Kommt alles vom Rücken?

24.01.12 18:49 #1
Neues Thema erstellen

tomm ist offline
Beiträge: 47
Seit: 24.01.12
Hallo zusammen,
ich möchte nun mal meine Problematik schildern, da ich bei den Ärzten nicht mehr weiter komme. Ich wurde erst vor zwei Wochen kardiologisch untersucht. Es ist alles in Ordnung. Allerdings habe ich folgende Symptome, bei denen ich nicht weiß ob sie nur gelegentlich auftauchen (Gibt es sowas? Also nur "manchmal" Herzprobleme) oder ob diese mit meinem Rücken zusammen hängen.
Wenn ich z.B. Sport oder eine Tätigkeit verübe, die Rückenlastig ist (Yoga, Sachen herumheben), dann bekomme ich entsprechend Rückenschmerzen. Strecke ich mich, dann knackt es. Drehe ich mich, dann knackt es auch. Bewege ich meinen linken Arm im liegen, dann knackt es in der Schulter. Allerdings habe ich dann auch immer einen etwas erhöhten Puls (>100) und eine Art Kitzeln und Kribbeln in der linken Brust. Es fühlt sich auch irgendwie etwas eingeengt an. Ich muss öfter räuspern, als hätte ich Schleim im Hals. Es löst sich dann auch immer etwas Flüssigkeit. Ich spüre meinen Herzschlag extrem. Es fühlt sich einfach alles total seltsam an. Wenn ich nun aber eine bestimmte Haltung einnehme (Rücken strecken, biegen oder sehr gerade sitzen), dann verschwindet das Kitzeln und Kribbeln. Werde ich am Rücken massiert und etwas geknetet, dann verschwindet es auch. Allerdings immer alles nur vorübergehend. Die Schmerzen vom Rücken ziehen teilweise bis in den Nacken und in den linken Arm. Dies soll allerdings alles von Verspannungen kommen. Die Schmerzen im Arm befinden sich auf der Schulter und in der Regel in der Innenseite des Armes und/oder in den Fingern.
Habe am Montag noch einen Termin zum Kontrastecho, da das EKG evtl. auf ein Loch im Herz hinweist. Das will der Kardiologe noch ausschließen.
Hat jemand Erfahrungen mit solchen oder ähnlichen Symptomen?

VG tomm

Kommt alles vom Rücken?

Forgeron ist offline
Beiträge: 1.085
Seit: 11.02.07
Hallo Tomm,

daß Sie sich öfter räuspern müssen, läßt vermuten, daß Sie vielleicht zu wenig Wasser trinken (30 ml/kg). In diesem Falle könnten auch andere Beschwernisse im Zusammenhang damit stehen.

Gruß
Kurt Schmidt

Kommt alles vom Rücken?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.476
Seit: 26.04.04
Hallo tomm,

im Nachhinein herzlich willkommen im Forum.

Du darfst über den Befund des Kontrastechos gerne berichten, damit wir wissen, ob Deine Beschwerden möglicherweise etwas mit dem Herzen zu tun haben.

Bist Du schon einmal bei einem Osteopathen gewesen? Diese Therapeuten finden oft erstaunliche Dinge heraus, und vielleicht gibt es für Deine Symptome noch eine andere Erklärung (Bewegungsapparat).
VOD e.V. - Osteopathie

Liebe Grüße,
Malve

Kommt alles vom Rücken?

tomm ist offline
Themenstarter Beiträge: 47
Seit: 24.01.12
Hallo,

also das Kontrast-Echo war auch in Ordnung. Laut Kardiologe habe ich absolut gar nichts. Falls das Herz trotzdem stolpert, dann ist dies absolut ungefährlich und von keinerlei krankhaften Bedeutung.

Nein, ich war noch nicht beim Osteopathen. Evtl. soll ich auch meine Angststörung behandeln lassen, die sich im Laufe der Zeit entwickelt hat :(

Kommt alles vom Rücken?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.476
Seit: 26.04.04
Hallo tomm,

Herzstolpern war hier im Forum schon öfter Thema; wenn Du die entsprechenden Threads dazu anschauen möchtest, dann gib bitte das Stichwort in die Suchfunktion ein.
Wenn das Herz ohne "Befund" ist, dann sind diese "Extrasystolen" ungefährlich.

Häufig sind Verspannungen die Ursache.

Liebe Grüße,
Malve

Kommt alles vom Rücken?

Sepia ist offline
Beiträge: 491
Seit: 02.11.09
Oft ist ein verschibener zweiter Brustwirbel schuld, wenn am Herzen selbst nichts gefunden wird und die restliche oben beschriebene Rückenproblematik passt dazu. Ich würde eine entsprechenden Therapeuten aufsuchen.

Kommt alles vom Rücken?

tomm ist offline
Themenstarter Beiträge: 47
Seit: 24.01.12
Hallo,

also der Kardio sagt, dass definitiv nichts am Herzen ist und ich gründlichst untersucht wurde. Mir persönlich fällt auf, wenn ich mich auf die Seite lege, die Beschwerden etwas stärker werden (kribbeln). Habe mal nachgelesen, dass dies wirklich mit dem Rücken zusammenhängen kann. Befinde mich im Moment in der Krankengymnastik. Meine linke Rückenmuskulatur ist komplett anders trainiert als die rechte Seite. Die Schmerzen im Arm kommen laut meiner Therapeutin vom Nacken / HWS-Bereich.
Allgemein, das kribbeln und kitzeln im Brustkorb und im Halsbereich mit dem Schleim und Husten kann laut meinem HA auf beginnendes Asthma hinweisen. Ich soll zum Lungenfacharzt. Was haltet ihr davon?


Optionen Suchen


Themenübersicht