Weißmehlunverträglichkeit?

08.02.12 09:59 #1
Neues Thema erstellen

Monika63 ist offline
Beiträge: 66
Seit: 09.09.10
Hallo an alle,

mir geht es gar nicht gut! Ich hatte gestern abend Mehlklöße (mit Eiern) gemacht mit magerem Dörrfleisch und saurer Sahne.
Danach dachte ich, ich hätte Kleber im Hals und musste mich räuspern, nahm auch gleich mein Asthmaspray und fühle mich heute wie gegen die Wand gelaufen.
Habe die letzten Tage schon durchweg Schwindel...aber heute geht es mir ganz schlecht.
Allergien sind überhaupt nicht bekannt - was könnte das sein?

Liebe Grüße und vielen Dank schonmal

Monika63


Weißmehlunverträglichkeit?

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.124
Seit: 08.11.10
Ich zähle mal auf was möglich wäre.

Mehl: Weizenallergie, dannn müstest du auch bei anderen Mehlprodukten die gleichen Symptome haben.

Glutenintoleranz. Da es verschiedene Formen der Glutenintoleranz gibt und beim Arzt in der Regel nur Zöliakie mit Beteiligung der Dünndarmzotten untersucht wird, ist Gluten als mögliche Ursache nie ganz auszuschliessen.

Kurzes googlen nach "Asthma durch Gluten" bringt einige Treffer. Unter anderem findet man bei zöliakie-treff.de
dass 24,6% aller Zöllis Asthma haben und nur 3% aller Nicht-Zöllis haben Asthma
Eier: möglich eine Eieiweissallergie (IgE Antikörper mit Histaminauschüttung) oder auch nur eine Eieiweissunverträglichkeit. Diese zeigt sich bei mir durch IgG Antikörper und Müdigkeit, wenn ich eine grössere Menge Eier esse. Schwindel und Schleim passen jedoch eher für eine Beteiligung von Histamin, wie es bei allergischen Reaktionen ausgeschüttet wird.

saure Sahne: Milcheiweissallergie (wieder IgE Antikörper und Histaminauschüttung oder auch auch wieder Milcheiweissunverträglichkeit, die sich ähnlich äussert wie die vom Ei beschriebene Unverträglichkeit und nicht zu dieser Sofortreaktion passt.

Jedoch könnte dieses Gefühl, sich am nächsten Tag wie gegen die Wand gelaufen fühlen, durchaus von Ei oder Milch verursacht werden. Da kannst du mal drauf achten, ob du in Zukunft Zusammenhänge erkennst.

magerem Dörrfleisch: Das war es mit grosser Wahrscheinlichkeit!

Dörrfleisch ist stark histaminhaltig und dieses passt perfekt zu der von dir beschriebenen Reaktion.

Hier findest du viele Infos oder auch hier im Forum:
HIT > Symptome

Histamin-Intoleranz

Da stehen auch Lebensmittellisten, wo du entnehmen kannst, welche Lebesnmittel besonders histaminhaltig sind.

Grüsse
derstreeck

Geändert von derstreeck (08.02.12 um 10:27 Uhr)

Weißmehlunverträglichkeit?

Mozartkugel ist offline
Beiträge: 42
Seit: 05.02.12
Das einfachste wäre natürlich PMS oder "das Wetter" oder dass Du einen Infekt ausbrütest.

Hast Du Verdauungsbeschwerden? Fieber? Hattest Du dieses Gericht zum ersten Mal und hast Du es selbst gekocht?

Geändert von Mozartkugel (08.02.12 um 10:28 Uhr) Grund: Rechtschreibung

Weißmehlunverträglichkeit?

bestnews ist offline
Beiträge: 5.702
Seit: 21.05.11
Hallo Monika,
das Weissmehl ist es wohl eher nicht, die meisten Menschen vertragen Weismehl wesentlich besser als Vollkornmehl....Dazu kann man auch genug ergooglen.

Ich tippe auch auf Nahrungsmittelintoleranzen.

Hatte mal ne englischsprachige Seite, da ging es um Asthma und Gluten:
Es gab so etwa 70 Asthmatiker, die sich zu Worte meldeten:
Nach dem Verzicht auf Gluten wurde das Asthma in der Regel viel weniger oder aber es verschwand nicht selten ganz und das zum Teil bei Menschen, die bereits lebenslang Asthma hatten!
Auf der Seite wurde im übrigen empfohlen, es selbst auszutesten, weil die Tests nicht immer sicher sind.

Ich würde aber alle Intoleranzen abklären lassen oder selbst austesten, da eine selten allein da ist und der Schwindel passt klar zur HIstaminintoleranz.

Es gibt auch Ernährungsmediziner vielleicht findest Du einen, der das Thema gut beherrscht.

Alles Gute.

Geändert von bestnews (08.02.12 um 14:25 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht