Dunkle Augenringe; Hausstaubmilbenallergie; Neurodermitis?

07.01.12 01:01 #1
Neues Thema erstellen

pseudos ist offline
Beiträge: 4
Seit: 07.01.12
Guten Abend,

in den vergangenen Monaten habe ich festgestellt, dass ich dunkle Augenringe habe.
Daraufhin bin ich zum Arzt gegangen. Ein Pricktest wurde kurzerhand angeordnet und wie es kommen musste, hatte ich eine Hausstaubmilbenallergie und diese war laut Schwellung auch stark ausgeprägt.
Das zweite ist meine gelegentliche (1-2x Mal im Monat) "Schwarz vor Augen-Anfälle" lässt darauf schließen, dass ich wie meine Mutter, einen niedrigen Blutdruck habe.
Diese beiden Kombinantion, so vermute ich, führen zu starken Augenringe, die morgens besonders ausgeprägt sind und im Laufe des Tages abnehmen.

Ergänzend kann man sagen, dass in der Familie keiner unter starken Augenringen litt, also schließe ich genetische Ursachen aus.

Wäre dies medizinisch richtig? Einen Termin beim Dermatologen ist bereits vereinbart.
Was könnte man dagegen tun ?

Dunkle Augenringe stark ausgeprägt; Hausstaubmilbenallergie

nana ist offline
Beiträge: 1.424
Seit: 04.07.10
hi pseudos,

es könnte möglicherweise auch ein zink- eisen- bzw. vit c mangel mitverursacher sein.

schau mal hier:

Ursachen für Augenringe

lg
nana
__________________
"Nichts lockt die Fröhlichkeit mehr an als die Lebenslust." (Ernst Ferstl)

Ist es die Neurodermitis?

pseudos ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 07.01.12
Guten Tag,

ich bin 17 Jahre jung, und bekalge seit ungefähr 2 Jahren meine dunklen Augenringe und meine trockene Kopfhaut.
Dazu kommt eine Milben Allergie und weitere diverse andere "harmlose" Allergien (Walnuss, Gräser).

Vor kurzem hatte ich an den Kniekehlen, am Oberschenkel und am Arm (Übergang vom Unterarm zum Oberarm) einen Ausschlag. Er war trocken und hat am Arm nur leicht gejuckt. Verschwunden ist er am Bein und an den Kniekehlen. An den Armen ist er noch leicht zu sehen.

Weite Symptome sind unter anderem Verdauungsproblem (mein Margen brummt laut und habe manchmal ein stechen im Bauch) und dass ich bis vor kurzem mit bitteren Mundgeschmack aufgestanden bin.
Über Nacht bzw. wenn ich eine halbe Stunde ungefähr nichts trinke, esse etc. bahnt sich der Geschmack im Mund zusammen.
Das ist wirklich unerträglich, trotz Zähneputzen und Zahnseide...

Auch eine Anmerkung, die vielleicht nicht unwichtig ist: Ich schwitze stark, sehr stark. Da reicht nicht das übliche DEO von Nivea! Da muss ich schon in die Apotheke und mir ein spiezelles Deo zubereiten lassen.
Vielleicht noch interessant ist dieser Artikel - Schwitzen kann Krankheiten anzeigen -

Mit diesen Symptomen bin ich nun zum meinem Dermatologen (seit über 3 Jahren, kenne ich den) gegangen.
Kurz und knapp, es ist eine Neurodermitis, ohne wenn und aber! Was ich tun, kann, wurde mir nicht gesagt. Eine Cortison Salbe wurde verschrieben und dann wurde ich gebeten einen neuen Termin zu machen. Interessant!

Ich fühle mich aber nicht so, als hätte ich eine Neurodermitis.(Ist irgendwie ein Gefühl).
In der Familie ist es auch nicht wirklich bekannt, dass irgend jemand eine Neurodermitis hat..

Was würdet ihr mir raten, was würdet ihr vermuten was es sein kann?

Vielen Dank!

Geändert von pseudos (03.04.12 um 19:53 Uhr)

Dunkle Augenringe; Hausstaubmilbenallergie; Neurodermitis?

Nesaja ist offline
Beiträge: 276
Seit: 16.04.09
dunkle Augenringe deuten bei mir immer darauf hin, dass das Leber/Darmsystem überlastet ist. Ich habe das auch zeitweise und zudem mit Neurodermitis Probleme.

Du sagst es grummelt im Bauch, wie ernährst Du Dich?
Hast Du mal eine Stuhluntersuchung machen lassen?
Pilzbelastung, Fehlbesiedlung, fehlende "gute" Keime?
Nach der Fett/Eiweissverdauung schauen lassen.

Diese Untersuchungen führen meist Heilpraktiker oder Naturheilärzte durch.

Das starke Schwitzen könnte ein Entgiftungsanzeichen sein (Amalgamfüllungen?), bzw auch auf einen gestörten Säure-Basehaushalt hinweisen.

LG - Nesaja

Dunkle Augenringe; Hausstaubmilbenallergie; Neurodermitis?

braunkappe ist offline
Beiträge: 316
Seit: 17.09.10
Hallo!

Auch ich habe diese blöde Augenringe.
Langfristige Zinkeinnahme hat mir geholfen. Sie sind noch nicht ganz weg, aber viel besser geworden.
__________________
LG Braunkappe

Dunkle Augenringe; Hausstaubmilbenallergie; Neurodermitis?

pseudos ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 07.01.12
Zitat von Nesaja Beitrag anzeigen

Du sagst es grummelt im Bauch, wie ernährst Du Dich?
Sehr gesund, vielleicht zu gesund? Fast nur Naturprodukte, kein Fast-Food Zeug (wenn dann alle paar Monate).Hast Du mal eine Stuhluntersuchung machen lassen?
Jein, ich habe mal eine machen lassen, vor knapp 3 Monaten. Hatte Nachts/Morgens starke Halsschmerzen. Aufrechte Haltung, und sie sind verschwunden. Stuhlgang wurde gecheckt, aber in dem Zusammenhang nichts festgestellt. Habe dann aufgehört, mir Abends Quark rein zu "hauen" und es wurde besser.
Pilzbelastung, Fehlbesiedlung, fehlende "gute" Keime?
Ich tippe ja irgendwie auf einen Pilz.
Nach der Fett/Eiweissverdauung schauen lassen.


Diese Untersuchungen führen meist Heilpraktiker oder Naturheilärzte durch.
Übernimmt das die gesetzliche Krankenkasse ?
Das starke Schwitzen könnte ein Entgiftungsanzeichen sein (Amalgamfüllungen?), bzw auch auf einen gestörten Säure-Basehaushalt hinweisen.
Habe keine Amalgamfüllung!

LG - Nesaja
Hab die Antworten in deinen Beitrag reingeschrieben.

Edit: Was vielleicht noch erwähnenswert ist: Ich muss ständig auf Toilette! In der Schule muss ich manchmal bis zu 4. Mal am Tag (bei 8. Stunden Schule) auf Toilette.
Und auch, dass meine Hände und Fuße, extrem kalt werden können, obwohl der Rest meines Körper warm ist. (Schlafen gehen tue ich in letzter Zeit nur noch mit Socken)

Geändert von pseudos (06.04.12 um 19:51 Uhr)

Dunkle Augenringe; Hausstaubmilbenallergie; Neurodermitis?

Nesaja ist offline
Beiträge: 276
Seit: 16.04.09
eine Pilzuntersuchung kannst Du über Krankenschein machen lassen.
Bei kalten Händen/Füssen fällt mir das endokrine System (Schilddrüse, Nebennierenschwäche) ein.
In diesem Zusammenhang (falls zb. ein Hashimoto vorliegt) würde ich den Eisenspiegel checken lassen. Eisenmangel führt beispielsweise auch zu dunklen Schatten unter den Augen, man fühlt sich energielos.

Hast Du mal versucht die Milchprodukte vom Speiseplan zu nehmen?
Milchprodukte übersäuern und können den Organismus belasten.

LG Nesaja

PS: meinst Du mit Deinen Toilettengängen starker Harndrang?
Könnte ein Hinweis auf eine Nebennierenschwäche sein, diese kann über Speichelproben getestet werden.

Dunkle Augenringe; Hausstaubmilbenallergie; Neurodermitis?

pseudos ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 07.01.12
Zitat von Nesaja Beitrag anzeigen
In diesem Zusammenhang (falls zb. ein Hashimoto vorliegt) würde ich den Eisenspiegel checken lassen. Eisenmangel führt beispielsweise auch zu dunklen Schatten unter den Augen, man fühlt sich energielos.
Eisen wurde vor einem Jahr mal durch gecheckt, da hatte ich bereits Augenringe, aber laut Arzt wären meine Eisenwerte okay.

Hast Du mal versucht die Milchprodukte vom Speiseplan zu nehmen?
Milchprodukte übersäuern und können den Organismus belasten.
Ich nehme allgemein nicht viele Milchprodukte zu mir.
LG Nesaja

PS: meinst Du mit Deinen Toilettengängen starker Harndrang?
Könnte ein Hinweis auf eine Nebennierenschwäche sein, diese kann über Speichelproben getestet werden.
Richtig, starker Handrang.

Candida Diagnose | Candida-Info.de Ich hab diesen Test mal vor 2 Wochen gemacht. Bei mir kamen tatsächlich solche Fäden (3-4 aber nur). Also mein SPeichel blieb nicht oben.
Wäre das vielleicht ein Indiz, für diesen Pilz, oder ist so ein Speicheltest nicht ausschlaggebend ? Ich werde so oder zum Arzt gehen.
Candida s. Symptome. Da passen einige zu mir. Das kommt jetzt hoffentlich nicht Hypochonder mäßig rüber , wie es meine Eltern finden... (Obwohl der Vater selbst Zahnarzt ist...)

Geändert von pseudos (06.04.12 um 20:40 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht