen Lebensmitteln herauszholen, die
es (immer) noch gibt?
Hallo Creamdoc,

das ist ein sehr weiser Rat! Und den sollte jeder befolgen. Ich habe Destination die Information gegeben. Bei mir waren starke Defizite entstanden, durch gesundheitliche Probleme, Medikamente und zum Teil durch falsche Ernährung. Die hätte ich so flott mit gesunder Nahrung nicht ausgleichen können. Und eine Kur hin und wieder tut mit heute noch gut. Doch eine Kur ist etwas anderes als eine Dauereinnahme, die unbedingt vermieden werden sollte.

Führt man ständig alles per NEMs zu, was der Körper zum Teil selbst mit Hilfe der Nahrungsmittel herstellen kann, besteht die Gefahr, das er diese Aktivität nicht mehr ausführt und sich auf die Zufuhr von außen verläßt. Das kann man mit 4-6 wöchigen Kuren vermeiden.

Ist mit einer intensiven Behandlung das Defizit ausgeglichen, kann man aufhören und genau das habe ich auch getan als meinem Gefühl nach alles wieder im Lot war.

Liebe Grüße,
Clematis

Altersweitsichtigkeit natürlich korrigieren

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Am Darm führt eine Reizung des Parasympathikus zu verstärkter Bewegung der Darmmuskeln,
eine Reizung des Sympathikus dagegen unterdrückt die Darmbewegung. An
der Bronchialmuskulatur führt die Aktivität des Parasympathikus zu einer Anspannung
der Muskeln, während der Sympathikus eine Entspannung herbeiführt. Am Auge führt
Reizung des Sympathikus zu einer Erweiterung der Pupille über die Aktivierung des dafür
zuständigen Augenmuskels , Reizung des Parasympathikus zu einer engen Pupille.
Unterstreichung von mir , Quelle :http://www.wilhelm-reich-gesellschaf...egetativum.pdf

Nun fehlt nur noch der Zusammenhang zwischen allergischen oder ähnliche Reaktionen und der Aktivierung von Sympathikus und Parasympathikus. Den gibt es .

Rizinus führt bei mir übrigends auch immer zu solchen Reaktionen.
Deswegen wird offensichtlich öfters über besseres Sehen nach Rizinuseinnahme berichtet ?
__________________
LG K.

Altersweitsichtigkeit natürlich korrigieren

Destination ist offline
Beiträge: 840
Seit: 04.02.08
Zitat von Creamdoc Beitrag anzeigen
Liebe destination Vorschlag:Warum vergißt Du's nicht einfach und bringst Deinem Körper wieder bei, das meiste was er braucht via gesundem Appetit auf die halbwegs naturbelassenen Lebensmitteln herauszholen, die
es (immer) noch gibt?
So einmal gesundet, balancierst Du Dich selbst durch's Leben und stürzt
nicht von einer Abhängigkeit in die nächste. Jede Allergie, jede Überreaktion dokumentiert doch in erster Linie die Unfähigkeit des Konsumenten, das Angebot zu kompensieren, nicht, alle Lebensmittelhersteller seien Schurken
und potentielle Bösewichte. Es steht den meisten von uns doch frei, zwischen einem Hamburger, einer Bockwurst, einer Riesenpizza und einem Stück Obst, Gemüse etc. zu wählen. Wir sind es doch, die kein Wasser mehr trinken (mögen), sondern Softdrinks, Kaffee und Tees aus aller Herren Länder. D, A und CH sind aufgrund ihrer geographischen Lage mit hervorragendem Wasser gesegnet, was trinken wir? Bei uns wächst Obst, weiden Kühe, springen Rehe durch den Wald, wir importieren Südsee-Obst, Gemüse, Fleisch und Soja-Produkte - nicht um sie als Delikatessen zu verspeisen, sondern an unserer Lebensmittel statt.
Lieber Creamdoc,

danke für deine Aufmerksamkeit und deinen gut gemeinten Vorschlag.
Aber bist du auch der Überzeugung, dass das tatsächlich ausreichend für einen kranken Menschen ist ???

Jetzt sehe ich erst, Clematis hat auch bereits darauf geantwortet und
genau meine Gedanken niedergeschrieben. Somit beende ich hier.

Altersweitsichtigkeit natürlich korrigieren

Destination ist offline
Beiträge: 840
Seit: 04.02.08
Liebe Clematis,

vielen Dank für Deinen ausführlichen Bericht und keine Sorge,
ich schlucke nicht einfach irgendetwas

Beste Grüße
Destination

Altersweitsichtigkeit natürlich korrigieren
Clematis
Zitat von Destination Beitrag anzeigen
vielen Dank für Deinen ausführlichen Bericht und keine Sorge, ich schlucke nicht einfach irgendetwas
Hallo Destination,

das beruhigt mich ungemein!
Die fetten Hervorhebungen ware nicht nur für Dich gedacht, sondern fast noch mehr für jene, die so in diesen Thread hineinpurzeln und im Forum noch nicht viel gelesen haben - sie könnten das mißverstehen und das zu vermeiden war mich wichtig.

Liebe Grüße,
Clematis

Altersweitsichtigkeit natürlich korrigieren

gerold ist offline
Beiträge: 4.808
Seit: 24.10.05
Nachdem hier seit einigen Monaten keine weiteren Beiträge notiert worden sind, vermag ich erneut zu bestätigen, daß ich im Gefolge einer bis heute konsequent durchgeführten Entgiftung der Leber beidseits keinerlei Augenprobleme habe: ich habe keine Probleme mit der Nachtsichtigkeit und der Anpassung hell/dunkel, benötige weder eine Sehbrille noch eine Sonnenbrille, achte lediglich darauf, daß ich bei einer intensiven Sonneneinstrahlung, darüber hinaus bei tiefstehender Sonne immer einen Hut, eine Mütze oder einen Schutzhelm mit einem Sonnenschutz trage, damit die Sonne nicht nicht in meine Augen fallen kann.

Alles Gute!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht