2 Problem Darm und Knubbel

13.12.11 17:46 #1
Neues Thema erstellen

Seven1988 ist offline
Beiträge: 2
Seit: 13.12.11
Hallo,
seid längeren habe ich iwie das gefühl Darmprobleme zu haben und nich habe ein wenig Angst das es Darmkrebs sein kann. Ich habe normal 1 mal am Tag Stuhlgang. Habe auch keine Magenschmerzen und auch kein Blut im Stuhl. Das einzige was ist, ist dass ich weichen Stuhl habe nicht wässrig wie durchfall eher klebrig breiig das habe ich zwar eig schon immer aber solangsam beunruhigt es mich, da meine Familie leicht vorbelastet ist. Die Schwester meines Opas hatte FAP also polyposis hat es an Ihre Tochter vererbt diese hat es auch und hat es an die Kinder vererbt diese haben es auch.... In meinem Familienzweig ist es bisher nicht gelandet aber man macht sich ja seine gedanken. Was kann es noch sein ? Ich ernähre mich sehr viel von fettigen sachen kann es auch daran liegen ?? Mache mir echt sorgen :/

Mein zweites Problem ist, ich habe seid ca 3 wochen unter dem Rechten oberarm kurz vor der Achsel oben einen kleinen Knubbel kann dies ein lymphknoten sein ? Viele sagen mir die sind in der Achselhöhle bzw darunter ? Dieser ist auch nicht groß nur wie nen reiskorn tut auch nicht weh und nix ? Kann es eine Verstopfte Drüse sein ? Oder Fett?

Ich mache mich immer Wahnsinnig wegen soetwas .......

Liebe Grüße und danke schonmal

2 Problem Darm und Knubbel

bestnews ist offline
Beiträge: 5.704
Seit: 21.05.11
Hallo seven,
warst Du wegen der Darmprobleme schon mal beim Arzt?

Breiiger Stuhl dauerhaft weist klar auf ein Problem mit dem Darm hin, ich nehme auch an, dass Du vermehrt unter Blähungen leidest.

Ich kann Dir nur empfehlen, Dich auf eine Zöliakie und Glutenunverträglichkeit austesten zu lassen als Erstes.

Ich habe u,a, auch ein Problem mit Gluten und mein Onkel auch.
Wir hatten beide auch diesen klebrigen, breiigen Stuhl über Jahrzehnte sogar. Nachdem wir uns glutenfrei ernähren ist die Kleberei weg., bei meinem Onkel die Verdauung wieder normal, ich habe leider noch eine Histaminintoleranz oben drauf und also spinnt meine Verdauung immer noch je nachdem, wie mir die histaminarme Diät gelingt....

Ich hatte da nur vor kurzem eine Renaissance über einige Wochen, aber das liegt wohl daran, dass ich meinen Dünndarm reinigen lasse und damit sich Altes gelöst hat, eben altes Klebriges.

Wenn eine Zöliakie nicht erkannt und diätisch lebenslang behandelt wird, gibt es ein 10fach höhres Darmkrebsrisiko.

Eine Zöliakie kannst Du beim Allergologen oder Magen-Darm-Spezialisten abklären lassen über einen Bluttest, aber dem muss immer auch eine Dünndarmbisopsie folgen, sonst läuft man gefahr, ein falsch negatives Ergebnis zu erhalten.
Eine geringere Form der Glutenunverträglichkeit wird über Schulmediziner eher nicht ausgetestet soweit ich weiss, macht aber dennoch krank.

Was hast Du denn sonst noch so für Beschwerden?
Hast Du Eisenmangel, schlechte Zähne
Hattes Du als Kind viele Probleme mit Infekten, Mandeln ,Polypen?
Warst Du ein sogenanntes Schreibaby, hattest Du also Koliken?

Alles Gute und mach Dich nicht verrückt wegen dem Knubbel.
Ich hatte sowas ganz lange an anderer Stelle über Jahre und eines Tages war es weg ganz von alleine.
Sonst geh zum Arzt und lass Dich untersuchen...

Geändert von bestnews (13.12.11 um 22:17 Uhr)

2 Problem Darm und Knubbel

Seven1988 ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 13.12.11
Hey danke erstmal für die gute Antwort.

ich hab mich bisher auf garnix testen lassen hab mutigerweise nächste woche ein Termin beim internisten hoffe das ist richtig.....

Also Kommt drauf an ab wann man Blähungen hat also bei mir ging jetzt seid bestimmt 6 stunden nixmehr richtung ausgang ^^

Also sonst geht es mir eig gut bisschen müdigkeit immoment aber glaube das liegt am Wetter.
Das einzige was ich wirklich sagen muss, ist das ich sehr schlechte Zähne habe und andauernd damit Probleme....
Außerdem gibts nen paar Essenssachen weiß leider nicht was drin ist 2-3 da dauerts keine 5 mins und ich muss aufs Klo....

Also wie gesagt Stuhl ist normalfarbig kein Blut etc nur halt total klebrig breiig...

Was noch anzumerken ist, durch meine Arbeit und da ich in der Nacht sehr wenig schlafe. 4-6 Stunden kommt es oft vor dass ich zu glaube falschen zeiten esse.

Stehe Morgens gegen 9 auf Arbeite bis 15:00
Und Arbeite von Abends 22:00 bis morgens um 03:00

Esse dann oft Nachts um 3 Noch Pizza oder andere fettige sachen und lege mich direkt schlafen. Kann das auch was damit zutuen haben ?

Habe immoment echt schiss da ich totale Arzt Panik habe.

Danke schonmal für weitere Antworten

2 Problem Darm und Knubbel

bestnews ist offline
Beiträge: 5.704
Seit: 21.05.11
Hallo seven,
dass der Stuhl klebrig ist, nur weil Du so fettig und spät ist, denke ich nicht.

Gratuliere zu Deinem Arzttermin, ich wünsche Dir einen kompeteten Arzt!

Wenn Du kurz nach dem Essen sofort ein Problem hast, hort sich das auch wieder nach einer Nahrungsmittelintoleranz an:

In Frage kämen meines Wissens: Laktose, aber nur dann, wenn Du es bei Milchprodukten auch hast!

Gibt dann noch die Fruktoseunverträglichkeit und die Histaminintoleranz.

All dies sollte abgeklärt werden neben der Zöliakie und Glutenunverträglichkeit.
Belies Dich mal bei Wiki über die Zöliakie, da gibts unter anderem auch die silente, die kaum Symptome macht.....

Ich tippe mal darauf, dass Du mehrere Unverträglichkeiten hast Deinen Aussagen nach zu urteilen.

Und: Wundere Dich nicht, wenn Dein Arzt da nicht drauf kommt...die überwiegend grösste Anzahl der Menschen mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten haben keine Ahnung, was mit ihnen los ist unter anderem deswegen, weil die Ärzte sich mit dem Thema häufig nicht auseinandersetzen.
Bei mir war das auch so: Keiner meiner zahlreichen und durchgängig erfahreren Ärzte hatte einen Schimmer einer Ahnung.

Alles Gute.

PS: Meiner Einschätzung nach musst Du Dir keine grossen Sorgen machen, versuch das Horrorszenario beseite zu schieben. Verdauungsprobleme haben ohne Ende Menschen, es ist nur wichtig dies generell zu beachten und später dann kosequent zu handeln, damit der Darm sich wieder erholen kann und damit Du und vor allem auch Dein Immunsystem, denn 80% des Immunsystems sitzen im Darm.

Geändert von bestnews (14.12.11 um 09:21 Uhr)

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht