Vorstellung - Nervenschmerz (Trigeminus)

16.12.11 13:41 #1
Neues Thema erstellen

Nachfrager1 ist offline
Beiträge: 21
Seit: 14.12.11
ich bin 50 Jahre alt, verheiratet und Vater zweier Kinder. Ich bin deutsch und lebe in den USA.

Mich nervt zZ der Trigenimus- Nerv. Der Schmerz ist ploezlich aufgetreten. Habe vor 4 Wochen AMOXIlLIN ueber 10 Tage genommen und war auch danach 4 Wochen schmerzfrei.
Seit 2 Tagen kommen die Schmerzen extrem zurueck. Ab heute nehme ich erneut wieder Amoxillin und merke schon, das die Schmerzen wieder schnell zureuck gehen.

Demnach kann doch nur eine Entzuedung vorliegen ??

Waere sehr dankbar, wenn jemand aehnliche Erfahrung gemacht hat, oder Hinweise geben koennte.

Beste Gruesse

Nachfrager


Geändert von Malve (16.12.11 um 14:10 Uhr)

Vorstellung - Nervenschmerz (Trigeminus)

Forgeron ist offline
Beiträge: 1.085
Seit: 11.02.07
Hallo Nachfrager,

es liegt eine Ernährungsstörung der Nerven vor. Ursache kann eine mangelhafte Lymphentgiftung oder ein Zahn- bzw. Mandelherd sein. Näheres müßte überprüft werden.

Der Körper sollte entschlackt werden.
Möglichkeit: 2 Wochen einer intensiven Gemüsesaft-Kur = 1 Flasche Löwenzahn oder Brennessel pro Tag, verteilt vor den Mahlzeiten; evtl. auch nur eine Halbintensivkur. Danach 2 -Wochen Pause und Wiederholen.
Die Lymphbahnen können in Selbstbehandlung mobilisiert werden (Brust, Hals, Arme, Beine) = 6-maliges zartes Hin- und Herstreichen von den -Achseln zur Brustmitte, hinter den Ohren zur Schulter, von den Innenhandwurzeln zur Achsel, von den Innenfußknöcheln zum Schritt.

Schmerzmedikamente sollten nur im Notfall eingesetzt werden.

Gute Besserung nach drüben

Gruß
Kurt Schmidt

Vorstellung - Nervenschmerz (Trigeminus)

Nachfrager1 ist offline
Themenstarter Beiträge: 21
Seit: 14.12.11
Ganz lieben Dank fuer diese Nachricht.

Am 21.12.11 wir ein CT gemacht,
werde hieruber berichten.

Schoene Festtage

Markus

Vorstellung - Nervenschmerz (Trigeminus)

Forgeron ist offline
Beiträge: 1.085
Seit: 11.02.07
Hallo Nachfrager,

eine CT wegen Trigemiusschmerzen?

Ich hoffe, Sie sind sich darüber im Klaren, daß eine CT eine enorme radioaktive Belastung darstellt, die über das 500-fache einer normalen Röntgenaufnahme hinaus geht.

Gruß
Kurt Schmidt

Vorstellung - Nervenschmerz (Trigeminus)

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Nachfrager,

wird bei Dir eine 3D-Aufnahme gemacht? - Dann wäre laut diesen Angaben die Strahlenbelastung nicht so heftig:

http://www.symptome.ch/vbboard/krank...tml#post742668

NewTom
Der NewTom Volumentomograf ermöglicht eine dreidimensionale Darstellung des Kiefer- und Gesichtsschädels, die mit einer deutlich geringeren Strahlenbelastung als bei herkömmlicher Computertomografie auskommt. Nach Angaben der Herstellerfirma ist die Strahlenbelastung im Vergleich zu alten Computertomogrammen um bis zu 95% reduziert.
NewTom - Präzise Implantatbehandlung dank 3D-Röntgengerät

Hattest Du denn eine Zahnbehandlung bzw. kritische Zähne, bevor die Schmerzen anfingen?

Evtl. ist auch ein guter Neurochirurg ein möglicher Ansprechpartner bei solchen Problemen.
Mehr dazu auch hier: http://www.symptome.ch/vbboard/krank...neuralgie.html
http://www.symptome.ch/vbboard/koenn...neuralgie.html

Grüsse,
Oregano

Vorstellung - Nervenschmerz (Trigeminus)

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo Nachfrager,
ob es sich tatsächlich um eine Trigeminus-Neuralgie handelt,ist fraglich. Die ist dadurch charakterisiert,dass die Schmerzen anfallsweise auftreten und dann blitzartig einschiessen ! Ist das so bei Ihnen ?

Ich tippe zunächst mal eher auf Schmerzen ausgehend von einem Zahn oder einer entzündeten Nebenhöhle (Kieferhöhle,Siebbeinzellen,Keibeinhöhle).Bevor man weiter entfernte "Konstruktions-Überlegungen" anstellt,sollte man diesen Berich zuerst überprüfen.

Eine weitere Möglichkeit solcher Schmerzen könnte auch durch eine falsche Biss-Lage ausgelöst werden. Haben Sie Füllungen,Kronen, Brücken oder eine Prothese,die zunächst "ungewohnt" (in der Regel zu hoch ) war ?

Allerdings wird das in den USA mit einer Z a h n -testeung so ein Problem sein,weil nur die EAV eine exakt Testung bringt und es dort vermutlich keine EAV-Zahnärzte gibt.Alle sculmedizinischen Methoden,incl. Röntgen,versagen da leider immer wieder.

Vorstellung - Nervenschmerz (Trigeminus)

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Allerdings wird das in den USA mit einer Z a h n -testeung so ein Problem sein,weil nur die EAV eine exakt Testung bringt und es dort vermutlich keine EAV-Zahnärzte gibt.Alle sculmedizinischen Methoden,incl. Röntgen,versagen da leider immer wieder.
Hallo Nachtjäger ,

diese absolute Aussage ist Deine absolute Meinung. Das möchte ich nur mal wieder gesagt haben. Daß schulmedizinische Methoden nicht unbedingt wirklich zuverlässig sind: einverstanden.
Daß nur die EAV zuverlässig ist: nicht einverstanden.

Grüsse,
Oregano

Vorstellung - Nervenschmerz (Trigeminus)

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo Oregano,
haben Sie eigentlich selbst mal einer EAV-Testung beigewohnt oder sind Sie selbst mal getestet worden? Oder woher stammt sonst Ihr so feststehendes Urteil über die EAV ?
Oder vielleicht doch nur als eine wiedergegebene Meinung aus den EAV- frustrierten Beiträgen der (aber doch relativ ) Wenigen,die sich hier im Forum zusammenfinden ?
Aussagen von Schulmedizinern,die ja nur an materielles Denken gewöhnt sind und somit auch auf dieser Basis ihre EAV-Versuche unternommen haben,also unter falschen Vorraussetzungen,sollte man mit Skepsis begegnen.
Würde mich,und ganz sicher auch viele Forum-Teilnehmer, wirklich mal interessieren,wie Sie sich Ihre Meinung gebildet haben !
Besten Gruss,
Nachtjäger

Vorstellung - Nervenschmerz (Trigeminus)

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Nachtjäger,

ich spreche aus eigener Erfahrung, und die habe ich in der Zeit, als ich EAV noch überzeugend fand, durchaus öfters sammeln dürfen.
Bei den Testungen sind weder tote Zähne gefunden worden noch die Unverträglichkeit der Goldlegierung, die ich im Mund hatte noch andere Belastungen. Die Rechnungen durfte ich natürlich trotzdem bezahlen.
Und ich bin nicht die einzige, die solche Erfahrungen gemacht hat, auch wenn Du immer wieder davon schreibst, wie zuverlässig die EAV ist.

Gruss,
Oregano

Vorstellung - Nervenschmerz (Trigeminus)

Nachfrager1 ist offline
Themenstarter Beiträge: 21
Seit: 14.12.11
[QUOTE=Oregano;756934]Hallo Nachfrager,

wird bei Dir eine 3D-Aufnahme gemacht? - Dann wäre laut diesen Angaben die Strahlenbelastung nicht so heftig:

http://www.symptome.ch/vbboard/krank...tml#post742668

NewTom - Präzise Implantatbehandlung dank 3D-Röntgengerät

Hattest Du denn eine Zahnbehandlung bzw. kritische Zähne, bevor die Schmerzen anfingen?

Evtl. ist auch ein guter Neurochirurg ein möglicher Ansprechpartner bei solchen Problemen.
Mehr dazu auch hier: http://www.symptome.ch/vbboard/krank...neuralgie.html
http://www.symptome.ch/vbboard/koenn...neuralgie.html

Grüsse,
Oregano
-----------------------

Hallo Kurt,
hallo Oregano,

zunaechst herzlichen Dank fuer die Unterstuetzung.

Zahnaerzte konnten mir nicht helfen, sie meinten, es laege keine Entzuedung im Kieferbereich vor, obwohl ich ein heftigen Schmerz verspuerte, wenn ich auf den Ober-Kieferknochen drueckte. Das Zahnfleisch war an dieser Stelle deutlich verfaerbt.
Ein HNO-Arzt hat eine CT veranlasst, um Nebenhoehelenentzuendung auszuschliessen. Nebenhoehlen waren in Ordnung.
War von der uebertriebenen Massnahme sehr enttaeuscht.

Bin dann ohne Anmeldung zur Uniklinik Muenster gefahren.Wurde sofort behandelt.
Die Kieferhoehle wurde sehr gruendlich ueber der verfaerbten Zahnfleisch-Stelle ausgefraest. War danach sofort schmerzfrei, wenn ich auf die bestimmte Stelle im Oberkieferbereich drueckte. Der Eckzahn wurde bereits vor 4Jahren gezogen.
Die OP-Schmerzen waren ohne Schmerzmittel ertraeglich.
Es lag tatsaechlich eine Entzuendung im Kieferknochen vor.

Jetzt,14 Tagen nach der OP habe ich zeitweise noch ertraegliche Stiche im OP-Bereich. (Gaumen)

Meine Frage: Sind diese Stiche nach einer OP-normal??
Oder kann ich noch weitere Vorbeugemassnahmen treffen, damit Trigeminus ruhig bleibt?
Spuele mehrmals taeglich mit Mundwasser und mache eine Loewenzahn-Kur

Im Voraus vielen Dank

Beste Gruesse,

Markus


Optionen Suchen


Themenübersicht