Ohne Diagnose; Schwindel, Benommenheit, Schmerzen etc.

09.02.12 17:53 #1
Neues Thema erstellen

Serra 712 ist offline
Beiträge: 93
Seit: 08.02.12
Hallo alle zusammen,
Ich bin schon ziemlich mutlos. Vor ca. 3Jahren hatte ich urplötzlich ein rauschen im Kopf und mir wurde schwindelig und ich war über Stunden benommen. in den nächsten 7 Monate hatte ich das 4mal. Danach wurde es immer seltener ist aber immer noch da. Vor allem habe ich manchmal das Gefühl ohnmächtig zu werden und werde es aber nicht, dauert immer nur einige Sekunden.Des öfteren fühle ich eine Benommenheit, so als ob ich betrunken wäre. War bei jeden dieser Anfälle in der Notaufnahme. Hier hat man mir den Blutdruck gemessen und ein EKG gemacht: Blutdruck 220/110 zu hoch ( wahrscheinlich schon seit vielen Jahren) EKG war ohne Befund.) Darauf man alles auf die Hypertonie schob. Nun ist mein Blutdruck mit Tevetens plus und Emconcor cor 2.5. sehr gut eingestellt 110/75 aber meine Probleme sind die gleichen. Im Mai 2011 bekam ich schmerzen im linken Fuß , fing am Knöchel an und ging hoch bis zum Knie. Nach einiger Zeit konnte ich nicht mehr richtig gehen. Manchmal lies mein Knie einfach aus und ich sackte zusammen. Hier hatte ich einige Röntgen alles ohne Befund. Die Schmerzen wurden immer schlimmer.Bekam verschiedene Medikamente verschrieben die ich aber nicht ohne Diagnose nahm. ( Medikamente gegen Entzündung Durchblutung und Knorpelaufbau) Seit November ließen diese Schmerzen mehr und mehr nach und mitte Dezember war ich ohne Beschwerden. Ich konnte wieder normal laufen. Seit drei Tagen nun habe ich genau die gleichen Schmerzen wieder,dieses mal aber in der linken Hüfte und ich spüre die Schmerzen bis ins Knie. Habe auch wieder einen ganz komischen Gang drauf. Kann mir wer sagen was das sein könnte, oder hat jemand ähnliche Beschwerden ?
Habe vergessen zu erwähnen, wen ich gehe schläft mir immer mein rechter Oberschenkel ein. Muss dann immer stehen bleiben damit das wieder weggeht. Nach ungefähr 15 Minuten kommt das wieder. Habe es aber nie beim sitzen oder schlafen , nur beim gehen.

Wer hat ähnliche Probleme oder weis Rat.

LG
Serra


Geändert von Serra 712 (09.02.12 um 23:26 Uhr)

Ohne Diagnose
macpilzi
an welchen Orten hast du den die Benommenheit/Schwindel etc. gehabt?

vielleicht spielen Umweltgifte ja eine Rolle.

ich kenne deine Symptome. habe dieser aber nur leicht. für das aber noch andere wie z.B: Kribbeln im Kopf, Konzentrationsstörungen, Erschöpfung, Müdigkeit...
diese werden bei mir von Duftstoffen ausgelöst.

Ohne Diagnose

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Serra,

gab es evtl. vor ca. 3 Jahren,als das alles bei Dir anfing, eine Zahnbehandlung, neue Möbel, einen Unfall, Überkopfarbeiten oder irgendetwas Auffallendes?

Deine Symptome könnten auch von der Halswirbelsäule kommen, aber nicht nur:
HWS-Syndrom / Sehstörungen und Schwindel ...

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Ohne Diagnose

Serra 712 ist offline
Themenstarter Beiträge: 93
Seit: 08.02.12
Hallo macpilzi,
An Umweltgifte glaube ich weniger, da ich meine ersten Zwei Anfälle am Arbeitsplatz hatte und die nächsten 2 zu Hause. Die Anfälle die ich die letzten zwei Jahre hatte waren an unterschiedlichsten Plätzen. ... im Park , am Strand, beim Einkaufen usw. Ich arbeite in einen Reha Zentrum und Altenheim, arbeite da als Diätköchin. Es gab auch keine Änderungen im Haus oder am Arbeitsplatz.
LG Serra

Ohne Diagnose

Mozartkugel ist offline
Beiträge: 42
Seit: 05.02.12
Huhu Serra,

hat man mal das Innenohr untersucht? Mit warmen und kalten Spülungen? Sind es Drehschwindelattacken? Fällst Du beim Schwindelanfall?

LG

Ohne Diagnose

Serra 712 ist offline
Themenstarter Beiträge: 93
Seit: 08.02.12
Hallo Oregano,

ja das stimmt,ich hatte einen kleinen Unfall mit dem Mofa meiner Tochter,konnte nicht abbremsen und krachte auf ein kleines gemauertes Teil. Hatte aber nur eine kleine Wunde am Fuß. Durch das ungebremste auffahren kann natürlich an der HW etwas passiert sein. Daran habe ich noch gar nicht gedacht.Werde das auf alle Fälle anschauen lassen.

Vielen Dank

LG Serra

Ohne Diagnose

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Serra,

ich finde ja, daß Osteopathen wesentlich mehr finden und tun können als Orthopäden und Neurologen.
Du könntest ja erst zu einem guten OsteopathIn gehen, damit der sich Deine Problematik mal anhört und dann behandelt?

Adressen Arztsuche Arzt Arztadressen rzte rzteverzeichnis rzteliste Arztverzeichnis Adressen rzte Apotheken, Zahnrzte, Tierrzte, Heilpraktiker, Pflegedienste europaweit vom Adressenverlag Stettin Spanien

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Ohne Diagnose

Serra 712 ist offline
Themenstarter Beiträge: 93
Seit: 08.02.12
Hallo Mozartkugel,

musste gerade lachen da ich gerade eine Mozartkugel gegessen habe. Ich hatte an beiden Ohren ( Trommelfell) Löcher, die wurden mir vor über 20 Jahren operiert. Nach dem 1. Anfall hat mir mein Hausarzt mitgeteilt, das ich wieder ein Loch im linkem Ohr habe. Mein Schwindel ist sehr schwer zu erklären immer unterschiedlich; manchmal denke ich, als ob der Boden aufgeht und es nach unten geht, dann wieder mal für 1 Sekunde nur ein kurzer Drehschwindel. Aber wen ich es habe bin ich meist den ganzen Tag irgendwie benommen, würde ich mal sagen.Es ist einfach ein ganz eigenartiges Gefühl, das sehr unangenehm ist und natürlich Angst in mir auslöst, wieder so einen beinah ohnmachts Anfall zu bekomme. Die hasse ich am meisten. Werde mir auf alle Fälle auch noch einen HNO Termin holen.

Danke und LG

Serra

Ohne Diagnose

Serra 712 ist offline
Themenstarter Beiträge: 93
Seit: 08.02.12
Danke für den Link

Ohne Diagnose

Serra 712 ist offline
Themenstarter Beiträge: 93
Seit: 08.02.12
Leider gibt es, so scheint es, in Spanien keinen Osteopathen.

LG Serra


Optionen Suchen


Themenübersicht