Atemnot/Allergie/Erkältung?

02.01.12 14:47 #1
Neues Thema erstellen

fabian32 ist offline
Beiträge: 51
Seit: 14.07.11
Ich habe heute wieder das Gefühl als wäre irgendetwas auf meinen Lungen oder Bronchien dass ich wegräuspern muss, aber es ist da nichts zum wegräuspern. Denoch habe ich das Gefühl es hindert mich beim atmen. als wie wenn da ein Belag wäre den ich weghusten oder eben r$äuspern will. Es ist enfach unagenehm und stört mich beim normalen atmen.

Was kann das sein? eine allergische Reaktion? eine Erkälttung oder einfach nur Einbildung? Ich wäre froh um Antworten oder Tipps

Atemnot/Allergie/Erkältung?

basel ist offline
Beiträge: 1
Seit: 02.01.12
Zitat von fabian32 Beitrag anzeigen
Ich habe heute wieder das Gefühl als wäre irgendetwas auf meinen Lungen oder Bronchien dass ich wegräuspern muss, aber es ist da nichts zum wegräuspern. Denoch habe ich das Gefühl es hindert mich beim atmen. als wie wenn da ein Belag wäre den ich weghusten oder eben r$äuspern will. Es ist enfach unagenehm und stört mich beim normalen atmen.

Was kann das sein? eine allergische Reaktion? eine Erkälttung oder einfach nur Einbildung? Ich wäre froh um Antworten oder Tipps
Hallo Fabian.
So ein Zufall! Mein Kollege hat mir heute exakt die gleichen Symptone geschildert, wie du sie hier beschreibst.
Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich dich ernst nehme, im Gegensatz zu ihm.
Das kommt daher, dass er jede Woche an neuen, ihm völlig unerklärlichen, mysteriösen Symptonen leidet, die sich schlussendlich, nachdem er beim Arzt war, als ein grosses Nichts herausstellen.
Sein Arztverschleiss ist unterdessen grenzenlos, gäbs Kumuluspunkte beim Arzt, für ihn würde sich das SEHR rentieren!

Aber nun zu dir.
Das was du hast, kenne ich. Ich hab das manchmal im Winter und für mich ist es Katarr. Es ist total lästig, aber nicht weiter schlimm. Bei mir vergeht es jeweils nach ein paar Tagen. Ich trink möglichst viel, Wasser natürlich, wenn ich das habe. Ich glaube, es kommt von Kälte und trockener Luft, kann es aber nicht so genau beurteilen, weil ich deswegen noch nie zum Arzt bin
Wenn es dir aber Sorgen bereitet, dann geh doch in eine Aphoteke und schildere dein Problem. Die können dir bestimmt sagen, ob du was dagegen nehmen sollst oder allenfalls zum Arzt sollst.

Lieber Gruss und gute Besserung

Basel

Atemnot/Allergie/Erkältung?

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo Fabian
Ihnen und dem Kollegen von basel würde ich empfehlen,mal einen Allergie-Test machen zu lassen. Sowohl nicht zu fassende Beschwerden der Atemwege,als auch ständige Erkältungen,Müdigkeit etc. sind sehr häufig Allergie-Symptome.
Zu prüfen wären : Kuhmilch,Weizen,Ei,Lactose,Fructose,Gluten,Histami n und auch Zucker.
Nachtjäger

Atemnot/Allergie/Erkältung?

bestnews ist offline
Beiträge: 5.702
Seit: 21.05.11
Hallo Fabian,
meide mal 1,2 Wochen sämtliche MIlchprodukte und was mit der Milch zu tun hat wie z.B.Schokolade.
Könntes sein, dass die Milchprodukte Dich verschleimen.....

Und Nachtjäger hat Recht meine ich, Du solltest Dich mal auf all das was er
angeführt hat austesten lassen, inklusive Milcheiweiss, also damit auch Schaf und Ziege erfasst werden.

Alles Gute.

PS: Mein Onkel hatte immer so ein trockenes Husten das wurde er durch Lassen der Milchprodukte auf meinen Rat hin los. Er lebt auch glutenfrei und ist dadurch von verstopfter Nase, Verdauungsproblemen und Depris befreit, die Arthrose ist auch besser....

Laut Experten haben bis zu 80 der Bevölkerung Probleme mit der Nahrung.
Ca. 80% wissen nichts davon, sie haben nur alle möglichen Symptome und der Arzt kommt nicht drauf und man selber auch nicht, weil es einem vielleicht während und nach dem Essen gut geht.....
Symptome können noch 14 Tage später erscheinen.

Kuhmilch ist für Kühe und Muttermilch fürs Baby,also für den Menschen.

Ich unterstütze die Ansicht, dass wir Menschen nicht an die Milchprodukte und an das Getreide evolutionär angepasst sind, an die Chemie und den Zucker im Essen natürlich auch nicht.

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht