Vegetatives Nervensystem spielt verrückt

20.11.11 12:58 #1
Neues Thema erstellen
Vegetatives Nervensystem spielt verrückt

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo Rike,

leider weißt Du nun genauso viel wie vorher....warte aber erst einmal ab, bis Du schriftlich hast, was !!! getestet wurde....

Ist nach so einem Allergietest auch eine HIT ausgeschlossen?
Leider nein! Ich persönlich hatte so kleine Allergiewerte....das Niemand weiter suchte...und habe auf fast Alles reagiert. Da hilft nur austesten....

LG K.
__________________
LG K.

Vegetatives Nervensystem spielt verrückt

Rike78 ist offline
Themenstarter Beiträge: 68
Seit: 19.02.09
Hallo!

@ Orangerl

hast Du schon mal eine konsequente Auslass- respektive Aufbau- Diät gemacht?!
Ich hab mal wochenlang nur Pute und Reis gegessen - ohne jeden Effekt. Allerdings war das damals auch nicht Bio. Momentan bemühe ich mich auch gerade wieder um HI-arme Kost. Bisher leider auch ohne Erfolg...

Und am Ende war/ist es dann unglücklicher Weise vielleicht doch etwas anderes, zB die Stress auslösende HWS oder bzw und (gleichzeitig) unentdeckte "Untermieter"...
Ja, so was in der Richtung befürchte ich auch... Trotzdem danke für die Tipps. Mir wird wohl kaum was anderes übrig bleiben als diesen Weg zu gehen.
Ciao, Schoki, bis irgendwann in ferner Zukunft vielleicht mal! War schön mit dir...

@ Oregano & Kullerkugel

Was für einen Test hat der Hp denn gemacht?
Im allgemeinen sagen negative Allergietests nichts über Intoleranzen aus und andersherum.
Ich hab extra noch mal nachgefragt, ob der Test auch Intoleranzen ausschließt. Leicht genervte Antwort: "Sie können alles essen." Punkt.

Wie auch immer das nach dem Telefonat gestern Abend so schnell möglich war: Hatte die Befunde heute schon im Briefkasten! Vor Weihnachten scheint die Post deutlich fixer zu sein als sonst.
Auf dem Befundbericht steht: 'Bei nahrungsmittelabhängigen Beschwerden können weitere Fragestellungen abgeklärt werden: (...) Nahrungsmittelunverträglichkeit, Histaminose...'
Also, doch nicht ganz so sicher das Ganze. Dass man immer nur so komische wischiwaschi-Antworten kriegt als Dummie, der drauf angewiesen ist!
Das BB sieht auch nicht ganz so super aus wie er das gestern dargelegt hat, finde ich.
Lade hier beides mal hoch. Vielleicht kann da jemand was zu sagen. Ich kapier mal wieder weitgehend nur Bahnhof... Vor allem Seite 4 beim BB sind für mich nur Böhmische Dörfer. Was zur Hölle sollen mir die tollen bunten Diagramme da denn sagen?

Allergiediagnostik.pdf

BlutbildTeil1.pdf

BlutbildTeil2.pdf

@kari

bedeutet das, dass du chronische Viren-oder Bakterienbelastung nun ausschließt?
Nein, aber wo ich da anfangen soll, weiß ich leider immer noch nicht. Ich meinte damit die definitiven Diagnosen, die ich schon hab. Der hohe EPX-Wert deutete ja eigentlich schon mal auf eine anstehende eindeutige Diagnose hin...

LG

Rike

Vegetatives Nervensystem spielt verrückt

BiancaSing ist offline
Beiträge: 798
Seit: 28.05.11
Hi, sorry das ich mich so lange nicht gemeldet habe, bin aber jetzt wieder in Asien und hatte erstmal nacho 10 Monate Abwesenheit einiges zu erledigen. Alsssoooo....meine Gedanken zu deinen Werten:
* du hast erhoehte leukos, also irgendwo ist da was entzuendliches im gang. Erniedrigte granulozyten, ich denke das geht schon eine weile so.
*eisenmangel - dein ferritin wert ist im unteren normalberiech, deine transferrinsaettigung ist niedrig. Kann hinweis auf Schilddruese und auf parasiten sein.
* SD were - definitiv nicht im gruenen breech - ft4 niedrig. Hier waere es mal interessant, deine tyrosin, jod und lithium werte zu sehen, sowie AK bestimmung.
* natrium/kalium verschiebung - wuerde auf NN tip pen, vor allem in Zusammenhang mit der SD
* niedriges Kupfer - wieder typisch fuer entzuendlichen prozess- koerper braucht kuper und mangan fuer die SOD, quasi zur abwehr.
* sauren basen - also dein plasma puffer schist leicht erniedrigt. Bei mir war das Blut auch fast zu alkalisch, weil intrazellulaer uebersaeuert. Du hast aber kein erhoehtes laktat, Oder? Mach enface mal den urin ph test nacho agenki zuhause. Mich hat der gut weitergebracht. Dann hast du das ergebnis ALS vergleich. Kannst sogar dort kostenlos anrufen und denen deine werte durchgeben und die beraten dich. Brauchst nicht unbedingt deren produkte, wenn du das nicht willst, aber ich finde Frau Schmitz dort sehr gut.
* hast du auch werte fuer zink, mangan, etc?

Zusammenfassend wuerde ich das erstmal nicht auf die HWS schieben. Da ist definitiv irgendeine bakterielle, viral Oder parasitaere ursache im spiel, die sich inzwischen auf deine SD und deinen hormonhaushalt auswirkt, die widerrum sich auf dein Darm, etc auswirken koennen.
Deine BSD ist definitiv am schwaecheln, zeigen auch deine werte. Kann gut die insulinresistenz wiedergeben. Nuechtern blutzuckerwert sollte bei um die 80 liegen. Ich denke auch, da eine uebersaeuerung probleme mit der BSD machen kann, denn die hat es jetzt erstmal schwer, bicarbonate herzustellen, bin Mir aber nicht sicher.

Zu deiner allergie: es gibt zum beispiel parasiten, die nahrungsmittelintoleranzen ausloesen, die man im nahrungsmitteltest nicht nachweisen kann. Der blastocystis ist so einer.

An deiner Stelle wuerde ich erstmal:
* hormonselbsthilfe anrufen. Die sind gut und koennen dich beraten und dir auch einen guten behandler in deiner naehe empfehlen, der dich behandeln kann und vor allem ahnung von der materie hat.
* KPU Bestimmen
* urinwerte messen
* falls noch nicht geschehen, dringend mit verdauungsenzyme zum Essen anfangen, vor allem bei den BSD Werten und vielleicht mit BSD extrakten
* darmstatus (hast du den schon?)
* urin ph messung
* irgendwas zur unterstuetzung der nieren, falls sie schon probleme haben, den saeuren basen haushalt zu managen ( beim urin ph messwert bekommst du gute hinweise, ob eine nierenstarre vorliegt und die nieren erstmal angeschmissen werden muessen)
* deine zink, selen, mangan, jod und Amminosauren messen lassen und dann
ggf substituieren mit einem guten multi.

Frage bleibt, wie du dem uebeltaeter auf die spur kommst. Schau mal, ob du jemanden in deiner naehe hast, der mit IST diagnostiziert. Hat mich bisher am weitesten gebracht.

Vegetatives Nervensystem spielt verrückt

kari ist offline
Moderatorin
Leiterin Video
Beiträge: 3.087
Seit: 16.05.07
Zitat von Rike78 Beitrag anzeigen


Nein, aber wo ich da anfangen soll, weiß ich leider immer noch nicht. Ich meinte damit die definitiven Diagnosen, die ich schon hab. Der hohe EPX-Wert deutete ja eigentlich schon mal auf eine anstehende eindeutige Diagnose hin...
Ein Vorschlag

Da ich viele deiner Symptome von der Borreliose her kenne, würde ich persönlich die Zeit schon mal nutzen, einen Test in einem guten und empfohlenen Labor(!) zu veranlassen (Blut selber hinschicken) und zwar nur den Westernblot IgG und IgM. Dann weißt du eventuell schon mehr.
__________________
LG - kari

Vegetatives Nervensystem spielt verrückt

Rike78 ist offline
Themenstarter Beiträge: 68
Seit: 19.02.09
Guten Morgen!

Bianca, also erstens: schön, wieder von dir zu hören/lesen! Und zweitens: danke für die Infos!!!
Hab zwar selbst gesehen, dass das BB irgendwie leicht verdächtig aussieht, aber da hörte es dann auch schon auf mit meinem... ähem... Basiswissen.

Auf die Gefahr hin, mich lächerlich zu machen, zu Anfang eine Frage: Wofür ist SOD die Abkürzung? Hab irgendwie ein Brett vorm Kopf und komm nicht drauf.

eisenmangel - dein ferritin wert ist im unteren normalberiech, deine transferrinsaettigung ist niedrig.
Ja, das war das einzige, das meinen HP wirklich gestört hat. Er will mir Infusionen geben.

alkalisch, weil intrazellulaer uebersaeuert
Siehste, das hab ich mir doch gedacht.
Hab gestern Abend auch noch mal rumgesucht, was genau denn nun 'respiratorische Alkalose' ist und wieso man so was kriegt. Da gibt's bei mir ne relativ einfache Erklärung: Stress. Dadurch gesteigerte Atmung, dadurch zu wenig CO2 im Blut, dadurch Alkalose. Das ist evtl. sogar nur eine vorübergehende Erscheinung so lange ich diese scheiß Herzrhytmusstörungen mit gefühlter Kurzatmigkeit so heftig habe und diese ganze Situation hier mich so verrückt macht...
Werd bzgl. der Übersäuerung dran bleiben und diesen Urintest machen.

Nein, Laktat ist nicht erhöht.

hast du auch werte fuer zink, mangan, etc?
Nur für Zink und Selen vom Mai 11. Selen war okay, Zink eigenartigerweise erhöht (8,5mg/l im Vollblut, Normwert angegeben mit 7,3 - 7,7), obwohl ich damals nicht supplementiert habe.

Da ist definitiv irgendeine bakterielle, viral Oder parasitaere ursache im spiel, die sich inzwischen auf deine SD und deinen hormonhaushalt auswirkt, die widerrum sich auf dein Darm, etc auswirken koennen.
Ja, dafür spricht, dass meine SD-Werte jahrelang konstant waren (TSH und ft4 allerdings immer mit Tendenz Richtung niedrig; ich hab die Problematik aber ja auch schon ein paar Jährchen...) und jetzt plötzlich absinken, wo es mir so deutlich schlechter geht als normalerweise. TSH war z.B. Ende November im KH noch bei 1, 1 irgendwas. Im Oktober bei 1,3 irgendwas. Und jetzt schon bei 0,68? ft4-Wert aus dem KH hab ich leider nicht im Kopf und den Befund nicht hier.

Und als Ausgleich dazu steigen die Nüchtern-BZ-Werte bei jeder Messung. Werd das im Auge behalten. Hab mir ein Messgerät bestellt. Kommt heute. Bin mir bzgl. der Insulinresistenz mittlerweile relativ sicher. Jetzt, wo ich verstärkt drauf achte, ist mir aufgefallen, dass mein Befinden doch sehr stark mit den Mahlzeiten schwankt. Je länger die letzte zurück liegt, umso schlechter fühle ich mich...

@ kari

Welche Labore denn so? Hast du da eins/welche im Blick? Evtl. selbst gute Erfahrungen gemacht? Wenn du das hier nicht schreiben magst, vielleicht per PN?

LG Rike

Vegetatives Nervensystem spielt verrückt

kari ist offline
Moderatorin
Leiterin Video
Beiträge: 3.087
Seit: 16.05.07
Hallo Rike,


hier sind Hinweise für geeignete Labore:

http://www.symptome.ch/vbboard/borre...tml#post636743



Falls der Köln-Link nicht geht, hier nochmal:

www.symptome.ch/vbboard/www.labor-koeln.de/l_k/pdf/formulare/borrelien_06.pdf


Mehr dazu auch hier:

http://www.symptome.ch/vbboard/borre...tml#post372953


-
__________________
LG - kari

Geändert von kari (22.12.11 um 09:33 Uhr) Grund: Ergänzung

Vegetatives Nervensystem spielt verrückt

Rike78 ist offline
Themenstarter Beiträge: 68
Seit: 19.02.09
Hallo Kari,

super, danke dir.
Köln ist das Beste, oder? Da funktionieren leider beide Links nicht.

LG

Vegetatives Nervensystem spielt verrückt

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hier noch ein allgemeiner Link zur Borreliose-Diagnostik: http://www.zeckenbiss-borreliose.de/labor.html

Hier noch ein Link zum Labor in Köln: http://www.labor-koeln.de/l_k/pdf/fo...rrelien_06.pdf

Auch dieses Labor in Karlsruhe-Ettlingen hat einen guten Ruf: Laborzentrum Ettlingen-Karlsruhe

Grüsse,
Oregano

Vegetatives Nervensystem spielt verrückt

BiancaSing ist offline
Beiträge: 798
Seit: 28.05.11
SOD = Superoxid Dismutase. Superoxiddismutase

Vorsichtig mit den eiseninfusionen, ich habe mir admit meinen bandwurm so richtig schoen angezuechtet. Falls du parasiten hast, ist das weniger optimal. Einige empfehlen bei entzuendungen kein kupfer und kein eisen. Davon bin ich aber auch kein fan, den schliesslich wird sowohl eisen, wie auch kupfer fuer diverseste enzyme gebraucht. Deswegen alles in massen.

Tnf alpha blockiert die insulinrezeptoren, dadurch entsteht insulinresistenz, Weil der koerper mehr insulin produzieren muss um glucose in die zellen zu schleusen. Dazu braucht der koerper chrom und vanadium. Also entweder erhoehter tnf alpha ( was bei dir wahrscheinlich ist bei den leukos) oder/und chrom/vanadium mangel. Biotin ist hier auch wichtig. Ich supplementiere chrom, vanadium, biotin und ala. Chrom 400mcg, vanadium 200mcg, biotin 5mg, und ala 300mg pro tag. Funktioniert bislang gefuehlt gut. Dazu logi....

Vegetatives Nervensystem spielt verrückt

Dora ist offline
Beiträge: 2.848
Seit: 05.07.09
Wenn ich daran denke, dass Renchen von Köln nur negatives berichtet,
kommen mir richtig gehen Zweifel was das Labor betrifft.


Hier werden sehr gute Laborberichte erstellt.

http://www.biovis-diagnostik.de/


Im Übrigen seit ich das Phosphatidylcholin einnehme,
sind meine Herzrhythmusstörungen ziemlich zurück gegangen.

Es haben sich noch mehrere Dinge gebessert, gehören
aber nicht in diesen Zusammenhang.
__________________
Ich bin nur dafür verantwortlich, was ich schreibe - nicht dafür, was du verstehst!


Optionen Suchen


Themenübersicht