Aufgeschwemmtes Aussehen

19.11.11 21:16 #1
Neues Thema erstellen
Aufgeschwemmtes Aussehen

Arosa ist offline
Themenstarter Beiträge: 170
Seit: 13.08.11
Hallo und vielen Dank, anonym09 und Lillycat,
interessante Hinweise.
10 Tage glutenfrei traue ich mir zu, bin gespannt. Ohne Kohlehydrate - das wird schwieriger. Keine Schokolade, keine Süßspeisen, kein Obst Hoffentlich ist das nicht die Ursache.
Viele Grüße
A.

Aufgeschwemmtes Aussehen

Lillycat ist offline
Beiträge: 5
Seit: 20.11.11
Reduzier schon trotzdem die Kohlenhydrate mit. Besonders die "Beilagen-KHs" wie Kartoffel, Reis, Hirse.
Schokolade nur jenseits der 70% ab und an; Obst vermischt mit Eiweiß: Quark oder Joghurt z.B.
Hab bei meinen Patienten schon sogenannte "blaue Wunder" erlebt mit diesen einfachen Tipps. Falls es klappt, dann gehts ums "Feinjustieren" damits eben nicht eine Symptombehandlung (= Aufgeschwemmtsein) ist, sondern eine Ursachenbekämpfung.

Aufgeschwemmtes Aussehen

Arosa ist offline
Themenstarter Beiträge: 170
Seit: 13.08.11
Danke, Lillycat, für die Tipps. Mit Reduktion von Kohlenhydraten wird' s aber wirklich schwer. Keine Kartoffeln mehr als Beilage... Bitterschokolade ist nicht mein Geschmack. Aber eigentlich esse ich nicht viel Schkolade, und Obst schon oft mit Quark.
Am besten wäre, insgesamt wenig zu essen, dann hätte ich wohl alle Fliegen mit einer Klappe.
Viele Grüße
A.

Aufgeschwemmtes Aussehen

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo Arosa, Hallo Lillycat...

es wäre schön , wenn es so einfach wäre...ist es aber selten. Jeder Mensch ist anders, es muss nicht eine Glutenintoleranz sein. Aber der GEdanke an Intoleranzen , Unverträglichkeiten und Allergien ist vermutlich richtig...
Es gibt noch mehr Intoleranzen, z.B. Laktoseintoleranz , dann wäre der Tipp mit dem Obst/ Quark z.B. verschlimmernd.

Arosa, ist Dir vielleicht schon aufgefallen, das Du manches Essen nicht so gut verträgst wie Anderes ? Es gibt noch mehr Intoleranzen....man kann auch mehrere haben. Und wenn es schon länger so geht, entwickelt der Körper auch eine Histaminintoleranz....

Schaut bitte mal im Forum in die Rubriken rein...

LG K.
__________________
LG K.

Aufgeschwemmtes Aussehen

Lillycat ist offline
Beiträge: 5
Seit: 20.11.11
Habe mich bei meiner Empfehlung auf meine wirklich schon langjährige Erfahrung als Ernährungsberaterin bezogen: Aufgedunsenheit besonders im Gesicht geht wirklich oft mit Glutenintoleranz einher. Milch-EW, Laktose- Fruktoseintoleranzen sind eher selten mit diesem Symptom gekoppelt.
10 Tage Karenz ist durchführbar und bei Erfolg hat man dann Gewissheit. Bei Nicht-Erfolg nimmt man sich den nächsten "verdächtigen" Nährstoff vor.

Aufgeschwemmtes Aussehen

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo Lillycat, nicht böse sein, aber mit Ernährungsberatern habe ich leider schon Erfahrungen sammeln müssen. Die Beste war allerdings, das die Frau ehrlich sagte, mit ihren Problemen kenne ich mich leider nicht aus....und mir dann von ihren Problemen erzählte....

Also ich habe jedesmal, wenn ich etwas falsches gegessen habe, am nächsten Morgen ein aufgequollenes Gesicht , besonders um die Augen herum. Ich habe Histaminintoleranz...Li , Fi ....Gerade diese sind offensichtlich mehr verbreitet , als man denkt. Glutenintoleranz wurde bei mir nie nachgewiesen....
Bei allergischen Reaktionen jeder Art im Zusammenhang mit der Verdauung kommt es zu Stoffwechselstörungen , infolge dessen der Flüssigkeitshaushalt gestört ist...und man sieht es am Morgen im Gesicht...aber nicht nur dort..auch das Gewicht kann ganz ordentlich dadurch schwanken....

Ich beziehe mich auf langjährige Erfahrungen , gemacht mit mir selber

LG K.
__________________
LG K.


Optionen Suchen


Themenübersicht