Halicar

20.10.13 17:40 #1
Neues Thema erstellen

Piratin ist offline
Beiträge: 892
Seit: 29.09.13
Hallo,

meine Freundin hat mir heute eine Salbe geschenkt namens "Halicar". Sie ist begeistert davon. Kennt die jemand? Was haltet ihr davon bei Neurodermitis?

Liebe Grüße

Piratin

Halicar

Freesie ist offline
Moderatorin
Beiträge: 1.309
Seit: 22.07.09
Hallo Piratin,
Zitat von Piratin Beitrag anzeigen
meine Freundin hat mir heute eine Salbe geschenkt namens "Halicar". Sie ist begeistert davon. Kennt die jemand? Was haltet ihr davon bei Neurodermitis?
selbst habe ich keine Erfahrung mit dieser Salbe. Die Salbe ist wohl auf homöopathischer Basis hergestellt, der Wirkstoff in der Salbe ist Cardiospermum.
Dazu findet sich folgendes:
Untersuchungen haben ergeben, dass Cardiospermum eine kortisonartige Wirkung hat.
Cardiospermum
ich meine, lieber diese Creme als Cortison Wenn ich das richtig verstehe, unterdrückt die Creme aber genau wie das Cortison die Neuro. D. h. das Krankheitsgeschehen wird in den Körper zurück verlagert und möglicherweise kommt dann ein sog. "Etagenwechsel" zustande.

Was versteht man im Kontext einer Neurodermitis unter einem „Etagenwechsel“ der Erkrankung?

Ein „Etagenwechsel“ wäre beispielsweise, wenn die Haut sich deutlich bessert, dafür aber asthmatische Beschwerden entstehen. Oder plötzlich Darmprobleme auftreten. Das ist nicht erwünscht, aus homöopathischer Sicht sollte eine Heilung von innen nach außen verlaufen.
Homöopathie bei Neurodermitis.
Nachdem ich mir deine Vorgeschichte angeschaut habe Piratin wird das vermutlich nicht ganz das sein was du erreichen willst?

Ich denke die Creme ist erst mal eine gute Alternative für die akute Situation. Aber vielleicht magst du eine Behandlung bei einem klass. Homöopathen in Erwägung ziehen?

Grüssle
Freesie
__________________
Wir haben die Erde nicht von unseren Eltern geerbt, sondern von unseren Kindern geliehen. (indianische Weisheit)

Halicar

Piratin ist offline
Themenstarter Beiträge: 892
Seit: 29.09.13
Zitat von Freesie Beitrag anzeigen
Wenn ich das richtig verstehe, unterdrückt die Creme aber genau wie das Cortison die Neuro. D. h. das Krankheitsgeschehen wird in den Körper zurück verlagert und möglicherweise kommt dann ein sog. "Etagenwechsel" zustande.



Nachdem ich mir deine Vorgeschichte angeschaut habe Piratin wird das vermutlich nicht ganz das sein was du erreichen willst?
Auf keinen Fall. Bin ja gerade bei der Ausheilung. Dann lasse ich es lieber sein.
Ich wusste, da ist ein Haken...

Zitat von Freesie Beitrag anzeigen
Ich denke die Creme ist erst mal eine gute Alternative für die akute Situation. Aber vielleicht magst du eine Behandlung bei einem klass. Homöopathen in Erwägung ziehen?
So akut ist die Situation hautmäßig nicht. Ich mache dann erstmal weiter wie gehabt. Braucht halt Geduld, bis die Haut wieder "ganz" ist.

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht