Gelenkschmerzen, Kopfspannung, Fingerschwellungen

24.11.11 07:40 #1
Neues Thema erstellen

georgibus ist offline
Beiträge: 4
Seit: 24.11.11
Hallo liebes Forum!

Seit 6 Wochen vermehren sich gewisse Symptome bei mir, welche jedoch nicht konstant anhalten sondern sich in veränderten Formen täglich bemerkbar machen. Kurz: Kein Tag ist wie der andere.

Alles hat mit einer Kopf"verspannung" (Kein Druck, Kein Schmerz, mehr wie ein Ziehen oder Strahl) auf der rechten Kopfseite begonnen. Manchmal ging dieses strahlenartige Ziehen bis zum oberem Auge nach vorne, manchmal wirkte es mehr im Hinterkopf. Ebenso war die rechte Nackenseite verspannt und es wirkte, als würden die Kopfbeschwerden aus dem Nacken herrühren. Als die Nackenspannung zu heftig wurde, suchte ich schleunigst enien Arzt auf, da ich zuvor ein riesiges Gerstenkorn hatte und die Angst aufkeimte, an einer Hirnhautentzündung zu leiden. Der Arzt winkte ab und verschrieb mir ein Antibiotikum und ein Medikament für Rheumaschmerzen.

Das Antibiotikum nahm ich 3 Tage hochdosiert ein und tatsächlich verschwanden die Kopf- und Nackenbeschwerden nach 7 tagen. Danach jedoch nahmen andere Symptome ihren Platz ein: Am äußeren linken Oberschenkel in Po-Höhe (Ischias-Nerv?) trat ein punktueller Schmerz auf, vor allem beim Gehen & Laufen. Bei längerer Beinbewegung gesellete sich ein strahlenartiger Schmerz hinzu, aus erwähntem Punkt beginnend bis in den linken Fuß. Diese Beschwerde habe ich als einzige TÄGLICH. Hinzu kamen Beschwerden wie Schmerzen der Handgelenke, der Fingergelenke, der Fußgelenke, vor allem ein strahlenartiger Schmerz seitlich-außen am Bein im Schienbeinbereich, leichte Beckenschmerzen hinten, Kiefergelenk links, und 3 taube und angeschwollene Finger.

Vor 2 Tagen ging ich Nachts ins Spital, da ich plötzlich beim Hinaufblicken Seifenblasen (wohl als Äquivalent zu Sternen..) gesehen habe, die herumgeflogen sind. Danach wurde mir für 3 Stunden schwindlig, das Blickfeld verrutschts nach links und rechts, nach vorne und zurück... hinzu kam ein Schwächegefühl in den Händen. Im Spital ergab ein kleines Blutbild keine Auffälligkeiten, Puls in Ordnung, keine Bewegungseinschränkungen, keine Steifheit in den Gelenken konnte festgestellt werden.

Ich äußerte meinen Verdacht auf einen Bandscheibenvorfall, da mir doch meine Nerven in den Extremitäten doch sehr belastet vorkommen. Da ich jedoch auf einem Bein vorm Neurologen springen konnte, wurde der Verdacht in den Wind geschossen. Es sei auch erwähnt, dass mein Rücken seit den ersten Beschwerden eigenartig knackst, auch bei leichten Ruckbewegungen. In Rückenlage und allgemein im Schlaf habe ich _null_ Beschwerden. Ich habe kein Fieber, keine Hautveränderungen, keine Blutungen, keine Müdigkeit, Mattheit oder sonstiges. Ich wirke jedoch blass, obwohl keine Anämie, kein Eisenmangel oder eine auffällige Verteilung der Blutkörperchen vorhanden sind.

Heute Nachmittag erhalte ich die Ergebnisse von einem großem Blutbild. Werde davon berichten, aber ich bin mir nicht sicher, in welche Richtung ich meine Nachforschungen betreiben soll. Die Ärzte sind mir da nicht entgegenkommend, als würden sie mich nicht ernst nehmen weil gewisse Symtome einander widersprechen.

Meiner Meinung nach geht das ganze in Richtung Bandscheibenvorfall oder gar Infektion, Borreliose etc. Was meint ihr dazu?

LG und danke!

Gelenkschmerzen, Kopfspannung, Fingerschwellungen

mv1952 ist offline
Beiträge: 13
Seit: 21.02.10
hallo Georgibus,
Wenn ich so was höre,leuten bei mir alle Alarmglocken,es hört sich schon sehr verdächtig nach Borreliose an.Hattest du denn erinnerlich eine Zecke?
Ich laufe ja schon über 20 Jahre mit dieser Krankheit rum,hab mich intensiv mit dem Thema beschäftigt,bleibe dran,lass dich nicht mit irgend einer Verdachtsdiagnose abspeisen.Ich glaube,beim großen Blutbild wird nicht auf Borreliose getestet,das muß man extra mit angeben.
Bitte berichte was bei der Blutuntersuchung raus gekommen ist!
wünsch dir bis dahin alles gute.
LG Margarete

Gelenkschmerzen, Kopfspannung, Fingerschwellungen

georgibus ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 24.11.11
Ja, das werde ich. Zudem habe ich morgen einen Termin bei einem Allgemeinarzt, der zufällig auf Infektionskrankheiten, insbesondere Borreliose, spezialisiert ist. Ich kann mich an einen Zeckenbiss nicht erinnern, ebensowenig an Rötungen, die damit einhergehen. Heute Abend poste ich mal mein großes Blutbild. Kannst du mir sagen, welche Tests Borreliose feststellen können? Nur damit ich nicht gänzlich ahnungslos vorm Arzt sitze, ich denke es ist immer besser etwas Ahnung zu haben, damit man eventuell seriöser behandelt wird im Gespräch.

lg und danke!

Gelenkschmerzen, Kopfspannung, Fingerschwellungen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
http://www.symptome.ch/vbboard/borre...insteiger.html

Hallo georgibus,

hier erste Informationen zur Borreliose.

Grüsse,
Oregano

Gelenkschmerzen, Kopfspannung, Fingerschwellungen

georgibus ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 24.11.11
Hallo Leute!

Das große Blutbild (üblichen Blutwerte + Differentialblutbild + Schilddrüsenwerte + Lebewerte) ergab nichts auffälliges, alle Werte befinden sich ausnahmslos im normalem Intervallbereich.

Bislang hatte ich heute auch keine Symptome bis auf einen anhaltenden Schwindel (sich nicht mit Übelkeit manifestierend) und den Ischiasschmerz(??) im Oberschenkel auf Po-Höhe.

Die Labordame meinte, meine Probleme würden aller Wahrscheinlichkeit von der HWS herrühren. Sie ist natürlich keine Expertin, aber womöglich meinte sie, dass Nerven im Rückenbereich eingezwickt sind?! Bestimmte Infektionen lassen sich jedoch trotz des gr. Blutbildes nicht ausschliessen, wenn auch das bisherige Ergebnis beider Blutbilder etwas erleichtert.

Was meint ihr dazu? Wie soll ich weiter forschen/vorgehen, damit ich einer Diagnose näherkomme?


lg und danke!

Gelenkschmerzen, Kopfspannung, Fingerschwellungen

mv1952 ist offline
Beiträge: 13
Seit: 21.02.10
Hallo Georgibus,
ich würde mal auf einen Elisa-und evtl. Wester-Blot Test bestehen,
um zu sehen,ob dein Körper Antikörper entwickelt hat.
Und schaue dich mal ein bisschen im Forum, "Borreliose-und FSME Bund Deutschland" um, da werden bestimmt viele deiner Fragen beantwortet.
Ach ja die Schmerzen,die du beschreibst,kenne ich auch und den Schwindel ebenso,der begleitet mich schon seit 20 Jahren.
Alles gute dir,Margarete

Gelenkschmerzen, Kopfspannung, Fingerschwellungen

ory ist offline
Weiblich ory
Moderatorin
Beiträge: 7.867
Seit: 04.02.09
Alles hat mit einer Kopf"verspannung" (Kein Druck, Kein Schmerz, mehr wie ein Ziehen oder Strahl) auf der rechten Kopfseite begonnen. Manchmal ging dieses strahlenartige Ziehen bis zum oberem Auge nach vorne, manchmal wirkte es mehr im Hinterkopf. Ebenso war die rechte Nackenseite verspannt und es wirkte, als würden die Kopfbeschwerden aus dem Nacken herrühren. Als die Nackenspannung zu heftig wurde, suchte ich schleunigst enien Arzt auf, da ich zuvor ein riesiges Gerstenkorn hatte und die Angst aufkeimte, an einer Hirnhautentzündung zu leiden. Der Arzt winkte ab und verschrieb mir ein Antibiotikum und ein Medikament für Rheumaschmerzen
vielleicht sollte man deine „kopf-verspannung „ etwas mehr beachtung schenken .
HWS beschwerden haben es in sicht ,die symptome die du aufgezählt hast könnten unter umständen auch davon kommen .

gerade bei schwindel und sehstörungen wäre ein check up bei einem orthopäden oder / und einem neurologen angebracht .


lg ory
__________________
Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von Neuem beginnen. (Buddhistische Weisheit)

Gelenkschmerzen, Kopfspannung, Fingerschwellungen

georgibus ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 24.11.11
Vielen Dank.


Ein Update zu meinem krankheitsverlauf:
Die Gelenkschmerzen haben abgenommen, außer im Kiefergelenk (tritt sogar häufiger auf) und im Oberschenkelbereich (Ischiasnerv-Verdacht) und am linken Fuß unten. Der Schwindel ist heute auch nicht vorhanden. Also ob Infektion oder Nerveneinzwickung in der Wirbel, beides scheint das Nervensystem zu belasten. Hab gelesen dass Borreliose viele Krankheiten immitiert, das ist ja kacke.


Zwei Fragen meinerseits an euch:

1) Was kann man den anhand meines gr. Blutbildes inkl. Schilddrüsen- und Leberwerten relativ sicher ausschliessen?

2) Kann man anhand von ELISA und Wester-Blot auch andere bakterielle und Virus-Infektionen feststellen? Bzw. gibt es sonst noch Möglichkeiten auch andere Infektionstypen festzustellen, zbsp mittels Urinprobe oder Blutprobe, was weiß ich. Dann könnt ich alle Laborüberweisungen auf einen Schlag holen.


lg und danke euch!

Gelenkschmerzen, Kopfspannung, Fingerschwellungen

Gertli ist offline
Gesperrt
Beiträge: 37
Seit: 05.10.10
Kann aber auch Weichteilrheuma sein die selben Symptome hat meine Mutter und die hat das Rheuma fing auch so an bitte lasse mal bei einem Arzt einen Test machen.


Optionen Suchen


Themenübersicht