Basische Körperpflege

11.07.06 19:55 #1
Neues Thema erstellen
Basische Körperpflege

silena ist offline
Beiträge: 35
Seit: 27.01.08
thread wieder aufgeweckt, wie schön

klar, benutze ich immer noch meine seifen. bin zwischenzeitlich auch auf den vorzug dieses duftenden kokosöls gekommen, nehme davon aber nur sehr sparsam.
natronabreibungen mach ich auch, manchmal in der sauna, regelmäßiges gesichteincremen nur im winter, körper sorgt selbst verläßlich fürs rückfetten. meine haut fühlt sich mit diesen reduzierten maßnahmen immer noch gut und ich hab nicht mehr und nicht weniger falten als gleichaltrige.

kernseife, wie vorhin beschrieben, finde ich nicht so gut, die ist oft aus minderwertigen fetten hergestellt und sie ist auch nicht so mild wie die naturseifen - aber sie ist allemal besser als chemieprodukte. eincremen mit einem leichten öl ist in ordnung, wenn die haut spannt, ansonsten soll die haut das rückfetten selbst erledigen - und sie kann das ganz vorzüglich.

Basische Körperpflege

oioioi ist offline
Beiträge: 339
Seit: 21.11.10
Hallo Silena,

Schön, dass du hier in dem alte Thread noch geantwortet hast, und schön jemanden gefunden zu haben mit langjähriger Erfarung .

Nimmst du für die Natronabreibungen das pure Natron oder mischst du es vorher mit Wasser?

Mich würde auch interessieren ob du noch noch andere positive Veränderungen bezüglich deiner Gesundheit bemerkt hast?
Das Kokosöl ist sicher auch nicht schlecht, werd ich auch mal vesuchen.
Manche Stellen an der Haut fühlen sich schon etwas trocken an nach dem Basenbad, hab aber erst eins gemacht (gestern Abend).
Ich weiß nur nicht ob es so richtig funktioniert hat, der ph Wert des Wasser war nach einer Stunde nicht niedriger als vorher. Das würde ja bedeuten, dass mein Körper keine Säuren ausgeschieden hat!?

LG

Basische Körperpflege

silena ist offline
Beiträge: 35
Seit: 27.01.08
hallo,
ich denke, ob man natron sozusagen als peeling nimmt oder aufgelöst in wasser, macht kaum unterschied. ich mag die wasserlösung lieber, weil meine haut nicht gern geschrubbt sein mag.

wenn du zum ersten mal salz/natronbad gemacht hast, dann ist es fast normal, daß sich die haut erstmal etwas trocken anfühlt. sie ist gründlich gereinigt.
jetzt ist es wichtig, daß sie wieder lernt sich selbst zu pflegen. gib ihr die chance und halt paar tage durch ohne creme. versuchs mal, die trockenen stellen zu streicheln, ist gut möglich, daß sich die selbstregenerierung dadurch etwas schneller einstellt.
um beim badewasser ein vorher/nachher zu messen, müßtest du ein sehr feines meßgerät haben. bei den mengen natron im wasser ist die veränderung vermutlich im bereich der 2. nachkommastelle oder so.....

was die körperentgiftung angeht, so spielt die hautreinigung sicher auch eine rolle, es nutzt aber nichts, wenn übers essen ständig mehr säuren zugeführt werden, als die haut abtransportieren kann.
da ist es sinnvoll, seine gesamte lebensweise auf den prüfstand zu stellen - aber das ist dann wieder so individuell, daß es kaum möglich ist, allgemeingültiges zu empfehlen.

wegen der akne deines sohnes: da hat sich bei einigen leuten salzseife bewährt.
lg

Basische Körperpflege

oioioi ist offline
Beiträge: 339
Seit: 21.11.10
Zitat von silena Beitrag anzeigen
hallo,
um beim badewasser ein vorher/nachher zu messen, müßtest du ein sehr feines meßgerät haben. bei den mengen natron im wasser ist die veränderung vermutlich im bereich der 2. nachkommastelle oder so.....

was die körperentgiftung angeht, so spielt die hautreinigung sicher auch eine rolle, es nutzt aber nichts, wenn übers essen ständig mehr säuren zugeführt werden, als die haut abtransportieren kann.
da ist es sinnvoll, seine gesamte lebensweise auf den prüfstand zu stellen - aber das ist dann wieder so individuell, daß es kaum möglich ist, allgemeingültiges zu empfehlen.

wegen der akne deines sohnes: da hat sich bei einigen leuten salzseife bewährt.
lg
Wegen der Messung des ph Wertes im Badewasser gibts dann wohl unterschiedliche Meinungen. Ich hatte gelesen, dass man es mit einem ph Teststreifen aus der Apotheke messen könne. Vielleicht sind die wirklich zu ungenau?

Bei der Köperentgiftung geb ich dir natürlich recht. Sicher ist die Ernährung und auch eine positive Lebensweise sehr wichtig. Basische Hautpflege könnte hier aber vielleicht das Zünglein auf der Waage sein, wenn man es bisher nicht berücksichtigt hat und normale industrielle Pflegeprodukte benutzt.

Leider scheiden sich ja bei der richtigen Ernährung die Geister. Hier muss wohl jeder selbst rausfinden was für ihn gut ist.

Danke für den Tipp mit der Salzseife, hab gleich gegoogelt und auch schon bestellt.

LG

Basische Körperpflege

Indira69 ist offline
Beiträge: 1
Seit: 08.06.15
[/QUOTE]
zu den besenreissern kann ich nur sagen: bis auf eine hartnäckige kleine "krampfader" sind meine auffälligen venen alle verschwunden in den letzten jahren, ich bürste täglich basich (siehe vorherige beiträge) unter der dusche, und spüle es dann mit eiskaltem wasser ab. Allerdings habe ich in dieser zeit auch aufgehört zu rauchen , jedenfalls glaube ich nicht, dass es den venen schadet - eher im gegenteil!

liebe grüsse
notti[/QUOTE]

Hallo notti,
mit was und wie machst du die basischen Bürstungen????? Ich habe zwar nur ein paar Besenreiser, aber die würde ich auch gerne "wegbürsten". Anscheinend kann man auch mit BORAX die Besenreiser wegbekommen. Stimmt das????
Vielen Dank für baldige Antwort.
LG
Indira69

Basische Körperpflege

notti ist offline
Beiträge: 20
Seit: 30.01.09
Hallo Indira,
ich habe in der Dusche nach jedem Duschen mit einer mittelharten Bürste, kaltem Wasser und Kernseife die betroffenen Stellen nach unten gebürstet. Zu Borax kann ich nichts sagen, keine Erfahrung.
Viel Erfolg
Notti


Optionen Suchen


Themenübersicht