Vegetatives Nervensystem spielt verrückt

20.11.11 12:58 #1
Neues Thema erstellen
Vegetatives Nervensystem spielt verrückt

admin ist offline
Administrator
Beiträge: 19.704
Seit: 01.01.04
Hallo Rike78

Ich denke, damit zeigst Du eine sehr reife Einstellung und gehst einen guten Weg.

Gruss, Marcel

Vegetatives Nervensystem spielt verrückt

BiancaSing ist offline
Beiträge: 798
Seit: 28.05.11
Zitat von Rike78 Beitrag anzeigen
Damit wäre ich nicht so ganz einverstanden, weil es an meinem eigentlichen Thema vorbeigehen würde. Es ging hier ja ursprünglich nicht (nur) um Parasiten. Nur haben hier einige Verfechter dieser Theorie ... äh... sehr nachdrücklich das Wort übernommen.
Hi Rike,

Ich meinte auch nicht den ganzen Thread, sondern nur die spaetere, eingehende Parasitendiskussion, damit
a) der thread sich wieder anderen, vielleicht auch relevanten bereichen widmen kann ( du hast recht, nicht alles sind Parasiten, sie sind nur EINE moeglichkeit)
b) das thema Parasiten dort in ruhe weiterdiskutiert werden kann, ohne das man bei jeder antwort gleich einen ruepel erwrten muss.

Vegetatives Nervensystem spielt verrückt

BiancaSing ist offline
Beiträge: 798
Seit: 28.05.11
Ps, und ich kann auch nirgends entnehmen, dass hier jemand erwaehnt hat, du solltest dich NUR auf Parasiten konzentrieren. Das waere in der Tat falsch. Wenn jemand so krank ist, hat der meistens ratten, floehe und laeuse. ich habe leider auch mehrere Sachen.

Vegetatives Nervensystem spielt verrückt

Rike78 ist offline
Themenstarter Beiträge: 68
Seit: 19.02.09
Hey Leute,

bin hier gerade mal wieder am Abdrehen. Mein VNS läuft seit gestern Nachmittag ununterbrochen auf Hochtouren. Es ging ganz plötzlich mit Herzrasen und HRS los, die bis jetzt nicht wieder aufgehört haben. Dazu kamen dann Panik und Schweißausbrüche im Wechsel mit Schüttelfrost. Habe heute Nacht kaum ein Auge zugemacht.
Heute Morgen dann wie angestochen in die Höhe gefahren und seitdem absolut ruhelos hin und her gewankt ('gewankt' weil der tolle Schwindel ja auch immer noch da ist...). Dazu sind jetzt ein heftiges 'Ganzkörperzittern' (trotz Schwitzen), Durchfall, Übelkeit, das Gefühl, nicht richtig durchatmen zu können und ein kribbeliges 'Druckgefühl' im Oberkörper - v.a. in den Armen - gekommen, als wäre die Haut zu eng. Zwischendrin jagen dann immer so Schübe durch meinen Körper, wo sich auf einmal alles ganz schwach anfühlt als würde ich gleich umkippen. Und dieses Angst-/Panikgefühl will einfach nicht weichen.

Ich weiß, das hört sich ziemlich nach HIT an, aber ich esse seit Tagen nur noch Pute, Reis und gedünstetes Gemüse, abends hefefreies Roggenbrot mit Butter und frischem Puten-/Hühnchenaufschnitt.

Es kann eigentlich nur an den NEMs liegen, die ich wohl aus lauter Ungeduld, dass es mir endlich besser geht, zu schnell gesteigert habe. B12-Spritzen, B-Komplex und das von Dr. Schr. empfohlene Rhodiolan hatte ich gut vertragen, also habe ich nach ein paar Tagen noch Vitamin C dazu genommen und dann - wiederum ein paar Tage später - Vitamin D und Q10. Zur Nacht nehme ich schon länger Melatonin. Alles natürlich erst mal noch in 'Minimaldosierung'.

Q10 kann und soll man, laut Dr. Schr., jetzt doch schon in der 'akuten' Phase nehmen. Dass man damit warten soll, bis es einem wieder besser geht, weil das Ganze sonst nach hinten los geht, sei mittlerweile überholt. Ich habe einen leichten Q10-Mangel und dachte mir: Okay, wird schon stimmen und du brauchst es jetzt!

Können Vitamin D oder Q10 solche heftigen Symptome auslösen? Oder ist es vielleicht das Rhodiolan, das jetzt irgendwie erst zeitverzögert wirkt? Hab hier irgendwo gelesen, dass es den Noradrenalinspiegel anheben soll. ?
Mann!!! Das nimmt einfach kein Ende hier - im Gegenteil!

LG

Rike

Vegetatives Nervensystem spielt verrückt

alibiorangerl ist offline
Beiträge: 8.920
Seit: 09.09.08
Wuhu Rike,
eventuell sind das Entgiftungs-Erscheinungen?!


Was meint Dein Dr Schr dazu? Nimmst Du außer den vorhin erwähnten Vitaminen bzw Ergänzungsmitteln auch noch anderes, zB "normale" Medikamente?

Wie hoch dosierst Du die ganzen Sachen? Sehr viel Vitamin C auf einmal (pro Einnahme) kann zB Durchfall auslösen. B-Spritzen bekam ich zwar nie, aber nahm auch mal hochdosierte B-Komplex sowie Q10 - da tat sich bei mir auch immer "etwas", allerdings nicht solch Extremes.

Rhodiolan nahm ich nicht, aber dieses alleine oder mit dem anderen zusammen könnte es Körperfunktionen so "hochdrehen", wo der Körper selbst damit (noch?!) nicht klar kommt - so ähnlich wie ein Auto, welches nun mit Raketen-Treibstoff fahren muss (alle Techniker verzeihen mir den Vergleich bitte nun, aber so können sich das "untechnische" Menschen - wie meineeine - besser vorstellen ).

Dass Vitamin D bei mir zB etwas (Positives) bewirkt hat, kann ich bestätigen (keine Migräne mehr!). Welche Dosis nimmst Du - womöglich zuviel? Manche hier im Forum berichten, dass sie Vitamin D gar nicht vertragen...
__________________
» Optimismus ist nur ein Mangel an Information. « – Heiner Müller

Vegetatives Nervensystem spielt verrückt

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo Rike ,

es tut mir leid wenn ich lese, wie es DIr geht...hoffentlich bald besser.

Ich weiß, das hört sich ziemlich nach HIT an, aber ich esse seit Tagen nur noch Pute, Reis und gedünstetes Gemüse, abends hefefreies Roggenbrot mit Butter und frischem Puten-/Hühnchenaufschnitt.
Ich möchte Dich nicht entmutigen...aber vielleicht solltest Du zum Austesten eine Art Auslassdiät machen? Ich gehe jetzt nur auf Gegessenes ein, in der Annahme, das diese der Auslöser sind für die jetzige Attacke.

Pute ----wie frisch, wie gekauft ? Konservierungsmittel in Packung ?????

Reis ---- ??? verdaust Du KH gut ?

hefefreies Roggenbrot ???? ich würde es nicht vertragen, je nach Bäcker leichte bis Starke Reaktionen bei MIR. Sauerteig ist lange gegoren...und gärt im Bauch weiter...Viele mit HIT haben Probleme mit Brot...siehe Forum.

Puten und Hühnchenaufschnitt---- selbst gemacht oder gekauft ? Es gibt kaum Fleisch und Wurstwaren ohne Nitrit-Pökelsalz. Ist etwas ganz übles....ich reagiere darauf heute noch trotz Besserung der HIT. Nitrit / Nitrate sind sehr schlecht bei HIT !!!!!

Ich weiß , das es gerade anfangs sehr schwierig ist, heraus zu finden, was geht. Bei der chronischen Form der HIT ist jedes Fitzelchen , was Histamin freisetzt zuviel....es gibt diverse Biogene Amine , oder werden im Körper gebildet. Neben Biogenen Aminen wurden mir damals Chlorverbindungen und Phenole als Allergene getestet...das sind SToffe in vielen Lebensmitteln. Oxalsäure ( manche grüne Blätter , Bohnen ?? , ) macht mir schnell Probleme...

Rhodiola kenne ich nicht. Ich habe aber , besonders anfangs, viele NEMs nicht vertragen. Und deshalb Pflanzenextrakte , Getrocknete Pülverchen usw....nie nehmen können. Ölige Substanzen vertage ich nicht....auch Öle und Ekelfette ( Margarine usw. ) - Du hast die Pute gebraten ? - sind mitunter der Auslöser trotz gutem Essens....

Vit D in welcher Form ? Ölhaltige Kapseln oder ähnliches ???? Gängige Sorten sind so gemacht....

B- Vitamine sind oft gelb. ICh habe anfangs auf alle gelben und roten NEMs reagiert ----Lebensmittelfarbstoffe...

Mir wurde damals dringend empfohlen, SÄMTLICHE Lebensmittelzusatzstoffe zu meiden...das wurde nie einzeln ausgetestet, aber der Gesamtwert IgG für solche Sachen war sehr hoch.

Ich nehme heute noch Ceterizin, sobald ich kleinste Reaktionen merke. Im Bauch nutzt es nichts, aber im Kreislauf / Stoffwechsel schon.

Die Listen für histaminarme Ernährung waren mir nur sehr gering hilfreich. ICh vertrage von erlaubten Dingen nur wenig....das muss man probieren.

Eine Reaktion fängt bei mir so an, das ich merke ....es "summt" im Oberkörper, mir wird warm...und mulmig...und dann pocht das Herz....aber schon das komische Summen / Wärme sagt mir, ich reagiere falsch....dann nehme ich Ceterizin. Aber Viele haben mit Ceterizin auch Probleme...

Die chronische Form der HIT hat mehr etwas mit Entgiftungsstörungen zu tun als nur das kurzzeitig zu hohe Histaminangebot aus der Nahrung. Dann würde DAOSIN vielleicht helfen.

Die Vitamine/ Mineralien sollten ansonsten o.k. sein, ist Zink auch dabei ??? Folsäure zum B12 ? Diese beiden brauchen sich gegenseitig zur Aufnahme....Folsäure am Besten als aktive Form, ich habe Lutschtabletten Folinsäure...was sagt der Doc dazu ???

LG K.
__________________
LG K.

Geändert von Kullerkugel (15.12.11 um 08:41 Uhr)

Vegetatives Nervensystem spielt verrückt

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Rike,

ich schließe mich an:
Kannst Du nicht alle NEMs erst einmal absetzen, eine Woche warten, bis Du Dich halbwegs normal fühlst und dann ganz vorsichtig mit kleinen Mengen eines Präparats einschleichend anfangen?
Ich habe auf Q10 z.B. mit Herzrasen reagiert; ich vertrage D3 nicht... Am besten geht es mir fast immer, wenn ich gar keine NEMs nehme. Sie scheinen bei mir wie andere Medikamente einfach nicht gut verträglich.
Ich nehme an, daß dass bei mir u.a. eine Frage der Zusatzstoffe darin ist, aber auch der Metabolisierung. Deshalb: Vorsicht!
Ärzte können nicht in Dich hinein schauen bzw. fühlen. Deshalb kann man sich leider auf ihre Aussagen nur teilweise oder gar nicht verlassen.

Grüsse,
Oregano

Vegetatives Nervensystem spielt verrückt

Runaway ist offline
Beiträge: 510
Seit: 28.11.08
Zitat von Rike78 Beitrag anzeigen
Können Vitamin D oder Q10 solche heftigen Symptome auslösen? Oder ist es vielleicht das Rhodiolan, das jetzt irgendwie erst zeitverzögert wirkt? Hab hier irgendwo gelesen, dass es den Noradrenalinspiegel anheben soll. ?
Mann!!! Das nimmt einfach kein Ende hier - im Gegenteil!
Man kann es testen indem Du die NEMs wieder weg läßt für ein paar Tage, wenn die Symptome weg gehen, war es eines davon. Außerdem nimmst Du die NEMs anscheinend in isolierter Form? Das kann dazu führen, dass Stoffe, die z.B. in einer vitaminreichen Frucht mit enthalten sind, in dem NEM fehlen und dadurch die Verträglichkeit viel schlechter ist, oder eher schadet als nützt.

Ich hatte Probleme mit dem ZNS als ich an einer Schimmelbelastung durch einen Kaffeeautomat in der Firma erkrankte. Dazu kamen noch EBV, Streptokokken, Helikobakter, Candida usw. Den Darm haben wir mit Probiotika vom Schimmel befreit und gegen den Rest gabs Nosoden oder Kukuma (Helikobakter). Meine Bauspeicheldrüse war zu schwach, um alle Kost zu verdauen, so das ich auf leicht verdauliches umstieg, Gemüsesuppen, Kartoffel mit Möhren, Haferflocken mit Mandeldrink usw. als Frucht nur Ananas. Es dauerte einige Zeit und mir fiel auf, meinem Nervensystem ging es in der Nähe von Elekrosmog meist schlechter. Als wenn die unerwünschten Mitbewohner Terror machten, so wie es D. Klinghardt mal beschrieben hat. Manchmal war nicht ganz klar, ob es sich um einen Tremor im Magen oder Bauspeicheldrüse handelt. Von der Mitte des Körpers entstand ein Vibrieren fast ein Zittern, zum Verrückt werden. Schwankschwindel hatte ich auch sehr lange.

Mittlerweile nehme ich keine separaten NEMs mehr sondern mache mir meine Kapseln selber (Kapselmaschine, Internet). Ich habe mir Moringa, Ariona, Hagebuttenpulver bestellt und selbst verkapselt. Da sind jede Menge Vitalstoffe drin in ursprünglicher Zusammensetzung. Zudem nehme ich Weizen- und Gerstengraspulver.

Mit dem selber verkapseln ist super, so kann man sich Pulver besorgen oder teilweise auch selbst herstellen und damit wesentlich billiger und teilweise effektivere NEMs herstellen. Vitamin B12 nehme ich als Lutschtab unter die Zunge, damals regelmäßig z.Z. je nach Bedarf und Vitamin D und Magnesiumoxid nehme ich noch seperat regelmäßig.

Geändert von Runaway (15.12.11 um 10:39 Uhr)

Vegetatives Nervensystem spielt verrückt

Rike78 ist offline
Themenstarter Beiträge: 68
Seit: 19.02.09
Oh, gleich Antworten! Danke, danke, danke!!! Es hilft wirklich, gerade bei dieser sch... Panik, wenn jemand Anteil nimmt - auch wenn es 'nur' im Net ist! an euch alle!

Nimmst Du außer den vorhin erwähnten Vitaminen bzw Ergänzungsmitteln auch noch anderes, zB "normale" Medikamente?
Ich tütel mir hier einen zurecht. Nachdem ich das Posting abgeschickt hatte, fiel mir ein, dass ich natürlich noch Magnesium nehme ... und Prosymbioflor und Bachblüten. Sonst aber nix.

Dosierung:

Magnesium: 400mg - 0 - 400mg
Vitamin C: 500mg - 0 - 0
B-Komplex (recht hoch dosiert, glaube ich, von Herbafit) 1-0-0
Vitamin D: 0 - 1.000 i.E. - 0
Q10: 0 - 50mg - 0
Rhodiolan: 360mg (+ 6,6mg B5) - 0 - 360mg (+ 6,6mg B5)
Prosymbioflor: 3 x tägl. 10 Tropfen
B12: 2x pro Woche 1.000 Mikrogramm subkutan

Rhodiolan nahm ich nicht, aber dieses alleine oder mit dem anderen zusammen könnte es Körperfunktionen so "hochdrehen", wo der Körper selbst damit (noch?!) nicht klar kommt - so ähnlich wie ein Auto, welches nun mit Raketen-Treibstoff fahren muss
Ja, so ähnlich fühle ich mich - und habe mich auch damals gefühlt. Allerdings hat es da deutlich länger gedauert (mehrere Wochen) bis dieser unangenehme Effekt eintrat und die NEMs waren höher dosiert und noch andere dazu.

Pute ----wie frisch, wie gekauft ? Konservierungsmittel in Packung ?????
Von der Frischetheke, danach sofort eingefroren.

Reis ---- ??? verdaust Du KH gut ?
Nein, offenbar nicht. Mein Pyruvatwert ist sehr hoch (ich merke aber keine Verdauungsstörungen oder so), aber ohne KH nehme ich rasant ab, also muss ich sie momentan essen, denn dieser Gewichtsverlust hat mich noch mehr geschlaucht.

hefefreies Roggenbrot ????
Wegen meiner Darmdysbiose.

Puten und Hühnchenaufschnitt---- selbst gemacht oder gekauft ? Es gibt kaum Fleisch und Wurstwaren ohne Nitrit-Pökelsalz. Ist etwas ganz übles....ich reagiere darauf heute noch trotz Besserung der HIT. Nitrit / Nitrate sind sehr schlecht bei HIT !!!!!
Ich weiß. Bei Mitochondriopathie ja auch. Deswegen achte ich darauf und esse nur nitritfreien Aufschnitt von der Frischetheke.

Alles, was ich gestern gegessen habe, hatte ich an den Tagen davor auch schon gegessen, ohne dass es diesen Effekt hatte. Auch deswegen mein Verdacht, dass die NEMs die Übeltäter sind.

Vit D in welcher Form ? Ölhaltige Kapseln oder ähnliches ????
Nein, Tabletten. Aber das Q10 ist in so einer ölhaltigen Kapsel, glaube ich.

Eine Reaktion fängt bei mir so an, das ich merke ....es "summt" im Oberkörper, mir wird warm...und mulmig...und dann pocht das Herz....aber schon das komische Summen / Wärme sagt mir, ich reagiere falsch
Das finde ich jetzt grad spannend : Dieses Summen kenne ich! Wenn wir denn das gleiche meinen, heißt das. Ich empfinde es als eine Art 'innerliches Zittern/Vibrieren'. Und dann kommt auch bei mir Hitzegefühl und Herzrasen...

Die chronische Form der HIT hat mehr etwas mit Entgiftungsstörungen zu tun als nur das kurzzeitig zu hohe Histaminangebot aus der Nahrung. Dann würde DAOSIN vielleicht helfen.
Daosin bei der chronischen HIT??? Ich dachte, die hat gar nichts mit der DAO, sondern nur mit der HNMT zu tun?

Kannst Du nicht alle NEMs erst einmal absetzen, eine Woche warten, bis Du Dich halbwegs normal fühlst und dann ganz vorsichtig mit kleinen Mengen eines Präparats einschleichend anfangen?
Schluchz... jammer... ich hatte sie doch gerade für Wochen alle abgesetzt und dann wieder eingeschlichen... Ich fürchte: ohne geht nicht - und mit auch nicht...

Liebe Grüße und danke für eure Antworten!

Rike

Vegetatives Nervensystem spielt verrückt

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo ,

Prosymbioflor
teste das vielleicht zuerst, wäre MEIN ! Hauptverdächtiger...gibt es zu Lesen zu hier im Forum... Solche MIttel verstärken die Histaminproblematik oft.

Frischetheke
das Fleisch kommt meist in großen Tüten und ist angeblich ewig haltbar.....wers glaubt.


Das finde ich jetzt grad spannend : Dieses Summen kenne ich! Wenn wir denn das gleiche meinen, heißt das. Ich empfinde es als eine Art 'innerliches Zittern/Vibrieren'. Und dann kommt auch bei mir Hitzegefühl und Herzrasen...
Ich meine ganz sicher das Selbe!!!! Ich merke es nur inzwischen nicht mehr so stark, da ist es manchmal zu spät...meine HIT ist viel besser geworden....aber anfangs hat mir eine Kapsel Krillöl zum Beispiel ( Doc- Verordnung ) 3 Tage beste REaktionen beschert und mich umgehauen.... Darmbakterien ebenso und Einzelaminosäuren auch ( Tryptophan..Arginin, Gluthtion u.ä.. , die meisten nach Verordnung...)

Hast Du auch Tinnitus ?

Nein, habe es anders gemeint...bei chronischer HIT hilft es nicht, bei mir und anderen hier...

LG K.
__________________
LG K.

Geändert von Kullerkugel (15.12.11 um 12:04 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht