Schwindel, Kopfschmerzen einseitig, Benommenheit und Schwindel

23.02.09 15:01 #1
Neues Thema erstellen

Silkchen777 ist offline
Beiträge: 9
Seit: 10.02.09
ich habe ein problem.
Ich habe seit 4 Wochen kopfschmezen mal leichte und mal dolle. Manchmal wird mir schwindelig und habe benommenheit. Da ich vor zwei oder drei Jahren ein Schlaganfall hatte und ein loch im Herzen festgestellt wurde . Wurde es mit einem ASD- Verschluss versiegelt. Ich habe auch eine Schilddrüssenunterfunktion wobei mir jetzt die Tableten wieder reduziert wurde durch erhöte Blutwerte. Nun habe ich aber immer noch die Schmerzen und werde öfters sehr müde und muss mich halt ausruhen. Da ich beim Hausarzt schon war und keine Erkältung oder sonstiges ist weiß ich nicht was ich tun soll. ich wollte auch ein Termin beim Neurologen haben aber die meinten ich soll erstmal zum Hausarzt gehen. Meine Frage ist was ich tun kann da ich Angst habe irgendwann zusammen zu brechen.
Silkchen777

Geändert von Oregano (23.02.09 um 15:07 Uhr)

Schwindel, Kopfschmerzen einseitig, Benommenheit und schwindel

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.509
Seit: 26.04.04
Hallo Silke,

könntest Du Deine Schilddrüsenbefunde einmal hier einstellen?

Liebe Grüsse,
uma

Schwindel, Kopfschmerzen einseitig, Benommenheit und schwindel

Oregano ist offline
Beiträge: 61.964
Seit: 10.01.04
Hallo silkchen,

wenn der Hausarzt sowieso nicht weiß, wie er Dir helfen kann, solltest Du vielleicht mal zu einem Kardiologen gehen, damit der sich Dein Herz anschaut.
Gleichzeitig würde ich zu einem Endokrinologen gehen, damit der sich die Medikation der Schilddrüse anschaut. Vielleicht ist die einfach nicht richtig eingestellt und Du b ist deshalb so schlapp und müde?

Es gibt zwar Besseres als Ärzte-Besuche. Aber vielleicht solltest Du auch noch einen Neurologen für den Kopf einplanen?

Gruss,
Uta

Schwindel, Kopfschmerzen einseitig, Benommenheit und schwindel

Silkchen777 ist offline
Themenstarter Beiträge: 9
Seit: 10.02.09
Ich kann die werte nicht sogenau sagen oder aufliesten aber ich weiß dass ich kein Zucker habe , aber weiße oder rote Blutkörperchen mehr und weniger habe die auf die anderen Ergebnisse als ausgleich sind. Silke

Schwindel, Kopfschmerzen einseitig, Benommenheit und schwindel

Oregano ist offline
Beiträge: 61.964
Seit: 10.01.04
Der Zucker hat mit der Schilddrüse direkt nichts zu tun. Es geht mir um Deine Schilddrüsenwerte...

Den Satz mit den weißen oder roten Blutkörperchen verstehe ich nicht.

Gruss,
Uta

Schwindel, Kopfschmerzen einseitig, Benommenheit und schwindel

Silkchen777 ist offline
Themenstarter Beiträge: 9
Seit: 10.02.09
Die Werte waren einbisschen hoch . Jetzt wurden die Tableten gekürzt so das ich eine 100 mg bekomme. Vielleicht gibt es eine zwischenlösung. Doch die Kopfschmezen habe ich noch immer.


Optionen Suchen


Themenübersicht