Haemophilus parainfluenzae (Medikamentenauswahl)

15.11.10 20:33 #1
Neues Thema erstellen

merie ist offline
Beiträge: 12
Seit: 15.11.10
Brauche Hilfe bei der Medikamentenwahl und würde gerne Wissen, welche Ursache solche Bakterien/Viren haben.

Endbefund
Haemophilus parainfluenzae, reichlich

Antibiotikum
Erythromycin..............resistent.........versch. Präparate
Clarithromycin.............resistent........Klacid/Cyllind/Biaxin
Ampi - und Amoxicillin...sensibel.........versch. Praeparate
Ampicillin/Sulb.............sensibel.........Unacid
Amoxicillin/Clav...........sensibel..........Augmentan
Mezlocillin..................sensibel..........Baypen
Piperacillin..................sensibel.........Piperacillin
Piperacillin/Tazobac......sensibel.........Tazobac
Imipenem...................sensibel..........Zienam
Meropenem.................sensibel.........Meronem
Cefaclor.....................sensibel..........Infectocef
Cefuroxim...................sensibel..........Zinnat/Elobact
Cefotiam.....................sensibel............Spizef
Ceftizoxim..................sensibel..........
Ceftazidim..................sensibel.............Fortum
Cefpodoxim.................sensibel.............Podomexef/Orelox
Ofloxacin...................sensibel..............Tarivid
Ciprofloxacin...............sensibel.............Ciprobay
Doycyclin...................sensibel..............versch. Präparate
Cotrimoxazol...............sensibel..............Bactrim/Eusaprim/u.a.p.


BEdanke mich für alle Antworten


Geändert von merie (15.11.10 um 20:35 Uhr)

Haemophilus parainfluenzae (Medikamentenauswahl)

merie ist offline
Themenstarter Beiträge: 12
Seit: 15.11.10
Mein Arzt verschreibt mir:

Cefuroxim 500 Heumann FTA 24ST N2


oder


Cefuroxim - ct 500mg 12ST N1 2x1


Hatte etwas im Internet nachgeschut und dort stand aber, man solle Piperacillin oder Piperacillin Tazobacum einnehmen.


Kennt ihr euch aus? Es liegt mir wirklich sehr am Herzen.

Haemophilus parainfluenzae (Medikamentenauswahl)

Datura ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.002
Seit: 09.01.10
Das habe ich gefunden:

Haemophilus parainfluenzae - DocCheck Flexikon
Viele Grüße
Datura

Haemophilus parainfluenzae (Medikamentenauswahl)

Datura ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.002
Seit: 09.01.10
Aus Deinem Antibiogramm geht ganz klar hervor, dass Deine Bakterien gegen Cefuroxim sensibel sind, deshalb wäre dieses Antibiotikum schon richtig.

Datura

Haemophilus parainfluenzae (Medikamentenauswahl)

merie ist offline
Themenstarter Beiträge: 12
Seit: 15.11.10
Diese Seite hatte ich vorhin auch aufgerufen und auch versucht andere seiten zu suchen, aber finde diese genannte seite zum beispiel nicht so gut.


Würde nur gern wissen, wie mansich sowas holt und ob es etwas schlimmes ist?

Haemophilus parainfluenzae (Medikamentenauswahl)

ory ist gerade online
Weiblich ory
Moderatorin
Beiträge: 8.040
Seit: 04.02.09
hallo marie ,

erst einmal ein herzlich willkommen hier im forum

auf deine frage :
Würde nur gern wissen, wie mansich sowas holt und ob es etwas schlimmes ist
kannst du hier eine antwort finden : Haemophilus

lg ory


.
__________________
Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von Neuem beginnen. (Buddhistische Weisheit)

Haemophilus parainfluenzae (Medikamentenauswahl)

merie ist offline
Themenstarter Beiträge: 12
Seit: 15.11.10
heißt: Ich habe mich bei jemand anderem angesteckt. Okay, dankeschön.

Meine HNO-Ärztin hat *Entzündete Nasennebenhählen* diagnostiziert. Nur habe ich kein Schnupfen oder sowas. Ist das dennoch möglich? Ich weiß nur, dass aus den NNH seckret abfließt und das vermischt sich vorallem morgens mit blut zusammen.

Haemophilus parainfluenzae (Medikamentenauswahl)

ory ist gerade online
Weiblich ory
Moderatorin
Beiträge: 8.040
Seit: 04.02.09
hallo merie ,

heißt: Ich habe mich bei jemand anderem angesteckt. Okay, dankeschön.
übertragen wird das bakterium vor allem als tröpfcheninfektion , somit kann man es sich überall einfangen .

Meine HNO-Ärztin hat *Entzündete Nasennebenhählen* diagnostiziert. Nur habe ich kein Schnupfen oder sowas. Ist das dennoch möglich? Ich weiß nur, dass aus den NNH seckret abfließt und das vermischt sich vorallem morgens mit blut zusammen.
was ich nicht ganz verstehe ist das dein arzt dir die wahl zwischen Cefuroxim 500 Heumann FTA 24ST N2 oder Cefuroxim - ct 500mg 12ST N1 2x1 lässt , dich damit verunsichert welches nun gut für dich ist ?.

aufjedenfall würde ich mit dem AB anfangen .

lg ory
__________________
Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von Neuem beginnen. (Buddhistische Weisheit)

Haemophilus parainfluenzae (Medikamentenauswahl)

merie ist offline
Themenstarter Beiträge: 12
Seit: 15.11.10
Naja, also eigentlich brauche ich einen Rat welches Medi ich davon nehmen soll. Die meisten sind wie man sieht *sensibel* aber das soll ja net heißen, dass ich es vertrage. Das Problem ist, dass ich das Medikament nicht einfach absetzen kann/will. Daher versuch ich eins zu suchen, was man ertragen kann.


Der Vater einer Freundin sagte zum Beispiel: (ein anderes medi) Ibuprofen wäre eines der schlimmsten (auch wenn leute es vertragen).

und zu dem verschriebenen Medikamente sagte er, da gibt es zwei gruppen: Penicillin und Tetrazykline. Ich soll mich nach Penicillin richten.

Ich würde ihn natürlich gerne fragen, aber... er wohnt 500km von hier weg und hat auch viel zutun.

P.S. musste schon 1 mal die behandlung mit anitbiotiker abbrechen, weil ich es sowas von gar nicht vertragen habe. Das war Cotrim 960.

Und eines was ich sehr sehr gut vertragen habe: Amoxi 750 1a Phar

Haemophilus parainfluenzae (Medikamentenauswahl)

ory ist gerade online
Weiblich ory
Moderatorin
Beiträge: 8.040
Seit: 04.02.09
hallo merie ,

Naja, also eigentlich brauche ich einen Rat welches Medi ich davon nehmen soll. Die meisten sind wie man sieht *sensibel* aber das soll ja net heißen, dass ich es vertrage.
das kann niemand im vorfeld sagen………das kann man leider nur ausprobieren .

Das Problem ist, dass ich das Medikament nicht einfach absetzen kann/will. Daher versuch ich eins zu suchen, was man ertragen kann.
wenn du schreibst das du : Amoxi 750 gut verträgst warum besprichst du das nicht mit deinem arzt es steht doch in der auflistung mit drin ?.

selbständig etwas zu verändern würde ich nicht .

lg ory
__________________
Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von Neuem beginnen. (Buddhistische Weisheit)


Optionen Suchen


Themenübersicht