Häufige ''Ohnmachtsanfälle''

25.11.11 15:58 #1
Neues Thema erstellen
Häufige ''Ohnmachtsanfälle''

lolamaus ist offline
Themenstarter Beiträge: 79
Seit: 15.11.08
Ich esse auch ab und zu Vollkornbrot, weil es nicht jedesmal beim Bäcker gibts!Weissbrot esse ich nie.Auserdem trinke ich nur Wasser, Tee oder Kaffee...

Habe vorhin einen Apfel gegessen...Das macht mich grad ziemlich fertig, wenn mir jemand sagt,ich soll kein süßes essen :(...ich denke dann sofort ich bin zu fett und muss abnehmen und so
__________________
Wer kämpft kann verlieren,aber wer nicht kämpft hat schon verloren

Häufige ''Ohnmachtsanfälle''

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo lolamaus,

in Deinen alten Threads haben wir Dir das doch schon erklärt:
Es geht darum, daß Süsses den Blutzucker wesentlich schneller steigen läßt als nicht Süsses. Ein Apfel ist ok - viele Äpfel eher nicht.

Wenn Du Dir diese Tabelle anschaust, weißt Du, welche Lebensmittel den Blutzucker schnell steigen lassen und welche nicht. Daran kannst Du Dich gut orientieren.

Das NichtsSüssesEssen hat gar nichts mit Gewicht, Fettsein oder so zu tun. Das ist eher ein anderes Thema, das aber anscheinend schon in Deinem Kopf fest sitzt.
Es geht dabei immer darum, die Bauchspeicheldrüse nicht zu überanstrengen, und das tut man, wenn man viele Süssigkeiten oder Weißbrot oder Kuchen oder Schoko ißt. Denn dann muß sie jeweils eine Menge Insulin ausschütten, was auf Dauer zu einer Ermüdung der Bauchspeicheldrüse bei der Insulinproduktion führt. Und das wiederum kann zu Diabetes führen.
Hat Dir das im Krankenhaus niemand erzählt?

Grüsse,
Oregano

Häufige ''Ohnmachtsanfälle''

lolamaus ist offline
Themenstarter Beiträge: 79
Seit: 15.11.08
und würde normaler Müsli gehen? Und Honig?
__________________
Wer kämpft kann verlieren,aber wer nicht kämpft hat schon verloren

Häufige ''Ohnmachtsanfälle''

lolamaus ist offline
Themenstarter Beiträge: 79
Seit: 15.11.08
Ich komme damit nciht klar, mit den Seiten was du mir geschickt hast...

Also sollte ich das Kürbiskernbrötchen sein lassen?
__________________
Wer kämpft kann verlieren,aber wer nicht kämpft hat schon verloren

Häufige ''Ohnmachtsanfälle''

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Wie Du sicher schmeckst, ist Honig sehr süss ..
Beim Müsli muß man aufpassen, was alles drin ist. Die meisten Fertig-Müslis enthalten Zucker und getrocknete Früchte. Insofern auch zu süss.

Wenn Du Dir selbst ein Müsli machst, z.B. mit einem Apfel geschnippelt, etwas Mageryogurt, Haferflocken und ein paar Rosinen, dann dürfte das ok sein.

Grüsse,
Oregano

Häufige ''Ohnmachtsanfälle''

lolamaus ist offline
Themenstarter Beiträge: 79
Seit: 15.11.08
und was wäre dann ein idealer Frühstück??

Vollkornbrot mit magerquark?
__________________
Wer kämpft kann verlieren,aber wer nicht kämpft hat schon verloren

Häufige ''Ohnmachtsanfälle''

lolamaus ist offline
Themenstarter Beiträge: 79
Seit: 15.11.08
Ich habe eine Frage...

Ich habe ständig einen dicken Bauch...Vor etwa 4 Wochen als ich zum ersten mal meine Tage bekam, wurde mien Bauch innerhalb 3 Tagen 6 cm Flacher...
Er war bei 97cm Umfang

Zurzeit ist er bei 90 cm Umfang, es ist viel zu viel...Und meine Oberweite ist auch viel zu groß!!!

Es gibt Tage, andem mein Bauch flacher ist und an dann wieder Tage, wo mein bauch stark schwabbelt, ehrlich das hängt wie Fett...sogar meine Mutter sagt es...

Kann es Wasser sein oder wirklich reines Fett?Das macht mich total fertig...

Ich habe das eigentlich schon seit Jahren, aber wenn ich erbrich ist das meistens besser mit dem Bauch...
__________________
Wer kämpft kann verlieren,aber wer nicht kämpft hat schon verloren

Häufige ''Ohnmachtsanfälle''

desperado ist offline
Beiträge: 1.038
Seit: 30.10.08
Hallo, ein grösserer Bauchumfang, könnte mit normalen Östrogenschwankungen zu tun haben. (Ausserdem könnte grundsätzlich bei Unterernährung/ Magersucht, unterstelle ich nicht automatisch, die Cortisolachse stärker belastet sein, vgl. Bauch)

Effortil soll u.a. (diffus) auch gegen niedrigen Blutdruck wirken.

Kalium ist mit 3, 2 (ohne Referenzwert) vielleicht schon im niedrigen Bereich
__________________
liberte egalite fraternite

Häufige ''Ohnmachtsanfälle''

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Lolamaus,

machst Du eigentlich Sport in irgendeiner Form? Und wie sieht es mit dem ERnährungstagebuch aus? Vielleicht kannst Du da Zusammenhänge feststellen zwischen Deiner Ernährung und dem Bauch?

Gruss,
Oregano

Häufige ''Ohnmachtsanfälle''

lolamaus ist offline
Themenstarter Beiträge: 79
Seit: 15.11.08
Effortil nehme ich ja schon...


Ich habe Sport gemacht! Habe bis vor 2 Wochen abgebrochen, es hat mich körperlich kaputt gemacht und seelisch, ich habe immer nur ans Kalorienverbrennenabnehmen gedacht...

Und ich ging dann am Ende jeden Tag hatte einfach Angst es wieder zu übertreiben und , weil ich zurzeit noch häufig erbrich
mhh ich fühle mich trotzdem mies und würde wieder mit Sport anfangen, wobei ich mich so tagsüber auch viel bewege


An den Sport hatte sich am Bauchumfang nichts geändert...Ich habe mich trotzdem manchmal nachdem Sport so voll gefühlt

Ich versuche jetzt halt seit gestern nur mit Fortimel auszukommen diese hochkalorische Trinknahrung...so 3-4 Flaschen am Tag
Weil ich einfach zurzeit sehr viel erbrich und das auch vielleicht im Magen drin behalten kann als feste Nahrung
__________________
Wer kämpft kann verlieren,aber wer nicht kämpft hat schon verloren


Optionen Suchen


Themenübersicht