Bettnässen, bitte um Hilfe...

18.01.12 17:28 #1
Neues Thema erstellen
Bettnässen, bitte um Hilfe...

malk ist offline
Beiträge: 1.188
Seit: 26.08.11
Hallo Oliver,

Ich weiß nicht ob du hier noch reinschaust. Ich hoffe du hattest Erfolg bei deiner Suche und Heilung. Wenn nicht, möchte ich dir etwas mit auf den Weg geben. Ich war selber Betnässer (ca. bis 8 Lebensjahr) und ich habe Pollenallergien, ein Zusammenhang könnte also bestehen. Mitlerweile bin ich 40 Jahre und glutenfreie Ernährung habe ich gerade erst ausprobiert mit gutem Erfolg (was meine generelle Gesundheit betrifft).

Für das Training braucht man keine Kohlenhydrate (zB Gluten, whey), klingt unglaublich, ist aber wahr. Im Gegenteil, es gibt Ausdauersportler (mit Studien unterlegt), welche durch kohlehydratfreie Ernährung, ihre Leistung sogar steigern konnten, siehe zB ein spezielles Buch für Sportler, das ich nur empfehlen kann:
http://www.amazon.de/Das-Pal%C3%A4o-...7081914&sr=8-7

Sogar Bodybuilder probieren es aus: Die Paleo Diät – Mit der Paläo Ernährung effektiver Fett verbrennen ? | Bodybuilding 2.0

Also keine Angst vor einem Versuch, der könnte es wert sein.

Eine weitere mögliche Ursache für das Betnässen, kann eine Quecksilberbelastung sein, dies wurde hier noch nicht erwähnt (zB Bettnssen wahre Ursache ist Amalgam ). diese kann zum eispiel von Amalgamplomben kommen (hattes du mal welche?). Quecksilber wird (fast) nicht ausgeschieden, wenn es einmal im Körper ist. Es kann also eine chronische Vergiftung sein, die lange her ist. Ich habe zum Beispiel mal als Kind an einer ausgelaufenen Batterie gelutscht, welche bekanntlich viele Schwermetalle enthält.

Dies nur als Gedankenanstoß für dich.
Liebe Grüße
MALK

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht