Benommenheit, Taubheitsgefühl; Pilzbefall?

30.01.12 17:37 #1
Neues Thema erstellen

armando2 ist offline
Beiträge: 7
Seit: 30.01.12
Hallo mein Name ist Marcel ich bin 17 und komme aus Nrw..
Zu meinem problem..alles fing vor ca 4 wochen an,als ich eine Panikattacke durchs Rauchen nach dem Zähne putzen bekam,mein Speichel wurde klebrig ich bekam keine luft mehr..
Nach frischer Luft,trinken und Spucken+Salbutamol ging es dann ein wenig.
Nach einer Woche ohne besserung der atemnot ging ich dann zum Arzt der sagte mir das die Bronchien frei sind..
Also war es was psychisches,womit ich mit abgefunden und nun auch leben kann ich denke sogar garnicht mehr dran..
Nun ist das Problem das ich halt über diese 4 wochen täglich min. 4-5 mal Salbutamol am Tag gesprüht habe..Zusätzlich nahm ich bis vor 2 Tagen Betablocker aber nur 5 tage lang,das Herzrasen kam aber halt vom Salbutanol
nun ist es so das ich mich seit dem wie benommen fühle,also werde nicht richtig wach zusätzlich kam das gefühl nichts richtig zu schmecken,riechen und fühlen seit der einnahme des Betablockers hinzu und ging bis heute nicht mehr weg..nun ist die frage wann geht es weg.. geht es überhaupt weg?
Ich quäle mich ausserdem noch mit Schleim im Hals und Verstopfungen (verdacht auf Schilddrüse) da ich mich tagsüber auch im ziemlich abgeschlagen und müde fühle
Danke schonmal für eure Anteilnahme

Benommenheit, Taubheitsgefühl

desperado ist offline
Beiträge: 1.038
Seit: 30.10.08
Hallo Marcel, Salbutamol wird ja bei Verengung der Atemwege eingesetzt. Weil ß-Blocker u.U. den Atemwiderstand erhöhen werden ß-Bl. auch manchmal mit Medikamenten zur Erweiterung der Atemwege kombiniert.
Vor der Verschreibung von ß- Bl. kann auch ein Lungenfunktionstest durchgeführt werden. Du hast die ß-Bl. kürzlich für 5 Tage eingenommen, auch nach langdauernder Therapie (etwa Jahre) sollen eventuelle Nebenwirkungen nach dem Absetzen der ß-Bl. wieder verschwinden können
__________________
liberte egalite fraternite

Geändert von desperado (30.01.12 um 23:58 Uhr) Grund: Textung

Benommenheit, Taubheitsgefühl

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo,
es sieht mir so aus,dass Sie sowohl den Beta-Blocker als auch das Salbutamol nicht vertragen. Abhilfe könnte sein,sich einen HP zu suchen,der sowohl die beiden Medikamente testen,als dann aber auch diese dadurch entstandenen Belastungen ausleiten kann.

Eine weitere Vermutung solcher Probleme in jungen Jahren wären Nahrungsmittel-Allergieen,incl. Intoleranzen.. Wurde in diese Richtung schon mal gedacht ?
Nachtjäger

Benommenheit, Taubheitsgefühl

armando2 ist offline
Themenstarter Beiträge: 7
Seit: 30.01.12
huhu danke schonmal für die Antworten..
Nun ist die Frage wenn es etwas in Richtung intoleranz,etc wäre,würde dies dann nicht schon länger bestehen und nicht einfach plötzlich auftauchen?
wo kann man denn so etwas testen lassen?
und ist es überhaupt normal das man nichts mehr richtig spührt (riechen,schmecken,etc) sowohl auch in händen,füßen bzw kälte/wärme
finde das schon ungewöhnlich ich mal mir natürlich die schlimmsten dinge aus zb hirnstoffwechselstörungen,ms oder so auch weil ich nicht auf klo kann,also kann ich 100% ig davon ausgehen das es weg geht? sorry für diese vielen Fragen aber ich habe da echt keine lust mehr drauf ..
lg

Benommenheit, Taubheitsgefühl

armando2 ist offline
Themenstarter Beiträge: 7
Seit: 30.01.12
was ich vergessen habe zu erwähnen ist noch das ich vor 1 monat eine erkältung hatte und das ich oftmals kopfschmerzen verspühre aber nicht an der selben stelle sondern mal am hinterkopf mal oben mal an der seite .. ist echt komisch

Benommenheit, Taubheitsgefühl

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Halo armando,
wir wissen,dass ansonsten"ruhende" Allergieen durch z-B. den Auslöser "Viren" sehr oft erst akut werden können.Hier war es möglcherweise die Erkältung,die dafür gesorgt hat.
Testen lassen kann man sowas natürlich bei Hautärzten,deren Trefferquote aber leider begrenzt ist,wie die Erfahrung immer wieder zeigt. Besser vielleicht bei einem HP,der testen kann (vorher anfragen).
Getestetwerden sollte in jedem Falle : Kuhmilch,Weizen,Ei,Lactose,Fructose,Gluten und Histamin.
Nachtjäger

Benommenheit, Taubheitsgefühl

armando2 ist offline
Themenstarter Beiträge: 7
Seit: 30.01.12
ok alles klar und wie testet der dass mithilfe einer blutentnahme?!
und wenn diese erkältung verschleppt sein sollte was soll ich dagegen einnehmen oder inhalieren zb?
oder brauch ich doch antibiotika denn sie ist ja verschleppt also schlimmer geworden..
lg

Benommenheit, Taubheitsgefühl

mercuni ist offline
Beiträge: 115
Seit: 19.02.05
Hallo Armando!

Es gibt nur wenige Ärzte die sich mit den tatsächlichen Ursachen von Krankheiten auseinandersetzen, weil damit die Gefahr der Genesung einhergeht (ist meine immer wieder kehrende Erfahrung).

Medikamente haben mir als Symptomunterdrücker noch nie zu Heilung oder Genesung helfen können, nur dem Budget der Mediziner.

Es gibt mindestens zwei sehr glaubhafte Ansätze für die Ursachen von Asthma:
- Toxine/Gifte und
- Mikroben.

Zigaretten und unsere Umwelt enthalten extrem viel bzw. immer mehr Toxine, auch Medikamente. Aber viele Menschen sind unbewusst bereits bei der Geburt belastet worden, weil Mütter sich z.B. falls sie Amalgamplomben trugen, hierbei zu ~50-60% über den Säugling entgiften können. Impfen, Medikamente und Amalgamplomben u.v.m. kommen dann im eigenen Leben hinzu. Hierdurch können Gesundheit und Selbstentgiftungsfähigkeiten immer weiter geschädigt werden (==>Autoimmunerkrankungen). Irgend wann schafft der Körper es nicht mehr aus eigener Kraft, eine mögliche Folge kennst du.

Es gab eine amerikanische Ärzin (Dr. Hulda Clark) die hatte sehr viele Heilungserfolge, weil sie besonderen Wert auf die Befreiung von Toxinen und Parasiten (Mikrobenarten) legte, also auf Ursachentherapie statt Symptomtherapie, dies beschreibt sie auch in ihrem Buch: Heilung ist möglich. Dort findest du auf Seite 165 auch mehr darüber incl. div. Fallgeschichten. Durch spez. Parasitenkuren etc. können solche Fälle zur Genesung führen.

Hast du mit Tieren(Haustier?) zu tun,
oder mit evtl. belasteter Umweltluft, Lösungsmitteln etc?

Ich kann dir nur empfehlen deine wahren Ursachen gewissenhaft zu ergründen und diese Ursachen dauerhaft abzustellen und danach die Folgen der Ursachen zu behandeln, wenn du nachhaltige Besserung oder Genesung anstrebst.

Medikamente zur Symptomunterdrückung (die Standardbehandlung bei der Schulmedizin) und ihre Nebenwirkungen haben mir auf solchen Wegen nie geholfen, im Gegenteil, es kamen neue Probleme hinzu, die bis zu empfohlenen OP's führten, die bei anderem Heilungsansatz plötzlich nicht mehr erforderlich waren.

Es gibt nur eine wirklich gute Testung für Allergien, die erhält man beim toxcenter.de in München (googeln!). Der Test bleibt hierbei 7 Tage auf der Haut, das war früher immer so, aber man hat das allgemein auf wenige Tage herunter geschraubt (klaro?)

Aber nie vergessen, die Allergien sind nie die wirklichen Ursachen, sondern nur Symptome mit denen der Organismus versucht sich zu wehren bzw. Schonung zu erreichen vor Fehlbehandlungen!

Wichtiger als die Allergiearterkennung ist nur die Ursachenerkennung und ihre dauerhafte Abstellung!

Ich wünsche dir viel Erfolg
__________________
Gruss vom Mercuni

Geändert von mercuni (02.02.12 um 14:04 Uhr)

Benommenheit,etc durch Pilzbefall?

armando2 ist offline
Themenstarter Beiträge: 7
Seit: 30.01.12
Hallo,
Ich habe nun eine Vermutung bezüglich meiner Benommenheit und bin auf den Candida-Pilz gestoßen..
Nun ist es so das ich innerhalb von 3 Monaten,2 mal Antibiotika zu mir genommen habe mein Immunsystem ist eh schon geschwächt und zudem habe ich Cortison eingenommen was alles so einen Pilz begünstigt..
Auch habe ich gemerkt das ich dadurch das ich so viel esse mindestens alle 1-2 Tage groß muss. Nun ist es so das sich das essverhalten kaum verändert hat und ich nach einer Woche immernoch nicht auf Klo kann nur durch Abführmittel("lactolose" oder so)

Meine Syptome die auch zu 100% bei so einer Pilzinfektion zu treffen:
ständige Müdigkeit
Schwindelgefühl (Folge einer Unterzuckerung durch Candida)
Koordinations- und Konzentrationsstörungen
Stimmungsschwankungen (Gereiztheit, Lustlosigkeit, Aggressivität, Hysterie...)
Schlafstörungen, Nachtschweiss
Depression
Kopfschmerzen
brennende oder tränende Augen
Flecken vor den Augen
Mundgeruch
weissliche Beläge in Mund und Rachen
Asthma
Völlegefühl, unerklärliche Blähungen
Aufstossen
Muskelschwäche
Taubheit
Heißhunger auf Süßes
kalte Hände und Füße

Nun ist meine Frage wie und wo kann ich mich testen lassen;ist der Test auch zu 100 % zuversichtlich?
Soll ich nun irgendeine Diät einhalten?
Hat jemand die selbe Erfahrung gemacht?

Lieben Gruß Marcel

Geändert von Malve (02.02.12 um 16:13 Uhr) Grund: hat sich erledigt (Threads zusammengelegt)

Benommenheit, Taubheitsgefühl; Pilzbefall?

armando2 ist offline
Themenstarter Beiträge: 7
Seit: 30.01.12
*push* *push*

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht