Ohne Diagnose; Schwindel, Benommenheit, Schmerzen etc.

09.02.12 17:53 #1
Neues Thema erstellen
Ohne Diagnose

Serra 712 ist offline
Themenstarter Beiträge: 93
Seit: 08.02.12
Hallo , guten Abend,

kann es sein da mein Blutbild in Spanien gemacht wurde, das sich hier niemand auskennt ?
Soll ich es vielleicht übersetzen lassen?
Vielen Dank im voraus, falls sich doch jemand die Mühe macht,mal darüber zu schauen.

Liebe Grüsse
Serra

Ohne Diagnose

windblume ist offline
Beiträge: 243
Seit: 16.01.12
Liebe Serra,

leider kenne ich mich mit Blutwerten gar nicht aus. Ich habe Deine Blutwerte mit Hilfe von Google übersetzt:

Leukozyten 7974 uL (4.000-10.000)
Eosinophile 5,0% (0,0 bis 5,0)
Basophile 1,0% (0,0 bis 2,0)
Neutrophile 62% (45,0 bis 65,0)
26,1% Lymphozyten (25-45)
Monozyten 5,8% (0,0 bis 10,0)

4.972.000 Erythrozyten uL (4 000 000-5 000 000)
Hämoglobin 14,5 g / dl (12,0-16,0)
Hämatokrit 45,4% (37,0-49,0)
MCV 91,4 fL (75,0 bis 100,0)
MCH 29,2 pg (27,0-35,0)
MCHC 32,0 g / dl (30,0 bis 40,0)
RDW 11,3% (10,0-19,0​​)

UL Thrombozyten 348.600 (150.000 bis 400.000)
PDW 18,1% (8,0-25,0)
MPV 6,3 fL (6.5-13,0)

Basal Glucose 102 mg / dl (70-110)
Urea 41 mgt / dl (ca. 50)
Harnsäure 7,7 mg / dl (2,0 bis 7,0)
Cholesterin 275 mg / dl (unter 220)
Triglyzeride 369 mg / dl (unter 150)
Kreatinin 1,0 mg / dl (weniger als 1,2)
GOT 22 U / l (weniger als 42)
GPT 19U / l (weniger als 36)
Gamma-GT 33U / l (unter 40)


Nitrit-NEGATIV
_ Urobilinogen NEGATIV
Proteine ​​- NEGATIV
BLOOD - NEGATIV
KETON - NEGATIV
Glucose - NEGATIV
Bilirubin - NEGATIV
Sediment - Es wurden keine Artikel patalogicos

Vielleicht meldet sich ja jetzt jemand, der was dazu sagen kann?

Liebe Grüße von

windblume

Ohne Diagnose

Serra 712 ist offline
Themenstarter Beiträge: 93
Seit: 08.02.12
Hallo windblume,

vielen, vielen Dank. Ich kann es gar nicht glauben, wie hilfsbereit du bist:" Danke."

Ich wünsche dir und deiner Familie vom ganzen Herzen alles Gute.

Liebe Grüsse
Serra

Ohne Diagnose; Schwindel, Benommenheit, Schmerzen etc.

windblume ist offline
Beiträge: 243
Seit: 16.01.12
Liebe Serra,

ich habe nochmal die Seiten vorher durchgelesen und gesehen, daß Du irgendwo geschrieben hast, daß Du nach der Schilddrüse schauen läßt.
Wenn Du das nicht selber in die Hand nimmst, wird es Dir wie vielen von uns Schilddrüsenkranken gehen. Es wird erst Jahre später erkannt und hinterher fragst Du Dich, warum es nicht schon früher erkannt wurde.

Du kannst Dir viel Leid ersparen, wenn Du das jetzt so schnell wie möglich untersuchen und abklären läßt.

Liebe Grüße

windblume

Ohne Diagnose; Schwindel, Benommenheit, Schmerzen etc.

Serra 712 ist offline
Themenstarter Beiträge: 93
Seit: 08.02.12
Hallo an alle,

KANN MIR JEMAND RATEN; WAS ICH NOCH UNTERSUCHEN LASSEN KÖNNTE

Danke Serra

Ohne Diagnose; Schwindel, Benommenheit, Schmerzen etc.

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo Serra,

ich bin kein Spezialist...die WErte sind fast alle in der Norm...ausser
Basal Glucose 102 mg / dl (70-110) ----warst Du nüchtern zur Untersuchung in der Frühe, oder????

Harnsäure 7,7 mg / dl (2,0 bis 7,0)
Cholesterin 275 mg / dl (unter 220)
Triglyzeride 369 mg / dl (unter 150)

Die Blutfette sind sehr hoch und der Säurewert auch....
Die Blutfette sind sehr hoch und der Säurewert auch....ich würde vermuten, das Du mit etwas anderer ERnährung besser dran wärst ?????

LG K.
__________________
LG K.

Ohne Diagnose; Schwindel, Benommenheit, Schmerzen etc.

Serra 712 ist offline
Themenstarter Beiträge: 93
Seit: 08.02.12
Hallo Kullerkugel,

nein ich war nicht nüchtern, das habe ich dem Arzt auch gesagt. Ich nahm eine Banane, da ich immer Morgens meine Tabletten einnehme. Tevetens und Emconcor. Er wollte mir ein Medikament verschreiben wegen meiner Blutfettwerte,das lehnte ich aber ab. Ich wollte mit ihm noch ein Gespräch führen, wegen Ernährungsumstellung, er hörte aber nicht zu. Er unterbrach mich und schubste mich mehr oder weniger mit den Worten " Der Herzinfarkt lässt Grüssen" aus seiner Praxis.Nun bin ich ein bisschen verunsichert, ob Ernährungsumstellung allein wirklich genügt? Sind die Werte wirklich so hoch? Es wird mit Ernährungsumstellung ja wesentlich länger dauern als mit Medizin. Aber irgendwie hab ich eine Abneigung gegen Medizin.
Zur Zeit lasse ich gerade Milch aus , wegen meiner Probleme, ich koche seit 10 Jahren nur mehr mit Olivenöl. Wir Essen sehr wenig Fleisch 1mal die Woche ( nur Hühnchen) sonst immer Tofu viel Gemüse. Ich habe häufig Sahne zum kochen verwendet, die lasse ich nun auch weg. Viel Knoblauch, jeden Tag im Essen da wir das gerne mögen. Statt Sahne nehme ich nun Kokosmilch aus der Dose. Was kann ich noch besser machen. Oder bin ich gar nicht richtig mit meiner Ernährung?
Hoffe auf Antworten und Ratschläge. Vielen Dank im Voraus

LG
Serra

Ohne Diagnose; Schwindel, Benommenheit, Schmerzen etc.

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo Serra,

ich würde erst einmal keine Angst haben.....Medikamente kannst Du sicher jederzeit bekommen....ich denke immer, es muss Gründe haben, das solche Werte entstehen....ich selbst habe auch solche Werte ( ausser Harnsäure ist nicht so hoch...) und ein guter Endo sagte mir damals, ich solle mich NIE auf medikamentöse Senkung einlassen....das sagte er leise warnend....er konnte mir nur nicht sagen, wie es besser geht....
Wenn Du nachliest, wofür der Körper Cholesterin braucht, dann ist mir klar , ich brauche auch viel....Gallensäuren ...Hormongrundlage.....Reparaturkitt .....durch meine Probleme mit den Intoleranzen bilde ich oft ( jetzt nicht mehr so ) zu viel Verdauungssäfte...also auch Galle...da geht viel drauf, ich bilde viel zu oft Stresshormone usw....dafür braucht es Cholesterin.....und zu reparieren gibt es durch häufige Entzündungen in den Gefäßen leider auch genug.Histamin ist ein Entzündungsmediator......Mein Trost ist, wenn die derzeitige Theorie der Schulmedizin richtig ist, das mein HDL auch ziemlich hoch ist, was als gutes Cholesterin bezeichnet wird....
Mein Quotient aus LDL und HDL ist 2 , das ist schulmedizinisch der best angestrebte Wert bei vielen Risikofaktoren.....laut Laborzettel

Bei Dir ist nur Gesamtcholesterin gemessen worden....bevor Dir einer Medis gibt sollte er weningstens die Werte LDL und HDL einzeln messen....

Und das Binden von Cholesterin mit Medis ändert nach meinem !!! Verständnis nichts an den Ursachen...warum wir so viel brauchen. Denn durch Ernährung wird der kleinste Anteil ( Literatur : höchstens 3 % gebildet / beeinflusst ) ...

Ich lese jetzt nicht mehr alles noch einmal, aber weißt Du von Intoleranzen, Allergien usw.. ????

Ich bilde nach dem Darmflorabefund z.B. aus unverdauten Ballaststoffen ( die wir ja immer als gut empfohlen bekommen ) ZUcker und schlechte Fettsäuren im Darm....ist für mich ein Ansatz....bei mir....


LG K.
__________________
LG K.

Geändert von Kullerkugel (25.03.12 um 18:32 Uhr)

Ohne Diagnose; Schwindel, Benommenheit, Schmerzen etc.

Serra 712 ist offline
Themenstarter Beiträge: 93
Seit: 08.02.12
Hallo Kullerkugel,
ich bin mir nicht sicher ob ich Intoleranzen oder Allergien habe. Deswegen habe ich nun einmal angefangen Milch auszulassen. Nun bin ich in der 3 Woche. Habe noch keine Besserung erfahren. Meine Probleme Benommenheitsschwindel, Schmerzen an den Beinen, Konzentrationsschwierigkeiten. Habe ständig das Gefühl Ohnmächtig zu werden, 2- 3 mal am Tag. Eigentlich könnte ich sagen das ich in meinen Kopf schwimme nicht klar denken kann manchmal auch weiche Knie habe. Zum Arzt gehe ich nicht mehr, denn die nehmen mich ja nicht ernst mit meinem Problem.
Das mit der Milch möchte ich nun noch eine Woche machen und danach lasse ich mal Gluten weg, mal sehen ob sich was tut.
Ich werde auf alle Fälle meinen Arzt noch mal bitten, LDL und HDL getrennt zu testen, hoffentlich genehmigt er mir das. Ich habe mir auch schon einen HNO Termin geholt. Da ich mir auch die Schilddrüse gerne Untersuchen lassen möchte habe ich so meine Bedenken ob mir das alles bewilligt wird. Ich lebe in Spanien hier sind die Krankenkassen pleite.
LG
Serra

Ohne Diagnose; Schwindel, Benommenheit, Schmerzen etc.

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo Serra,....

Konzentrationsschwierigkeiten: B12 , B6 ....Mangel ???? bei Problemen im Verdauungstrackt ziemlich sicher....u.a. Bs....

Schwindel Schwäche, Schwimmen im Kopf------ Unterzuckerung ??????

Schmerzen an den Beinen...... Eiweissmangel ????? Nerv geklemmt ? Im unteren Darmabschnitt liegen die ganzen wichtigen Nerven gebündelt ....dahinter ....

Sind meine Gedanken dazu.....ich kenne das Alles.....bei mir war das so....erst recht, als ich MIlch abrupt weg ließ wegen Diagnose LI....


Auf die SD hat so etwas auch Einfluss...

LG K.
__________________
LG K.


Optionen Suchen


Themenübersicht