Kopfschmerzen beim Husten

25.12.11 12:56 #1
Neues Thema erstellen
Schoggitortemitrahm
Mein Papa hat Kopfschmerzen beim Husten,
unterleibsschmerzen, sagt er sei erkältet.

Er sieht aus wie ein Schwamm,
hat graue Haare gekreigt in kurzer Zeit,
was kann ich da tun?
Ich denk die eine Niere die er noch hat mag nicht mehr.
Spital anrufen?

lg

Kopfschmerzen beim Husten
Weiblich vittella
Zitat von Schoggitortemitrahm Beitrag anzeigen
was kann ich da tun?
lg
ist er entmündigt.?

Kopfschmerzen beim Husten
Schoggitortemitrahm
Themenstarter
Nein ist er nicht. Ich hab ihm Tee gebracht. 10 Minuten danach und er war aufm Häusle, weil er 2 Tage nix geschissen hat.

Mein neuer Titel: "elender Giftmischer"

Kopfschmerzen beim Husten

bestnews ist offline
Beiträge: 5.700
Seit: 21.05.11
Hallo Schoggi,
ich bin seit Jahrzehnten nierenkrank.
Unterleibsschmerzen bei Erkältung passt für mich nicht!

Was ist genau los mit der Niere, hast Du einen Kreatinin-Wert?
Was macht das Kalium?

Wenn er wie ein Schwamm aussieht, dann könnte es sein, dass er überwässert ist. Wenn er schlimm überwässert ist, bekommt er Atemnot.
Du musst Dir aber nicht so viele Gedanken machen, so schnell stirbt man in Deutschland nicht an Nierenversagen.
Wenn es ihm wegen der Niere richtig dreckig geht, wird er schon zum Arzt gehen.
Das einzige wirklich gefähliche ist ein erheblicher Anstieg des Kalium ins Blut, das Kalium beeinflusst nämlich den Herzmuskel.
Also muss das Kalium gerade bei starker Niereninsuffiziens unbedingt im Auge behalten werden.
Ich würde Deinem Vater vorschlagen, sich bei einem Nephrologen zu melden, der soll mal Werte machen.
Wenn das Kalium zu hoch ist, kann man ein Pulver dagegen einnehmen und sich bewusst kaliumärmer ernähren und wenn das Wasser durch die Niere nicht mehr richtig raus kommt, gibt es da auch medikamentöse Hilfe!
Dein Vater muss nicht den Arzt scheuen, weil er denkt, man bringt ihn mit aller Macht an die Dialyse.
Wann er an die Dialyse geht, entscheidet er am Ende selbst.
Aber es ist wichtig, dass Dein Vater weiss, was Stand der Dinge ist, um wenigstens das Kalium im Auge zu behalten , man kann nämlich an einer Kaliumvergiftung durch Herzversagen sterben!
Wenn er sich für die Dialysebehandlung entschliesst und es sowieso keine andere Lösung gibt, wird es iihm nach kurzer Zeit schon besser gehen.

Ich wollte damals auch nicht an die Dialyse, das ist wohl meistens so.
Aber die Dialyse ist, wenn es also keinen anderen Weg gibt, eine unglaubliche Chance!
Ich bin 46 und lebe seit 18 Jahren sehr gut damit.
Die meisten meiner gesundheitlichen Probleme kommen bei mir durch die Nahrungsmittelintoleranzen die ich habe und die ich seit einiger Zeit erkannt habe und aktiv angehe.

Alles Gute.

Kopfschmerzen beim Husten
Schoggitortemitrahm
Themenstarter
Ok. Danke für die Info. Werds weiterleiten.
Er hat keine Ödeme, aber er sieht aus wie eins.
Man sollte auf Nieren und Herzschwäche kein Schachtelhalm geben,
aber genau das hab ich getan. Mal gucken was dabei rauskommt

lg


Optionen Suchen


Themenübersicht