Benommenheit, Taubheitsgefühl; Pilzbefall?

30.01.12 17:37 #1
Neues Thema erstellen
Benommenheit, Taubheitsgefühl; Pilzbefall?

mercuni ist offline
Beiträge: 115
Seit: 19.02.05
Bingo! Na bitte! Da bist du ja schnell fündig geworden, was du beschreibst ist alles sehr schlüssig.

Pilze (gehören zu den Mikroben) und sie lieben besonders Feuchtigkeit und Zucker. Feuchte Hautstellen und Schleimhäute sind ihre Lieblingsplätze dazu gehört auch der Darm.

Durch unsere veränderten Lebensgwohnheiten (besonders, viel zu viel Kohlenhydrate und Zucker zu konsumieren) züchten wir diese Pilze auch sehr oft und meist unbewusst. Der Grund liegt darin, dass wir heute überproportional viel Kohlenhydrate (wie Mehle, Reis und Zucker) konsumieren die intern alle zu Glycose (eine Zuckerart) umgewandelt werden. Selbst Kartoffeln (Pommes und Chips!) enthalten Stärke bzw. Kohlenhydrate die ebenfalls den Glycosehaushalt hochpushen. Das ist dann alles das "Mastfutter" für die Züchtung der Canditose.

Hinzu kommt, dass div. Toxine die Lebensbedingungen für Candida noch begünstigen. Dazu gehören viele Inhalts- und Ergänzungsstoffe in unserer Ernährung und in div. Pflegemitteln, vom Deo bis zur Zhnpaste usw. usw.

Mehr kannst du z.B. erfahren im Buch Heilung ist möglich, von Hulda Clark, aber auch hier unter Candida im Forum und Wiki.

Clark, oder andere beschreiben auch wie man gegen Pilzbefall (Mycosen) angehen kann. Die hilfreichsten Methoden führen über:
- entziehen der Feuchtigkeit (wenn möglich [gilt z.B. bei Fusspilz])
- Eisen entziehen
- Zucker entziehen (d.h. alle KH und Zucker in jeder Form)
- Abwehrkräfte stärken
- Selbstheilungskräfte stärken

Praktisch bedeutet dass, Umstellung von Ess-, Trink- und evtl. auch Lebensgewohnheiten, evtl. zusätzlich auch spez. Darmkuren oder eine therapeutische Phase mit veganer oder vegetarischer Ernährung.

Nur wer den Candida-Pilz regelrecht aushungert, spürt schnelle Besserungen. Direkt sichtbar kann das auch über den Stuhl werden. Normaler Stuhl sollte täglich kommen, je weniger Papier benötigt wird um so gesünder ist der Darm. Bei Mundsoor/Candida gibt es einen laienhaften Schnelltest mit nüchternem Morgenspeichel, der aber funktioniert. Steht auch hier und/oder im Wiki wo, musst halt mal suchen.

Ich würde sagen, du bist auf dem richtigen Weg mit deinen Erkenntnissen. Achte bei allen möglichst natürlichen Behandlungen darauf wie dein Körper reagiert (Nystatin ist übrigens kein natürlicher Stoff, ich habe das Mittel mal der APO am nächsten Tag wieder geschenkt, wegen möglicher langjähriger Nebenwirkungen)

Wenn du bereits sehr stark Candida besitzt, musst du aufpassen beim Killen der Viecher, sie können Toxine enthalten (sie speichern auch Schwermetalle), die dann schlagartig frei werden. Das darf nicht verwechselt werden mit einer Unverträglichkeit von Mittel gegen die Canditose. Also nur langsam den Kampf beginnen, bzw. verstärken!!!

Ich gehe davon aus, dass du kein Amalgam im Mund hast!
Viel Erfolg!
__________________
Gruss vom Mercuni

Geändert von mercuni (03.02.12 um 17:09 Uhr)

Benommenheit, Taubheitsgefühl; Pilzbefall?

armando2 ist offline
Themenstarter Beiträge: 7
Seit: 30.01.12
hey danke für die antwort
nun nehme ich aber eisen tabletten soll ich die dann jetzt absetzen?!
meine füllungen sind aus irgendnem kunststoff..
der spucktest war positiv da sich sehr viel unten abgesetzt hat und der oben liegende speichel fähden gezogen hat ^^
wo bekomm ich das medikament denn her ? ich hatte ja nur den verdacht und auch die bestätigung aber nicht vom arzt :/ ne anti-pilz diät habe ich schon gefunden..
darf man denn trotzdem weiter rauchen?!
lg

Benommenheit, Taubheitsgefühl; Pilzbefall?

mercuni ist offline
Beiträge: 115
Seit: 19.02.05
Zitat von armando2 Beitrag anzeigen
hey danke für die antwort
nun nehme ich aber eisen tabletten soll ich die dann jetzt absetzen?!
Das kann ich dir nicht beantworten, das hängt davon ab, warum du Fe nehmen sollst und wodurch ein evtl. Mangel begründet ist, bzw. was dein Therapeut dazu sagt, ich bin nur ein etwas erfahrener Patient.

meine füllungen sind aus irgendnem kunststoff..
Solche Materialien sind ~600x weniger toxisch im Normalfall als Hg (ich habe sie auch als Ersatz für Amalgam, habe sie aber austesten lassen.

der spucktest war positiv da sich sehr viel unten abgesetzt hat und der oben liegende speichel fähden gezogen hat ^^
wo bekomm ich das medikament denn her ? ich hatte ja nur den verdacht und auch die bestätigung aber nicht vom arzt :/ ne anti-pilz diät habe ich schon gefunden..
Ich würde Nystatin nie nehmen, ich habe es mit Capryl und Multidophilus-12 behandelt (Supplementa B.V.)

darf man denn trotzdem weiter rauchen?!
Was heisst darf, dass musst du selbst entscheiden. Wenn du in Erfahrung bringst welche Stoffe/Gifte/Suchtmittel darin enthalten sind wirst du evtl. überzeugt sein es sein zu lassen. Du kannst auch warten bis zum ersten Herzinfarkt etc. etc.(wie es einem ehemaligen Kollegen geschah), er hat vorgezogen gesünder und länger zu leben. Aber Raucher haben ja flotte Sprüche die sie überzeugen, dass nur Andere davon krank werden.

Da die Summe aller Schädigungen und die eigene Entgiftungsfähigkeit etc. eine Rolle spielen, kann logischer Weise der Eine bis ins hohe Alter rauchen eine andere Person erleidet multiple Symptome bereits im jugentlichen Alter.
__________________
Gruss vom Mercuni

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht