Blutanämie?Eisen Mangel?

17.03.17 00:02 #1
Neues Thema erstellen

Praecipue ist offline
Beiträge: 14
Seit: 19.05.16
Hallo,ich habe eine Frage zur Blutanämie - Eisenmangel.
Bei mir wurde ein Eisenmangel festgestellt. Der Ferrittin wert war erniedrigt sowohl auch der Eisen im Serum und der MCH wert. Ich hatte dann 8 x 62,5 mg Eisen Infusion bekommen. Meine Symptome wie Tinnitus, Müdigkeit, einschlagende Fuße und Hände, Fingernagel Probleme, Kopfschmerze sind leider nicht verschwunden danach. Schwindel hat sich dagegen verbessert. Jetzt kommt meine Frage.. Nach den infusionen habe ich 2 Wochen später Blutabnehmen lassen. Der Ferrittin ist zu hoch, Eisen im Serum immer noch erniedrigt und der MCH ist auch noch niedrig. Frage kann man jetzt noch von einem Eisenmangel und einer Eisenanämie ausgehen? Es sind sonst alle Blutwerte in Ordnung ausser eisen im serum und mch wert und wüsste jetzt nicht sonst was es sein könnte :\

Blutanämie?Eisen Mangel?

Oregano ist offline
Beiträge: 60.841
Seit: 10.01.04
Hallo Praecipue,

... MCH-Erniedrigung z. B. bei Eisenmangel, Häm- und Globin-Synthesestörungen oder Blei-Intoxikation.
...
Erhöhte Ferritinwerte mit vermehrter Eisenspeicherung finden sich auch bei Lebererkrankungen, einer schweren hämolytischen Anämie und der Hämochromatose, aber auch bei Malignomen und Infektionen, ohne dass dort eine vermehrte Eisenspeicherung vorliegt.
...
Verminderte Eisenwerte können auftreten bei Eisenmangel, Eisenverteilungsstörungen ohne Eisenmangel, Infektionen, chronischen Entzündungen, Tumoren, Urämie oder Leberschäden
Ein zu geringer Eisenwert bedeutet jedoch noch nicht, dass der Patient einen Eisenmangel hat.
Erhöhte Eisenkonzentrationen finden sich bei Eisenverwertungsstörungen, Hämolyse, Eisenüberladung, akuter Hepatitis und bei Therapie mit Eisen

Zur Absicherung eines Eisenmangels sollten unbedingt Ferritin und Transferrin bestimmt werden. Neben einem Leistungsabfall durch den niedrigen Hb werden die Nägel und Haare brüchig (Frühsymptom), diffuser Haarausfall tritt auf. Trockene Haut und Juckreiz sowie immer wieder einreißende Schleimhaut in der Mundhöhle sind häufig. Oft treten auch schmerzhafte Risse in den Mundwinkeln (Mundwinkelrhagaden) auf, die besonders im Winter als sehr unangenehm empfunden werden.
...
Medizinische Laboratorien Düsseldorf

Hier noch einmal in Kurzform:

Vier Laborwerte sind für eine eindeutige Eisenmangel-Bestimmung notwendig:

Hb-Wert (Blutmenge): Der Hb-Wert wird normalerweise in Gramm pro Deziliter (g/dl) angegeben. Gesunde Menschen haben einen Hb-Wert von 12 bis 13 g/dl. Der Wert gibt die Menge an Hämoglobin (roter Blutfarbstoff) im Blut an. Er beginnt erst zu sinken, wenn die Eisenspeicher schon leer sind und nicht mehr genügend rote Blutkörperchen produziert werden.
Serum-Ferritin (Eisenspeicher): Die Eisenspeicher können mit dem Serum-Ferritin-Wert bestimmt werden. Er zeigt an, wenn die Speicher sich zu leeren beginnen oder bereits aufgebraucht sind. Bei Entzündungen kann das Eisen nicht mehr aus den Speichern heraus, sie werden zugesperrt.
C-reaktives Protein (Entzündung): Der Arzt kann durch das C-reaktive Protein (CRP) erkennen, ob eine Entzündung im Körper vorliegt. Bei Entzündungen liegt der CRP-Wert über 3 mg/l.
Transferrin-Sättigung (Eisen-Transporter): Die Transferrin-Sättigung (TSAT) gibt an, wie viel Prozent des Transporters mit Eisen beladen sind. Bei einem Eisenmangel sind die meisten Transporter unbesetzt, sodass der Sättigungswert sinkt. Normal ist eine Sättigung von 20 bis 50%. Dieser Wert wird nicht von einer Entzündung beeinflusst.
Diagnose vier Laborwerte | Eisenmangel | Eisen-Netzwerk

Vielleicht hast Du ja eine Aufnahmestörung? Oder die Blutabnahme war zu früh nach den Infusionen? Ich denke, Du solltest das mit dem Arzt besprechen, auch, damit der die wichtigen Werte bestimmen läßt.

Hier wird auf abbrechende Fingernägel eingegangen und ihre Ursachen:
Brüchige Nägel - Ursachen und Behandlung

Ist Deine Schilddrüse untersucht worden? Und zwar nicht nur beim Hausarzt (der bestimmt im allgemeinen nur einen einzigen von mehreren Werten [TSH]) sondern vom Facharzt (Endokrinologe, Radiologe Schilddrüse)?
Wie sieht es mit Deiner Calcium- und Vitamin D-Versorgung aus? Wie mit Magnesium?

Weißt Du etwas von Unverträglichkeiten in Deiner Ernährung? Eine Glutenintoleranz und erst recht eine Zöliakie kann z.B. zu Eisenmangel führen:
...
Zöliakie:
Eine der häufigsten Begleiterscheinungen dieser Unverträglichkeit ist der Eisenmangel oder die Eisenmangelanämie.
http://www.eisencheck.at/zoeliakie-eisenmangel/

Grüsse,
Oregano
__________________
Interessieren Sie sich für die Gedanken und Meinungen Ihres Gegenübers ohne sie zu bewerten.

Geändert von Oregano (17.03.17 um 08:41 Uhr)

Blutanämie?Eisen Mangel?

Praecipue ist offline
Themenstarter Beiträge: 14
Seit: 19.05.16
Der Blutwert wurde bestimmt 3 Wochen nach der Infusion. Ist das zu früh?
Mein Arzt hat leider keine Ahnung von diesem Thema und ich vermute das ich Eisen Mangel schon Jahre mit mit mir rum schleppe. Bin mir aber jetzt unsicher ob dieser noch da ist oder nicht .

Ich habe eine exokrine Bauchspieldrüseninsuffiezens. Zöliakie, Histaminintoleranz, Fructoseintoleranz wurden ausgeschlossen. Vitamin D ist momentan sogar zu Hoch weil ich Vitamin D Tabletten nahm. Calcium, Magnesium, Kupfer, Vitamin B12 sind normal.

Was nur auffällt ist der wiederkehrende Zink Mangel und meine Symptome eines Eisenmangels und einer Blutanämie. Der CRP war bei mir schon immer erhöht und die Blutsenkung auch.

Alle Blutwerte sind in Ordnung soweit, außer der MCH wie gesagt zu niedrig, Eisen im serum auch niedrig aber der Ferittin erhöht.

Schilddrüse wurde vor 4 monaten untersucht, da war sie noch in Ordnung mit Ultraschall auch.


Optionen Suchen


Themenübersicht