Verfrühte „Altersflecken“ - was tun?

10.04.18 14:04 #1
Neues Thema erstellen

Butterflyeffex ist offline
Beiträge: 57
Seit: 21.02.18
Hallo


Von Natur her habe ich sehr helle Haut, die aber sehr gut braun wird seit klein auf (im Gesicht weniger schnell, sonst aber sehr).
Meine Augen sind grünblau und die Haare sehr dunkel.
Mit ungefähr 18-20Jahren ging ich enorm viel ins Solarium (zeitweise alle 2,3Tage ins heftigste), schmierte sogar Cola drauf damit die Bräune extremer raus kommt.
Nun habe ich ab 30Jahren plötzlich zuerst einen dunklen Fleck auf der Wange, sowie einen weniger sichtbaren auf der Stirn bekommen, so wie Altersflecken �� Schmierte anfangs erfolgreich aufhellende Cremes drauf, aber beim kleinsten Sonneneinfluss bräunt ausgerechnet der hässlichste Fleck am meisten nach ��

Soll ich den Schritt in die andere Richtung tun und halt trotzdem
bräunen, damit es nicht so auffällt, oder besser beginnen die Sonne zu meiden?? Kann mir das aber nicht vorstellen, da die Sonne auf der Haut zu fühlen etwas vom Schönsten ist
☹️
Oder Bräunungscreme?

Vielleicht jemand Erfahrung/Empfehlungen?

Liebe Grüsse

PS : Gehe aber seit damals nicht mehr ins Solarium, und bin auch nicht mehr dunkelbraun. Achte schon viel mehr, half allerdings bis jetzt nix

Geändert von Malve (10.04.18 um 17:22 Uhr)

Verfrühte „Altersflecken“ - was tun?

MaxJoy ist offline
Beiträge: 1.668
Seit: 18.03.16
Mein selbstgemachtes Hautöl lässt solche harmlosen Hauttumore nach und nach verblassen, wenn man es über einen längeren Zeitraum anwendet:

http://www.symptome.ch/vbboard/neuro...odermitis.html

Ich schätze mal, wenn du statt dem CBD-Gras deinen Restvorrat verwendest, anstatt ihn wegzurauchen, wirst du eine noch stärkere Wirkung haben.
__________________
Alles in Maßen. Erkenne dich selbst.

Verfrühte „Altersflecken“ - was tun?

Butterflyeffex ist offline
Themenstarter Beiträge: 57
Seit: 21.02.18
Wow, das klingt ja superinteressant, danke!!! �� Habe sogar noch Leinöl hier....
Lese es nachher noch genauer, aber habe es schonmal überflogen ������

Geändert von Malve (10.04.18 um 18:46 Uhr) Grund: Vollzitat entfernt

Verfrühte „Altersflecken“ - was tun?

Butterflyeffex ist offline
Themenstarter Beiträge: 57
Seit: 21.02.18
Habe noch was zu dem Thema:
Gestern war ich in einem Laden und dachte an die Creme, von der ich mal ein Pröbchen bekam und sehr begeistert war, da sie wirklich wirkte (hatte noch nicht Mal das ganze aufgebraucht). Just als ich dachte, dass ich es wohl nirgends mehr finden werde, da dies der allerletzte Laden war wo es noch hätte sein können, bog ich um die Ecle und hatte genau vor Augenhöhe 2letzte Stücke vor mir!!!! �� Die habe ich mir natürlich sofort geschnappt ��
Jedenfalls, falls die noch sonst irgendwo verfügbar
oder bestellbar ist und vielleicht jemand mit gleichem Problem auf der Suche ist (Öle habe ich schon vergeblich versucht, manche Öle können meinem Wissen nach sogar Flecken fördern) : Nivea Soja Serum ist das von gestern, und was sonst so momentan am beliebtesten und erfolgreichsten von den kaufbaren Cremes ist meinen Recherchen nach; Eucerin even brighter. Dort gibt es Tag-/Nachtcremes und einen Stift für punktuelles auftragen etc.. Die Apothekerin sagte mir, dass ihre Mutter seit ihrem Erfolg nur noch das nutzt.
Ich habe da auch ein paar Tage lang ein Pröbchen der Tagescreme und das Gefühl gehabt bereits ganz leichte Veränderungen zu sehen.
__________________
Liebe Grüsse 👋😀

Geändert von Freesie (13.04.18 um 06:08 Uhr)

Verfrühte „Altersflecken“ - was tun?

bestnews ist offline
Beiträge: 6.384
Seit: 21.05.11
Hallo Butterfly, dies Forum ist eines dass es sich zur Aufgabe macht, es nicht bei der Symptombekämpfung zu belassen.

Wenn Du so früh Altersflecken entwickeltst, ist das kein gutes Zeichen für Deinen Gesundheitszustand! Du alterst nach dem , was ich weiß, nicht gut.

Ich kenne hier jemanden, der hatte Altersflecken durch eine üble Histaminintoleranz, die auch saftige Nährstoffmängel macht, Entzündungen fördert. Die sind nach seiner selbst herbeigeführten Heilung verschwunden, genauso wie Krampfadern und Besenreiser, Augen wurden auch erheblich besser.
Er war jung als er durch die Hit sehr krank wurde.

Beste Wünsche!
Claudia

Verfrühte „Altersflecken“ - was tun?

Rota ist offline
Beiträge: 2.637
Seit: 22.07.08
Hallo

Gegen Altersflecken helfen Einreibungen mit Rizinusöl.

LG Rota
__________________
Alles Gelingen hat seine Gründe, alles Mißlingen hat sein Geheimnis Joachim Kaiser, Musikkritiker

Verfrühte „Altersflecken“ - was tun?

Butterflyeffex ist offline
Themenstarter Beiträge: 57
Seit: 21.02.18
Liebe Bestnews/Claudia,

herzlichen Dank, sehr interessante Infos!
Ich sehe für mein alter extrem jung aus (bin 36 und werde ständig - ausser an sehr übernächtigten Tagen - für 25 gehalten), aber habe tatsächlich verfrühte Altersanzeichen wie diese Flecken und weisse Haare (schon mit 16 das erste)... Allergien - bin als HSP quasi Allergikerin 😅
Aber ich ging auch als sehr hellhäutiger Mensch (obwohl ich am Körper zwar gut bräune) mit 17-19 enorm viel ins Solarium (wegen den Flecken später)...
Bin auch grade am umstellen auf gluten- und fructosefreie Ernährung (Spiessrutenlauf bis man alles gefunden hat, um so über die Runden zu kommen ohne Rückfälle). Wäre super, wenn dann auch diese Anzeichen zurückgehen oder wenigstens aufhören!
__________________
Liebe Grüsse 👋😀

Verfrühte „Altersflecken“ - was tun?

Butterflyeffex ist offline
Themenstarter Beiträge: 57
Seit: 21.02.18
Rota, habe auch davon gelesen. Aber wenn die Altersflecken auf „haarigen“ Stellen liegen Achtung: Rizinusöl fördert extrem Haarwuchs..!
Ich „züchte“ meine ausgezupften Augenbrauen gerade damit nach, und es ist wirklich super
__________________
Liebe Grüsse 👋😀


Optionen Suchen


Themenübersicht