Starkes Herzklopfen

20.11.11 21:40 #1
Neues Thema erstellen

Donauwelle ist offline
Beiträge: 5
Seit: 20.11.11
Hallo Forum,

ich bin neu hier und habe folgendes Problem:

Ich wache morgens oft mit sehr starkem, hartem Herzklopfen auf. Es ist so stark das ich das Schlagen in meinen Ohren und am Hals wahrnehme. Hinzu kommt das mein Gesicht gerötet ist, mir ist sehr warm, teilweise schwitze ich. Wie, wenn man aus einem Alptraum erwacht.
Dazu muß ich sagen, dass mein Herz generell etwas zu schnell schlägt.
Wenn ich eine Mahlzeit zu mir nehme, bin ich schon nach kurzer Zeit satt oder ich kann nicht mehr weiteressen, da ich vom essen so erledigt bin. Dann habe ich auch wieder starkes Herzklopfen und bin erschöpft.

Weiterhin ist es auch immer so, dass ich kurz nachdem aufstehen auf die Toilette muß und dann das starke Herzschlagen danach besser wird.

Ich mach mich selber schon ganz verrückt. Laut Arzt habe ich eine ausgeprägte Schilddrüsenunterfunktion, habe aber überhaupt keine typischen Symptome. Ich verliere eher an Gewicht.
Ich nehme übrigens keine Tabletten gegen die angebliche SU, da mir ein anderer Arzt sagte ich hätte ganz normale Werte.

Ich fühl mich schlecht und weiß echt nicht mehr weiter.
Bin beim googeln schon bei 'nem Karzinom gelandet.

Hilfe!


Danke im Vorraus für Eure Antworten, vG

Starkes Herzklopfen

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.476
Seit: 26.04.04
Hallo Donauwelle,

herzlich willkommen im Forum.

Könntest Du Deine Schilddrüsenbefunde bitte einmal hier einstellen?
Dann könnten wir nachsehen, ob alle wichtigen Untersuchungen/Werte überprüft worden sind und wie die Ergebnisse aussehen.

In unserem WIKI gibt es entsprechende Informationen:
Schilddrüse

Liebe Grüße,
Malve

Starkes Herzklopfen

Donauwelle ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 20.11.11
Hallo Malve,

tja, die Werte kenne ich leider nicht. Aber die Symptome die ich habe, treffen wie gesagt auf eine Überfunktion zu. Können Ärzte sich so irren? Das Syntigramm, oder wie das heißt, zeigt z. B. keine vergrößerte SD.

Laut meinem jetzigem Hausarzt habe ich normale Werte und bei mir ist auch schon ein großes Blutbild gemacht worden, da war auch alles ohne Befund.
Ich habe keine Lactoseintoleranz, keine Fructoseallergie.
Nach den Ärzten habe ich nichts. Wie das halt so ist...

Vg

Starkes Herzklopfen

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.476
Seit: 26.04.04
Hallo Donauwelle,

Du hast das Recht, Dir eine Kopie Deiner Befunde aushändigen zu lassen. Es wäre sinnvoll, wenn wir einen Blick darauf werfen könnten.
Ein Szintigramm ist zur Basisuntersuchung nicht unbedingt notwendig; eine Ultraschalluntersuchung (die auch noch ohne Strahlenbelastung durchgeführt wird) gibt Auskunft über die Größe und Struktur der Schilddrüse.

Wichtig wäre, ob die Schilddrüse im Ultraschall ein homogenes Echomuster aufweist; zusätzlich sind die Laborwerte TSH, fT3, fT4 und die Antikörper TPO-AK, Tg-AK und TRAK erforderlich.

Liebe Grüße,
Malve

Starkes Herzklopfen

Donauwelle ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 20.11.11
Ja, das werd ich wohl mal machen. Sonst kann ich zu den Werten nichts sagen. Man steht ja immer wie so 'n Depp da.

vg

Starkes Herzklopfen

Donauwelle ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 20.11.11
Hallo,

also morgen früh geh ich zum Blutabnehmen. Ìch habe mir gerade den Link für die relevanten Werte durchgelesen. Reicht die Bestimmung des TSH-Wert wirklich aus um eine SÜ auszuschließen? Darunter steht nämlich dass dazu weitere Werte bestimmt werden müssen.

Die Symptome die aufgeführt sind habe ich fast alle, außer Durst.

Dann laß ich mir noch Kopien von meinen alten Werten geben.

Vg

Starkes Herzklopfen

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.476
Seit: 26.04.04
Hallo Donauwelle,

der TSH-Wert reicht nicht aus.
Es braucht insgesamt 6 Laborwerte und eine Ultraschalluntersuchung.

Liebe Grüße,
Malve

Starkes Herzklopfen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Donauwelle,

ist bei Dir schon einmal der Nüchternblutzuckerwert am Morgen bestimmt worden?
Wie war er?

Grüsse,
Oregano

Starkes Herzklopfen

Donauwelle ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 20.11.11
Hallo Oregano,

das ist schonmal gemacht worden. Das ist doch alles dabei, wenn ein großes Blutbild gemacht wird, oder? Oder ist es nicht auch eine Standarduntersuchung?
Ich denk schon seit Jahren, dass ich Zucker hab, aber dann wär ich wahrscheinlich schon längst tot.

Ach und bei meiner letzten Blutuntersuchung im Juli/ August, war mein TSH-Wert in Ordnung.

Wahrscheinlich hab ich morgen eh nichts, das ist doch immer so. Jetzt ist das Herzklopfen auch besser geworden. Nur heut nacht bin ich davon aufgewacht.

Und was mir aufgefallen ist: Ich hab so Herzklopfen ja öfters schon gehabt, nur dann ging es nach einem Tag von selber wieder weg. Und da war es immer so, dass kurz bevor es besser wurde, ich vorher dringend Wasserlassen mußte. Dann kam auch so ein gefühlter halber Liter. Das hatte ich heute morgen auch und ab dann hatte ich nicht mehr so ein starkes Herzklopfen.

Aber das erklär ich mal 'nem Arzt, der denkt doch ich spinne...

Vg


Optionen Suchen


Themenübersicht