Unwohlsein, Magenschmerzen, allerlei Beschwerden

25.01.12 20:42 #1
Neues Thema erstellen
Unwohlsein, Magenschmerzen, allerlei Beschwerden

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.477
Seit: 26.04.04
Hallo Doppelhofer,

wie sehen die Blutwerte aus, wie der Ultraschall? Könntest Du die Befunde einmal hier einstellen?

Liebe Grüße,
Malve

Unwohlsein, Magenschmerzen, allerlei Beschwerden

Dagmar60941 ist offline
Beiträge: 12
Seit: 19.04.12
Hallo Doppelhofer,

Zitat:

"Histaminunverträglichkeit geht sehr oft mit einer anderen Nahrungsmittelunverträglichkeit oder einer Allergie einher. In dem Kontext ist es wichtig zu erwähnen, dass der Verzehr von Laktose oder Fruktose bei einer Allergie auf diese Stoffe, ebenfalls zur Histaminintoleranz führen kann. "


Was ist Histamin und wie kommt es zu einer Histaminunverträglichkeit? - Centrum für integrative Medizin

Ich habe dir hier mal einen Text kopiert zum Thema Histaminintoleranz. Ich kenne deine Symptome sehr gut. Bei mir ist eine Hashimoto diagnostiziert und auch FI und HIT. Selbst, wenn ich alle Nahrungsmittel meide, die für mich unverträglich sind, bekomme ich häufig starke Magenschmerzen nach dem Essen. Ich habe aber nicht auf Gastritis untersuchen lassen, weil ich eher den Zusammenhang zwischen den Unverträglichkeiten und den Schmerzen festgestellt habe. In dem Moment hilft erst mal das alte bewährte Mittel, was du ja auch schon tust, Tee trinken und Wärmflasche auf den Bauch.

Zu diesem Bild der Gastritis passen für mich ebenfalls nicht die anderen beschriebenen Symptome wie Müdigkeit, Antriebslosigkeit und Lustlosigkeit(Sex). Ich bin auch erst seit kurzem hier in Forum und habe hier den Hinweis auf Nebennierenschwäche bekommen und jetzt auch schon viel darüber gelesen. Informiere dich doch einmal darüber, denn diese NNS kann die anderen von dir beschriebenen Symptome auslösen. Ich schicke dir hier mal einen Link.

Nebennierenschwäche durch Stress | Adrenal-Fatigue

http://kit-online.org/acc/KITInfo-NN-SD-Symptome.pdf

Vielleicht kommst du jhier weiter. Ansonsten denke ich auch so wie Malve. Der Hausarzt ist nicht die erste Adresse. Die Antikörperbestimmung bei der SD Diagnostik ist ebenso wichtig, denn es könnte sich ja doch um Hashimoto handeln. Da können die Werte auch manchmal normal sein.

Ich hoffe, du kommst hier weiter.

LG

Dagmar60941
__________________
Es ist nie zu spät, etwas besser zu machen.

Unwohlsein, Magenschmerzen, allerlei Beschwerden

Doppelhofer ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 25.01.12
Hallo,

Also hier der Schildrüsenbefund.

FT3 5,15
FT4 13,36
TSH 2,439
TAK 1,59
Tpoak 0,00

Sonographie: Gering echoärmeres Grundmuster, Gesamtvolumen 11 ml.

US-gezielte FNP:
Beurteilung: Normal große Schilddrüse - euthyreote Funktion.

Empfehlung: Weiterhin adäquate Jodzufuhr.

Also laut Endokrinologe ist alles in Ordnung auch beim Ultraschall.

lg

Unwohlsein, Magenschmerzen, allerlei Beschwerden

Dagmar60941 ist offline
Beiträge: 12
Seit: 19.04.12
Hallo Doppelhofer,

wie ich schon sagte, es muß nicht mit der SD zusammenhängen sondern es könnten auch andere Hormone nicht stimmen. Viel genauer gibt einem hier ein Speicheltest Auskunft. Den kann man sich bestellen. Für die Nebennierenhormone kann man sogar ein Tagesprofil machen und es ist nicht so teuer. Schau mal im Internet, da gibt es eine Adresse von einem Arzt der ist in Stockstadt am Main, der bietet diesen Test für wenig Geld an.

Viel Glück

LG Dagmar 60941
__________________
Es ist nie zu spät, etwas besser zu machen.

Immer krank???

Doppelhofer ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 25.01.12
Hallo, Ich bin 18 Jahre und bin seit einem Jahr immer krank. Also ich hatte ca. vor einem Jahr Stellung beim Heer dort war noch alles in Ordnung und ein paar Monate darauf musste ich zum Urologen der fand dan Blut im Harn. Zur Abklärung musste ich ein Mr- Urographie dort war alles in Ordnung. Der Urologe stellte die Diagnose minimale Mikrohämaturie. Im Juli des Vorjahres war ich auf Abschlussreise in Mallorca dort bekam ich eine Angina und Gastritis. Als ich nach Hause kam machte ich eine Magenspiegelung dort kam Gastritis TYP C heraus und der Arzt behandelte diese.Mir ging es noch immer nicht besser und ich war ca. alle 4-6 Wochen krank und fühlte mich immer grippig. Also es wurde so ziemlich alles abgeklärt heraus kam das ich FI und HI habe und mehr nicht. Ich hatte eine Magenspiegelung, mehrere Blutuntersuchungen, Stuhluntersuchungen, Mr- Urographie, Endokrinologische Untersuchungen, Allgerieaustesungen, war ein paar mal im Krankenhaus, ekg, virologische Untersuchung, Ultraschall von allen Organen, es kam nie was raus aber ich fühle mich nicht gut. Ich habe immer eine niedrige Körpertemperatur (35 grad) und bin ca. alle 4-6 krank(grippig). Dannach wieder so ziemlich Beschwerdefrei und dann wieder krank also müdigkeit, abgeschlagenheit, Schmerzen im Bereich der Nieren, Muskelschmerzen, nach außen ein Hitzegefühl und innerlich ist mir kalt.
Was tun ich weiss nicht mehr weiter bitte um Hilfe.

mfg

Unwohlsein, Magenschmerzen, allerlei Beschwerden

sabi2109 ist offline
Beiträge: 1
Seit: 08.04.14
Hallo Doppelhofer!
wie geht es dir mit deinen Beschwerden? Ich habe genau die selben Symptome
ist schon es schon aufgeklärt was genau du hast?

Glg sabi2109

Unwohlsein, Magenschmerzen, allerlei Beschwerden

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Doppelhofer,

...
Die Gastritis vom Typ C, auch chemisch-toxische Gastritis genannt, entsteht durch die Einwirkung giftiger Substanzen auf die Magenschleimhaut. In erster Linie handelt es sich dabei um Gallensaft und Flüssigkeit, die aus dem Zwölffingerdarm in den Magen zurückfließt. Auch chronischer Alkoholkonsum und die bereits bei der akuten Gastritis genannten Schmerzmittel können eine chronische Gastritis Typ C auslösen.
...
Ursachen: Gastritis - Onmeda: Medizin & Gesundheit

Hier wird beschrieben, was man selbst tun kann:
Gastritis behandeln - Onmeda: Medizin & Gesundheit

Weitere Informationen auf der gleichen Seite ...

Da das ganze in Mallorca angefangen hat, könnte ich mir vorstellen, daß da kräftig getrunken wurde?
Alkohol ist einer der Auslöser dieser Gastritis, ebenso wie Tabletten.Daß Du Alkohol nicht verträgst, schreibst Du ja.

Eine Intoleranz, die anscheinend bisher nicht beachtet worden ist, ist die Gluten- und Laktose-Intoleranz, oder sind da die entsprechenden Untersuchungen gemacht worden?

ich drinke sehr viel Tee
Je nachdem, welche Tees Du trinkst, können die bei einer HIT unverträglich sein. Da Histamin auch die Magensäureausschüttung anregt, könntest Du Dir damit schaden. Besser Wasser, auch wenn es langweilig klingt.
Überhaupt ist die HIT eine ziemlich verflixte Angelegenheit, weil die Empfindlichkeit nie gleich ist und weil man auch manchmal Lebensmittel verträgt, die dann ein anderes Mal wieder nicht mehr gehen. Übrigens wird eine HIT durch chronische Entzündungen (und da gehört ja die Gastritis C dazu) aufrecht erhalten.

HIT > Histaminose > HNMT-Abbaustrung

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht