Schmerzen im linken Bein

03.12.11 15:40 #1
Neues Thema erstellen
Schmerzen im linken Bein
Ambush
Themenstarter
Hallo.

Wenn die Kosten einen gewissen Betrag überschreiten, dann schon. Bei mir liegt der Selbsbetrag bei CHF 200. Wenn dieser Betrag, wie gesagt überschritten wird, zahlt das dann die Krankenkasse. Klingt seltsam, aber so habe ich geringere Kosten, die die Krankenkasse verursacht. Hätte ich einen Selbstbehalt von z.B. CHF 50, wäre dafür der monatliche Beitrag höher.

MfG
Ambush

Schmerzen im linken Bein

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Ich verstehe, Ambush.
Wäre es dann nicht klug, ein MRT machen zu lassen oder wenigstens ein Röntgenbild?

Grüsse,
oregano

Schmerzen im linken Bein
Ambush
Themenstarter
Das kommt dann auf den Arzt drauf an. Wenn er der Meinung ist, das dies nötig ist, dann kann er das gerne machen. So wie das schmerzt, sollte ich da kein risoko eingehen.

MfG
Ambush

Schmerzen im linken Bein
Ambush
Themenstarter
Da bin ich wieder.

War nun beim Arzt. Es trat heute zwar eine leichte Besserung ein, aber ich bin trotzdem mal hingegangen. Der Arzt meinte, das ich diesen Ischiasnerv gereizt habe, oder das er gereizt ist - sagen wir's mal so. Teilweise kann auch dann das ganze Bein von Schmerzen betroffen sein, vor allem, wenn man verkrampft und seltsam läuft, was manchmal aber nicht anders geht.

Er hat mir nun eine Salbe gegeben, die ich benutzen soll. Dazu gab er mir noch den Tipp, das Bein nicht übermässig zu belasten. Warm anziehen soll ich mich ebenfalls. Damit meinte er meine Tätigkeit im Freien und die damit verbundene Kälte, die wir ja momentan haben.

Naja, nun hoffe ich, das alles gut kommt.

MfG
Ambush

Schmerzen im linken Bein

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Alles Gute und berichte mal, wie es Dir gegangen ist .

Grüsse,
Oregano

Schmerzen im linken Bein
Ambush
Themenstarter
Guten Abend.

Ja, das kann ich gerne machen. Ich hoffe es tritt bald eine deutliche Besserung ein. Danke für deine Genesungswünsche.

MfG
Ambush

Schmerzen im linken Bein
Ambush
Themenstarter
Hallo.

Da bin ich wieder. Die Salbe und die Tipps vom Arzt haben geholfen, aber leider nicht lange. Gestern traten aus heiterem Himmel erneut die Symptome auf. Diesmal so schlimm, das ich nun gerade im Bett liege und kein Aufge zubekomme.

Ich bin nun total ratlos. Einfach so, traten die Schmerzen wieder auf. Egal wie ich mich hinstelle, hinsetze oder hinlege - es ändert nichts an meinen Schmerzen. Das Zentrum der Schmerzen ist die linke Wade. Ich kann einfach nicht schlafen.

MfG
Ambush

Geändert von Ambush (28.12.11 um 23:37 Uhr)

Schmerzen im linken Bein

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Ambush,

immerhin: Du hast Dich ein bißchen entspannen können. Aber wenn Du jetzt flach liegst, war das keine Heilung .

Hat Dein Arzt denn versucht herauszufinden, ob Du evtl. einen Bandscheibenvorfall hast? Oder eine Beinlängendifferenz? Das wäre schon wichtig wegen der Behandlung.
Und dafür wäre eben doch ein MRT-Bild auch wichtig.

http://www.patientenleitlinien.de/Ru...schmerzen.html

Was ich weiter tun würde an Deiner Stelle: mir einen Osteopathen suchen, der sich das ganze mal anschaut.

Grüsse und gute Besserung,

Oregano

Geändert von Oregano (29.12.11 um 08:00 Uhr)

Schmerzen im linken Bein
Ambush
Themenstarter
Hallo.

Da war ich dir nun weit voraus. Ich habe bereits einen Osteopathen aufgesucht. Direkt heute Morgen habe ich mich auf den Weg gemacht. Im Grunde hat er heute noch nichts gemacht, aber er fing damit an, gezielt nach der Ursache meines Schmerzes zu suchen. Diverse Szenarien hat er schon ausgeschlossen. Die Bandscheibe könnte aber eine Möglichkeit sein, aber das wissen wir beim nächsten Termin. Alles in allem hat er an mir rumgedrückt und hat meistens schmerzhafte Stellen gefunden. Ich denke mal, dass dies der Heilung dienlich sein soll, oder zumindest der Lokalisierung der Ursache.

Aber im Grossen und Ganzen ist es der Ischias. Er könnte gereizt, entzündet oder gar angerissen sein, was er nicht ausgeschlossen hat, so wie ich mich da gekrümmt habe.

Ich melde mich wieder, wie es denn gelaufen ist.

MfG
Ambush

Schmerzen im linken Bein

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Ambush,

das klingt gut; schön, daß Du so schnell warst.
Hoffentlich bringt das nächste Mal schon eine Erleichterung.

Frag' doch den Osteopathen mal, was für eine Ausbildung er hat. - Da gibt es nämlich große Unterschiede.

Grüsse,
Oregano


Optionen Suchen


Themenübersicht