Wie ernähren bei Magenschleimhautentzündung?

14.12.10 23:20 #1
Neues Thema erstellen
Magenschleimhautentzündung

gabriella00 ist offline
Themenstarter Beiträge: 272
Seit: 30.03.09
ou so viele antworten.
danke für eure antworten.
ja ich habe diese schmerzen aber seit freitag, hmm.
ja und gestern und heute wurden die schmerzen auch besser. hoffe das es ganz gut wird.
vor angst da sich wieder schmerzen bekomme hab ich sehr selten gegessen heute :(

Magenschleimhautentzündung

gabriella00 ist offline
Themenstarter Beiträge: 272
Seit: 30.03.09
da bei dem andren keine antwprt kommt frag ich hier nochmal.

also heut hb ich in mein stuhlgang ein weißen fleck endeckt :(
und das macht mir echt rießigen angst.
und stechen im bauch bereich und seiten hab cih auch schon den ganzen tag. ich mach mir echt in die hose. langsam hab ich ganz schön schiss was das alles werden soll
und magenschleimhautenzüng is ja eben auch nich weg. hab cih fast ein monaat jetzt. hat nie so lang gedeauert.
nehme omperezanol 20 mg 2 wochen davor perenzanol oder sowas
und nun am feitag hab ich ein magenspielgung termin.
ich hab so große angst.

obwohl mein arzt ultraschal machte und gesgat hat. eigt wird snix schlimmes sein. er is sich sicher das es vom stress is. weil ich so viel stresse.
aber sollte es halt trozdem zeigen lassen

dan noch ne frage

hab gelesen das ingwer gut sein soll. vorallem für magenschleimhautzenzünung.
is das war?
hab 4 tage da sjetzt genommen. seit 2 tagen nich mehr,
hmm.. und merkte das ich heute gut unterbekomme mein essen. vorallem nudeln was mir schmerzen machte. weiss nit obs daran liegt.

mein maagen dreht sich auch den ganzen tag. macht ab und zu blähungen.

muss auch immer wieder röpsen is total nervig.

und joghurt rohes joguhrt soll auch gut sein hab ich gelesen?
davon ahb ich auch ein wenig gegessen.

die diät hab ich auch einma 2 wochen durchgeführt. da es nit besser wurd es ich jetzt halbwegs normal. ich tus nit übetrieben.

hoffe jemand kann mir helfen.

Magenschleimhautentzündung

Hexenmeister ist offline
Beiträge: 4
Seit: 14.12.10
Zitat von gabriella00 Beitrag anzeigen
da bei dem andren keine antwprt kommt frag ich hier nochmal.

also heut hb ich in mein stuhlgang ein weißen fleck endeckt :(
und das macht mir echt rießigen angst.
und stechen im bauch bereich und seiten hab cih auch schon den ganzen tag. ich mach mir echt in die hose. langsam hab ich ganz schön schiss was das alles werden soll
und magenschleimhautenzüng is ja eben auch nich weg. hab cih fast ein monaat jetzt. hat nie so lang gedeauert.
nehme omperezanol 20 mg 2 wochen davor perenzanol oder sowas
und nun am feitag hab ich ein magenspielgung termin.
ich hab so große angst.

obwohl mein arzt ultraschal machte und gesgat hat. eigt wird snix schlimmes sein. er is sich sicher das es vom stress is. weil ich so viel stresse.
aber sollte es halt trozdem zeigen lassen

dan noch ne frage

hab gelesen das ingwer gut sein soll. vorallem für magenschleimhautzenzünung.
is das war?
hab 4 tage da sjetzt genommen. seit 2 tagen nich mehr,
hmm.. und merkte das ich heute gut unterbekomme mein essen. vorallem nudeln was mir schmerzen machte. weiss nit obs daran liegt.

mein maagen dreht sich auch den ganzen tag. macht ab und zu blähungen.

muss auch immer wieder röpsen is total nervig.

und joghurt rohes joguhrt soll auch gut sein hab ich gelesen?
davon ahb ich auch ein wenig gegessen.

die diät hab ich auch einma 2 wochen durchgeführt. da es nit besser wurd es ich jetzt halbwegs normal. ich tus nit übetrieben.

hoffe jemand kann mir helfen.

Hallo Gabriella00,

liest Du denn nicht die Beiträge hier im Forum? Es ist schade um die Mühe und die Zeit hier Beiträge zu schreiben, wenn Du oder andere nur immer alles "vorgekaut" bekommen haben wollt. Ist nicht böse gemeint.

Jeder ist für seine Gesundheit selber verantwortlich! Nicht der Arzt! Er ist nur dann verantwortlich, wenn er Dich falsch behandelt! Ihm aber Behandlungsfehler nachzuweisen, gelingt nur den Wenigsten!

Schaue einfach noch einmal zu meinem Beitrag vom 15.12.2010 13:57 hier im Forum. Dort findest Du die nötigen Infos.

Und zu Omeprazol 20 mg solltest Du mal bei Onmeda im Internet nach den Nebenwirkungen schauen. Aber bitte nicht erschrecken!
Siehe folgenden Link.

OMEP 20 mg Tab: Nebenwirkungen - Onmeda: Medizin & Gesundheit

Hier nochmal der Link zu MMS: Jim Humble MMS | Offizielle Seite von Jim Humble zu Miracle Mineral Supplement

Achso, ich bin kein Mediziner oder sowas ähnliches. Hier handelt es sich nur um meine Erfahrungen im Umgang mit speziellen "Mittelchen".

Wenn noch Fragen sind, dann frage einfach.

Mit lieben Grüßen

Hexenmeister

Magenschleimhautentzündung

gabriella00 ist offline
Themenstarter Beiträge: 272
Seit: 30.03.09
ich habe alles gelesen ja.
ich hab nur mehr fragen neue fragen.
sieht ihr das nicht?
ich bin total hoffnungslos gerade.
keine lust mehr :(

Magenschleimhautentzündung

Sakiah ist offline
Beiträge: 32
Seit: 09.02.12
Guten Abend!

Zuerst mal: Was eigentlich immer gefragt werden muss: Was ist die Ursache?
Aber ich will hier keine großen Reden schwingen und mich lieber solidarisch zeigen.

Es wurde ja schon vieles gesagt, trotzdem scheinst du zu verzweifeln.
Ich have selbst eine chronische Gastritis, offenbar ausgelöst durch einen galligen Reflux. Ich kann dir gleich sagen, wenn die Geschichte schon länger schmerzt, dann dauert auch die Heilung, schließlich ist ein Magen täglich gefordert und kommt generell nicht genug zur Ruhe um mal zackig abzuheilen.

Da wäre fasten eine gute Sache, wenn man's denn auch durchziehen will und vor allem richtig macht, sonst ist das nicht ganz ungefährlich.

Wie dem auch sei, ich schreibe dir mal, was mir "gut tut", und womit ich so durch den Tag komme.

Morgens wenn ich aufwache brühe ich mir meistens zwei größere Tassen Kamillentee. Dann nehme ich ein Buch und mache meine Rollkur.

Zu Frühstuck gibt es bei mir eigentlich immer Gemixtes. Vielleicht hast du schon von grünen Smoothies gehört? Ich lasse das Obst weg und nehme eine viel geringere Portion Gemüse. Heute zum Beispiel: etwas Paprika, etwas Staudensellerie, ein Stück Gurke und eine Tasse Wasser. Kleinere Portionen bekommen mir besser.
Obst esse ich nur selten und wenn, dann meist eine Banane oder einen Apfel. Bananen tun meinem Magen auch eigentlich sehr gut. Kein Zwicken.

Nun, ich weiß, wie die Mehrheit zu Rohkost steht, wenn es um Magengeschichten geht, aber ich spüre keinen Unterschied zwischen roh und gar, daher nehme ich natürlich die nährstoffreichere Variante.

Wenn ich wirklich mal Hunger auf Fleisch oder Fisch habe, gibt es nur fettarmes Geflügelfleisch, und dann nicht wirklich viel. Ich würfle dann ein Stück und gare etwas Gemüse, dazu etwas Reis.

Ernärung also im Großen und Ganzen so gesund und basisch wie möglich.
Dies sollte übrigens sowieso "normal" sein, da du, wenn ich mich recht entsinne von "wieder normal essen" gesprochen hast. Dinge, wie Cola, Schokolade und sonstige verarbeiteten Lebensmittel sollten eigentlich eher die Ausnahme sein; Am Besten man lässt sie ganz weg (aber wer will schon ganz verzichten? )

Wie meistens so schön gesagt wird: selbst probieren. Damit meine ich aber keine Pizzas, Hamburger und sonstigen Käse.
Wenn du zum Essen speziell noch Fragen hast, frag ruhig.

Trinken ist klar, Tee bzw. stilles Wasser. Kaltes bekommt mir nicht so gut.
Ich trinke auch täglich Brottrunk, seit meine Entzüdung nicht mehr akut ist.
Außerdem Gemüsesaft bzw. grüne Smoothies... nur sehr verdünnt. (Manchmal ist das auch mein Frühstück, je nachdem, wie ich mich fühle.)
Sehr gut tut mir Kohlsaft, leider schleudert meine Saftpresse die Stücke meist so durch, ohne den Saft zu erwischen, deswegen mixe ich den nun auch fast immer.

Nun, ansonsten ist Ausgeglichenheit wichtig. Ich merke den Stress in meinem Magen sofort... da flammt es geradezu auf. Ich achte deshalb darauf, mir Gutes zu tun. Regelmäßig Sport ist ein Muss für Körper und Seele, je mehr Kondition ich habe, desto weniger plage ich mich mit so manchem Ärgernis.

Basenbäder tun mir auch sehr gut, ich benutze da immer MeineBase. Zeitweise nehme ich auch Dr. Jabobs Basenpulver ohne Natrium, allerdings sehr selten, vertrage ich nicht so gut.

Außerdem... Einläufe - da merkt man einfach wie der Körper wieder reiner ist, allerdings nur, wenn ich es an zwei aufeinanderfolgenden Tagen mache.

Lachen und Spaß haben nicht vergessen, aber bitte ohne Alkohol.

Ach ja, wenn ich mal merke, dass meine Mahlzeit drückt und ich mich zu voll fühle, dann hilft mir ein Teelöffel Kaiser Natron auf ein Glas Wasser.

Ich denke, das war es für's Erste, villeicht kommst du ja noch einmal hier vorbei und findest meinen Beitrag. Nur nicht den Mut verlieren... mit einer konsequenten Diät, kannst du dann sicher auch hin und wieder schmerzfrei sündigen.

Was ich auch noch vergessen hatte: Ich nehme keine Medikamente. Säureblocker sind mir nicht geheuer und ich werde nur dann dazu greifen, wenn ich wirklich auf lange Sicht erfolglos bleibe mit meiner Diät.

Schönen Abend noch!

Geändert von Sakiah (09.02.12 um 20:12 Uhr)

Magenschleimhautentzündung

gabriella00 ist offline
Themenstarter Beiträge: 272
Seit: 30.03.09
oha was is das für ein leben :(
wo jeder alles genießen kann soll ich nur zuschauen?
wie ich so lese heißt es wohl lewbohl. gibt nix mehr zu essen.
essen is vorbei :(
nein man. das geht nicht. ich will komplet gesund werden :(

hatte jetzt auch antibiotika OMP plus 20mg. 3 tableten morgens und abend. ne woche war schon krass. abe robs geholfen hat seh ich nix.
und nun muss ich noch omprezaol 40 mg weiter nehmen. damit sich die schleimhaut gesund wird.
und druchfall hab ich auch bekomm kein ahnung von was -.- dafür nehm ich jetzt auch lopedit oder so. den boah das is echt schlimm.

das is hart. bald wirds 2 monate :(

Magenschleimhautentzündung

Sakiah ist offline
Beiträge: 32
Seit: 09.02.12
Na, na.

Wie du nach der Ausheilung weiterlebst, bleibt dir überlassen.
Aber BIS DAHIN solltest du auf jeden Fall deine Ernährung umstellen.. die Tabletten alleine werden dir nämlich keine Heilung verschaffen.

Wenn du dann keine entzündete Schleimhaut mehr hast, steht es dir frei wieder so zu essen, wie zuvor... möglicherweise kommt die Gastritis dann aber zurück.

Man muss sich schon selbst helfen, Tabletten verschleiern nämlich meist nur das Symptom, und beseitigen nicht die Ursache. Woher kam denn die Gastritis?

Magenschleimhautentzündung

gabriella00 ist offline
Themenstarter Beiträge: 272
Seit: 30.03.09
weiss ich auch nicht genau.
einmal hat ich davor margendarmgrippe. weiss aber nicht obs davon kam. danach hat ich erst so steche und arzt sagte das is enündung. dan gings weg. und kam i.wann wieder nach 6 monaten oder so. un nun kams wieder so nach 6 monaten und hab das nun fast 2 monate :(
und mein arzt sagt auch das es von stress sein kann. weil ich üblen stress hab. mach auch viel stress :(

Magenschleimhautentzündung

Sakiah ist offline
Beiträge: 32
Seit: 09.02.12
Treibst du Sport oder was tust du, um diesen 'Stress' auszugleichen? Kann man den Stress nicht irgendwie reduzieren und sich selbst mehr Gutes tun?

Für mich gibt es zum Beispil nichts Schöneres, als mich so richtig auszupowern beim Joggen. Musik an, Laufschuhe ausgepackt und nach dem Aufwärmen geht es los!

Auch male ich sehr gene, dabei schalte ich immer zu 100% ab. Ich nehme meine Umgebung nicht mehr wahr und bin komplett entspannt. Meditieren hat denselben Effekt, allerdings male ich da doch lieber.

Es gibt einiges was du tun kannst, so lange du Spaß daran findest, du willst doch wieder gesund werden?

Magenschleimhautentzündung

gabriella00 ist offline
Themenstarter Beiträge: 272
Seit: 30.03.09
findes du auch das es von stress kommt?

nein hab nix :(
früher hab ich gerne bilder bearbeitet von stars.
aber nun kein bock drauf.
ich mach zurzeit echt gar nix kein ausgleihc kein hobby gibt gar nix :(
aber ich könnt auch wissen wo von es noch kommt :( ich habe seit mehr als einem jahr liebes kummer. in einen verliebt und immer traurig das ich kein zeichen von ihm bekomm. ich denk jeden tag an ihn und weine auch des öfteren. mir gehts schon sehr schlecht. hmm. ich weiss nciht ob das auch was ausmachen kann. weil die liebe tut mir auch seehr weh zurzeit.

ich zeichne auch gerne. aber darauf i.wie auch keine lust :(
hab mir puzzel gekauft. dan doch keine lsut drauf 1000 teile. voll schwer gedult verloren :(
was soll ich den noch tun?

und noch was seit heute. beim stuhlgang hats mich am after sehr gejugt hat gebrannt. und auf dem toileten papier war dan etwas blut. was is das den :( bekomm echt angst inzwischen. seit 3 tagen hab ich auch durchfall :/
hab echt angst zum arzt zu geen
hab dafür lopedium genommen. durchfall fast weg aber dan das..


Optionen Suchen


Themenübersicht