Die Ärzte dachten Eisenmangel...aber

17.11.11 20:25 #1
Neues Thema erstellen
Die Ärzte dachten Eisenmangel...aber
lisbe
Na, dann würde ich doch den Parasiten meine Aufmerksamkeit widmen. Warum? Weil Deine Kinder die haben - es ist völlig egal, dass Du es nur bei der einen siehst. Die gar nicht zu sehen wäre typischer. Wenn man sie sieht, ist der Befall ziemlich groß, was die Frage nach sich zieht, warum sie da sind. Eine Belastung mit Schwermetallen oder anderen toxischen Stoffen kann hierfür verantwortlich sein. Hast Du Amalgam oder gehabt? Sind irgendwelche Lacke, Holzschutzmittel etc im Spiel?
Ansonsten kannst Du Dich schon mal in der Parasitenecke dieses Forums umsehen.

Grüße!

Die Ärzte dachten Eisenmangel...aber

togian ist offline
Beiträge: 637
Seit: 14.06.09
Hi Knizi,
bei Stress und niedrigem Eisenspiegel ist vor allem an Zufuhr von Vit C denken( z.B. siehe hier: Eisen / Eisenmangel). Ausreichend Vit C ist Voraussetzung, dass der Körper Eisen überhaupt aufnehmen kann.

Vit C:
Ein mittlerer Stressanfall "kostet" den Körper 200 mg Vit C.
Bei Infekten bzw. Erkrankungen steigt der Bedarf auf ein Vielfaches von den "empfohlenen" 100mg/Tag.
So wie Du Deinen Wespenstich schilderst, hatte dein Körper 8 Wochen lang ganz schön zu kämpfen. Falls Gäste "on board" gekommen sind ist auch Zinkmangel in Betracht zu ziehen.

Ev. von Interesse für Dich:
http://www.symptome.ch/vbboard/nahru...tml#post704384
http://www.symptome.ch/vbboard/nahru...uer-wider.html
Beide Threads sind leider recht lang und unübersichtlich.

Bevor Du jetzt Stück für Stück testen lässt was an Mikronährstoffen fehlt: hochdosiertes Multivitamin in Kombi mit zusätzlichem Vit C sollte Deinem Körper die Chance geben sich selber zu heilen.

Vit B12 nicht isoliert einnehmen, sondern immer alle B Vitamine in Kombi (B Vitamine sowie Vit C sind wasserlöslich, also scheidet der Körper Überschuss aus). Sobald der Darm nicht ok ist, kann leicht Mangel in vielen Bereichen entstehen.

lg togi

Die Ärzte dachten Eisenmangel...aber

bestnews ist offline
Beiträge: 5.703
Seit: 21.05.11
Also ich kann nur sagen, Vorsicht mit hochdosierten VitaminC Gaben bei Eisenmangel, denn:

Hochdosiertes Vitamin C bremst das Kupfer aus und Kupfer ist wichtig für die Eisenaufnahme!


Alles Gute.

Die Ärzte dachten Eisenmangel...aber

Knizi ist offline
Themenstarter Beiträge: 23
Seit: 17.11.11
Vielen Dank für Eure Mühe!

Also ich habe keine Amalgamfüllungen, aber 2 Kunststoff. ich rauche ncht ich trinke nicht, ich lebe gesund und ernähre mich gesund. Deshlab war ich ja über diese MAngelzustände völlig überrascht. Ich hatte 3 JAhre extremen Srtess, Trennung mit 2 Kindern....und alles war sehr kompliziert...aussichtslose Lage für mich. Ansonsten war ich selten krank. Meine kleine Tochter hatte diese Würmchen 2 mal und die große hat äufiger Aphten. Ich habe 2 mal eine Leberreinigung nach Andreas Moritz gemacht (prophylaktisch) und wenn mich nicht alles täuscht war ich danach geschwächt gesundheitlich...im Darm also. ...hin und wieder Leberdruck. Dann ist mir aufgefallen, dass ich einen Nagelpilz habe. ...habe mir aber noch nicht so viel dabei gedacht. Plötzlich breche ihc zusammen mehr oder weniger von einem Tag zum anderen. Uch bin nun schon seit wochen bettlägrig :( Habe diese komischen Mangelzustände undkann mittlerweile kaum noch schlafen weil ich mir solche Sorgen mache, dass es eine schlimme neurologische KH sein könte, deddn die Symptome sind ja dem entsoprechenh. Hete nachtmußte ich zum Klo und beide Knie waren irgendwie taub und fühlten sich schwer an??? Was ist das?? Wenn ich meine Muskeln ein wenig anstrenge ticken sie, klopfen sie vibrieren...es macht mir Angst. Mein Schwindel ist zwar etwas besser, ich habe nicht mehr nur Karussell aber er ist latent immer da, so dass ich z.b beim Ghen aufpassen muss, wenn ich runter sehe. Ich habe 2 Kleine Kinder und kann momentan nicht für sie sorgen. Ich bin echt verzweifelt. Ich habe nun eine Überweisung zum Neurologen, dass bringt mir noch mehr Panik. :( Ausserdem ist meine Ärztin so zäh. Ich muß für alles bitten und betteln. Sie wir nie einen kompletten Status machen über Mineralien, Vitamine usw. Kennt jemand andere gute Diagnose verfahren?? Ich war mal bei einer kinseiologischen Austestung, als das anfing. Ichweiß aber nicht wie zuverlässig das ist? hm....Ganz liebe Grüße und vielen Dank für Eure Gedanken. ...hoffe ich habe keine von Euren Fragen vergessen.

Die Ärzte dachten Eisenmangel...aber

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Knizi,

ich finde den Gedanken, daß die Parasiten vor dir nicht Halt gemacht haben, schon wichtig. Es gibt in Würzburg an der Universität ein entsprechendes Institut:
Institut für Hygiene und Mikrobiologie: Parasitologie

Da kannst Du doch mal anrufen und schauen, wie die Dir weiterhelfen können?
Wenn Deine Ärztin so zäh ist, dann wäre ein Arztwechsel sicher sinnvoll...

Vielleicht wäre auch Dr. Ohnsorge in Würzburg eine Möglichkeit, weiter zu kommen?:
Er ist HNO-Arzt, aber auch Umweltmediziner:
http://www.symptome.ch/vbboard/amalg...lungsplan.html

Grüsse,
Oregano

Die Ärzte dachten Eisenmangel...aber
lisbe

Die Ärzte dachten Eisenmangel...aber

Maus7 ist offline
Beiträge: 318
Seit: 24.04.09
Übertragung von Infektionen

Eine Biene sticht nur einmal, die Wespe hingegen kann mehrere Male zustechen. Das bedeutet, dass man nie weiß, wo die Wespe vorher saß und welchen Mensch oder welches Tier sie zuerst gestochen hat. So kann die Wespe auch Infektionen übertragen. Es kann auch sein, dass die Wespe in Abfällen herum gekrochen ist und Krankheitskeime aufgesammelt hat. Diese können dann auch dem ansonsten gesunden Menschen Probleme bereiten. Ansonsten reagieren nur Menschen mit einer Wespenstich Allergie auf das Gift und beklagen eine starke Rötung, teilweise Quaddelbildung sowie eine extreme Schwellung rund um die Einstichstelle.
das habe ich im internet gefunden.

Geändert von Maus7 (20.11.11 um 13:19 Uhr)

Die Ärzte dachten Eisenmangel...aber

Knizi ist offline
Themenstarter Beiträge: 23
Seit: 17.11.11
hm..diese Parasiten könne viel anstellen. Danke für die Info. Können normale Ärzte sowas testen...also testen lassen ob man irgendwelche komischen Mitbewohner hat?? Oder muß man da zu einem besonderen Arzt? Den Dr. Ohnesorg kenn ich nicht, aber ich sehe mir das auf jeden Fall mal an, denn meine Tochter muß dringend zum HNO. Heute tun mir wieder die Knie weh und irgendwie sehe sie auch komisch verfärbt aus livide. :( Kennt ihr ein gutes ungefährliches Beruhigungsmittel? Ich kann kaum noch schlafen vor lauter Angst :(
Ganz liebe Grüße

Die Ärzte dachten Eisenmangel...aber

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Wenn Dir die Knie und dann mal andere Gelenke weh tun, sollte wirklich die Borreliose abgeklärt werden...

Grüsse,
Oregano

Die Ärzte dachten Eisenmangel...aber

Knizi ist offline
Themenstarter Beiträge: 23
Seit: 17.11.11
Ja, die Knie, Ellbogen und Fußknöchel. Die Schmerzen sind nicht stark und nicht entzündlich aber eben da. So ein unangenehmes Gefühl.Der Drehschwindel ist besser aber die Schwäche ist furchtbar.Die Beine sind wie Pudding. Habe aber auch lange nichts essen können und abgenommen, wo ich eh schon dünn bin :( Ich erkundige mich mal wegen der Parasiten. Die Möglichkeiten sind so vielfältig, ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll und was am wichtigsten ist. Ich bräuchte echt jemanden, der sich auskennt und das durchschaut. Aber so einen Arzt gibt es wohl kaum :(


Optionen Suchen


Themenübersicht