Was soll ich noch machen?

13.02.11 14:59 #1

Ursachen und Behandlung von Migräne, Spannungskopfschmerz, Clusterkopfschmerz u.a. Kopfschmerzen
Neues Thema erstellen

NeurologieFreak ist offline
Beiträge: 5
Seit: 13.02.11
Hallo..Also ich habe wirklich extrem starke Kopfschmerzen seit 3 Monaten, die jeden tag schlimmer werden, war vorgestern auch beim Neurologen, nur der hat mir überhaupt nicht zugehört und mir auch nichts verschrieben obwohl ich ihm davon und vom schwindel, das ich mich nicht hinlegen kann,Druck auf den Ohren und Augen habe,Mein Bein manchmal beim Laufen wegknickt und mein Nacken wehtut und sowas erzählt habe.ich halte diese Schmerzen echt nicht mehr aus, aber der Arzt meinte nur es wären Verspannungen, obwohl er mich nicht einmal untersucht hat(lag vllt daran, dass ich die letzte Patientin vor seiner Mittagspase war-.-).Er hat nur gesagt:,, Ja sie sollte Entspannungsübungen machen...`` Das habe ich probiert, aber geholfen habe weder die Übungen,heißes Bad nehmen noch Schmerztabletten(Ibuprofen,Aspirin,Formigran,Neura lgin,Paracetamol)! Hat jemand einen Rat? Bruauche gaaaanz dringend einen!! Und bitte nur ernstgemeintes! Danke schonmal.


Was soll ich noch machen?

Oregano ist offline
Beiträge: 52.274
Seit: 10.01.04
Hallo Neurologie-Freak,

hattest Du vor 3/4 Monaten einen Unfall oder etwas Ähnliches?
Oder hattest Du eine Grippe oder eine Zecke? Eine Zahnbehandlung? Gehen die Kopfschmerzen auch mal weg oder sind die permanent da? Hast Du Deine Ernährung umgestellt? Nimmst Du seitdem Medikamente?

Ich würde auf jeden Fall noch zu anderen Ärzten gehen um herauszufinden, woher die Kopfschmerzen kommen.
Möglich wäre z.B. eine Hirnhautentzündung. Aber wie gesagt: das muß ein Arzt herausfinden.
Meningitis (Hirnhautentzündung) - Onmeda: Medizin & Gesundheit

Grüsse,
Oregano

Was soll ich noch machen?

Nischka ist offline
Beiträge: 1.436
Seit: 02.01.11
Hallo Neurologie-Freak,
es gibt wirklich verschiedenste Möglichkeiten als Auslöser für Deine Symptomatik, wie Oregano anführt.

Ich möchte noch etwas hinzufügen, was in seinem Gefahrenpotential immer noch sehr unterschätzt wird:
Ich meine die Mikrowellenstrahlung, die von Handys und Schnurlostelefonen, Sendemasten und vielen anderen Quellen ausgeht.
Es lohnt sich, die mal im eigenen Umfeld ausfindig zu machen und - soweit möglich - auszustellen, auf kabelgebundene Lösungen umzustellen.
Beispiel: Jedes Telefonat mit Handy/Schnurlostelefon verklumpt das Blut für Stunden und öffnet die Blut-Hirn-Schranke für Tage. Die Folgen sind bei den Menschen unterschiedlich.

Sollte diese Strahlung nicht der Hauptauslöser Deiner Beschwerden sein, so kann sie sie dennoch verstärken.
Was Du beschreibst, ist allerdings typisch für Menschen, die auf die Strahlung reagieren.

Es wurde bei Tinnitus-Patienten eine Untersuchung durchgeführt: Eine Woche lang (oder waren es zwei?) diese Geräte wegzulassen. Daraufhin hatte sich der Tinnitus bei 66% der Betroffenen wesentlich gebessert oder ist völlig verschwunden. Damit hatten sie wahrscheinlich nicht gerechnet.

Weitere Strahlungsquellen, auch niederfrequente Felder, kannst Du in der Rubrik Elektrosmog finden oder unter:

Bürgerwelle e.V. - Herzlich willkommen... oder http://www.diagnose-funk.de/

Was soll ich noch machen?

tellerrand ist offline
Beiträge: 713
Seit: 10.11.10
kannst du den kopfschmerz genauer lokalisieren?

Was soll ich noch machen?

NeurologieFreak ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 13.02.11
Nein hatte nichts dergleichen, und die sind permanent da-.-

Was soll ich noch machen?

Kayen ist offline
Beiträge: 3.204
Seit: 14.03.07
Zitat von NeurologieFreak Beitrag anzeigen
Hallo..Also ich habe wirklich extrem starke Kopfschmerzen seit 3 Monaten, die jeden tag schlimmer werden, war vorgestern auch beim Neurologen, nur der hat mir überhaupt nicht zugehört und mir auch nichts verschrieben obwohl ich ihm davon und vom schwindel, das ich mich nicht hinlegen kann,Druck auf den Ohren und Augen habe,Mein Bein manchmal beim Laufen wegknickt und mein Nacken wehtut und sowas erzählt habe.ich halte diese Schmerzen echt nicht mehr aus, aber der Arzt meinte nur es wären Verspannungen, obwohl er mich nicht einmal untersucht hat(lag vllt daran, dass ich die letzte Patientin vor seiner Mittagspase war-.-).Er hat nur gesagt:,, Ja sie sollte Entspannungsübungen machen...`` Das habe ich probiert, aber geholfen habe weder die Übungen,heißes Bad nehmen noch Schmerztabletten(Ibuprofen,Aspirin,Formigran,Neura lgin,Paracetamol)! Hat jemand einen Rat? Bruauche gaaaanz dringend einen!! Und bitte nur ernstgemeintes! Danke schonmal.

Mir fallen da starke Parallelen zu meiner Borreliose auf. Wurde diese schon ausgeschlossen?

Nimmst Du evtl. hochdosierte Nahrungsergänzungsmittel Vitamin C, B 12?

Werden die Kopfschmerzen besser bei Ruhe oder eher keine Veränderung?

Liebe Grüsse
Kayen
__________________
amo ergo sum

Was soll ich noch machen?

NeurologieFreak ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 13.02.11
Nein, wurde noch nicht ausgeschlossen ( noch nichteinaml ne Blutuntersuchung gemacht-.-), aber hatte auch keine Zekenstiche oder sonst irgendwas in der Richtung.

Die Kopfschmerzen werden sehr viel schlimmer wenn ich mich hinlege, also ausruhe.

Was soll ich noch machen?

Oregano ist offline
Beiträge: 52.274
Seit: 10.01.04
Hallo,

hat sich denn auch schon ein Orthopäde/Osteopath/Dorn-Therapeut Deine Wirbelsäule, speziell die HWS angeschaut?

Kannst Du wegen eines Blutbilds nicht zu einem weiteren Arzt gehen?

Grüsse,
Oregano

Was soll ich noch machen?

Kayen ist offline
Beiträge: 3.204
Seit: 14.03.07
Zitat von NeurologieFreak Beitrag anzeigen
Nein, wurde noch nicht ausgeschlossen ( noch nichteinaml ne Blutuntersuchung gemacht-.-), aber hatte auch keine Zekenstiche oder sonst irgendwas in der Richtung.

Die Kopfschmerzen werden sehr viel schlimmer wenn ich mich hinlege, also ausruhe.


o.k. bei mir wurden die Kopfschmerzen im Ruhezustand sehr viel besser. Trotzdem wäre es schon gut, wenn ein Arzt mal eine Borrelien-Serologie inkl. Westernblot veranlassen könnte.

Liebe Grüsse
Kayen
__________________
amo ergo sum

Was soll ich noch machen?

NeurologieFreak ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 13.02.11
Zitat von Kayen Beitrag anzeigen
o.k. bei mir wurden die Kopfschmerzen im Ruhezustand sehr viel besser. Trotzdem wäre es schon gut, wenn ein Arzt mal eine Borrelien-Serologie inkl. Westernblot veranlassen könnte.

Liebe Grüsse
Kayen
Was ist denn ''Werternblot'' ??


Optionen Suchen


Themenübersicht