Krank nach Sport

01.01.12 17:05 #1
Neues Thema erstellen

schnu ist offline
Beiträge: 3
Seit: 01.01.12
Nach harten und/oder längeren sportlichen Betätigungen im Ausdauerbereich werde ich sehr oft krank. Dies äussert sich durch Halsschmerzen mit heiserer Stimme, Kopfschmerzen und allgemeiner Müdigkeit. Wenn ich mich nicht sehr warm einpacke, habe ich dann manchmal auch Schüttelfrost. Ich habe das Gefühl, ein sehr geschwächtes Immunsystem zu haben. Diese Symptome können bei längerer Belastung während dem Sport bereits auftreten, oder aber auch erst am nächsten Tag. Ich brauche dann mehrere Tage zur Erholung, richtig gesund fühle ich mich aber fast nie. In den vergangenen Monaten war ich auch immer wieder praktisch ohne Anstrengung von diesem kränklichen Zustand betroffen.
Ich muss sehr oft husten und räuspern, habe einen gereizten Hals. Ich habe erhöhten allergischen Befund bei manchen Stoffen. Aber das kann kaum die alleinige Ursache sein, zumal ich bei sehr klarer Bergluft dieselben Probleme habe.
Diese Erscheinungen hatte ich (jetzt 35) bereits vor etwa 10 Jahren, allerdings ist die Schwelle für diesen unerträglichen Zustand in den letzten 2 Jahren rapide gesunken, das heisst bereits wohldosierte Trainings oder sehr kurze hohe Belastungen bringen mich immer mehr in diese Situation (Betreibe vor allem Rennvelo und im Winter Langlauf). Nach mehrstündigen Rennen werde ich sogar richtig krank und so wage mich kaum mehr, solche zu bestreiten.
Natürlich habe ich einen Arzt aufgesucht, viele Ärzte sogar. Sämtliche Untersuchungen führten zum (eigentlich ja tollen Befund): Ich bin Kerngesund! Es wurden dabei unter anderem sämtliche Blutanalysen gemacht. Für die Experten: Im Juni 2010 habe ich zudem eine Ergospirometrie auf dem Hometrainer gemacht. Mein Wert für das Dauerleistungsvermögen VO2max lag bei 59ml/kg/min. Ab einem Wert von 56 wäre ich bei meinem Alter schon in der höchsten Bewertung angelangt ("ausgezeichnet"), ich bin also auch von diesem Aspekt her topfit.
Topfit gewesen, muss ich sagen, da mich diese Umstände mittlerweile davon abhalten, im gewohnten Rahmen Sport zu treiben. Ich mag es nicht mehr in Kauf nehmen, mich nach einer selbst bloss mittelmässigen Anstrengung derart mit gesundheitlichen Problemen herumzuschlagen.
Ich bin völlig ratlos und dankbar um jeden Tipp.

Krank nach Sport

bestnews ist offline
Beiträge: 5.702
Seit: 21.05.11
Hallo schnu,
schau Dir mal, hier findest Du Deine Symptome....

http://www.histaminintoleranz.ch/symptome.html

Ich tippe auf eine Histaminintoleranz, die ist der Ärtzeschaft scheinbar noch zu grossen Teilen unbekannt.
Meine Ärzte hatten auch keine Peilung und sie kamen auch nicht drauf, dass ich mit Gluten, Milcheiweiss auch Probleme habe, musste ich komplett alles selbst herausbekommen, nachdem es zum Teil Jahrzehnte gesundhteitliche Probs gab!
Meinem Onkel ging es ähnlich, da bin ich am Ende zu seinem Arzt mutiert!

Es ist nach meinen Erfahrungen und nach dem was ich hier im Forum immer wieder lese wahrscheinlich,dass es bei einer Histaminintoleranz nicht bleiben wird, Du hast vermutlich noch andere Lebensmittelintoleranzen.

Zöliakie,
Glutenunverträglichkeit,
Laktoseintoleranz,
Milcheiweissunverträglichkeit,
Fruktoseintoleranz könnten auch eine Rolle spielen.

Die Tests hierzu, das musst Du unbedingt wissen, sind nicht immer zuverlässig, deshalb gibt es nicht wenige, die durch Weglassen der bestimmter Nahrungsmittel austesten, ob sie betroffen sind.

80% der Betroffenen wissen nichts von ihren Problemen mit Nahrungsmitteln und bis zu 80% der Bevölkerung sind betroffen!

Wir essen alle das Falsche, weil wir uns mit dem Essen nicht an unsere evolutionäre Prägung halten und die fand noch vor Ackerbau und Viehzucht statt, so meine ERkenntnis aus vielen Jahren Beschäftigung mit dem Thema Ernährung....Wir essen uns krank, der eine früher der andere erst im Alter (sogenannte Alterserkrankungen).

Alles Gute!

Geändert von bestnews (01.01.12 um 18:34 Uhr)

Krank nach Sport

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Schnu,

Diese Erscheinungen hatte ich (jetzt 35) bereits vor etwa 10 Jahren,...
Kannst Du Dich erinnern, was vor rund 10 Jahren bei Dir so los war? Gab es irgendetwas, was Dir als möglicher Auslöser einfällt, z.B.
- Zahnbehandlung, Renovierung der Wohnung, neuer Arbeitsplatz, Klimaanlage,Impfung, Medikamente, Unfall .... -

Ist bei Dir ein Zuckerprofil gemacht worden und ist Deine Halswirbelsäule in Ordnung?

Grüsse,
Oregano

Krank nach Sport

schnu ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 01.01.12
Herzlichen Dank für die Reaktionen!

Das mit den Lebensmitteln hatte ich auch schon im Hinterkopf. Natürlich wünschte man sich DIE Lösung, aber wahrscheinlich muss ich mich in dieses grosse Feld stürzen und sehr diszipliniert alles Mögliche durchtesten.

Nein, vor 10 Jahren war nichts besonderes. Es ist auch so, dass sich das Ganze extrem schleichend eingestellt hat. Was ständig leichten Schnupfen und manchmal Halsweh betrifft, war ich wohl schon vor dem Teenageralter betroffen, bin da einfach empfindlich. Blutzucker ist wie alle anderen Werte absolut normal, Halswirbelsäule kann kaum ein Problem haben. Hatte allerdings vor 7 Monaten erstmals eine Nackenstarre, sehr wahrscheinlich weil ich ein paar Nächte (zum Austesten der Milbenallergie) nicht im Bett, sondern auf einer dünnen Matte schlief.

Vielleicht hat jemand noch einen ganz anderen Ansatz?

Krank nach Sport

bestnews ist offline
Beiträge: 5.702
Seit: 21.05.11
Was ständig leichten Schnupfen und manchmal Halsweh betrifft, war ich wohl schon vor dem Teenageralter betroffen, bin da einfach empfindlich.
Es gibt keine Empfindlichkeit ohne Grund. Du kannst damals schon Probleme mit Nahrungsmitteln gehabt haben....oder meinetwegen auch mit was anderem.

Alles Gute!

Krank nach Sport

bestnews ist offline
Beiträge: 5.702
Seit: 21.05.11
Hallo schnu,
mir fällt noch was ein:
Ich hatte viele Jahre lang einen greizten Hals. Da war drinnen immer so ein gelblicher Sapsch!
Das ist alles verschwunden nachdem ich die Milchprodukte abgesetzt habe.
Da ich mit der histaminarmen Ernährung gleich 2 Wochen später angefangen habe, könnte es auch dadurch weggegangen sein.

Mein Onkel hatte ständig so einen Reizhusten, ich habe ihm darauf hin empfohlen nach dem Gluten auch noch die Milchprodukte sein zu lassen.
Er ass also morgens keinen Joghurt mehr, ansonsten hatte er nur noch Milch im Cappu. Der Husten verschwand postwendend und das ist nun schon einige Wochen her.
Ich las auch vor einiger Zeit, ständiges Räuspern kann auf das Konto der Milchprodukte gehen. Ich denke das liegt an dem Schleim, den Milchprodukte bilden....

Alles Gute!

Krank nach Sport

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo,
für mich ist das mal wieder ein typischer Fall von Nahrungsmittel-Allergie oder Intoleranz,wahrscheinlich gepaart mit noch anderen Belastungen.Welche das sein könnten,können Sie hier im Forum nachlesen: Gesundheitsthemen allgemein > Gesundheit allgemein > "Ein Erfolg versprechendes Behandlungskonzept".
Nachtjäger

Krank nach Sport

schnu ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 01.01.12
Ich danke euch herzlich für die sehr umfassenden Antworten. Bin begeistert, dass sich Manche so viel Zeit nehmen, um einer unbekannten Person zu helfen.
Ich werde mich nun also auf den "Weg" begeben und erst einmal die Milchprodukte weglassen. Gibt es irgendwo eine Liste an Nahrungsmitteln, respektive von Gruppen von Nahrungsmitteln, die man systematisch weglassen könnte?

Krank nach Sport

bestnews ist offline
Beiträge: 5.702
Seit: 21.05.11
Hallo schnu,
vergiss aber nicht, Schokolade enthält auch Milch....

Tschö.

Krank nach Sport

Solveig ist offline
Beiträge: 990
Seit: 19.03.09
Hallo Schnu,
was ist mit deinen Zähnen? Vielleicht ein toter Zahn? Dann würd ich mal ein Panoramabild machen lassen und auf Zysten untersuchen lassen.

Eine Umstellung auf Rohkost (oder Urkost) wird dein Immunsystem in jedem Fall wieder auf Trab bringen, was auch immer der Auslöser ist.
LG
Solveig


Optionen Suchen


Themenübersicht