Basische Körperpflege

11.07.06 19:55 #1
Neues Thema erstellen
Basische Körperpflege

Silvia P ist offline
Beiträge: 295
Seit: 07.05.08
Hallo zusammen,

lt. Hulda Clark soll Borax

Nature Power: CU-BORAX - Borax Pulver

das ideale basiche Allzweckmittel sein.

Zitat aus deren Buch "Heilung ist möglich"

-Im Grunde brauchen Sie zum Reinigen nichts weiter als Borax und Waschsoda, ob es nun um Ihren Körper, Ihre Wäsche, das Geschirr oder den Hausputz geht.
Auch wenn Sie trockene Haut, Problemhaar oder andere Schwierigkeiten haben, ist schlichtes Borax immer das richtige. Hautprobleme sind stets auch durch die toxischen Elemente bedingt, die in den Seifen selbst vorhanden sein können.
Borax wird zwar nicht direkt Ihre Haut kurieren, aber es ersetzt die schädlichen Substanzen, so daß der Körper sich selbst heilen kann.

Dann folgt ein Rezept für Borax-Flüssigseife:

Ein Gefäß von 4 l Inhalt
30 ml Boraxpulver
Kunststofftrichter

Geben Sie das Borax in das Gefäß, und füllen Sie mit kaltem Leitungswasser auf. Schütteln Sie einige Male, und lassen Sie die Körnchen sich setzen. Nach einigen Minuten können Sie den klaren Teil der Flüssigkeit in Spenderflaschen abfüllen- und fertig ist Ihre Seife.

Noch einfachere Art: Nehmen Sie eine beliebige Flasche, und schütten Sie Boraxpulver etwa einen Zentimeter hoch hinein. Geben Sie Wasser hinzu un schütteln Sie. Wenn Sie die Flüssigkeit bis zu den nicht aufgelösten Körnchen verbraucht haben, fügen Sie neues Wasser hinzu und schütteln erneut. Wenn der Vorrat an nicht aufgelössten Körnchen zur Neige geht, geben Sie neues Borax hinein.
Stellen Sie eine Spenderflasche an der Küchenspüle, am Waschbecken im Badezimmer und in der Dusche auf.
Diese Reinigungsflüssigkeit enthält kein Aluminium. Sie enthält weiterhin im Gegensatz zu vielen von mir getesteten handelsüblichen Produkten kein PCB. Außerdem ist sie frei von Kobalt, das in den Blauen oder grünen Körnchen von Reinigungspulvern sein kann und Herzerkrankungen auslöst und Krebsparasiten un die Haut lockt.
Borax hemmt das bagkterielle Enzym Urease und wirkt daher antibakteriell. Es könnte sogar Ihre Haut von Unreinheiten und Ihre Kopfhaut von Juckreiz befreien.

Dann folgen noch Rezepte zum Wäschewaschen, für das Geschirr, die Geschirrspülmaschine, ein Shampoo, Deodorant...

Daraufhin hab ich bei Purenature 1,5 kg Borax gekauft.

Borax


Auf der Verpackung ( bei mir war es noch ein Karton, keine Kunststoffdose )
stand:

Waschkosmetikum, 50 g für ein Vollbad, 10 g für Waschung.

Vollbäder mit Borax hab ich mehrmals gemacht. Man läßt dabei verhältnismäßig viel Haut in der Wanne zurück und die Hände und Fußsohlen werden extrem schrumpelig, also wirkt das Zeug wirklich basisch!

Auch ein Deo hab ich mir damit selbst hergestellt, nur aus Wasser und Borax, das wirkt auch, finde ich.

@ notti:

Borax wäre für Dich eine günstige Alternative. 1,5 kg für 12,95 E.

Weiß jemand etwas negatives über Borax zu berichten?

Lieben Gruß

Silvia
__________________
Der Schlüssel zum Herzen eines Menschen
ist niemals unsere Klugheit,
sondern immer unsere Liebe.

Basische Körperpflege

Heather ist offline
Beiträge: 9.809
Seit: 25.09.07
Hallo Silvia,

das wäre ebenfalls einen Versuch wert. Kannst Du mir denn auch verraten woher Du das Borax hast, bzw. welche Marke das ist? Könnte das sowas sein?:
Borax
Aus der Beschreibung:
Borax ist mild alkalisch
Bedeutet das dann, dass es eben basisch ist? - Ich habe davon halt echt noch keinen Schimmer .

Wenn ich nämlich z.B. bei Ebay schaue steht da immer etwas von Holzschutzmittel - ist das das Richtige? Dann gibt es noch Globuli, Tabletten... ?


Liebe Grüße .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Basische Körperpflege

notti ist offline
Beiträge: 20
Seit: 30.01.09
Noch eine Frage: wie sieht es mit den basischen Abreibungen bzgl. Besenreisern...aus? Ich befürchte, dass die dadurch gefördert werden könnten?

LG
annouk[/QUOTE]

hi
annouk,
bestimmt könnte man ein duschgel basicher bekommen, wenn man es mit natron "aufpeppt", aber das ist auf reisen, im schwimmbad oder in der sauna nicht so einfach zu handhaben, aber sicherlich ein guter ansatz.

zu den besenreissern kann ich nur sagen: bis auf eine hartnäckige kleine "krampfader" sind meine auffälligen venen alle verschwunden in den letzten jahren, ich bürste täglich basich (siehe vorherige beiträge) unter der dusche, und spüle es dann mit eiskaltem wasser ab. Allerdings habe ich in dieser zeit auch aufgehört zu rauchen , jedenfalls glaube ich nicht, dass es den venen schadet - eher im gegenteil!

liebe grüsse
notti

Basische Körperpflege

notti ist offline
Beiträge: 20
Seit: 30.01.09
hallo silvia,
danke für dein BORAX -tip, wärst du so lieb, und misst mal den ph-wert der fertigen waschsubstanz?

vielen dank erst mal , ich werde mich mal danach umnschauen!

notti

das ließt sich echt gut!
...und eine idee habe ich auch noch: dieses duschgel lässt sich durch beimischen von natron bei der herstellung bevor man wasser zugibt bereits "beliebig" basisch machen-klasse!

Geändert von notti (02.02.09 um 14:53 Uhr) Grund: idee

Basische Körperpflege

annouk ist offline
Beiträge: 304
Seit: 05.09.07
Hallo Notti,
wie meinst Du das mit dem Natron/Duschgel jetzt
Meinst Du, dass man das Natron in die Duschgelflasche füllt? Menge?
LG
annouk

Basische Körperpflege

notti ist offline
Beiträge: 20
Seit: 30.01.09
hallo annouk,
was meinst du jetzt?
das natron mit in ein fertiges duschgel zu füllen, da wirst du problem haben das gleichmässig verteilt zu bekommen im dicken duschgel.

beim borax tust du es einfach zum pulver, das du dann ja in wasser auflöst...

alles klar ??


notti

Basische Körperpflege

annouk ist offline
Beiträge: 304
Seit: 05.09.07
...das war ja genau das Problem...Natron in das "zähe" Duschgel füllen, ginge wahrscheinlich gar nicht, weil es "klumpen" würde...allerdings, wenn man zuerst das Natron in hoher Konzentration in Wasser löst und dann ins Duschgel einfüllt...
Dann kräftig schütteln, das müsste gehen...
Ich werd mal rumexperimentieren...

LG
annouk

Basische Körperpflege

Manno ist offline
Beiträge: 1.141
Seit: 09.09.08
Auf der Verpackung stand: Waschkosmetikum, 50 g für ein Vollbad, 10 g für Waschung.

Vollbäder mit Borax hab ich mehrmals gemacht. Man läßt dabei verhältnismäßig viel Haut in der Wanne zurück und die Hände und Fußsohlen werden extrem schrumpelig, also wirkt das Zeug wirklich basisch!

Weiß jemand etwas negatives über Borax zu berichten?
3 kg Borax hab ich hier schon seit dem Jahr 2000 herumstehen. Ich bekam gleich einen Dreierpack a' 1 kg (von Self-Health Enterprises - Hulda Clark Versand) Wahrscheinlich um das maximale Gewicht für das Packet auszunutzen. Heute weiß ich nur noch, daß das Rückporto teuerer gewesen wäre wie das Borax. H.Clark rühmte es als (geruchloses) Reinigungsmittel und ich litt gerade zu dieser Zeit gerade unter chemischer Übersensibilität auf Waschpulver. Akzeptabel reinigte es dann aber nicht - genauer gesagt war es als Waschmittelersatz völlig unbrauchbar. Es wirkte nach der Wäsche eher wie ein Weichspüler. Auch bei Gardinen, Vorhängen und Teppich erwies es sich als Desaster. Es ließ sich aus der Faser kaum wieder entfernen und begann nach dem Trocknen zu Stauben. Die eingeatmeten Boraxstaubwolken reizten dann noch monatelang die Lunge. Als Waschmittel hat mich das nicht sonderlich überzeugt.

Dennoch: Es wurde auch als Badezusatz empfohlen und es soll früher oft zum Baden benutzt worden sein, weil es eine samtweiche Haut erzeugt. Es soll für die Entsäuerung genauso gut sein wie Back-Natron (Natriumhydrogencarbonat) - allerdings wesentlich billiger. Heute wird im I-Net aber nur noch davon abgeraten und so konnte ich in den letzten 6 Jahren nie etwas über die früher übliche Dosierung erfahren. Halleluja -nun hat sie Silvia endlich genannt ...

Jetzt würde mich nur noch interessieren, worin der Unterschied zwischen einem Bad mit Soda, (Back-)Natron oder Borax eigentlich besteht ?

Vor (Wasch-) Soda wird auch gewarnt, weil das noch ätzender wie Borax sein soll. Welche Rolle spielt das denn bei einem Vollbad - ist da nicht die Verdünnung wesentlich entscheidender ? 250 g (Kaiser-)Natron kosten genausoviel wie 500 g (Holste-)Soda. Um bei einer Badewanne auf einen Ph Wert von 8 zu bekommen, brauche ich 50 g Soda (einen Eßlöffel) oder 250 g Natron (alle 5 Beutel a' 50 g) Man kann also sagen, daß die Verwendung von Natron zehn mal so teuer ist, wie die Verwendung von Soda und da interessiert mich dann schon wieso es unbedingt Natron zum Baden sein sollte ...? Welchen Vorteil soll das haben ?

Worin unterscheiden sich Natron, Soda und Borax bei Verwendung als Badezusatz ?

Basische Körperpflege

annouk ist offline
Beiträge: 304
Seit: 05.09.07
Hallo zusammen,
ich nehme zum Baden Natrium bicarbonicum (Natriumhydrogencarbonat) von Caesar und Loretz. Man bekommt große Packungen (ab 500g!) zu einem günstigen Preis. Eine Schwermetallanalyse ist auf dem Paket aufgeklebt (selten, sowas!). Davon nehme ich 2-3 EL ins Badewasser.
Zum Duschen/für Abreibungen würde ich eher Natron nehmen (feinkörniger).

Caesar & Loretz GmbH - Ihr Partner für Heilkräuter und Pharma-Grundstoffe

LG
annouk

Basische Körperpflege

Silvia P ist offline
Beiträge: 295
Seit: 07.05.08
Hallo an alle,

weiß jemand wo man Kaiser Borax kaufen kann?

Henkel - Kaiser Borax

Ich habe da nichts finden können
Im Drogeriemarkt könnte man nämlich lesen welche Inhaltsstoffe verwendet wurden.

@ Heather:

Alkalisch ist nur eine andere Bezeichnung für basisch, beides sind sozusagen "Laugen".

Hier ist eine einfache Erklärung dazu:

www.gyneu.ka.bw.schule.de/schueler/aktiv/technorama/saeurelauge.html

Ich habe von Chemie auch wenig Ahnung. Da gibt es spannendere Themen finde ich!

Das Borax habe ich bei Purenature gekauft.

@ Manno:

Den Geruch von Borax fand ich auch störend und unangenehm, aber in einem Vollbad ist die Verdünnung anscheinend so stark, daß man nichts mehr davon merkt.

Hier ( in Österreich ) gibts auch sowas

internetapo.at - Kaiser Borax Waschsyndet

Dieser Heilpraktiker schreibt unter Hautpflege/Grundsätzliches auch von Borax als prima Mittel:

Hautpflege

Und hier ist jemand angeblich seine Schuppenflechte durch Borax losgeworden:

Borax als Körperpflege - Psoriasis-Netz - Die Community für Menschen mit Schuppenflechte

@ Notti:

Also meine ph-Teststreifen gehen nur bis 7,4. Mein fertiges Boraxdeo ist demzufolge 7,4 oder sogar etwas höher.
Werde mal Teststreifen mit einer größeren Reichweite besorgen...

Morgen mach ich extra für EUCH ein Vollbad mit 50g Borax und messe den PH-Wert vorher.



Liebe Grüße

Silvia
__________________
Der Schlüssel zum Herzen eines Menschen
ist niemals unsere Klugheit,
sondern immer unsere Liebe.


Optionen Suchen


Themenübersicht